Jump to content
Soundtrack Board

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Today
  2. Bill Conti, Thomas Newman, Rachel Portman, Harry Gregson-Williams, James Horner und Hans Zimmer: Das sind die Namen von ein paar der Komponisten, deren Musik für die heutige EINFACH NUR WÜNSCHE XXL-Sendung gewünscht wurden. Welche Tracks es am Ende in die Playlist geschafft haben, erfahrt ihr aber erst ab 18 Uhr auf www.radio zoom.de
  3. Also im Film gefiel mir die Musik durchaus, wie auch der Film selbst. Bin schon gespannt aufs Solohören.
  4. Im Friedhofer-Nachlaß in der BYU gibt es keine Azetate (oder Bänder) von THE HARDER THEY FALL. Dagegen immerhin wohl recht vollständiges Material zu zwei anderen Film Noirs, das man eventuell noch veröffentlichen könnte: SO DARK THE NIGHT (Columbia) von 1946 und EDGE OF DOOM (Goldwyn) von 1950. Letzterer übrigens auch von Mark Robson inszeniert: http://files.lib.byu.edu/ead/XML/MSS2021.xml
  5. Bin gespannt auf deine Meinung zu SUICIDE SQUAD. Finde den ja wirklich nicht schlecht, vor allem was das thematische Material betrifft.
  6. Suicide Squad - Steven Price Und endlich als CD Version angekommen Crash Landing On You - Various Artists
  7. Robin Hood gibt es übrigens noch bei Music Box Records: https://www.musicbox-records.com/en/cd-soundtracks/5556-robin-hood-prince-of-thieves-expanded.html?search_query=kamen&results=19 Es sind die letzten Exemplare. Vermutlich also letzte Chance...
  8. Würde sagen gleich Null. Abgesehen davon, dass Columbia berühmt für fehlende Bänder ist, müsste es im Nachlass des Komponisten sowas wie Azetate geben und ein Label auch eine Perspektive sehen, das zu veröffentlichen. Seit Jahren kursieren in Sammlerkreisen z.B. die Azetate zu Herrmanns "The Devil and Daniel Webster", für den er sogar den Musik-Oscar gewonnen hat. Selbst sowas kommt nicht. Habe es fast aufgegeben, da auf einen neuen Transfer und technische Aufbereitung nach neuesten Standards zu hoffen. Muss auch immer daran denken, als FSM Herrmanns grandiosen Score zu "On Dangerous Ground" von Azetaten veröffentlicht hat. Eine editorische Großtat. Was hat es gebracht? Gemecker, "sowas kaufe ich nicht, sind Azetate, bäh". Wie kleine Kinder in den Foren. Lol.
  9. Den will ich mir noch importieren. Der Trailer sieht gut aus und der Score ist auch spitze. Tolles Hauptthema.
  10. A MONSTER BOY Nach dem sehr coolen, lustigen, schrillen SAVE THE GREEN PLANET hat der Regisseur doch 10 Jahre gebraucht wieder einen Film zu machen und ging diesmal einen anderen Weg: Ein ultra düsteres "Familien"Drama mit viel Action, SEHR viel Blut und sehr viel Drama. Ein kleiner Junge wird gekidnappt und wächst dann bei der Bande sadistischer Gangster auf, versucht nicht so zu werden wie diese wirklich fürchterlichen Menschen und hat ständig Visionen von einem grossen Monster im Keller... dass das nicht lange gut gehen kann, ist abzusehen... Puh, also so manchmal fragt man sich schon, was in koreanischen Filmemachern vorgeht, sich sowas auszudenken. Von der ersten Minute geht es düster los, schockierende Gewalt, freudlose Bilder, freudlose Menschen, und bis ganz zum Schluss bleibt einem auch echt nichts erspart (wie der Blinde im Auto den Geruch seiner Peiniger wiedererkennt... ohgott ey... das macht keinen Spass die Szene). Packend gespielt, toll inszeniert, schonungslos und durch und durch unerfreulich. Egal wie spannend, wie mitreissend die Action, Twists, die alles nur noch schlimmer machen... das über 2.10h verlangt einem echt viel ab... David Fincher meets Paul Verhoeven... obwohl SAVE... ja ne Comedy war, war der auch schon ganz blutig... man hätt es wissen müssen. Der Regisseur scheint irgendwie was verarbeiten zu müssen mit diesen Exzessen. grundsätzlich eine tolle Idee finde ich, dass man die Bösewichter einer jeden Actionstory als Protagonisten hat, man stets bei ihnen bleibt, die Cops ihnen auf den Fersen nur Beiwerk... und nie verfällt der Film in das Klischee "eigentlich sind die doch alle ganz nett!"... nee, alles brutale, schonungslose Unmenschen, angeführt von einem emotionslosen Killer... dazwischen ein Kind/Teenager in Gefahr und eine angekettete Hausfrau, die nach all den Jahren es auch nicht mehr anders kennt und nicht mehr rauswill... faszinierend und spannend, mit vielen Shootouts, sehr spannenden Katz und Maus Szenen, Autojagden und brutalen Schlägereien und Messerkämpfen... dass das alles ein in sich greifenden Werk ergibt ist schon ne Kunst, aber ich fragte mich schon die ganze Zeit "Wer will sowas eigentlich sehen?", man kann sich und will sich ja auch mit niemanden identifizieren, und der Junge lädt auch nicht dazu ein, zwischen wahnsinniger Realität und realem Wahnsinn gefangen kann aus dem ja auch schwer ein netter Schuljunge werden... nach 2.10h ist man echt völlig durch und braucht erstmal was Lustiges danach. Ähnlich wie I SAW THE DEVIL wird hier ein Südkorea, der untersten Sorte gezeigt. Und das scheint den Koreanern ja zu gefallen, der Film war ein Hit, gewann x Preise, vor allem für die Darsteller... aber puh, das muss man echt abkönnen... insgesamt 4 Sterne, aber ich fürchte, den schau ich mir nie wieder an... das war mir echt zu düster. I SAW THE DEVIL hat ja wenigstens (anfangs) noch richtig GOOD VS EVIL und stellt dem Zuschauer Fragen, warum man die Gewalt des einen abscheulich findet und die des anderen lustig... hier gehts nur in eine Richtung: Und zwar bergab. Ich konnt auch gar nicht mehr mitzählen wieviele Tote es am Ende eigentlich gab... Who will survive and what will be left of them? PS: Nach dem Abspann kommt doch tatsächlich noch eine einzige, freudvolle Szene... Immerhin hat der Regisseur danach nur 3 Jahre gebraucht für seinen nächsten Film... 1987... um den Aufstand der Studenten und die Demokratisierung in SK... soll auch super sein und is sicherlich wieder ebenso düster, aber sollte wenigstens mit einem Happy End daherkommen...
  11. Da dies ja eigentlich der Veröffentlichungsthread von dem Romeo and Juliet Score ist (muss da noch das Präfix ändern und das Label dazu schreiben.. total vergessen), bin ich dagegen, da auch Horners Name dazu zu schreiben. Vielleicht kommt der Score doch irgendwann offiziell raus und dann bekommt er eh einen eigenen Thread, auch wenn dieser Leak vielleicht einem eventuell geplanten Release eher schaden wird, denn ich hab ein fast schon glaubwürdiges Gerücht gehört, dass es zuletzt Verhandlungen gab, den Score zu veröffentlichen. Mine Befürchtung: Das Studio könnte nun denken, dass einer der, welche die Gespräche führten oder bei den Verhandlungen dabei war und damit auch das Score-Material zu hören bekam, das Vertrauen ausgenutzt hat, um den Score online zu stellen, denn das Gerücht und dann zeitnah dieser Leak des Scores ist nämlich schon ein zu großer Zufall. Wenn das Studio wirklich das denkt, dann könnte es passen, dass die eventuellen Verhandlungen abgebrochen werden, denn niemand will mit jedem verhandeln, dem man nicht vertrauen kann.
  12. sehr nice! bester MI Score Hier übrigens die Tracklist: Hijack (5:32) Mission: Impossible Theme (0:36) Seville - Part I & II (2:07) The Heist (2:40) Sunset Ride (0:38) Seville - Part III (1:52) Nyah (Film Version) (feat. Heitor Pereira) (2:42) Nekhorvich’s Message (1:18) Nyah's True Mission (2:27) The Bait (2:51) Ambrose Welcomes Nyah (4:08) The Chimera Myth (1:30) Finger Cutting (0:47) At The Race Track (7:06) McCloy Gets Gas - Nyah Tries To Escape (5:21) McCloy In Hospital - Ambrose Knows (2:46) Breaking Into Biocyte (3:02) Chimera - Part I (3:25) Bio-Techno (1:51) Injection (4:28) Chimera - Part II (6:18) Bare Island - Part I (2:24) Bare Island - Part II (3:02) Mano A Mano - Part I (4:15) Bare Island - Part III & IV (7:29) Mano A Mano - Part II (5:17) Scheint der "Complete Score" zu sein. Eine CD wird es nicht geben.
  13. @horner1980 Eigentlich sollte der Titel dieses Threads auch den Namen des ursprünglichen Komponisten beinhalten ... nicht nur den Nachfolger.
  14. gerade mal wieder den "complete score" von Backdraft gehört. Er bleibt einfach mein all time favorite! Auch dieser Cue...könnt ich jedes mal fast heulen. Der Piano Part geht bei mir sofort ins Herz.
  15. Wow, The harder they fall hat ja richtig Drive und reißt einen mit. Da würde ich einen Score sofort kaufen. Wie groß ist wohl die Chance auf eine VÖ überhaupt?
  16. Gestern
  17. MOONTIDE / NACHT IM HAFEN (1942) Musik: Cyril J. Mockridge, David Buttolph Der Hafenarbeiter Bobo ( Jean Gabin) hat eine turbulente Nacht in der Taverne hinter sich. Am nächsten Tag kommt er in der Kate eines Fischers unter, kann sich aber nicht mehr an die Vorfälle der letzten Nacht erinnern. Er erfährt, dass es einen Zwischenfall gegeben hat und ein alter Seemann namens Pop Kelly dabei getötet wurde. Bobo ist erschüttert, da er sich nicht sicher ist, ob er etwas damit zu tun hat. Soweit die Ausgangslage. Der Film ändert seinen Tonfall danach und schlägt in eine melodramatische Liebesgeschichte um, als die Kellnerin Anna (Ida Lupino) ins Spiel kommt, die von Bobo bei einem Selbstmordversuch aus dem Meer gefischt wird. Bis vor wenigen Tagen war ich mir gar nicht bewußt, dass Jean Gabin auch mal ein kurzes Intermezzo in Hollywood hatte. Umso erfreuter war ich, eine von mir bisher unentdeckte US-Produktion mit ihm nun begutachten zu dürfen. Und es hat sich gelohnt. Zwar soll der Film gegenüber der Vorlage von Willard Robertson wesentlich geglättet worden sein, und der melodramatische Anteil nimmt in der Tat etwas zuviel Raum rein, gelangweilt habe ich mich dennoch keine Sekunde. Dies liegt in erster Linie an dem begnadeten Jean Gabin, der seine Rolle auf so charismatische wie unnachahmliche Weise mit Leben füllt. Aber auch das übrige Ensemble agiert hervorragend. Ida Lupino ist sicherlich eine der nuanciertesten Aktricen im amerikanischen Noir-Kosmos und der chronische Nebendarsteller Thomas Mitchell kann hier in der Rolle des bulligen Tiny so richtig zeigen, was in ihm steckt. Absolut großartig ist die Szene in der er und Lupino in der Fischerhütte aufeinandertreffen. MOONTIDE ist nur in Teilen ein Noir. Dann aber richtig. Die Sets sind fast ausnahmlos im Studio entstanden, was man ihnen auch ansieht. Doch sind sie so schön arrangiert und so stilvoll fotografiert, dass dieser Umstand nicht ins Gewicht fällt. Der Score von Mockridge und Buttolph ist mir sehr positiv aufgefallen. Weitgehend zurückhaltend und dezent, ohne erkennbares Leitmotiv, fängt er mit großem Fingerspitzengefühl Stimmungen und Emotionen ein, ohne dass mir auch nur eine aufdringliche Note aufgefallen wäre. Aber in ein paar wenigen dramatischen Szenen schwingt sich das Orchester dann auch zu aufwühlenden Höhepunkten empor. Ganz besonders eindrucksvoll, filmisch wie musikalisch, ist die finale Konfrontation auf der nächtlichen, nebelumwaberten Kaimauer gelungen. Hier eine von mir zusammengestellte Mini-Suite, bestehend aus Titel- und Schlußmusik, sowie aus dem besagten Kaimauer-Finale (etwas gekürzt und, um Spoiler zu vermeiden, mit Standbildern versehen):
  18. http://tarantula-records.com/shop/artikelauswahl.php?kat=CD+·+KOMPONIST%2FCOMPOSER~·+WAXMAN Der Tarantula-Webshop ist meiner Meinung nach ein Witz: Keine Suchfunktion, wenig, bis gar keine Details zum Label...etc...
  19. Am 20. Juli 2020 erscheint bei MONDO Hans Zimmers Musik zu Mission: Impossible 2 als Expanded Edition auf Vinyl. https://mondoshop.com/blogs/news/music-weekly-hans-zimmers-expanded-score-for-mission-impossible-2?fbclid=IwAR25TRWF9Z3aXL7oJyvXTnw5sYnej_F1Hnk-n33XKFUAtaU1ouI0xXktC8s
  20. Diesmal einige Download Only Alben Rage - Louis Febre Last Man Standing - Louis Febre Hi Bye, Mama! - Various Artists Arthdal Chronicles - Various Artists The Music of She-Ra and the Princesses of Power - Sunna Wehrmeijer
  21. Ja, nichts wirklich Neues, aber alles fließt hier schön zusammen. Ich würde mich über eine offizielle Veröffentlichung auch sehr freuen. Eine wunderbare Musik und es ist schön, wieder etwas Unbekanntes von Horner zu entdecken. Natürlich haben die Kritiker Recht, wenn sie sämtliche Stilmittel aus anderen Musiken benennen, dennoch: Ich mag es!
  22. Vielleicht nicht direkt Horror, aber die sirrenden Streicher und das aggressiv-böse Hauptthema lösen doch immer wieder Faszination aus. Eine meiner absoluten Lieblingsmusiken von Benny:
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Spende fürs Forum



  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum