Jump to content
Soundtrack Board
horner1980

La-La Land Records: Stephen Warbeck & Shirley Walker - Mystery Men

Empfohlene Beiträge

Neu von LLL
 

Zitat

 

image.thumb.png.f4002f94a4dd0046c9b480503bc6c741.png

Universal Pictures Film Music Heritage Collection
Music by Stephen Warbeck
Additional Music by Shirley Walker
Limited Edition of 3000 Units
RETAIL PRICE: $24.98
NOW SHIPPING

CLICK HERE TO GET THE HI RES ALBUM COVER IMAGE

La-La Land Records and Universal Studios proudly present our eighth title within the acclaimed Universal Pictures Film Music Heritage Collection -- the world premiere official release of the original motion picture score from the big screen 1999 superhero-action/comedy MYSTERY MEN, starring Ben Stiller, Janeane Garofalo and William H. Macy, and directed by Kinka Usher. This savvy and ahead-of-its-time skewering of comic book lore and pop culture has seen its cult status grow significantly since its initial theatrical release, and a vital component of its appeal is the notable and dynamic score by Oscar winning composer Stephen Warbeck (SHAKESPEARE IN LOVE) with additional music by the legendary Shirley Walker (BATMAN THE ANIMATED SERIES, MEMOIRS OF AN INVISIBLE MAN, TURBULENCE). These two exceptional talents fashion a powerhouse, rich-in-theme orchestral score that expertly manages the film’s complicated balancing act of satire, action and character. Released here for the very first time in any format, fans are finally able to savor this thrilling work from both major composers - with Warbeck’s score featured on DISC 1 and Walker’s contributions showcased on DISC 2. Produced, edited and mastered by soundtrack restoration expert Mike Matessino, this special 2-CD limited edition release features exclusive, in-depth liner notes by writer John Takis and heroic art design by Dan Goldwasser. This is a limited edition release of 3000 Units.

TRACK LISTING:

DISC 1: MUSIC BY STEPHEN WARBECK
1. Mystery Men Opening 1:13
2. Mystery Men Arrive 3:19
3. The Battles We Used To Have 1:59
4. Inside The Asylum 2:10
5. Arrival Of Disco Boys :42
6. Anabel And The Explosion 2:55
7. Furious And Sally 1:56
8. Meet The Sphinx 1:02
9. Spleen 2:02
10. Car Chase 4:15
11. Sphinx Master Class 1:58
12. Heller 2:16
13. Monica And Roy 1:03
14. Frakulated 3:42
15. Casanova Has A Setback 3:49
16. Roy 3:35
17. Casanova’s Battle Plan 2:05
18. Vaya Con Dios 2:48
19. Blame Thrower 4:53
20. Casanova’s Last Stand 4:54
21. Escape From The Mansion 2:29
22. Victory 2:40
23. Inside The Asylum (Alternate) 2:10
24. Victory (Alternate) 2:29
DISC 1 TOTAL TIME: 62:41

DISC 2: ADDITIONAL MUSIC BY SHIRLEY WALKER
1. Mystery Men Opening* 1:12
2. Red Eyes Attack 2:42
3. Captain Amazing* :40
4. A Good Husband 1:06
5. Casanova’s Snare* 1:01
6. Psychofrakulator 2:13
7. The Invisible Boy’s Dream 1:12
8. Car Fight 3:01
9. Shoveler’s Encouragement 2:45
10. The Forks* 2:43
11. Blind Date With Destiny 4:06
12. The Laser 2:10
13. Spleen’s Battle 1:08
14. Victory 2:23
DISC 2 TOTAL TIME: 28:34

TWO-DISC TOTAL TIME 1:31:15
* Includes thematic material by Stephen Warbeck

Quelle: https://lalalandrecords.com/mystery-men-limited-edition-2-cd-set/

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.5.2020 um 10:50 schrieb Trekfan:

Das ist jetzt keine Aussage zur Musik, das läuft also unterm dem Banner Universal Heritage Collection. ;)

 

Warum sollte man sich dahingehend nicht bemühen?

Der Film ist auch schon über 20Jahre alt und es gab noch gar nichts auf CD.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.5.2020 um 05:56 schrieb Siddl:

War wohl eher eine der wenigen Gelegenheiten, bei denen sie dafür einen Credit bekam...

Wer kam überhaupt auf die Idee Stephen Warbeck für sowas zu engagieren? Wer ist das eigentlich fragt man sich heute...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immerhin war er zu diesem Zeitpunkt frisch ausgezeichneter Oscar-Preisträger. Aber die Hörproben klingen auch ganz schmissig. Also alles richtig gemacht, würde ich sagen....auch wenn am Ende Hilfe nötig war.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja das war wohl der Einzige Grund und er hatte sicher Freude dran sowas Unübliches zu scoren... kann aber ehrlich gesagt mit dem Score nicht viel anfangen. Hab da nur themenlosen Krach in Erinnerung... wunderte mich nicht, dass er da Hilfe brauchte... was macht der denn heute so eigentlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb ronin1975:

ja das war wohl der Einzige Grund und er hatte sicher Freude dran sowas Unübliches zu scoren... kann aber ehrlich gesagt mit dem Score nicht viel anfangen. Hab da nur themenlosen Krach in Erinnerung... wunderte mich nicht, dass er da Hilfe brauchte... was macht der denn heute so eigentlich?

Schreibt immer noch Musik, aber fast nur noch für englische Filme und die eine oder andere Serie. Außerdem ist er mittlerweile Stammkomponist von Richard Eyre (Regisseur von Iris (Musik James Horner) und Notes on a Scandal (Musik Philip Glass)), für den er seit 2008 dessen Projekte vertont, darunter unter anderem den Prime-Film "King Lear" mit Anthony Hopkins oder die "The Dresser"-Neuverfilmung. Für Hollywood machte er schon lange nichts mehr und ist daher vielleicht auch unter dem Radar vieler Filmmusik-Fans gelangt, aber er ist noch ganz gut beschäftigt. Mehr kannst unter imdb nachlesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach ja SHAKESPEAR IN LOVE war das... erstaunlich eigentlich, dass so ein damals no-name Komponist gewonnen hatte... naja, erinner den Score aber ehrlich gesagt auch nicht. Hatte für mich auch eher nur gewonnen, weil der Film halt eh alles abräumte und naja, die Konkurrenz war jetzt auch nicht gross... (Patch Adams????)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb ronin1975:

ach ja SHAKESPEAR IN LOVE war das... erstaunlich eigentlich, dass so ein damals no-name Komponist gewonnen hatte... naja, erinner den Score aber ehrlich gesagt auch nicht. Hatte für mich auch eher nur gewonnen, weil der Film halt eh alles abräumte und naja, die Konkurrenz war jetzt auch nicht gross... (Patch Adams????)

Die Musik ist sehr schön und untermalt den Film wahrhaftig perfekt. Gut, er hat kein Thema, was mir im Ohr geblieben ist, aber das brauchte er auch nicht. Also für mich nicht unverdient. Da fällt mir ein: Muss mir den Film mal wieder anschauen.
Konkurrenz nicht groß? Der hatte "Mulan" von Jerry Goldsmith als Konkurrenten und das ist sehr große Konkurrenz. Für mich wäre auch "Patch Adams" ein echter Konkurrent um den Preis gewesen, weil der Score zu Shaimans schönsten, aber auch traurigsten gehört. Ich vermisse übrigens diese Genre-Aufteilung bei der Oscar-Kategorie. Ich fand die viel fairer, weil damit die Chance erhöht wird, dass auch mal Scores für Komödien/Tragikomödien gewinnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum