Jump to content
Soundtrack Board

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. nein, das ist keine entschuldigung. hat aber auch niemand behauptet. es ist schlicht die erklärung für die musik. im booklet des Season 1 soundtracks bezüglich Djawadis verpflichtung steht folgendes:
  3. Today
  4. Ja, und? Das ist ja keine Entschuldigung für musikalische Trostlosigkeit. Es ist ja auch die Frage, was die Macher genau wollten. Haben die gesagt: "Mach' mal Cello- und Hornkleister!" und dann hat Djawadi "geliefert" oder hat er - auf Grund eigener Ideenlosigkeit - eben diesen Klang angeboten und die Macher haben es abgenickt? Selbst wenn: Man sollte weder hinnehmen noch schlucken, dass eine der erfolgreichsten Serien überhaupt sich mit so einer Retortenmusik begnügt, obwohl man sich des Erfolges sicher sein konnte... "Wurde so bestellt" bedeutet für mich nur eine weitere Bestätigung der Erkenntnis, dass kaum etwas, was heute "bestellt" und produziert wird, musikalisch in irgendeiner Form interessant ist. Vielleicht wirkungsvoll im Bildzusammenhang, aber selbst da hat mich in den letzten Jahren kaum etwas beeindruckt. Autonom hören sich zumindest die obigen Hörbeispiele nach aufgeblasener Library-Musik an.
  5. die macher der serie wollten es so. deshalb wurde Djawadi engagiert. wie bestellt so geliefert.
  6. Mir ist die Musik zu minimalistisch und zu arg an den Massengeschmack ausgerichtet, auch was die Instrumentierung angeht. Cello in Augen des Mainstreams= Dunkel und traurig --> machen wir es zu unserem Hauptinstrument. Manche musikalischen Entscheidungen sind mir einfach zu offensichtlich. Auch die ganzen End Credit Songs sollen irgendwie besonders sein, aber sind letztendlich doch auch nur Varianten von dem Kram, der so in den Charts rauf und runter läuft. Ich hätte mir für Game of Thrones was wirklich außergewöhnliches gewünscht. Zum Beispiel ausschließlich mittelalterliche Instrumentierung oder zumindest eine Musik, die harmonisch irgendwie mittelalterlich klingt. Das was Djawadi da schreibt ist aber einfach simple Popharmonik...
  7. horner1980

    Eure Errungenschaften (Der musikalische Rest)

    Da ich "Apart", das erste gemeinsame Album von Scarlett Johansson und Pete Yorn schon sehr mochte, und auch das "Live at KCRW.com EP"-Album toll fand, war es klar, dass ich mir auch die neue CD der beiden holen werde, was ich nun auch getan habe.
  8. Stefan Schlegel

    Italienische Genre-Filmmusik der 50er-70er Jahre

    Im Film, den ich natürlich sehr schätze, wirkt die Musik von Morricone absolut hervorragend, ansonsten kenne ich allerdings zum autonomen Anhören durchaus noch ergreifendere und wehmütigere Scores von ihm, die dafür halt deutlich unbekannter sind. Kennst Du eigentlich seine 122 RUE DE PROVENCE-Musik von 1978? Daraus ist das Hauptthema von CINEMA PARADISO nämlich abgeleitet, nur ganz leicht um ein paar wenige Noten verändert. Hat mich damals an 1989, als ich die CINEMA PARADISO-LP noch vor dem Sehen des Films erstmals gehört hatte und RUE DE PROVENCE bereits kannte, doch ein wenig irritiert - so schön CINEMA PARADISO auch ist. Hier z.B. ab Minute 1:45 ist die Vorlage eindeutig nachzuhören: https://www.youtube.com/watch?v=0QL8YFHHniE
  9. Lars Potreck

    Der JAMES BOND Thread

    ich hatte früher auch sehr viele Kassetten. TKKG, Fünf Freunde, ALF, Knight Rider, Airwolf, Baywatch, A-Team, Raumschiff Enterprise und von filmen waren es Disneys Das Schwarze Loch und Costners Robin Hood, den ich doch recht häufig gehört habe. Ich glaube ich habe die Kassette sogar gehört, bevor ich den film gesehen hab.
  10. aber er wurde extra für Disneys Christopher Robin dazugeholt. war schon sehr ungewöhnlich diese wahl. von daher ist auch hier alles möglich.
  11. er hatte auch schon The Debt vertont und der hatte für diese art von film durchaus gelungene actionpassagen. ging aber auch schon in richtung Bond, wobei ich The Debt besser vertont fand. sein stil hat da eher gepasst, weil die actionszenen eher bodenständig waren im vergleich zu Bond.
  12. Ramin Djawadi hat ja hier im Forum sowieso keine Lobby, da erwarte ich auch keine Änderung, aber die GOT Scores sind allesamt gut gelungene Musik für ein tolles Universum. Auch die Musik zu dieser unsäglichen letzten Staffel ist super geschrieben und umgesetzt, meilenweit entfernt von "uninspiriert" und "Geklimper". Die Musik von ihm ist im grunde das einzig wirklich Gute an dieser letzten Staffel (neben Effekten und Schaulspiel).
  13. und wie er die Bondaction untermalte ist doch echt langweilig. 0815 Drumloops... die ruhigen Momente waren sehr hübsch und so, aber bei der Action fehlte ihm wirklich jedes Gespür...
  14. Trekfan

    Dave Grusin ~ The Goonies

    Wer Grusin in Topform hören möchte, dem seien seine "Dan August" Scores auf dem neuen Quinn Martin-Set von LLL empfohlen. TV-Musiken auf Augenhöhe mit solchen Arbeiten Grusins wie "Eddie Coyle". Und außerdem neben den Goonies und Lawman heute auf Intrada ein Gegenentwurf zu den ständigen Neuauflagen im Zeitalter der re-re-releases.
  15. Mephisto

    Italienische Genre-Filmmusik der 50er-70er Jahre

    Bis zur Quartet-Veröffentlichung hatte ich diese Musik tatsächlich noch nicht und bin froh so lange mit der Anschaffung gewartet zu haben.
  16. Zanelli glaub ich nicht. Pirates 5 war kaum ein Karrierekick... die Musik auch nicht mehr als adaptiert von den alten Scores, bei denen nach Teil 3 die Luft raus war. Zanelli den Job doch nur bekommen, weil er quasi das schon an dem Vorgängerscore so gemacht hatte. Trailer sieht ganz in Ordnung aus, mir is aber nicht klar, ob Maleficent hier jetzt die Böse sein soll?
  17. Also der Trailer sieht aber grauenhaft aus ey... und bei dem Dialog "You are like a female Bruce Wayne" "Smart, funny, handsome?" musste ich echt lachen. Bruce Wayne is ja bekannt für seinen Humor hahahaha
  18. ronin1975

    Dave Grusin ~ The Goonies

    ausser dem Intro kann ich mit dem Score echt nichts anfangen. Da war Grusin überfordert. Frag mich eh wie er den Job bekommen hatte und nicht Williams oder Goldsmith gefragt wurden. Wahrscheinlich ähnlich kurios wie John Barry für HOWARD... auch son Fehlgriff bei der Komponistenwahl...
  19. Alexander Grodzinski

    Der JAMES BOND Thread

    Was Hörspiele für Erwachsene angeht, geht für mich nichts über GABRIEL BURNS. Top-Sprecher (viele bekannte Synchronsprecher), aufwändige Sound-Kulisse und extra komponierte und teils vom Orchester eingespielte Musik. Dazu ist das Ganze so gemacht, dass es wirklich wie "Kino für die Ohren" ist und weniger wie ein Hörspiel. Sprich, so typische Dinge, die Hörspiele mit sich bringen, dass Charaktere Aktionen oder Ereignisse "erklären" müssen, weil man sie ja nicht sieht, werden hier galant umfahren. Und die dadurch entstehende Atmosphäre ist einfach einmalig. Von Russel & Brandon kenne ich nur die FAITH VAN HELSING Sachen, die habe ich lange gehört, aber mittlerweile aufgegeben, weil es mir dann doch zu blöde und trashig wurde. Da sind zwar auch bekannte Sprecher am Werk, aber die Produktion und Inszenierung kann mit BURNS bei Weitem nicht mithalten. Das liegt auch an den Drehbüchern, die Dialoge bei FAITH waren immer wieder Garant für's Fremdschämen. Vielleicht soll das ja auch so sein, von LARRY BRENT kenne ich nur die alten Europa-Sachen, aber das ist ja auch eher als Trash angelegt. Ebenso wie JOHN SINCLAIR. Und diese Art von Humor und Heiterkeit gibt es bei BURNS eben gar nicht. Das mag manchem Hörer auf Dauer zu schwer und zu trübe sein, aber ich finde das großartig und die Inszenierung an sich ist für mich, wie gesagt, das Beste, was ich im Hörspielbereich kenne.
  20. Gestern
  21. Angus Gunn

    Italienische Genre-Filmmusik der 50er-70er Jahre

    Ein paar Anmerkungen zur neuen Veröffentlichung von CINEMA PARADISO. Und auch hier gilt: Das muß jeder für sich selbst entscheiden, ob er seinen Geldbeutel mit einer Anschaffung belasten möchte, denn der Inhalt ist identisch mit der GDM-CD von 2011. Die tontechnischen Verbesserungen sind nicht gravierend, aber für den Bewunderer dieser Musik deutlich spürbar. Vor allem litt die alte Ausgabe unter einem uneinheitlichen Klangbild. Manche Tracks tönten etwas gedämpfter oder mulmiger aus den Lautsprechern als andere. Und bei den neu hinzugekommenen Tracks störte außerdem ein nicht unerheblicher Rauschpegel. Letzterer ist nun nicht gänzlich verschwunden, aber erheblich reduziert. Die Musik gleitet insgesamt nun geschmeidiger durchs Ohr. Und da diese Edition bei Quartet erschienen ist, gibt es im 15-seitigen Booklet auch einiges zu lesen. Hat sich für mich definitiv gelohnt, nicht zuletzt weil diese Musik zu meinen 3 Morricone-Lieblingsscores zählt. Und wer sie unglaublicherweise überhaupt noch nicht besitzt, hat jetzt die beste Gelegenheit, dieses Versäumnis nachzuholen. Denn der Score ist von hinreißender Nostalgie und von vorne bis hinten von einer derart ergreifenden Wärme und Wehmut durchzogen, ohne dabei ins Trübselige abzugleiten, wie man es selbst bei Morricone nicht allzu oft erlebt.
  22. scorefun

    Dave Grusin ~ The Goonies

    Und kürzer (ohne die Bonus-Tracks) der damaligen Club-CD... 31 Fratelli Chase (Bonus Track) - 03:30 32 Triple Stones And A Ball (Bonus Track) - 01:54 33 They're Here And Skull Cave Chase (Bonus Track) - 01:55 34 Octopus (Bonus Track) - 01:03
  23. Klingt sehr uninspiriert und das Geklimper auf dem Piano beeindruckt irgendwie auch nicht mehr.
  24. TheRealNeo

    Dave Grusin ~ The Goonies

    Interessant, dass den Varese nun einfach ohne Limitierung raushaut. Woran liegt das denn? Neue Führung?
  25. horner1980

    Dave Grusin ~ The Goonies

    Die Börse feiert ihr Comeback in einem Monat
  26. Warum habe ich blos die Trackliste überfolgen ... Naja geht ja gleich los.
  27. Laubwoelfin

    Was soll sich verändern?

    Ok, verstehe... Ich gab die Frage - wie gesagt - mal weiter. Please hold the line Und rüschtüüüsch... Hab nur am Design der "Emoticons", hinterm "Button" rumgefummelt (Stil von Native, den ich grausig find, zu "Twitter" geändert), sonst nirgends. Gugg: Also Doppelpunkt Klammer =
  28. horner1980

    Was soll sich verändern?

    Gut, ich nutze das Board nur via ganz normalen Rechner, aber wenn ich Doppelpunkt und Klammer schreibe, dann erscheint sofort ein Smiley... also . Anne hat ja nur die Smileys wieder hübsch gemacht, aber sonst nichts daran geändert.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Spende fürs Forum



  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up
×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum