Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Jablonsky vertont eine Verfilmung eines Comics, von dem ich noch nie was gehört habe.

Zitat

Steve Jablonsky (Transformers, The Island, Deepwater Horizon, Ender’s Game, Skyscraper) has signed on to score the upcoming film adaptation of the comic book series Bloodshot. The film is directed by Dave Wilson and stars Vin Diesel, Guy Pearce, Eiza Gonzalez, Lamorne Morris, Toby Kebbell, Sam Heughan, Talulah Riley and Alex Hernandez. The movie based on the Valiant property created by Kevin Van Hook, Don Perlin & Bob Layton tells the story of a mortally wounded soldier resurrected with cutting-edge nanotechnology who is tasked with rounding up superpowered outcasts known as “harbingers.” Eric Heisserer (Arrival) wrote the screenplay. Neal Moritz (The Fast and the Furious, 21 Jump Street, I Am Legend) and Toby Jaffe (Total Recall, Hunter Killer) are producing the project with Dinesh Shamdasani. Bloodshot is currently in post-production and is set to be released on February 21, 2020 by Sony Pictures.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt wie nach einer schlechten Mischung aus Battelship und Transformers... Anscheinend hat bei RCP keiner mehr wirklich Bock. Und das sag ich, der Jablonskys frühere Werke eigentlich immer recht mochte.

Hier noch der Spotify Link:

https://open.spotify.com/album/2wzNBuey16rj9I7LJmTFv8?si=zx-b0rD6ROCdJWVtX5_Plg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geht mir ja auch so mit Jablonsky... man konnt eigentlich alle Transformers gut nebenbei hören und ein paar heroische Themen waren ja auch dabei... aber Skyscraper war schon nix und das klingt auch ziemlich langweilig... 

ich glaub der Stil von ihm is einfach nen bisschen dated und out... kann mir kaum vorstellen, dass er damit noch lange weiterkommt... aber naja, mit den TF Filmen hat er wahrscheinlich son Reibach gemacht... es kann ihm auch egal sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bleibt nichts hängen. Absoluter uninspirierter, hingeklatschter 0815-Score ohne irgendwelche erkennbaren Melodien oder anderweite interessante musikalischen Elemente. Der Soundtrack plätschert einfach so vor sich hin und im Grunde klingt jeder Track gleich. Weiß nicht, ob Jablonsky keine spannenden Projekte mehr kriegt oder einfach keinen Bock mehr hat. Seine letzten Scores klangen jedenfalls alle ähnlich langweilig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es scheint wohl eher an den projekten zu liegen. wenn ich mir den trailer zu BLOODSHOT anschaue, schwirrt bei mir im kopf genau so ein score für den film vor. mal schauen was Peter Bergs Spenser Confidential bringt. könnte mir sowas wie Pain & Gain dazu vorstellen. und Red Notice vom Skyscraper regisseur vertont er ja auch noch. das wird alles nix originelles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Skyscraper war ja leider auch zum vergessen. Der Film auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich fand The Last Witch Hunter war für Jablonsky Verhältnisse ein ganz passabler Orchesterscore. leider fehlten der musik griffige themen. in Red Notice gehts um die jagd nach dem meistgesuchtesten dieb der welt. eventuell wird der score ja etwas verspielter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb ronin1975:

sach ja, hat sich überlebt und eine sonderliche Bandbreite hat Jablonsky dann halt auch nicht... 

Ach, der hat schon einige gute, abwechslungsreiche Sachen gemacht. Um mal einige zu nennen: Transformers, Ender's Game, Pain & Gain, The Sims 3 Soundtrack (fand ich eigentlich auch ganz erfrischend) oder auch Your Highness.

Nur die letzten Jahre kommt von ihm halt immer das gleiche irgendwie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

er wird wahrscheinlich auch nur für den Stil angeheuert... ich frag mich ja aber echt, wie man als Actionregisseur denken kann bei sowas wie SKYSCRAPER, dass der Stil genau das Richtige dann wäre... haben alle keinen Kamen oder so mal gehört...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb ronin1975:

er wird wahrscheinlich auch nur für den Stil angeheuert... ich frag mich ja aber echt, wie man als Actionregisseur denken kann bei sowas wie SKYSCRAPER, dass der Stil genau das Richtige dann wäre... haben alle keinen Kamen oder so mal gehört...

ich finde der stil hat gut funktioniert. heißt ja nicht, dass nicht ein anderer stil auch funktioniert hätte. SKYSCRAPER ist ein film, bei dem durchaus recht verschiedene scorestile funktionieren würden. ein "allerweltsfilm", der mit jedem scorestil klarkommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum