Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Stese

„On demand“ hergestellte CDs ab Werk (Auflistung)

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

gestern suchte ich zwei Soundtrack-CDs in den Weiten des Internets zum Kauf, hatte dann aber festgestellt, dass ich vom Kauf absehe. Denn: Die CDs sind „on demand“ gefertigt, also CD-Rs ab Werk.

Dem einen Sammler wird so eine CD-R-Ausgabe egal sein, mir jedoch nicht. Habe bereits nach wenigen Jahren schlechte Erfahrungen mit CD-Rs gemacht. Daher dachte ich mir wäre es gut, eine Liste solcher Ausgaben vorzufinden. Vielleicht für den ein oder anderen genauso interessant wie für mich, sein Geld dann doch in andere Titel, die gepresste CDs ausweisen, zu investieren?!

Natürlich spreche ich von offiziellen Soundtrack-Alben. Nicht von inoffiziellen Ausgaben.

Ich fange an mit Alben, die mir aufgefallen sind:

  • The 33 (James Horner)
  • The Karate Kid (James Horner)
  • Julie & Julia (Alexandre Desplat)
  • Argo (Alexandre Desplat)
  • Wonder Woman 1984 (Hans Zimmer)

Welche gibt es noch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Mike Rumpf:

Wonder Woman 1984 ist aber gepresst, keine CDR

Das Album mit dem EAN Code 794043206313 ist auf alle Fälle on demand. Da steht auch „Manufactured by Amazon.com, Columbia, SC“. Und soll sehr mies von den Drucksachen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh da gibt es ein paar... vor allem aus den USA. Anfangs hatte WaterTower Music einiges auf Amazon on Demand auf CD gebracht (vorallem Scores)... einige davon wurde von Sony Classical für den EU-Raum aber nachgepresst (z.B. A Nightmare on Elm Street). Die alle aufzuzählen wäre jetzt aber schwierig.

Lakeshore war oder ist auch so ein On Demand Kandidat.

bearbeitet von neo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Stese:

Hallo Leute,

gestern suchte ich zwei Soundtrack-CDs in den Weiten des Internets zum Kauf, hatte dann aber festgestellt, dass ich vom Kauf absehe. Denn: Die CDs sind „on demand“ gefertigt, also CD-Rs ab Werk.

Dem einen Sammler wird so eine CD-R-Ausgabe egal sein, mir jedoch nicht. Habe bereits nach wenigen Jahren schlechte Erfahrungen mit CD-Rs gemacht. Daher dachte ich mir wäre es gut, eine Liste solcher Ausgaben vorzufinden. Vielleicht für den ein oder anderen genauso interessant wie für mich, sein Geld dann doch in andere Titel, die gepresste CDs ausweisen, zu investieren?!

Natürlich spreche ich von offiziellen Soundtrack-Alben. Nicht von inoffiziellen Ausgaben.

Ich fange an mit Alben, die mir aufgefallen sind:

  • The 33 (James Horner)
  • The Karate Kid (James Horner)
  • Julie & Julia (Alexandre Desplat)
  • Argo (Alexandre Desplat)
  • Wonder Woman 1984 (Hans Zimmer)

Welche gibt es noch?

Um Dir einen Titel für die Liste zu geben: Priest (Christopher Young).

Aber welchen Zweck hat diese Liste für Dich? CDRs sind heute für mich (hier mehrfach geschrieben) nur noch eine schreckliche Materialverschwendung zuzüglich Versandkosten und eventuell Zoll. Man sollte sich im Klaren sein, dass eine CD ein Datenträger ist. Nicht mehr, nicht weniger. Und dieser Datenträger hat nun schon fast 40 Jahren auf dem Buckel. Die heutigen CDRs on demand sind ein Zwischending für die Leute, die keine Downloads wollen und immer noch Plastik lieben. Da, wo es sich nicht mehr lohnt.

Du solltest einmal umdenken. Magst Du die Musik oder magst Du den Datenträger? Wenn Du zum Beispiel Horners The 33 meidest, nur weil es keine gepresste CD davon gibt: bedauerlich! Und wenn Du interessiert bist: den Download in CD-Qualität (oder darüber hinaus) kaufen, keine CDR.

Was CDRs an sich angeht: ich habe hier noch welche von 1996. Kodak Gold. Keine Musik. Reine Daten. Sind immer noch perfekt. Ist aber Glück. Ich hatte mal viel Musik auf CDR. Mittlerweile alles weg. Es gibt Festplatten. Von den CDRs war einiges nach kurzer Zeit kaputt. Als Beispiel die "Plantinum" vom Pro Markt ohne Aufdruck, immer woanders hergestellt, billig gekauft, schnell gebrannt, schnell kaputt. Heute sind CDRs tot. Pro Markt auch. Seit Jahren gibt es schon keine Medion-CDRs beim Aldi mehr. Und warum? Es gibt heute andere, bessere Methoden der Datenübertragung und Datensicherung. Zur Datensicherung haben CDRs nie getaugt. Das "Brennen" ist schon lange out.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Stefan Jania:

Von den CDRs war einiges nach kurzer Zeit kaputt

Kann ich unterschreiben. Und auch wenn ich mich hier im Forum wiederhole mit "Im Zuge der Digitalisierung meiner Sammlung" bin ich bei den CDR angekommen
und musste feststellen, daß vieles nicht mehr auslesbar ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Stefan Jania

Mir geht es um die Kombination:

Alben, die es nur als CD-R gibt, kaufe ich nur als Download.

Alben, die es in allen Varianten gibt, kaufe ich nur als CD, denn:

1) Ich möchte ein Besitzrecht mit dem Kauf erwerben, kein Nutzungsrecht wie bei Downloads

2) Ich möchte mich erinnern können, wo ich die CD einst kaufte (z.B. erinnere ich mich beim Kauf von STAR TREK: GENERATIONS an die Reise nach Manhattan an Weihnachten 94/95 und an den geilen Plattenladen nahe der 5th Avenue

3) Ich brauche ein Booklet mit Infos in der Hand (ja, ich lese mir sogar die Namen der Orchestermusiker durch, wenn diese aufgelistet sind). Auch interessieren mich redaktionelle Inhalte und Production-stills).

Daher finde ich Downloads in der Sammlung uninteressant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast die Frage nach dem Sinn dieser Liste aber nicht beantwortet. 😀

@1: Natürlich hast Du bei Downloads ein Besitzrecht. Du lädst Dir die Bits und Bytes runter und hast sie. Du kannst Sie von Platte auf Platte, auf USB-Stick oder in die Cloud kopieren oder gar auf CD oder DVD brennen. Oder als Hexdump ausdrucken und übers Bett tapezieren. Die Dateien gehören Dir. Wenn der Anbieter nicht mehr existiert: Du hast weiterhin die Dateien.

@2: Das ist ein rein nostalgischer (aber menschlich verständlicher) Faktor. 😉 Heute wirst Du kaum noch "echte" Shops finden, in denen Du CDs kaufen kannst. WOM, ELPI, Musicland. Alle weg. War der Laden in Manhattan "Footlight Records"?

@3: Bei vielen Downloads bekommst Du auch ein Booklet in digitaler Form (PDF).

Gerade mit den bald EU-weit kommenden Verschärfungen im internationalen Warenverkehr (siehe Zoll-Thread) wird das Kaufen im Nicht-EU-Ausland schwierig. Dark Delicacies, der wohl führende US-Fanshop, versendet schon nicht mehr nach UK. Schiebt es auf den Brexit, was nicht ganz stimmt. Siehe Zoll-Thread. Mal schauen, ob die sich trauen ab Juli nicht mehr in die EU zu versenden.

Zitat

Due to the new VAT requirements in UK due to Brexit, we will no longer be shipping items to the UK.  This was a very hard decision that we had to make at this time.

Die Welt wird immer digitaler. Eine ausländische CD in die Hände zu bekommen,wird immer teurer und komplizierter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Stefan Jania:

War der Laden in Manhattan "Footlight Records"?

Für Filmmusik ist Academy Records die beste Anlaufstelle in Manhattan, ungefähr Ecke 5th Avenue/18th Street, in der Nähe vom Flatiron Building. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum