Jump to content
Soundtrack Board

ronin1975

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    9463
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von ronin1975

  1. gott was für schlechte Effekte und sowas Blödes die Tiere zu vermenschlichen... Musik klingt aber gut
  2. gibts nen link zu der CD von GRETEL AND HANSEL? Find den score ganz nett auf Spotify so
  3. gute Frage. Aber in dem korrupten, verkommenen USA wundert mich gar nichts mehr...
  4. und den Ottonormalzuschauern ists egal weil "ich find superheldenfilme toll und brauch ÜBERHAUPT NICHTS anderes mehr sehen"... ein Ende davon ja leider auch nicht in Aussicht... Warner oder so muss sich da genau Disneys Release Dates ansehen, damit zb Kong vs. Godzilla kein Fiasko wird, nur weil alles voll is mit Superhelden und Realfilmremakes...
  5. nur LET THE RIGHT ONE IN find ich grauenhaft... was ein deplatzierter Score in dem Film... auf 80min auf der CD auch nicht auszuhalten eintönig...
  6. ja Disney is echt das Letzte mittlerweile... die zwingen ja auch die Kinos ihre Filme eine Mindestzahl an Wochen laufen zu lassen, auch wenn es sich nicht mehr rentiert, einfach um sicherzustellen, dass die Konkurrenz keinen Platz hat und Geld macht...
  7. ach kommt der Film nun doch endlich? Na PIKACHU fand ich ja sehr nett von Jackman... erwarte aber nicht, dass Holkenberg ähnlich gut wird
  8. Nach 30 Jahren hat's Kultfilmer Richard Stanley tatsächlich geschafft mal wieder einen Film zu machen und ich bin sehr gespannt. Score kommt bei Milan demnächst raus, gibts aber auch schon auf Spotify... Trippy Synth Score passend zur Trippy Alien Invasion einer Farbe aus dem All... führt zu Nicholas Cage Overacting und Lovecraftian Monstern... mir gefällt's, kann man gut nebenher hören. Sicherlich sehr filmgebunden und ne Menge "Rauschen" nenn ich das mal, aber hat was... für Freunde elektronischer Soundcollagen, sphärisch meistens aber... Mit Stetsons Score zu HEREDITARY konnt ich nicht viel anfangen, das hier ist weit mehr gelungen finde ich...
  9. ich würd ja noch den PARASITE score von Jung Jaeil nennen... typisch koreanischer Score... man mag aber stellenweise denken, das wäre original Klassik, ist aber alles komponiert... im Film toll gewesen... (Megafilm sowieso...)
  10. passt auch nicht doll, halt nen besseres Musikstück, aber geht ja auch null auf die Bilder ein...
  11. das lässt sich heutzutage und vor allem bei so kurzer Postpro auch gar nicht anders mehr machen... das is halt das Biz immerhin scheint er ja überhaupt selber was dran zu schreiben, insofern... gibt auch andere, die nur ihren Namen draufhauen... das finde ich dann auch eher verwerflich
  12. hoffe diesmal wieder orchestral und nicht so synthiezeug wie bei dem davor... dass sich Helena dafür hergegeben hat erstaunt mich ja...
  13. find das klingt aber auch nach RCP... ganz ok... aber reisst mich nicht vom Hocker...
  14. fand ihn visuell schön, tolles Sounddesign... kam einem wie STUNDEN vor das Ding, als würde man in Echtzeit ans Rande des Sonnensystems fliegen... auch irgendwie pointless am Ende. Dazu 2 ganz gute, aber völlig unpassende und irrelevante Action/Horrorszenen... Die Musik war nen Scherz, weder Richters noch Balfes Beiträge waren irgendwie kreativ oder wenigstens gut... so 0815 und deutlich von 2 verschiedenen Leuten geschrieben... also da hätt man echt noch was reissen und retten können... kann man einmal schauen, und im Kino hätts mir sicher mit den Bildern mehr gefallen... schlimm aber womit sich Filmemacher heute an Musik zufrieden geben...
  15. ach selber zugemutet... das is dem doch total latte, schnell gemachtes Geld... bei der wenigen Musik im Film sowieso und davon hat er ziemlich sicher so gut wie gar nichts selbst geschrieben... you pay, i play... ganz ehrlich, dass hätt selbst ich gekonnt... Und ich hätt einfach weit mehr von Mancinas Cues genommen und "adaptiert"... hätt nich mal Recherche machen müssen, kann den Score ja auswendig... immerhin hat er ja kurz noch den Cue eingearbeitet, von der Flucht von Tea Leoni nach dem Mord an der Freundin...
  16. gemessen daran wie der Score im Film ist, ist das Album einfach schrecklich.
  17. sicher ne simple Rechnung: So und so viele Fans, wenn davon 10 Prozent kommen, kann man ein Budget von so 40mille raushauen... das nimmt er spätestens auf dvd und online dann ein. Anspruch wird da niemand erheben, weder die Macher noch die Fans.
  18. stimme da Sebastian zu... IT hat halt interessante Soundkreationen und nen bisschen 80er Feeling, aber insgesamt sind beide Scores einfach nur MEGALAUT.
  19. ach, mit was denn? Im Horrorfach ist zumindest kein Meister... die ganze RCP Truppe nicht muss ich sagen...
  20. naja gut ne Stunde Musik ohne das Heavy Metal Gedöhns... ein selten schlecht zusammengestelltes Album war das
  21. da würd ich mal auf Rockscore ala HELLBOY tippen... no plot details hahaha... als ob es da viel Plot geben wird
  22. sieht ja eher nach Suspense aus... Wallfisch is mir nach wie vor unbegreiflich, warum der für Horror angerufen wird... (IT fand ich jetzt ganz gut, aber auch massig laut...)
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum