Jump to content
Soundtrack Board
TheRealNeo

SPIDER-MAN: FAR FROM HOME - Michael Giacchino

Empfohlene Beiträge

Weniger überraschend wird er auch den zweiten Teil übernehmen.

Zitat

Michael Giacchino is set to return as the composer of Marvel Studios’ Spider-Man: Far From Home. The film is directed by Jon Watts who helmed the previous installment in the series and stars Tom Holland, Michael Keaton, Zendaya, Marisa Tomei, Jake Gyllenhaal, Cobie Smulders, Samuel L. Jackson, Jacob Batalon, Tony Revolori, Hemky Madera, Numan Acar and J.B. Smoove. Chris McKenna & Erik Sommers (The Lego Batman Movie, Ant-Man and the Wasp) wrote the screenplay. Kevin Feige (Avengers, Black Panther, Guardians of the Galaxy) and Amy Pascal (Venom, The Post) are producing the project. Giacchino has previously scored last year’s Spider-Man: Homecoming and also composed the music for the Marvel Studios Fanfare and the score for the studios’ Doctor Strange. Spider-Man: Far From Home will be released on July 5, 2019 by Sony Pictures.

 

Giacchino also has recently scored Drew Goddard’s Bad Times at the El Royale, will be opening in theaters nationwide this weekend.

http://filmmusicreporter.com/2018/10/10/michael-giacchino-to-return-for-spider-man-far-from-home/

 

Mochtet ihr den ersten Teil von ihm?

Wer oder was war bisher euer Favorit? Danny Elfman? Christopher Young? James Horner? Hans Zimmer oder ein ganz früherer Score vielleicht? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Score von Hans fand ich ganz schlimm. Klar von Horner und Young die sind auch nicht schlecht.

Finde das der von Danny am Besten zum Film passt und ich mag seine Art sehr gerne.

Vll hat es auch was damit zu tun, dass ich die "Spider Man / Elfman Filme) früher sehr oft gesehen habe und der Score deshalb so krass in meinen Ohren hängengeblieben ist :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir hat haben die Scores von Elfman in den Filmen ganz gut gefallen, losgelöst von dem Film höre ich mir diese Werke sehr selten an. 

Chris Young hat wunderbare neue Themen beigesteuert, vor allem das düstere Thema für den schwarzen Spidy hat mir gut gefallen. Ich finde es schade, dass da aus lizenztechnischen Gründen kein Soundtrack veröffentlicht wurde.

James Horner's Score zum Spider-Man-Reboot bietet ein paar nette Passagen, insgesamt ist es ein stimmiger Score aber dieses Werk ist zu stark durch die vielen Produzenten beeinflußt worden, das hört und spürt man auch. Armer Horner. 

Das Werk von Hans Zimmer und seiner Crew bietet ein interessantes Stück für Foxx's Character aber der Rest des Scores trifft mein Geschmack nicht. 

Giacchino's Musik unterstützt den Marvel/Sony-Film großartig, kommt aber an seinen tollen Dr. Strange-Score nicht heran. Weder Themenmäßig noch kompositorisch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein erster Spider-Man kinofilm war The Amazing Spider-Man. zuerst war ich bezüglich horners musik solo auf cd nicht wirklich überzeugt, aber dann film hat die musik doch gesessen. schönes thema, gelungene ruhige passagen  und die action war moderner, aber äußerst passend untermalt. auch wenn ich den film solide fand, habe ich bisher keine lust verspürt, den nachfolger anzuschauen. auf zimmers musik war ich dennoch gespannt und also solo hörerlebnis ist die musik auch für mich gelungen. das hauptthema in der tradition von hornersthema und dennoch eigenständig und auch der rest ist schlicht mal was anderes.

den aktuellen film habe ich noch nicht gesehen, einfach weil die figur schon in Civil War genervt hat und der trailer zum solofilm auch nur bescheiden war. den score kenne ich daher auch nicht wirklich, außer mal paar titel angespielt.

kürzlich hab ich mich dann mal an die raimi filme gewagt. der erste film war ok und elfmans musik war sehr gut. den 2. teil habe ich nach 15 min ausgemacht, weil der mich einfach nicht bei der stange halten konnte. aber auch dort klang zumindest die musik überzeugend. den 3. kenn ich somit auch nicht und das wird sich auch nicht ändern.

also von den scores die ich kenne, würde ich elfmans aus teil 1 bevorzugen. ob ich mir den kommenden film geben werde, steht noch in den sternen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich find den dritten am Besten... weil der so richtig das Publikum verarscht. Der Film ist so unglaublich grausig und unverschämt, das macht ihn auf eine grandiose so bad it's good Art und Weise unterhaltsam... immerhin Bombenscore von Young. Für mich der Beste von allen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum