Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Immer mehr alte Klassiker werden von Disney neu aufgelegt. Die Gründe sind hierfür vielfältig. Einerseits, macht man das Material einer neuen Generation zugänglich; Eltern, die diese Filme als Kinder gesehen haben, gehen heute mit ihren eigenen Kindern ins Kino. Das Sichern von Rechten an den Stoffen.  Aber irgendwie ist es auch der Ausdruck einer gewissen Mutlosigkeit und Ideenlosigkeit. Andererseits gehört das auch bei Disney ein bisschen zu Tradition. Schon in früheren Jahrzehnte worden alte Werke neu aufgelegt.

Für uns Liebhaber von Filmmusik Komma bitten die neuen Verfilmungen auch immer eine neue Musik. Dabei entsteht manchmal etwas wunderbares Neues (Mary Poppins), manchmal hinterlässt das Ganze einen halbgaren Eindruck (Aladdin).

 

Ich möchte mit euch ein bisschen diskutieren, wie ihr zu diesen ständigen Neuauflagen steht, welche gelungen und weniger gelungen sind, welche Neuauflagen uns wohl noch erwarten und ein bisschen diskutieren, wer dann die Musik komponieren wird.

 

Arielle, Der Glöckner von Notre Dame und Poccahontas werden mit Sicherheit folgen. Alan Menken ist hier meines Erachtens gesetzt. Hercules halte ich für weniger wahrscheinlich, falls doch, ist Menken aber auch da gesetzt.

 

101 Dalmatiner und Mulan halte ich für denkbar. Kamen und Goldsmith sind leider schon im Himmel. Daher braucht es hier neue Komponisten. Für Mulan fände ich Tan Dun eine spannende Wahl. Aber weder glaube ich, dass er gefragt würde, noch, dass er sich darauf einließe.

 

Cap und Cappa, Dschungelbuch (trotz des Mogli-Filmes letztes Jahr), Aristocats sowie Susi und Strolch sind ebenfalls Kandidaten für weitere Neuauflagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mulan wird von Harry Gregson-Williams vertont.. und Dschungelbuch war schon dran, da wird wohl derzeit an der Fortsetzung geschrieben.

Ich sehe den Filmen neutral gegenüber, und evtl. sogar ein wenig positiv, denn besonders drei der Filme die ich gesehen habe, waren sehr gelungen: Jungle Book, Mary Poppins Returns und vor allem Pete's Dragon.
Besonders bei Elliot kam ja fast gefühlt ein neuer Film heraus, und einer, den ich persönlich, und das sogar in jedem Element besser fand als das schmunzelnde Original. Hier stimmte einfach alles: Das Gefühl in der Story, die Spannung, die tollen Darsteller, und auch die Darstellung von Elliot, welche viel mehr Herz beinhaltete. Rundum gelungen. Eine wirklich ganz wunderbare Neuverfilmung der Geschichte.
Jungle Book hatte auch neue Elemente, denn der wirkte ernster als das Original, und die einzige Szene, welche ich da misslungen fand, war die Gesangseinlage von King Louie, das war auch nebenbei gesagt die Einzige im ganzen Film. Das "Probier es mal mit Gemütlichkeit" wurde nur mal kurz angesungen. Außer diese beiden Momente erinnerte mich dieser Film auch kaum an das Original. Ich hab sogar mal gelesen, dass Favreau sich hier etwas mehr an das Buch hielt anstatt an den Zeichentrickfilm von Disney. So oder so... auch dank der Musik von John Debney, mochte ich den Film sehr.
Mary Poppins Returns war eine fantasievolle und wunderbar nostalgische Weiterführung der Geschichte von damals. Dazu gab es einen tollen Score und tolle neue Songs von Marc Shaiman und Scott Wittman. Ich war sehr zufrieden damit, besonders wie er das Gefühl, welches ich beim ersten Teil hatte, auf die heutige Leinwand übertrug.
Ansonsten kenne ich aus dieser Reihe nur die Neuverfilmungen von "Alice im Wunderland" und "Maleficent", welche beide zwar nicht an den drei zuerst genannten rankamen, aber doch ganz unterhaltsame Filme waren.

Also egal was da kommt.. ich stehe dem erst einmal neutral gegenüber.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Alice in Wonderland" (Elfman) ist bisher der einzige, der auch nur annährend musikalisch lohnenswert gewesen wäre (der Shaiman hat einen gewissen mottenkugeligen Charme, ist aber letztlich auch nur sklavisches Nachbeten der 1964-Musik).

Gregson-Williams ist zwar kein großes Licht, aber hin und wieder schreibt er ganz nette farbig-thematische Scores. Kein Vergleich mit der Oldschool-Präzision von Goldsmith, aber ich erhoffe mir von ihm einen patenten "Mulan"-Score.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der einzige film von den ganzen remakes, der mich interessiert, ist Mulan. ebenso bin ich auf den score von Harry Gregson-Williams gespannt. mag seine musik sehr gerne. bei König der Löwen interssiert mich nur der score.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass MULAN schon in Arbeit ist, ist an mir vollkommen vorbeigezogen. Ich habe daher mal ein bisschen recherchiert und diese Liste gefunden, in der angekündigte und geplante Filme veröffentlicht sind.

Interessant finde ich, dass Rob Marshall THE LITTLE MERMAID dreht. Mit Meerjungfrauen hat er ja in FLUCH DER KARIBIK 4 schon Erfahrungen gesammelt. Hierzu gibt es schon einen Trailer. Ich würde zwar fast mein Auto darauf verwetten, dass Alan Menken hierfür komponieren wird, ansonsten wäre ja Hans Zimmer eine treffende Wahl, zusammen haben sie sich ja schon einmal mit Meerjungfrauen herumgeschlagen. Rob Marshall hat auch mit John Williams zusammengearbeitet bei DIE GEISHA. Aber das bleibt eine Utopie, dass Williams so einen Disneyfilm vertont. 😄

 

Zitat

- Aladdin (2019) von Guy Ritchie, deutscher Kinostart: 23.05.2019, ist Disneys Remake zum Zeichentrick-Klassiker Aladdin (1992).

- Der König der Löwen (2019) von Jon Favreau, deutscher Kinostart: 18.07.2019, ist das Remake zu Disneys Der König der Löwen (1994).

- Maleficent 2 von Joachim Rønning, deutscher Kinostart: 17.10.2019, setzt als Disney-Sequel das Dornröschen-Remake Maleficent fort.

- Lady and the Tramp von Charlie Bean ist als Live Action-Remake von Disneys Susi & Strolch (1955) geplant und wird exklusiv für Disneys Streaming-Dienst für eine Veröffentlichung voraussichtlich 2019 produziert.

- Mulan (2020) von Niki Caro, deutscher Kinostart: 26.03.2020, ist Disneys Remake zum eigenen Zeichentrickfilm Mulan (1998).

- Cruella soll als Prequel zu 101 Dalmatiner die Vorgeschichte der Bösewichtin Cruella de Vil in den 1970ern mit Emma Stone in der Hauptrolle und Alex Timbers als Regisseur umsetzen. Kinostart: Weihnachten 2020.

- Peter Pan erschafft zu Disneys Peter Pan (1953) eine Neuauflage, wobei hier nach Elliot, der Drache erneut David Lowery auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird.

- Pinocchio soll die Abenteuer von Disneys Pinocchio (1940) als Live Action Remake verfilmen. Als Regisseur war dafür zuletzt Paddington-Regisseur Paul King im Gespräch.

- The Jungle Book 2 wird nach dem Erfolg von Disneys erster Dschungelbuch-Live-Action-Neuauflage ein Sequel à la Disneys Das Dschungelbuch 2 (2003) erschaffen, abermals mit Jon Favreau als Regisseur.

- The Little Mermaid von Rob Marshall soll Arielle, die Meerjungfrau (1989) für Disney neu verfilmen. Nicht verwechselt werden sollte das Projekt mit The Little Mermaid von Rebecca Thomas.

- Snow White and the Seven Dwarfs soll das Disney-Remake zum allerersten abendfüllenden Disney-Zeichentrickspielfilm, Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937), werden.

- Rose Red hingegen ist (ebenfalls von Disney) als Geschichte geplant, die Schneewittchens Schicksal aus Sicht der Zwerge neu erzählt.

- Prince Charming von Stephen Chbosky wiederum greift lose die Figur des in Schneewittchen, Cinderella und Co. aufgetauchten Märchenprinzen auf, dessen Perfektion seinen kleinen Bruder ständig in den Schatten stellt.

- Der Glöckner von Notre Dame ist als Disney-Neuauflage zu Der Glöckner von Notre Dame (1996) geplant: Der bucklige Quasimodo, wächst in der Pariser Kirche auf und hilft einer verfolgten Frau des fahrenden Volkes.

- Lilo & Stitch soll die Zeichentrick-Version von Lilo und Stitch (2002) als Realfilm neu auflegen, in dem ein Mädchens aus Hawaii sich mit einem chaotischen Alien anfreundet.

- The Sword in the Stone wird geplantermaßen unter der Regie von Juan Carlos Fresnadillo Disneys Version der Artus-Sage, Die Hexe und der Zauberer (1963), ein Live Action-Remake verpassen.

- Night on Bald Mountain soll das gleichnamige Segment aus Disneys musikalischem animierten Episoden-Film Fantasia (1940) in einen Realspielfilm verwandeln.

QUELLE

 

 

vor 5 Stunden schrieb horner1980:

 

Mulan wird von Harry Gregson-Williams vertont.. und Dschungelbuch war schon dran, da wird wohl derzeit an der Fortsetzung geschrieben.

 

Dass Gregson-Williams den Soundtrack zum neuen MULAN schreiben wird, „entsetzt“ mich ein bisschen. Jede Musik hat die Chance, ganz unvoreingenommen auf einen zu wirken. Ich kann aber nicht verhehlen, dass ich ehrliches Mitleid für ihn empfinde. Die Fußstapfen von Jerry Goldsmith sind GEWALTIG und bei aller Bescheidenheit glaube ich, dass Harry sich hier übernimmt. Diese Fußstapfen wird er nicht ausfüllen können. MULAN mag ein Alterswerk von Goldsmith gewesen sein, aber er hat ein tolles Hauptthema, packende Actioncues, ein paar schöne Ideen in der Instrumentierung, um das asiatische Klangkolorit aufleben zu lassen, einige ganz reizvolle kompositorische Anspielungen an asiatische Musik (auch in Richtung Penta– und Heptatonik) und handwerklich ist das alles sauber ausgearbeitet und auf einem Level, das ich von Harry noch nie gehört habe. Ich möchte ihn am liebsten umarmen, das ist einfach ein paar Hausnummern zu hoch für ihn.

Ich würde mir wünschen, dass Goldsmith Hauptthema zumindest anklingt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb SilvestriGirl:

Interessant finde ich, dass Rob Marshall THE LITTLE MERMAID dreht. Mit Meerjungfrauen hat er ja in FLUCH DER KARIBIK 4 schon Erfahrungen gesammelt. Hierzu gibt es schon einen Trailer.

Dir ist aber schon bewusst, dass das ein Fake-Trailer ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.5.2019 um 15:09 schrieb SilvestriGirl:

Für Mulan fände ich Tan Dun eine spannende Wahl.

es gibt übrigens schon einen MULAN score, der wohl unter anderem von Tan Dun vertont wurde. und zwar die hongkong verfilmung aus dem jahr 2009. toller score.

 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die  Musik läuft seit deiner Empfehlung rauf und runter. Leider nur auf YouTube. Ich suche die CD. Tan Dun ist ein Meister. Ich bin ihm vor ein paar Jahren mal begegnet. Er hat eine tolle Ausstrahlung. Leider gibt es von seinem Format zu wenige.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb SilvestriGirl:

Die  Musik läuft seit deiner Empfehlung rauf und runter. Leider nur auf YouTube. Ich suche die CD. Tan Dun ist ein Meister. Ich bin ihm vor ein paar Jahren mal begegnet. Er hat eine tolle Ausstrahlung. Leider gibt es von seinem Format zu wenige.

Laut Wikipedia hat er daran mitgewirkt, neben zig anderen noch. Auf dem deutschen dvd back cover ist er bei Music by z.bsp. nicht gelistet. Hab die musik auch nur als Download.  Daher kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, ob die musik oder teile davon von ihm sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum