Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Unser Siddl hat die Gelegenheit Hans Zimmer auszufragen und dachte sich, dass er die Crew der Cinema World bei dem Interview miteinfließen könnte. Anne und ich sagten natürlich ja und daher gibt es nun diesen Thread, wie ihr es immer von uns gewöhnt seid.

 

Habt ihr Fragen an Hans und wolltet die immer schon einmal loswerden. Dann haut sie in diesen Thread und Siddl leitet sie an ihm weiter, jedoch eine große Bitte. Bitte bleibt anständig und stellt nur ernst gemeinte Fragen. DANKE!

 

Nu aber los.. her mit euren Fragen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Headphone

1.) Hat er Ambitionen auch mal ein klassisches Werk, z.B. eine Symphony for ... & Orchestra" zu schreiben, aufzuführen und zuveröffentlichen?

 

2.) "Steht" er mehr auf so mehr oder weniger rein elektronische bzw. Poprockige Sachen wie "Spiderman2" zu schreiben oder mehr auf Sachen wo auch richig groß Orchester zum Einsatz kommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist wirklich eine tolle Sache. Bis wann bleibt der Thread denn geöffnet? Dann würde ich mir mal ein paar gute Fragen zurechtlegen, vorzugsweise was anderes, als sonst so gefragt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird noch ca. 2 Wochen dauern - vielleicht länger. Aber ihr habt auf jeden Fall noch einige Tage Zeit um Fragen zu sammeln.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ja Hans und Jay Rifkin die Gründer der Remote Control Productions ( RCP ) sind,würde mich mal eine Sache brennend interessieren:

 

Kann Hans den musikalischen Unterschied der RCP Mitglieder Lorne Balfe,Ramin Djawadi,Steve Jablonsky oder Henry Jackman ( um nur einige zu nennen ) überhaupt raushören?

 

Die Frage wäre quasi auf eine Neukomposition gerichtet,die Hans selber vorher nie gehört hätte und von dem er natürlich auch nicht den Namen des Komponisten ( ein RCP Mitglied ) kennt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hans lobte einst die Musik von John Carpenter zu ASSAULT ON PRECINCT 13. Mich würde interessieren, wie Hans insgesamt zur Musik Carpenters steht, vor allem auch bezüglich der minimalistischen Herangehensweise. Hans ist großer KRAFTWERK-Fan und deren Musik trägt auch minimalistische Züge. Ist das vielleicht etwas, was Hans bei elektronischer Musik gefällt?

 

Kann er sich vielleicht noch an die Arbeit an der Musik zu PACIFIC HEIGHTS von 1990 erinnern? Besonders an die Zusammenarbeit mit Steve Bartek und Shirley Walker?

 

Wenn man sich so die Filme ansieht, die Don Simpson und Jerry Bruckheimer in den 80ern produziert haben (FLASHDANCE, TOP GUN, BEVERLY HILLS COP), dann waren Harold Faltermeyer und Giorgio Moroder die beiden Komponisten, die den Sound dieser Filme (und auch der Zeit) geprägt haben. Anfang der 90er wurden die beiden quasi abgelöst durch Hans und seine Truppe. Sieht er sich bzw sein Engagement im Nachhinein als eine Art Fortführung dieses eher poppigen Ansatzes der Filmmusik, die Bruckheimer scheinbar bevorzugt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, falls du die noch unterbringen kannst, sind hier noch ein paar Fragen :)

Leider habe ich die gerade schnell zusammengestellt. Sie sind daher unter Umständen nicht ganz optimal formuliert, aber wenn sich was unterbringen lässt, wär's doch schön.

 

 

Nach welchen Kriterien wählt er seine Assistenten aus (musikalische Erfahrung etc.)?

Man hört, dass er nicht flüssig Noten lesen kann. Ist das aktuell noch so, bzw. falls ja, hat er keine Ambitionen, dies zu erlernen und warum nicht?

Wer ist außerhalb seines beruflichen Umfelds aktuell sein Lieblings-Filmkomponist?

Inwiefern hat er zu der Veränderung des technisierten  Kompositionsprozesses (dem heutzutage üblichen Sequencer-Komponieren für Orchesterstücke) beigetragen?

Wie schätzt er die Zukunft der Filmmusik ein?

Werden überhaupt Ideen von ihm noch durch Regisseure und Produzenten verworfen, oder hat er so viel „Macht“, dass das gar nicht mehr passiert?
 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenns noch rein passt: Würde ihm jemand anbieten einen Star Wars Teil zu vertonen(aber nur unter der Bedingung, dass das Ganze stilistisch an Williams erinnert) würde er es machen oder sagen: Das ist nicht mein Stil. Nehmt jemanden anderen...

b

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst einmal DANKE Siddl nochmal. dass du beim Interview an uns gedacht hast und zweitens haben wir nun einen Ausstrahlungstermin.

Am folgenden Mittwoch um 20 Uhr werden wir Siddls Interview mit Hans Zimmer in der CINEMA WORLD senden inkl der einen oder anderen Musik von Hans. Also das solltet ihr nicht verpassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum