Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Marcus Stöhr

Walt Disney Records: FRANKENWEENIE - Danny Elfman

Empfohlene Beiträge

Pressevorführung :)

Du Glücklicher ;)

Ich könnte mich schon wieder aufregen, dass die Veröffentlichung (wieder mal) auf den 15.Oktober verlegt wurde - in Deutschland zumindest -.- Mein Gott, ja der Film kommt erst im Januar bei uns in die Kinos... aber Oktober ist ja nun auch fern von Januar, warum dann also nicht gleich September - I don't get it.

Edit: Na immerhin kommt der Score in den UK auch erst im Oktober raus xD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du Glücklicher ;)

Ich könnte mich schon wieder aufregen, dass die Veröffentlichung (wieder mal) auf den 15.Oktober verlegt wurde - in Deutschland zumindest -.- Mein Gott, ja der Film kommt erst im Januar bei uns in die Kinos... aber Oktober ist ja nun auch fern von Januar, warum dann also nicht gleich September - I don't get it.

Edit: Na immerhin kommt der Score in den UK auch erst im Oktober raus xD

laut amazon und anderen Seiten ist der score seit 25.09 erhältlich ;)

http://www.amazon.de/Frankenweenie-Soundtrack-Danny-Elfman/dp/B008NR912A

http://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/Danny-Elfman-Frankenweenie/hnum/2951226

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab die CD am vergangenen Freitag bei JPC bestellt und bereits gestern im Briefkasten gehabt.

Supi! Dann bitten wir (ich denke mal, ich spreche im Namen vieler Forumsmitstreiter) bei passender Gelegenheit um eine kleine beschreibende Eindruckszusammenfassung. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, meine CD ist dann jetzt auch endlich mal bei mir eingetroffen...immerhin früher als ich dachte. Ich hatte begonnen was drüber zu schreiben, da ich musikalisch jedoch nicht so bewandert bin wie die meisten hier, belasse ich es bei einer einfach und simplen Einschätzung:

Elfman is back. Der Score ist sehr abwechslungsreich und auch wenn er natürlich die bekannten elf'schen Versatzstücke und Erkennungsmerkmale trägt, ist er dennoch irgendwie etwas sehr erfrischend Neues. Frankenweenie ist sehr, sehr düster, was ich mir zum Film nur zu gut vorstellen kann. Viktors und Sparkys Themen sind sehr simpel gehalten und werden im Verlauf mehrfach und in unterschiedlichster Weise variiert. Sparky's Theme, erst verspielt, wird fast schon unheimlich gegen Mitte des Albums.

Meiner Meinung kommt die zweite Hälfte des Scores nicht ganz an die erste heran. Vielleicht sehe ich das bei ein paar weiteren Durchläufen wieder anders, aber die gesamten "Monster" Tracks sind mir doch etwas zu chaotisch. Natürlich schafft es Elfman sich dabei nicht zu verlieren, aber dennoch ist es mir - als großer Elfman-Fan doch etwas zu viel des Guten. ^^

Meine Highlights: Disney Logo, Main Title (beide Versionen), Game of Death, Electricity, Re-Animation, Sparky's Day Out, Getting Ready, Final Confrontation, Happy Ending

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Maaan, dass du immer alles auf die Goldwage legst :P

Mit "back" ist einfach nur gemeint, dass er einen sehr guten Score abgeliefert hat... ;)

Ahhhsooo. Aber behaupten die Eflmanites und Danny-Fans nicht eh, dass jeder Elfman-Score ein sehr guter ist? Schummeln die etwa? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ahhhsooo. Aber behaupten die Eflmanites und Danny-Fans nicht eh, dass jeder Elfman-Score ein sehr guter ist? Schummeln die etwa? :D

Nö, ich finde Elfman hatte auch schon schwache Scores. Taking Woodstock. Alice gefiel mir an sich - aber die Wiederholung des Themas war für mich dann doch etwas zu aufdringlich. The Kingdom war für mich jetzt auch keine Bereicherung. Du siehst also, auch ich als Elfman-Fan muss nicht alles von ihm sehr gut finden ;) Dennoch stimmt's natürlich, dass mich die meisten Scores von ihm überzeugen, sonst wär' ich ja kein Fan :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde FRANKENWEENIE auch erfrischender als Elfmans letzte Ergüsse, besonders in diesem Jahr. DARK SHADOWS hatte seine Momente, konnte aber über die gesamte Laufzeit nicht sonderlich überzeugen, MIB 3 ist im Grunde nur ein Aufwärmen des ersten Scores gewesen. Auch ALICE vermochte mich nie so zu begeistern. Von den Burton-Elfman-Scores ist FRANKENWEENIE sicherlich mein liebster seit CHARLIE, alles dazwischen war ok, aber irgendwie auch nicht mehr.

Elfman spielt bei FRANKENWEENIE natürlich gekonnt mit der "Monstermusik" der alten Universal-Filme, inklusive Orgel. In der Mitte gibt es ein paar Durchhänger, aber insgesamt fand ich das Album sehr unterhaltsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Elfman spielt bei FRANKENWEENIE natürlich gekonnt mit der "Monstermusik" der alten Universal-Filme, inklusive Orgel. In der Mitte gibt es ein paar Durchhänger, aber insgesamt fand ich das Album sehr unterhaltsam.

Das finde ich auch! Schön, Elfman mal wieder mit Glöckchen-Orgel-und-Chor-Monstermusik erlauschen zu können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum