Jump to content
Soundtrack Board

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. HamburgerSchueler

    Was habt ihr zuletzt gesehen?

    Nächstes mal dann
  3. Today
  4. queenofthefoovultures

    Das ist krank!

    habe eine gepresste Ausgabe des Albums
  5. Anscheinen hat Thomas Newman wieder unter seinem Pseudonymn David Wilder Savage die Musik für den aktuellen Soderbergh-IPhone-Film "High Flying Bird" geschrieben. Das ist nun schon das zweite Mal nach "Unsane" (ebenfalls ein Soderbergh-IPhone-Film), dass er dieses Pseudo genutzt hat.
  6. horner1980

    Was habt ihr zuletzt gesehen?

    Er meinte damit mich (horner1980).... also im Grunde hätte er auch schreiben können: zu Olivers letzten Film.
  7. Max Liebermann

    Was habt ihr zuletzt gesehen?

    Ich steh grad aufm Schlauch. Horners letzte Filme waren doch ein Western und eine Flugzeug-Doku.
  8. Leider fehlen sämtliche begleittexte. Wer darauf verzichten kann, hat hier eine preiswerte Möglichkeit, einige großartige Alben zu kaufen.
  9. wie isn das von den beiden? Haben die da Dodd dabei oder wonach klingt das?
  10. Lars Potreck

    Roc Chen - The Wandering Earth

    die hörproben klingen wirklich nett. aber auch irgendwie so, wie man es für solch einen film erwarten würde, nur mit china einschlag. trailer gefällt mir ebenso, auch wenn vieles sehr künstlich und nach cgi overkill aussieht. ab und zu kann man sich aber mal sowas gönnen.
  11. zum chinesischen Mega-Blockbuster (der theoretisch an weltweitem Einspielergebnis anscheinend einen Weltrekord hinlegt, lustigerweise aber die Kohle ja eigentlich nur in China einspielt...) hat Roc Chen die Musik komponiert. Ich weiss leider nicht welches Label und Spotify, Amazon und Itunes haben den Score nicht, hier gibt es ihn aber mit Hörproben: https://origin.cdbaby.com/cd/rocchen14 bestellt hab ich da aber noch nie was... Itunes wär mir ja lieber... Klingt gut, laut Kritiken sollen aber auch derbe INTERSTELLAR und INCEPTION Klaus dabei sein... naja, Copyright nimmt man in China ja nie so genau. Der Trailer sieht nach bombigen Emmerich-Kino aus... Film soll auch ziemlich gut sein. na da es ansonsten einige Scores von Roc Chen hier und da gibt, auch auf Spotify, kommt der hier sicher auch bald...
  12. JA ... wenn man die Einzeln-Veröffentlichungen nicht hat. Ich habe bereits jede einzelne CD dieser Box zuvor durch die Jahre gekauft. Es gibt viele wunderbare Einspielungen, Eigenkompositionen, Neuinterpretationen sowie Werke von anderen Komponisten. Ich mag lieber Jewel Case und keine Digipacks, aber das ist Geschmackssache.
  13. Gestern
  14. Ob die nun wirklich viel besser klingt...
  15. Nein, KHARTOUM ist nicht ausverkauft bei Stylotone. Da gibts immer noch ein paar Exemplare: https://store.stylotone.com/products/khartoum-super-deluxe-edition Dem Set lag genau dieselbe Quelle zugrunde wie dem isolierten Track auf der Twilight-Blu-Ray, nämlich eine Mono-Bandkopie aus Cordells Privatarchiv. Ich kenne die KHARTOUM-CD von Stylotone: Richtig toll klingt das nicht, wirkt manches Mal auch ein wenig verschleiert. Wird vermutlich auch nicht so super aufbewahrt worden sein, aber das richtige Original gibt es halt eh nicht mehr. TWISTED NERVE klingt auf Stylotone recht ordentlich. Gegen Kimmels Kommentar hat sich ja auch Guenther Koegebehn von der Herrmann Spociety gleich kräftig gewehrt: "I've heard the original, a remaster someone else did (Bruce will know), the Polydor based CD, and the Abbey Road remaster. The Abbey Road version wins hands down, IMO. But all a matter of opinion of course." Kimmel hat da wohl selbst ein Bootleg vom kompletten TWISTED NERVE gehabt, das unter Insidern in den USA kursiert ist. Als Soundtrack-Produzent in Los Angeles ist es klar, daß der an vieles hinter vorgehaltener Hand rankommt, das er dann offiziell gar nicht veröffentlichen kann. Die Stereo-Fassung von MARNIE, die er erwähnt, kennen ja auch wirklich nur die allerwenigsten. Da muß man schon direkt dort ansässig sein, um an so was ranzukommen. Tsunami hat an 1994 für MARNIE auf gar keine Bänder zurückgegriffen, sondern schlichtweg die Crimson-Bootleg-LP von Mitte 70er gerippt. Das ging ganz einfach damals. Varese hatte zur selben Zeit schon die MARNIE-Stereo-Fassung in Planung gehabt, lizenziert über Universal, dann aber alles wieder gecancelt, als die Tsunami-CD so urplötzlich erschien.
  16. HamburgerSchueler

    Was habt ihr zuletzt gesehen?

    Etwas o.T. aber passend zu Horners letzten Film. Vor ein paar Tagen hat mir der liebe YouTube Algorithmus das folgende Video vor die Nase gespült. Ein Videoessay (Zeitweise etwas nervig, aber unterm Strich durchaus interessant und macht einige clevere Punkte) über Alien-Invasionsfilme, am Beispiel von ID4 und War of the Worlds.
  17. peter-anselm

    Eure Errungenschaften

    Executive decision Deluxe (Goldsmith)
  18. Genau das, was Du getan hast, vielen Dank! Ich wunderte mich über den Kommentar auch insofern, weil Kimmel ja impliziert, dass die Stylotone-Alben nicht gut klingen würden und habe mich gefragt, ob der von, dem "what we have in USA" von einem Bootleg redet. Das Stylotone-Konzept nervt mich ziemlich, aber MARNIE werde ich mir definitiv zulegen, da ich bisher "nur" die McNeely-Einspielung und nicht die Tsunami habe (woher hatten die eigentlich die Bänder?) Insgesamt kommt mir dieser ganze Vinyl-Hpe bei der jungen Generation ziemlich bescheuert vor, weil er einfach auf Desinformation basiert. Dass ein analog aufgenommenes Master auf einem analogen Tonträger anders klingt als auf einer CD - geschenkt, aber wenn heutzutage ein digitales Master einer zeitgenössischen Band auf LP gepresst wird, kann mir keiner erzählen, dass "das auf Platte besser klingt". Da bin ich nach fünf Jahren in Berlin vielleicht auch ein bisschen Hipster-geschädigt. TWISTED NERVE ist ja auch immer noch in der Deluxe-Edition zu haben, KHARTOUM ja mittlerweile ausverkauft (war da mehr drauf als auf der Twilight-Iso-Spur?). Also besteht wegen MARNIE kein Zugzwang.
  19. Was verstehst Du unter "Einordnen"? Bei Kimmel schwingt natürlich immer auch eine gewisse Eifersüchtelei mit, da er selbst mit seinem Kritzerland-Label ja bei Universal nicht reingekommen ist trotz seiner ganzen aufwendigen Kickstarter-Spendenaktion, wo er den Sammlern zunächst weiß Gott was verspochen hatte. Klar ist, daß Stylotone MARNIE selbstverständlich bei Universal lizenziert hat, denn ihre MARNIE-EP vor drei Jahren war ja auch schon von dort lizenziert und zudem in Stereo. Siehe dazu Doug Raynes´Kommmentar im selben FSM-Thread. Längst bekannt war auch, daß Intrada mit Universal hinsichtlich MARNIE schon seit Jahren verhandelt hatte - dazu hatte sich ja Roger Feigelson genau geäußert - und das Angebot von Stylotone für das Studio im Endeffekt aber dann einfach attraktiver war. Sicherlich deshalb, da bei diesem teuren luxuriösen Set für Universal ein höheres Sümmchen bei der Umsatzbeteiilgung übrig bleibt als bei einer CD, die nur für $20 über den Ladentisch geht. Stylotone hat da Universal bestimmt im voraus alles Mögliche vorgeschwärmt und dazuhin konnten sie noch mit den Herrmann und Hitchcock-Erben im Hintegrrund als weiteren Zugpferden punkten. Die Frage ist natürlich, was passiert, wenn dieses Konzept von Stylotone mit ihren Deluxe-Editionen kommerziell total floppt. Dann kann es durchaus sein, sie machen überhaupt nichts mehr in Zukunft. Ursprünglich war ja von denen auch nur Vinyl ohne zusätzliche CD vorgesehen, was in Anbetracht der Titel, die sie so bringen, wohl schon recht verrückt wäre.
  20. Mephisto

    Jean Rollin en image et son

    Wirklich ein schöner Überblick! Ganz ehrlich: Die Wahrscheinlichkeit, dass ich mir die CDs zulegen werde, ist gleich Null, aber ich finde es hochinteressant, Deine Beschreibungen zu lesen. Von Rollin habe ich noch keinen Film gesehen. Über sein Schaffen gibt es aber einen - wie ich finde - fantastischen Artikel von Hans Schmid: https://www.heise.de/tp/features/Vampire-muessen-nackt-sein-3383551.html
  21. Wie kann man denn die Kommentare von Bruce Kimmel im FSM-Forum bezüglich MARNIE einordnen? " Lord almighty, the assumptions here are beyond believable. So many experts who have no information at all, so let me clear some things up for you. The Herrmann estate didn't have these tapes, Universal had them. This was going to be an Intrada project - if you don't think every label was after this, think again, but Intrada had it and, I believe, Twisted Nerve. They've already confirmed this when the endless blather about Twisted Nerve was happening. Whatever happened with the Herrmann estate, Stylotone (are they one and the same, since I believe the Herrmann and Cordell estates are somehow tied together?) and Universal is anyone's guess, but whatever it was caused Intrada to step away. Stylotone's business model sucks for many, while others are okay with it, which is par for the course. Twisted Nerve didn't sound "great" - it could have but they did not have what's here in the US that many of us have had for several years - THAT sounds great. What they have on Marnie is anyone's guess because they are cagey with their descriptions. Lovingly restored - what does that even mean? (I think they removed the word "lovingly" or whatever descriptor they used when I first looked.) Nothing needs to be lovingly restored or restored at all. Again, many of us here have had what I believe is going to be used on this release - it does sound great, but I'll be curious to hear theirs because, as I've said, their Torn Curtain did NOT sound as good as what's here in the US. I have no idea where Psycho came from, maybe Lukas knows. But I doubt that the Herrmann estate had it sitting on a shelf somewhere. Again, they're very cagey about where any of this is coming from and why? If it's legit and properly licensed from Universal or wherever, why are they not mentioning that? Marnie is a wonderful score and if it matches what I have here then it will be a fine release, but I cannot blame anyone who thinks being forced to buy vinyl and downloads and poster reproductions is a form of blackmail. If they have all these vinyl customers (the fact that you can still get Twisted Nerve two years later and at pretty reasonable prices) has to mean it was not anywhere near a sellout. For me, the vinyl nostalgia crap is just that - I'm happy for whoever thinks it's cool, but it's not for me and if this thread is any evidence, it's not for a lot of people. In the end, the only decision is to buy or not buy. They will you loud and clear if it stiffs. Then they will reassess. But if it sells well and breaks even, they'll keep doing it this way. Finally, for those who don't know - it is stereo, unlike the horrid boot, which is mono. That said, has anyone heard the Marnie EP - was it indeed stereo and did it indeed sound good?"
  22. Mein italienischer Freund hat es inzwischen doch tatsächlich geschafft, eine Videokopie vom top-raren Film I PREDONI DEL SAHARA aufzutreiben und hat mir heute Morgen bereits die Musik von Main Title und Finale zugesandt. Und nun die ganz große Überraschiung: Die Musik, die da nun zu hören ist, hat keine Ähnlichkeit mit der von VERMÄCHTNIS DES INKA. Es ist absolut verrückt, denn somit scheinen die bislang aufgestellten Theorien bezüglich der INKA-Musik doch nicht zu stimmen. Die Frage bleibt daher: Woher kommt die INKA-Musik dann wirklich? Und warum erwähnt die GEMA PREDONI als “Unter-Titel” von INKA? Oder sind nur ein paar Spannungstracks von PREDONI für INKA verwendet worden, aber nicht das Hauptthema? Ich werds hören, wenn ich den kompletten PREDONI-Film dann hier habe. Aber das Ganze ist schon eine äußerst knifflige Geschichte.
  23. Ja, TWISTED NERVE und KHARTOUM waren auch bei Amzazon zu bekommen. Beim deutschen Amazon inzwischen aber zum Teil völlig überteuert: https://www.amazon.de/Khartoum-Remaster-Colour-Poster-Vinyl/dp/B01EAEVDD4/ref=sr_1_1?s=music&ie=UTF8&qid=1550242432&sr=1-1&keywords=khartoum https://www.amazon.de/Twisted-Version-Limited-Blood-spattered-Coloured/dp/B01CT9605S/ref=sr_1_2?s=music&ie=UTF8&qid=1550242348&sr=1-2&keywords=twisted+nerve Hier die Stylotone-Seite: https://store.stylotone.com/
  24. Many critics have noted distinct similarities between the Interstellar score and the work of Philip Glass, especially Koyaanisqatsi (1982). However, despite Interstellar's near-identical central melody and instrumentation, few have criticized Zimmer when drawing the comparison. Tim Robey of The Telegraph felt "With the vast sounds of a composer set loose on his grandest ever assignment. But it relies less on Straussian majesty à la 2001 than something rather more pointed: the hypnotic, metronomically surging, and oddly sacred homage Zimmer gives us to Koyaanisqatsi, by Philip Glass." https://en.wikipedia.org/wiki/Interstellar_(soundtrack)
  25. Danke für die Einschätzung mein Lieber Aber du scheinst nicht gerade ein großer Fan es Mannes zu sein, irre ich mich?
  26. Ich kenne das Label nicht und auch nicht deren VÖ-Praktiken. Daher die Frage: War es in der Vergangenheit immer so, dass die Editionen später auch bei amazon zu bekommen waren? Denn dann würde ich bei amazon bestellen.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up
×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum