Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
BigMacGyver

Beowulf

Empfohlene Beiträge

Zur Zeit besteht die Seite http://www.beowulfmovie.com/ nur aus einem kurzen Intro. Allerdings enthält dieses bereits Musik die möglicherweise aus der Feder von Alan Silvestri stammen könnte. Bereits ende letzten Jahres began er seine Arbeit am Film und nahm unter anderem source cues auf mit denen Robert Zemeckis arbeiten konnte. In dieser frühen Phase hat Silvestri sicherlich auch synth-demos von thematischen ideen angefertigt und es ist gut möglich, dass eine solche den Weg in das Intro gefunden hat. Das relativ kurze Stück klingt jedenfalls ziemlich deutlich nach Silvestri, allerdings gibt es dafür keine offizielle Bestätigung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast iLLumination

sollte das wirklich eine beowolf demo von silvestri sein, was naheliegend ist, dann dürfen wir uns auf ein super hauptthema gefasst machen. glücklciherweise versaut silvestri auch nicht das underscoring also stehen die sterne musikalisch recht gut für beowolf ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut comingsoon.net wird Robert Zemeckis' Beowulf der erste Film sein, welcher ein weitreichendes release in REAL 3-D im November 2007 erhalten wird, wenn Kinos entsprechend ausgerüstet sein werden. hier der link zum artikel:

http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=17174

Beowulf Gets 3-D Big Screen Bow

Source: Paramount Pictures

October 25, 2006

When Robert Zemeckis's Beowulf is released in theaters nationwide on November 16, 2007, Paramount Pictures and Warner Bros. Pictures will offer audiences an immersive motion picture experience unlike anything they've seen before as the film is presented in REAL D and other large-format 3-D theaters day-and-date with its 35mm release, it was announced today by Jim Tharp, president of Paramount Pictures distribution. When the film is released, REAL D will be in over 1,000 theaters worldwide, mostly in North America, and it is also expected that Beowulf will be the largest day-and-date large-format 3-D release of all time.

Robert Zemeckis directs Beowulf, a digitally enhanced live-action film from a screenplay by Neil Gaiman and Rogert Avary inspired by the 9th century English epic poem. The film stars Ray Winstone, Anthony Hopkins, John Malkovich, Robin Wright Penn, Brendan Gleeson, Crispin Glover, Alison Lohman, and Angelina Jolie.

Commenting on the announcement, Steve Starkey, the producer of the film, said, "Bob Zemeckis instinctively presents his films in a very dynamic way that suits itself perfectly for the 3-D experience, and 'Beowulf' is no exception -- the film is an ideal match for the REAL D system and other large-format 3-D presentations. When we presented 'The Polar Express' in 3-D, we looked for a way to differentiate the cinema experience, and with 'Beowulf,' REAL D is allowing us to expand on that idea."

REAL D's 3-D format enables a single digital projector to beam images that seem to move toward or away from viewers when wearing special, comfortable, lightweight glasses. Unlike traditional anaglyph (red and blue) 3-D, REAL D Digital 3-D leverages digital cinema projection technology to eliminate eye fatigue, ensuring moviegoers enjoy the most comfortable 3-D viewing experience possible.

Michael Lewis, chairman of REAL D, added, "We try to present involving and realistic stories to the audience. That's what this new generation of 3D allows us -- to make the audiences feel like they're part of the movie. Our format creates an even more lifelike experience; this is the premier way to see cinema."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das wird in BRD dann eh wieder nicht so gezeigt... und naja, was soll das 3-D-Getue...is zwar witzig, aber über 2 stunden nervts dann doch. Is was für Specials und Kurzfilme, aber nix für Spielfilm. Wird ja auch nur gemacht um Internetpiraterie unmöglich zu machen... :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolles Thema auf der Page, das wird sicher ein Hammer Score!

Wird ja auch mal wieder Zeit, dass von Silvestri was kommt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

beowulf is quasi das Nibelungen-Lied der Engländer. Grob gehts dann um so nen Monster in nem Schloss. Das Vieh heisst Grendel und dann hat's noch seine richtig böse Muddi irgendwie dabei.

Na irgendwie sowas... Horrormärchen sozusagen. Soll total schwer zu lesen sein, weil so Altenglisch, das keine Sau mehr versteht. Gibt nen Film mit Christopher Lambert, der heisst glaub auch BEOWULF... naja, war eher trashig, aber konnt man grad noch so gucken. Denke mal Zemeckis' Beitrag wird authentischer, aber wieder mal scheint der Herr sich mehr für die Technik als alles andere zu interessieren, was mich an Zemeckis schon immer nervte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht zu vergessen die Goldenthal-Oper "Grendel", die aus der Sicht des Monsters erzählt wird. Aber die wird man hierzulande vielleicht nie zu sehen bekommen. ;) Ne Gesamtaufnahme auf CD wäre aber schon mal kein schlechter Ersatz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wird ja auch mal wieder Zeit, dass von Silvestri was kommt!
Naja, ganz untätig ist er ja nicht. Immerhin macht er jetzt Wein ;)

Und nebenbei komponiert er anscheinend auch mal was. A Night At The Museum wird wohl sein nächster score sein der auch annehmbare chancen auf ein CD release hat. Spätestens ende november sollten wir gewissheit haben ob der score auf CD veröffentlicht wird oder das schicksal von Polar Express teilt. Die Arbeit selbst scheint glatt zu gehen und ist zur abwechslung mal nicht rejection-gefährdet. Silvestri-experte Emile Brinkman hat inoffiziell verlauten lassen, dass Silvestri hervorragend und ohne probleme bei dem Film vorankommt.

Spekulationen nach zu urteilen könnte silvestri auch für den western 3:10 to Yuma von Identity regisseur James Mangold in Frage kommen aber das steht noch in den Sternen.

Ausserdem scheint Robert Zemeckis simultan zu Beowulf noch bei dem Weihnachts-Familiendrama The Corrections mit Brad Pitt und Judi Dench beteiligt zu sein welcher auch nächstes Jahr ins Kino kommen soll - möglicherweise im Dezember nach Beowulf.

Um Stephen Sommers ist es zur Zeit relativ ruhig. Er scheint krampfhaft zu versuchen die scripts zu den nächsten Sommers Company projekten Mummy 3 und When Worlds Collide fertigzustellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast iLLumination

naja, silvestri hat dieses jahr ja schon nen akzeptablen score zu the wild abgelegt - dass auf dem ost dann nur zur hälfte seine musik ist kann er ja nichts dafür. dennoch hat silvestri einige starke projekte in der zukunft, z.b. when worlds collide oder beowulf. ich emine beowulf fällt im grunde ins selbe genre wie the mummy returns und van helsing und die beiden scores sind ja sehr fett, auch wenn sie sich thematisch teilweise sehr ähneln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Matthias Noe
Ich weiss das gehört jetzt nicht unbedingt zum thema Soundtrack aber worum gehts in dem Film?
Beowulf (neudeutsch: 'Bienen-Wolf') ist das älteste schriftlich niedergelegte Germanische Heldenepos überhaupt (verschriftlicht ungefähr 700 nach Christus) und spielt größtenteils in Schweden. Wie bei den meisten Heldenepen ist der Autor unbekannt (siehe Nibelungenlied). Geschrieben ist Beowulf in Angelsächsisch, also Altenglisch, das, wie ronin bereits sagte, nichtmal eloquente Engländer verstehen. Wäre ungefähr so, als würden wir versuchen, das althochdeutsche Hildebrandslied zu lesen. Ihr könnt euch ja mal hier am Original-Beowulf versuchen, der aus drei Teilen besteht, Grendel, Grendels Mutter und Drachenkampf. Eine neuhochdeutsche Übersetzung dieses Wälzers gibts hier, eine genauere Zusammenfassung der Handlung auf Englisch hier. Das Werk hat noch sehr viele Einflüsse der germanischen Heldenepik, auch wenn es wohl von einem christlichen Mönch verfasst wurde :D. Könnte sehr interessant werden.

Der Name Zemeckis stimmt mich recht optimistisch. Zwar dürfte der Film das Epos hauptsächlich auf seine Schauwerte beschränken, aber die sind schon enorm. Ich freue mich auf die Szene, in der das Monster in die große Halle eindringt und die Ritter dahinmetzelt ;). Fantasyfreunden sei gesagt, dass Beowulf eine der Hauptinspirationen J.R.R. Tolkiens beim Herrn der Ringe war. Tolkien hat das Werk wohl wie kein anderer wissenschaftlich durchleuchtet, seine Auffzeichnungen dazu sollen sogar bald veröffentlicht werden, es dürfte aber wohl eher ein trocken-wissenschaftlicher Text sein. Auch Michael Crichtons 13. Krieger beruht auf dem Beowulf. Das Drehbuch zu Zemeckis' Film schreibt übrigens Roger Avery (Pulp Fiction), dessen letzte Arbeit, das Buch zu Silent Hill, wirklich klasse war. Zu erwarten ist also ein archaisches, von Zemeckis professionell inszeniertes, nicht vollkommen hirnloses und herausragend besetztes filmisches Gemetzel - kein Schlechtes, auch in Hinblick auf Silvestris wuchtigen Musikstil, der dem Epos gut zu Gesicht stehen dürfte :D.

Gruß,

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Matthias, du weißt wirklich wie man den Leuten appetit auf einen Film macht! Das wird so ein fest.

Aber wir müssen uns noch über ein jahr lang gedulden. Solche Filme zu rendern dauert leider so viehisch lange (mehrere Tage pro frame) und vor allem wenn sie technisch so krass ausgetüftelt sind wie dieser.

Bei AICN gibts einen bericht über die Produktion des films und dort wurden auch erste Bilder versprochen. Hier gehts zum Artikel:

http://www.aintitcool.com/display.cgi?id=22409

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Elrond79

Das wird für mich der Film des Jahres!! Also ich muss mich gerade Emotional sehr in Ketten halten aber das wird eine orchestrale Einsatzleistung die Van Helsing sicher in den Schatten stellt, (kommt aufs Haupttheme drauf an)

Sicherlich wird beowulf wieder eine einleuchtung in Tolkiens Welt werden was mich schon sehr erfreut auch das er sich ausserordentlich mit der angelsächsischen Kultur "altenglische Völker "befasste ist eines der Hautinspirationen zu seiner Idee des Volkes Rohan im "Herrn der Ringe"

Das kann nur Gut werden. Also Silvestri gib voll gas!!!!:confused:

http://www.alan-silvestri.com/main.html

alan silvestri hat das Projekt siegesgewiss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach gottchen... wieder mal nur sonen CGI-Fest mit "echt" aussehnden Menschen... das wollte bisher keiner sehen, wüsste nicht warum das diesmal anders sein soll. Was ist denn daran so toll Angelina Jolie als CGI zu sehen? Soll sie das doch wirklich spielen... Zemeckis geht mir mit seinen technischen Spielereien echt mittlerweile nur noch auf den Zeiger. Und auch wenn Silvestri für Zemeckis ja alles tut, so würd ich nun auch nicht die Offenbarung schlechthin erwarten. Besser als VAN HELSING kanns ja nur werden, das heisst ja nix... aber gross was anderes würd ich nun auch nicht erwarten. Reiss dich mal zusammen. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke
Was ist denn daran so toll Angelina Jolie als CGI zu sehen?

Na Angelina Jolie! :D:confused::rolleyes:

In Sachen Zemeckis hat ronin recht, aber Silvestri hat für den immer super Sachen gemacht (bis auf ROMANCING THE STONE *würg*)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ronin ist mal wieder unser pessimist vom dienst :confused:

Es wurde bereits in mehreren berichten unabhängiger quellen auf die visuelle kraft des films eingegangen und konzeptarbeiten die unter der hand im netz die runde machten lassen nur erahnen was uns erwartet. Die meisten schauspieler werden sowieso nicht einfach 1 zu 1 in dem film zu sehen sein sondern deutlich verfremdet. Der sinn von performance capture ist nämlich vor allem, die schauspielleistung auf eine digitale figur zu übertragen die dem eigentlichen schauspieler nur in grundzügen oder fast garnicht ähnelt (grispin glover soll zum beispiel fast garnicht zu erkennen sein). Die Schauspieler spielen es dagegen wirklich.

Für die schauspieler wird diese erfahrung wahrscheinlich vergleichbar sein mit theaterstücken ohne viele requisiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In ronins Kerbe hau' ich auch (um gleich im Fantasy-Jargon zu bleiben) ich erwarte mir von Zemeckis' Film genau: nix.

Das wird ein Hollywood-hanebücherner CGI-Schmarrn, der vielleicht technisch wiedermal vom allerneuesten ist, aber sonst blutarm und leer (im wahrsten Sinn des Wortes).

Schon sein "Polar Express" war (für mich) nur furchtbar, "Monster House" hatte zwar eine recht gute Geschichte, doch die hätt' ich dann lieber mit richtigen Schauspielern geseh'n (und vielleicht unter der Regie eines Joe Dante).

Sorry, aber mir hat sich einfach noch nicht erschlossen was daran so toll sein soll Schauspieler was spielen zu lassen uns sie dann durch wiederum echt und ähnlich ausschauende CGI's ersetzen zu lassen...

Zum Thema "Beowulf" sei noch hinzugefügt, daß es da letztes Jahr eine wirklich gute kanadisch/isländisch/englische Filmproduktion gab (bei uns auf DVD), die mir sehr gut gefallen hat: "Beowulf und Grendel" (www.imdb.com/title/tt0402057/).

Wer auf Film mit Ecken und Kanten steht und sich gern von herrlichen Landschaftsaufnahmen berauschen läßt liegt hier richtig!

Gruß aus :D, Euer

Dino :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

den hab ich mir zufälligerweise gestern angesehen... mag Stellan Skaarsgard, Sarah Polley und besonders Gerard Butler gern... fand den anfangs sehr gut, dann wurds leider öde und der Schluss war dann echt total daneben, Grendels Mutter war echt nen Witz...

Landschaften waren aber klasse, wer mal nach island will kann sich davon überzeugen lassen. Musik war überraschend gut, leider keine CD... hmpf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mana

Ich hoffe ja, dass BEOWULF der große Cue von Alan Silvestri wird. Vielleicht klappt es ja auch dann Mal mit dem Oscar. An BEOWULF arbeitet er jetzt glaube ich seit `2005` und dann hatte Silvestri ja `2005` auch keine Scores und auch noch seine (angebliche) Fortbildung. Wenn das nicht der Knüller a la Silvestri wird, dann weiß ich es auch nicht. Ich setzte jedenfalls große Stücke auf ihn.

BigMacGyver: du bist ja hier quasi unser "Silvestri-Experte". Kannst du mir Mal veraten was Silvestri `2005` gemacht hat. Wie siehst du das? Wird das sein großer Cue (BEOWULF)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, oscar gibts für solche Film(musiken) eh nie... das kannste vergessen... und Silvestri ist bisher auch nur einmal nominiert worden... :-(

wird aber sicher ganz nett der Score...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mana

Verdient hätte Silvestri den Oscar aber schon Mal. Nicht ist unmöglich. Ich dachte auch, dass BROKEBACK MOUNTAIN nicht ausgezeichnet wird. Und der Score erhält den Oscar. Nicht ist unmöglich - die Jury des Academy Awards.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naja, oscar gibts für solche Film(musiken) eh nie... das kannste vergessen...
Bei Herr der Ringe hat es geklappt.

Zemeckis' filme waren schon immer trächtig für oscars und awards jedweder art. Forrest Gump brachte Silvestri seine erste oscar nominierung, Cast Away brachte ihm einen grammy und für Polar Express gabs immerhin eine weitere oscar nominierung sowie einen weiteren grammy für "Believe". Wenn Silvestri mal einen (academy) award bekommt, dann wird es mit sicherheit für einen zemeckis film sein. Im Falle von Beowulf wird alles davon abhängen wie gut sich der film in sachen box office macht und wie gut er bei der academy ankommt. Dann klappts vielleicht auch mit den oscars.

Silvestri wird offenbar auch für beowulf wieder songmaterial zusammen mit glen ballard beisteuern und daher würde ich sagen, dass es zumindest in dieser kategorie ein paar nominierungen für verschiedenste awards geben könnte.

BigMacGyver: du bist ja hier quasi unser "Silvestri-Experte". Kannst du mir Mal veraten was Silvestri `2005` gemacht hat. Wie siehst du das? Wird das sein großer Cue (BEOWULF)?
In einem interview für ein italienisches filmmusik-blatt war von source musik die rede welche er 2005 bereits aufgenommen hat damit die cgi-leute diese stücke als referenz verwenden können. Die demo-stücke auf der website lassen ausserdem erahnen, dass Silvestri und Zemeckis schon sehr früh sehr konkret geworden sind in welche richtung die musik gehen soll. Wenn man bedenkt, dass Silvestri für die zemeckis filme immer sehr gute bis überragende arbeit abgeliefert hat (bis auf den ausrutscher death becomes her) und dass er bei dieser art genre (adventure, mystik) eigentlich immer ins schwarze getroffen hat darf man schon annehmen, dass dieser score ein highlight dieses jahres werden wird. Ich bin jedenfalls davon überzeugt.

Was Silvestri 2005 noch so getrieben hat entspringt größtenteils gerüchten. Er wird bestimmt an seinem Wineyard gearbeitet haben. Ein anderer Silvestri-kenner hatte mir mal geflüstert, dass er seine fähigkeiten auf theoretischem wege verfeinert habe. Was er da aber genau gemacht haben soll steht in den sternen. Darüber hinaus hat er noch sein altes musik-studio an eine musikschule gespendet (das kann aber auch 2006 gewesen sein, bin mir da grad nicht ganz sicher) und hat dann immerhin noch einen Disney Park anniversary commercial vertont. Das wars eigentlich schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mana

BigMacGyver, ich muss sagen du hast Ahnung:demut: . Danke für die vielen Infos. In Fragen Silvestri, wende ich mich jetzt immer an dich:D .

Hab gleich mal eine Frage:D zu den Songs mit Glen Ballard, speziel zum POLAREXPRES. Wie lief das? Ballard die Texte, Silvestri die Musik, wie im Fall Elton John / Tim Rice bei THE LION KING? Oder lief das anders, wenn ja wie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum