Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Also ich frage mich immer wieder, wie einige Leute auf bestimmte Preise kommen, das ist schon teilweise ziemlich verrückt...:)

Übriens: Ich habe noch ein versiegeltes Exemplar von Predator. Für $800 gebe ich sie gerne her. Ich kann ja auch Board-Rabatt machen, sagen wir $600 und sie gehört euch...;)

Ich würde sogar den versicherten Versand übernehmen. Also bei solch einem Angebot mit voller Kulanz und Freundschaftspreisen würde ich sofort zuschlagen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ach nein, lieber Waldgeist, diese Woche ist es gerade etwas schlecht. Vielleicht ein andermal. :)

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Übriens: Ich habe noch ein versiegeltes Exemplar von Predator. Für $800 gebe ich sie gerne her. Ich kann ja auch Board-Rabatt machen, sagen wir $600 und sie gehört euch...:lol:

Ich würde sogar den versicherten Versand übernehmen. Also bei solch einem Angebot mit voller Kulanz und Freundschaftspreisen würde ich sofort zuschlagen! :D

Vielleicht solltest du auch Ratenzahlung anbieten...;)

Gut das ich Predator schon habe.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...ach nein, lieber Waldgeist, diese Woche ist es gerade etwas schlecht. Vielleicht ein andermal. :)

Für den guten Alex gehe ich auch gerne $100 tiefer...:D

Vielleicht solltest du auch Ratenzahlung anbieten...;)

Richtig, Ratenzahlung wäre keine schlechte Idee, wer möchte? :lol:

Spaß beiseite, jetzt mal ernsthaft: Ich frage mich, wie man $800 für eine CD ausgeben kann. Ich meine, ich bin ja schon jemand, der es schafft, (aber nur, wenn es unbedingt nötig ist) eine gute Finanzlücke in sein Konto zu reißen. Das jedenfalls übersprengt meinen verrückt ausgefeilten Rahmen bei Weitem. Dabei ist PREDATOR noch nicht mal das Riesengeld wert, weder in kompositorischer, als auch in materieller Sicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bislang haben beide Verkäufer ihr Geld noch nicht bekommen (zumindest sind keine Bewertungen vergeben worden). Geld virtuell auszugeben ist immer noch leichter, als es realiter zu bezahlen.

Grüße

Peter-Anselm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dabei ist PREDATOR noch nicht mal das Riesengeld wert, weder in kompositorischer, als auch in materieller Sicht.

Ich würde das erst garnicht am score festmachen. KEINE CD ist so viel geld wert. Mir fällt nicht ein release ein für das ich annähernd so viel bezahlen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, einem ist eine CD immer soviel wert, wie man Geld hat. Ist das Konto voll und man sieht eine CD, die zwar nicht einzigartig aber dennoch rar ist, wird einem wohl der Preis relativ regal sein.

Ähnlich ist es doch im gesamten Leben:

3/4 des Monats ist man "normale" Brötchen. Hat der Arbeitgeber die Kohle überwiesen, sind es urplötzliche Käse-Schinken-Croissants. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Platz 10 der reichsten Menschen der Welt ist Karl Albrecht, das ist der ältere der beiden ALDI- Brüder (nachzulesen heute auf Aktuelle Nachrichten - Inland Ausland Wirtschaft Kultur Sport - ARD Tagesschau) - geschätztes Vermögen 27 Milliarden USD. Wenn der seinem Enkel (der möglicherweise Schwarzenegger- Fan ist) eine Predator- CD schenken will, kann ihm völlig egal sein, ob die 8 Euro oder 800 Euro kostet.

Die Anzahl der Reichen nimmt zu, und die können sich das leisten. Dafür schrumpft der Mittelstand. Und die Anzahl der Geringverdiener nimmt geradezu dramatisch zu. Die Märkte für Luxusartikel boomen.

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist völlig egal wie reich oder arm man ist. Eine CD ist niemals 800 us dollar wert und selbst wenn ich milliardenschwer wäre würde ich einem offensichtlich dreisten verkäufer nicht mein geld so leichtfertig überlassen. Wenn das nämlich mein generelles vorgehen bei allen anschaffungen wäre würde es mir ganz schnell wie michael jackson gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Wert" wird in einer Marktwirtschaft durch Angebot und Nachfrage bestimmt, nicht durch "gesunden Menschenverstand" oder sowas. Wenn Leute bereit sind, 800 USD für eine CD zu bezahlen, dann IST sie das wert. Genau das und nichts anderes bedeutet Markwirtschaft.

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hat Alex sehr gut gesagt und auf den Punkt gebracht.

Es ist auch ein Unterscheid, ob man sich zuhause auf seinem Grundstück einen Privatzoo und einen Freizeitpark für mehrere Millionen Euro baut oder sich für 800,- 'ne CD leistet. Vom Prinzip ist es zwar sicherlich ähnlich, aber trotzdem mit großen finanziellen Unterschieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auf Platz 10 der reichsten Menschen der Welt ist Karl Albrecht, das ist der ältere der beiden ALDI- Brüder (nachzulesen heute auf Aktuelle Nachrichten - Inland Ausland Wirtschaft Kultur Sport - ARD Tagesschau) - geschätztes Vermögen 27 Milliarden USD. Wenn der seinem Enkel (der möglicherweise Schwarzenegger- Fan ist) eine Predator- CD schenken will, kann ihm völlig egal sein, ob die 8 Euro oder 800 Euro kostet.

Alex

Das ist doch klar. Mit dem Kontostand würde ich sicher auch etwas über die Stränge schlagen.:)

Aber manchmal ist es doch seltsam was manche Leute ,z.B. bei eBay, für Preisvorstellungen haben.

Aber andererseits gibt es ja genug Käufer die auch "überhöhte" Preise zu zahlen bereit sind.

Im Endeffekt muss es ja jeder selber wissen was man zahlen möchte und kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das ist doch klar. Mit dem Kontostand würde ich sicher auch etwas über die Stränge schlagen.:)

Aber manchmal ist es doch seltsam was manche Leute ,z.B. bei eBay, für Preisvorstellungen haben.

Aber andererseits gibt es ja genug Käufer die auch "überhöhte" Preise zu zahlen bereit sind.

Im Endeffekt muss es ja jeder selber wissen was man zahlen möchte und kann.

Eben. Das ist mir bei Ebay schon öfter aufgefallen, manche Leute bieten selbst auf aktuelle CDs, die man im Laden für 15 Euro bekommt, so hoch, dass sie am Ende 20 bis 25 Euro dafür zahlen. Da ist wohl eine gewisse Sucht auch dabei, denn einfach mit Unwissenheit oder Dummheit kann man wohl nicht erklären, warum Leute 25 Euro für eine normale CD ausgeben, die sie im Laden mindestens 10 Euro billiger bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich würde das erst garnicht am score festmachen. KEINE CD ist so viel geld wert. Mir fällt nicht ein release ein für das ich annähernd so viel bezahlen würde.

Andreas, da hast du vollkomen Recht! Selbst für den originellsten und durchdachtesten Score der Welt würde ich nie im Leben $800 zahlen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Wert" wird in einer Marktwirtschaft durch Angebot und Nachfrage bestimmt, nicht durch "gesunden Menschenverstand" oder sowas. Wenn Leute bereit sind, 800 USD für eine CD zu bezahlen, dann IST sie das wert. Genau das und nichts anderes bedeutet Markwirtschaft.
Du brauchst mir nicht zu erklären wie eine marktwirtschaft funtkioniert. Es ändert nichts daran, dass eine CD ein stück plastik ist. Nur weil marktwirtschaft so funktioniert heisst das nicht, dass es nicht anfechtbar ist oder man solche summen nicht hinterfragen sollte. Wer 800 us-$ für eine CD bezahlt, der hat ganz andere probleme und wird sicher niemals reich werden, bzw. wenn er reich ist wird er es bei so einem konsumverhalten nicht lange bleiben. Es zeigt nämlich, dass die person nicht auf preise schaut und wer das bei CDs versäumt, der macht es auch sonst nicht. Am ende wird dann die neverland ranch gepfändet und die nase fällt ab weil man den überteuerten plastischen chirurgen nicht mehr bezahlen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut BMGs Argumentation schon. Wer bin ich schon, dass ich mich trauen sollte, ihm zu widersprechen? Gates spendet Millionen für wasweißichwas... aber hoffentlich bringt er sich mit einer CD für 800$ nicht mal irgendwann an den Bettelstab. :)

Peace and Love

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bill Gates ist nicht ohne grund reich geworden. Der mann weiss wie er mit geld umzugehen hat und eben WEIL er sich in seinen jungen jahren nicht solche sinnlosigkeiten wie CDs für 800 dollar geleistet hat ist er heute so reich. Wer unverhältnismäßig geld zum fenster rauswirft wird nicht reich bzw. bleibt es nicht lange. Wer 800 dollar für eine CD ausgibt kann ganz einfach nicht mit geld umgehen, egal wie reich er oder sie ist. Überhaupt ist es interessant, dass ihr hier unterstellt, der käufer der CD wäre so reich. Ich vermute nämlich, dass er das nicht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bill Gates weiß vor allem, wie man mit wenig Geld ein ganzes Imperium erschafft, oder hat jemand geglaubt Windows sei auf seinem Mist gewachsen?

Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort usw. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bill Gates ist nicht ohne grund reich geworden. Der mann weiss wie er mit geld umzugehen hat

Na, das ist ja mal eine bahnbrechend neue Erkenntnis ;)

und eben WEIL er sich in seinen jungen jahren nicht solche sinnlosigkeiten wie CDs für 800 dollar geleistet hat ist er heute so reich. Wer unverhältnismäßig geld zum fenster rauswirft wird nicht reich bzw. bleibt es nicht lange. Wer 800 dollar für eine CD ausgibt kann ganz einfach nicht mit geld umgehen,

Das ist eine These. Man könnte das auch umdrehen: Wer mit Geld umgehen kann wie Bill Gates, der kann es sich auch leisten, gelegentlich mal was zum Fenster rauszuwerfen. Oder glaubst du im Ernst, dass Gates nicht für Reisen, Wohnen, Essen und Klamotten Zigtausende ausgibt? Glaubst du echt, dass seine Anzüge nicht von den besten und teuersten Schneidern der Welt maßgefertigt werden? Dass er nicht in einer Riesenvilla mit mehreren Hausangestellten lebt? Dass er keinen Privatjet hat? Ganz zu schweigen von den Abermillionen, die er in seine Aidshilfe- Stiftung hat einfließen lassen.

egal wie reich er oder sie ist. Überhaupt ist es interessant, dass ihr hier unterstellt, der käufer der CD wäre so reich. Ich vermute nämlich, dass er das nicht ist.

Das, was du vermutest, ist mindestens genauso spekulativ wie das, was wir als Möglichkeit in den Raum gestellt haben. Unterstellt hat hier noch gar keiner was... außer dass der Käufer offensichtlich recht interessante Wertmaßstäbe hat, welche die Mehrzahl der Menschen auf der Welt nicht teilt.

Peace and Love

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Broughton klingt jetzt auch nicht übermäßig toll, aber ich brauch einfach alles von Bruce... :D

Hab ich das richtig verstanden? Du kaufst freiwillig CDs, die du "nicht so toll" findest? ;)

Da geht wohl mit irgendwem der Sammeltrieb durch... hab ich aber auch schon gemacht. Dann steht das gute Stück im Schrank und wird nie angehört. Naja, es muss jeder selbst wissen, wie er sein Geld am besten verbrät. ;)

Peace and Love ;)

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum