Jump to content
Soundtrack Board

Boneking

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    846
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

174 Excellent

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Boneking

  • Rang
    Registrierter Benutzer

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    Williams, Newton Howard, Bernstein etc.
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    3000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Es muss ja nicht gleich megakomplex sein, aber bei Giacchino habe ich immer den Eindruck, dass er nach Baukasten Prinzip vorgeht, mit wenig Lust an der Sache, häufig etwas holprig in der Ausführung, etwas zu schablonenhaft. Ein bisschen so, als ob er einen Volkshochschulkurs in komponieren für Orchester belegt hätte und alles Wichtige für jedes Genre gelernt hätte und genau das reproduziert. Es fehlt mir das Feuer und die Kreativität. Bin ja kein Zimmerfan, aber bei ihm hat man zumindest den Eindruck, er überlegt sich ein Klangkonzept für den jeweiligen Film, wenn auch das Ergebnis in meinen Ohren nicht immer das Gelbe vom Ei ist. Das sehe ich bei Giacchino irgendwie nicht.
  2. Ist dann der Luka Kloser Song ein Daft Punk Cover? Vom Stil scheint es mir zu passen. Ist so Indie- Electro Stuff was die offensichtlich so macht.
  3. https://www.youtube.com/watch?v=bIOOAJjsYiE Triumphal ist das, aber vielleicht zu dramatisch?
  4. Öde, da passiert ja musikalisch gar nix.
  5. Djawadi ist ein guter Handwerker, der einen bestimmten Sound abliefern kann. Und dieser Sound wurde offensichtlich vom Regisseur bzw. Produzenten gefordert. Ich denke Djawadi könnte auch was symphonischeres schreiben, als das, was jetzt dabei rauskam. Aber das war wohl nicht gefordert. Regisseure/Produzenten sollten mal wieder etwas mutiger sein und nicht nur auf das Altbewährte zurückgreifen (altbewährt=RCP Sound)
  6. Nochmal die Frage an alle, die heute Abend dem Konzert beiwohnen. So wie ich das mit bekommen habe, hat Martin Stempel im Lindenbräu ein paar Plätze reserviert. Da aufgrund der Coronaregelungen nur eine bestimmte Anzahl von Leuten reingelassen werden, wollte ich nochmal fragen, ob jemand weiß, wieviele Plätze Martin Stempel gebucht hat. Kann ihn leider nicht selber anschreiben, weil ich aktuell keinen Zugriff auf mein Facebook Konto habe. Würde es schon nett finden, euch heute Abend nach dem Konzert zu treffen…
  7. Hmm, ich finde ja, dass die Tyler Bates Scores zu den Guardians of the Galaxy Filmen zu sein besseren Arbeiten zählen. Relativ orchestral und etwas komplexer im Vergleich zu vielen anderen Superheldenscores. John Murphys Musik ist da, zumindest was ich bis jetzt von ihm gehört habe, doch etwas einfacher gestrickt. Aber wer weiß: Mit dem richtigen Orchestrator/Arrangeur kommt da vielleicht was ganz akzeptables raus.
  8. Cool! Wenn da noch ein Plätzchen übrig ist, wäre das natürlich schön. Gibt es da ne Uhrzeit oder irgendeinen Treffpunkt vorher oder treffen sich dann alle im Lindenbräu?
  9. Geilomat! Habe gerade eine Karte für Freitag Abend 20 Uhr erstanden. Wer am Freitag auch da ist, melde sich bei mir. Dann könnte man sich vor bzw. nach dem Konzert mal treffen.
  10. Ja, das ist wahr. Es erschien aber so oft unvariiert und fast immer gleich instrumentiert, dass ich es in er Tat eher nervig fand. Wirkliche thematische Arbeit im symphonischen Sinne konnte ich jetzt nicht entdecken...
  11. Für die neue Apple + SCI-FI Serie hat Bear McCreary die Musik geschrieben. Hier kann man schon mal reinhören: https://www.youtube.com/watch?v=iPBRfWAbf7E Mir gefällt es soweit gut. Eher orchestral und nicht allzu ethnisch.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum