Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Nach drei Jahren nun also doch noch:

Zitat

 

Marnie 2LP+CD+7" super deluxe

Soundtrack specialists Stylotone, in association with The Bernard Herrmann Estate, will issue for the first time ever, from the original master tapes, the original motion picture soundtrack to Alfred Hitchcock's 1963 film Marnie, as composed and conducted by Bernard Herrmann.

SDE exclusive: First 100 pre-orders include FREE Pyscho black vinyl 7"

Never-before-available, the soundtrack to ‘Marnie’ has been restored from the original music masters and has been assembled, mastered and cut at Abbey Road Studios by engineer Sean Magee (famed for his work on The Beatles remasters).

Everything is produced to the highest standard from the spot-varnished heavyweight 320gsm 'tip on' gatefold sleeve, to CD in the vinyl replica sleeve and the astonishingly good 'quad' poster.

This Marnie super deluxe package comprises
 

two 180g scarlet-coloured vinyl LPs cut at 45 RPM

an expanded CD (in vinyl replica gatefold sleeve) with the complete score plus unused / alternate cues

a 45RPM 2-track black vinyl seven-inch single featuring Nat King Cole’s rendition of ‘Marnie’ b/w 'The Main Theme',

a 30"x40" newly commissioned British 'Quad' film poster

sleeve notes by Herrmann's biographer Steven C. Smith.

High-Resolution 24-bit WAV + 320kbps CBR MP3 Downloads of the LP, CD & unused / alternate cues 

 

 

Stylotone.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wieder in einem teuren Set mit LP und anderem Zubehör, obwohl die meisten 'nur' die CD haben wollen. Tolle Musik, aber Stylotone kümmert sich leider nicht um die Bedürfnisse der Fans... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Teures Set?

also wenn man für ne Varese-Club Edition schon 45€ ausgibt, und lediglich ne Doppel-CD oder Single Disc erhält, sind 60€ inkl. Porto doch vom Preis-Leistungsverhältnis SUPER!

die LP kann man ja nem Freund/ ner Freudin schenken, die bock drauf haben *LOL

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt ja doch heutzutage wieder unheimlich viele Vinyl-Sammler - ältere wie jüngere. Wenn man also wie in meinem Fall ein paar gute Freunde hat, die lieber LPs bevorzugen, dann ist die Sache ohnehin recht unproblematisch: Der eine nimmt die Doppel-LP von dem Set und der andere die CD. Die Gesamtkosten teilt man sich auf. Und dann kostet die CD im Endeffekt für mich persönlich sogar weniger als z.B. die Varese Club-Edition von Williams´ COWBOYS.
Ich persönlich warte jetzt ohnehin schon mehr als 25 Jahre auf eine offizielle Stereo-Edition vom originalen MARNIE-Score und werde mir schon deshalb diese Veröffentlichung bestimmt nicht entgehen lassen. Allerdings kaufe ich von den ganzen sonstigen US-Veröffentlichungen der letzten Monate auch kaum noch was, weil mich das meist schon gar nicht mehr interessiert, so daß ich durchaus bereit bin, fur so was wie dieses Set dann nötigenfalls eben etwas mehr Geld zu berappen. Aber wie gesagt: Das muß ich gar nicht mal, da ich eben Sammler kenne, die lieber die Doppel-LP von MARNIE haben möchten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Dakota:

Teures Set?

also wenn man für ne Varese-Club Edition schon 45€ ausgibt, und lediglich ne Doppel-CD oder Single Disc erhält, sind 60€ inkl. Porto doch vom Preis-Leistungsverhältnis SUPER!

die LP kann man ja nem Freund/ ner Freudin schenken, die bock drauf haben *LOL

 

Es müssen nicht nur Varese-Club CDs sein, reguläre Intradas oder LLLs reichen schon heutzutage. Ich halte das Geschäftsmodell von Stylotone zwar für ziemlichen elitären Hipster-Quatsch, aber das Argument mit den hohen Preisen zieht heute nicht mehr so wie vor drei Jahren. Da mich Khartoum und Marnie reizen, werde ich mal schauen, was es mit dem Porto kosten wird, beides gemeinsam zu ordern. Die LPs kann ich dann ja bei ebay oder so abstoßen. 20 Euro für eine Solo-LP dürfte angemessen sein. PN dann an mich. :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Iluimu:

Wo kann man die Bestellen ?  Muss haben 

Bislang als Pre-Order nur hier:
https://www.shopsuperdeluxe.com/products/bernard-herrmann-marnie-soundtrack-2lp-cd-7-super-deluxe-edition

Wird aber ab April dann bei Stylotone selbst und wohl auch bei Amazon zu bestellen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Stefan Schlegel:

Wird aber ab April dann bei Stylotone selbst und wohl auch bei Amazon zu bestellen sein.

Ich kenne das Label nicht und auch nicht deren VÖ-Praktiken. Daher die Frage: War es in der Vergangenheit immer so, dass die Editionen später auch bei amazon zu bekommen waren?

Denn dann würde ich bei amazon bestellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Stefan Schlegel:

Ich persönlich warte jetzt ohnehin schon mehr als 25 Jahre auf eine offizielle Stereo-Edition vom originalen MARNIE-Score und werde mir schon deshalb diese Veröffentlichung bestimmt nicht entgehen lassen.

Wie kann man denn die Kommentare von Bruce Kimmel im FSM-Forum bezüglich MARNIE einordnen?

" Lord almighty, the assumptions here are beyond believable. So many experts who have no information at all, so let me clear some things up for you. The Herrmann estate didn't have these tapes, Universal had them. This was going to be an Intrada project - if you don't think every label was after this, think again, but Intrada had it and, I believe, Twisted Nerve. They've already confirmed this when the endless blather about Twisted Nerve was happening. Whatever happened with the Herrmann estate, Stylotone (are they one and the same, since I believe the Herrmann and Cordell estates are somehow tied together?) and Universal is anyone's guess, but whatever it was caused Intrada to step away.

Stylotone's business model sucks for many, while others are okay with it, which is par for the course.

Twisted Nerve didn't sound "great" - it could have but they did not have what's here in the US that many of us have had for several years - THAT sounds great. What they have on Marnie is anyone's guess because they are cagey with their descriptions. Lovingly restored - what does that even mean? (I think they removed the word "lovingly" or whatever descriptor they used when I first looked.) Nothing needs to be lovingly restored or restored at all. Again, many of us here have had what I believe is going to be used on this release - it does sound great, but I'll be curious to hear theirs because, as I've said, their Torn Curtain did NOT sound as good as what's here in the US. I have no idea where Psycho came from, maybe Lukas knows. But I doubt that the Herrmann estate had it sitting on a shelf somewhere. Again, they're very cagey about where any of this is coming from and why? If it's legit and properly licensed from Universal or wherever, why are they not mentioning that?

Marnie is a wonderful score and if it matches what I have here then it will be a fine release, but I cannot blame anyone who thinks being forced to buy vinyl and downloads and poster reproductions is a form of blackmail. If they have all these vinyl customers (the fact that you can still get Twisted Nerve two years later and at pretty reasonable prices) has to mean it was not anywhere near a sellout. For me, the vinyl nostalgia crap is just that - I'm happy for whoever thinks it's cool, but it's not for me and if this thread is any evidence, it's not for a lot of people.

In the end, the only decision is to buy or not buy. They will you loud and clear if it stiffs. Then they will reassess. But if it sells well and breaks even, they'll keep doing it this way.

Finally, for those who don't know - it is stereo, unlike the horrid boot, which is mono. That said, has anyone heard the Marnie EP - was it indeed stereo and did it indeed sound good?
"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was verstehst Du unter "Einordnen"? Bei Kimmel schwingt natürlich immer auch eine gewisse Eifersüchtelei mit, da er selbst mit seinem Kritzerland-Label ja bei Universal nicht reingekommen ist trotz seiner ganzen aufwendigen Kickstarter-Spendenaktion, wo er den Sammlern zunächst weiß Gott was verspochen hatte.

Klar ist, daß Stylotone MARNIE selbstverständlich bei Universal lizenziert hat, denn ihre MARNIE-EP vor drei Jahren war ja auch schon von dort lizenziert und zudem in Stereo. Siehe dazu Doug Raynes´Kommmentar im selben FSM-Thread.

Längst bekannt war auch, daß Intrada mit Universal hinsichtlich MARNIE schon seit Jahren verhandelt hatte - dazu hatte sich ja Roger Feigelson genau geäußert - und das Angebot von Stylotone für das Studio im Endeffekt aber dann einfach attraktiver war. Sicherlich deshalb, da bei diesem teuren luxuriösen Set für Universal ein höheres Sümmchen bei der Umsatzbeteiilgung übrig bleibt als bei einer CD, die nur für $20 über den Ladentisch geht. Stylotone hat da Universal bestimmt im voraus alles Mögliche vorgeschwärmt und dazuhin konnten sie noch mit den Herrmann und Hitchcock-Erben im Hintegrrund als weiteren Zugpferden punkten.
Die Frage ist natürlich, was passiert, wenn dieses Konzept von Stylotone mit ihren Deluxe-Editionen kommerziell total floppt. Dann kann es durchaus sein, sie machen überhaupt nichts mehr in Zukunft. Ursprünglich war ja von denen auch nur Vinyl ohne zusätzliche CD vorgesehen, was in Anbetracht der Titel, die sie so bringen, wohl schon recht verrückt wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Stefan Schlegel:

Was verstehst Du unter "Einordnen"?

Genau das, was Du getan hast, vielen Dank! :)

Ich wunderte mich über den Kommentar auch insofern, weil Kimmel ja impliziert, dass die Stylotone-Alben nicht gut klingen würden und habe mich gefragt, ob der von, dem "what we have in USA" von einem Bootleg redet.

Das Stylotone-Konzept nervt mich ziemlich, aber MARNIE werde ich mir definitiv zulegen, da ich bisher "nur" die McNeely-Einspielung und nicht die Tsunami habe (woher hatten die eigentlich die Bänder?) Insgesamt kommt mir dieser ganze Vinyl-Hpe bei der jungen Generation ziemlich bescheuert vor, weil er einfach auf Desinformation basiert. Dass ein analog aufgenommenes Master auf einem analogen Tonträger anders klingt als auf einer CD - geschenkt, aber wenn heutzutage ein digitales Master einer zeitgenössischen Band auf LP gepresst wird, kann mir keiner erzählen, dass "das auf Platte besser klingt". Da bin ich nach fünf Jahren in Berlin vielleicht auch ein bisschen Hipster-geschädigt.

TWISTED NERVE ist ja auch immer noch in der Deluxe-Edition zu haben, KHARTOUM ja mittlerweile ausverkauft (war da mehr drauf als auf der Twilight-Iso-Spur?). Also besteht wegen MARNIE kein Zugzwang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, KHARTOUM ist nicht ausverkauft bei Stylotone. Da gibts immer noch ein paar Exemplare:
https://store.stylotone.com/products/khartoum-super-deluxe-edition

Dem Set lag genau dieselbe Quelle zugrunde wie dem isolierten Track auf der Twilight-Blu-Ray, nämlich eine Mono-Bandkopie aus Cordells Privatarchiv. Ich kenne die KHARTOUM-CD von Stylotone: Richtig toll klingt das nicht, wirkt manches Mal auch ein wenig verschleiert. Wird vermutlich auch nicht so super aufbewahrt worden sein, aber das richtige Original gibt es halt eh nicht mehr.
TWISTED NERVE klingt auf Stylotone recht ordentlich. Gegen Kimmels Kommentar hat sich ja auch Guenther Koegebehn von der Herrmann Spociety gleich kräftig gewehrt:
"I've heard the original, a remaster someone else did (Bruce will know), the Polydor based CD, and the Abbey Road remaster. The Abbey Road version wins hands down, IMO. But all a matter of opinion of course."

Kimmel hat da wohl selbst ein Bootleg vom kompletten TWISTED NERVE gehabt, das unter Insidern in den USA kursiert ist. Als Soundtrack-Produzent in Los Angeles ist es klar, daß der an vieles hinter vorgehaltener Hand rankommt, das er dann offiziell gar nicht veröffentlichen kann. Die Stereo-Fassung von MARNIE, die er erwähnt, kennen ja auch wirklich nur die allerwenigsten. Da muß man schon direkt dort ansässig sein, um an so was ranzukommen.

Tsunami hat an 1994 für MARNIE auf gar keine Bänder zurückgegriffen, sondern schlichtweg die Crimson-Bootleg-LP von Mitte 70er gerippt. Das ging ganz einfach damals. Varese hatte zur selben Zeit schon die MARNIE-Stereo-Fassung in Planung gehabt, lizenziert über Universal, dann aber alles wieder gecancelt, als die Tsunami-CD so urplötzlich erschien.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb hitchcock:

Für 57,20€ jetzt auch bei Amazon vorbestellbar:

https://www.amazon.de/Marnie-Remastered-180g-Super-Deluxe-Vinyl/dp/B01M2WP4E8/ref=pd_ybh_a_3?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=G8P97W17DPSWGK76GB4A

Direkt geordert. Ein Hammer-Score, der mich schon immer begeistert hat.

Viele Grüße

hitch

Das ist jetzt das Set mit CD, richtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.2.2019 um 17:46 schrieb Stefan Schlegel:

Was verstehst Du unter "Einordnen"? Bei Kimmel schwingt natürlich immer auch eine gewisse Eifersüchtelei mit, da er selbst mit seinem Kritzerland-Label ja bei Universal nicht reingekommen ist trotz seiner ganzen aufwendigen Kickstarter-Spendenaktion, wo er den Sammlern zunächst weiß Gott was verspochen hatte.

Klar ist, daß Stylotone MARNIE selbstverständlich bei Universal lizenziert hat, denn ihre MARNIE-EP vor drei Jahren war ja auch schon von dort lizenziert und zudem in Stereo. Siehe dazu Doug Raynes´Kommmentar im selben FSM-Thread.

Bei aktuellen Kommentaren bleibt Kimmel bei seinen Unterstellungen, dass Stylotone die Aufnahme von "schlechterem" Bandmaterial remastert habe, zwischen den Zeilen gelesen nicht von Universal. Was mich bei alldem wundert, dass Stylotone auch in der langen Pressemitteilung Universal nicht erwähnt, stattdessen aber die Familien von Herrmann und Hitchcock. Wenn man es vom Studio lizensiert hat, warum schreibt man das nicht ausdrücklich?

http://www.bernardherrmann.org/events/2019-marnie-super-deluxe/?fbclid=IwAR2ZxX5oHcmdLKh1ib9dxypBG1iGUdBNNvu2lMMeNoG4FtX6zHs2gb96dXk

Kimmel:

Zitat

Just to be clear here - no one is complaining about the mastering. If anyone has said it could sound better that is based on the source used by them, when there is clearly another source available. I'm gonna compare again, just for fun.

(...)

I can't really say more, other than I know what the differences are, and while they may not seem significant, that depends on one's ears

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorsicht: Das obige Kimmel-Zitat bezieht sich doch aber gar nicht auf MARNIE, wo er ja selbstverständlich die in Kürze erscheinende Ausgabe von Stylotone eh noch gar nicht gehört haben kann, sondern auf TWISTED NEREVE, von dem er anscheinend ein zweites L.A.-Mastering hat und das er für klanglich etwas besser hält als das von Stylotone verwendete. Das ist natürlich alles Haarspalterei, die er da betreibt und die aktuell recht wenig einbringt.
Henry Stanny ("Morricone" im FSM-Board) hingegen, der einen guten Kontakt zu Stylotone nach England haben muß, hat ja aber auch schon was zur Universal-Lizenzierung von MARNIE verlauten lassen:

"Universal had been the stalling point, as to why these have been taking so long."

Und da Stylotone´s MARNIE-EP eindeutig von Universal lizenziert war mit ihren vier Stücken ist schwerlich davon auszugehen, daß es beim kompletten Score nun plötzlich anders sein sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, danke für die Klarstellung! Diese langen Threads bei FSM... ;)

Aber der zweite Punkt bleibt, kein Wort von Universal in der Marnie-Pressemitteilung. Warum sollte man ausgerechnet das nicht schreiben?

Etwas anderes kann passieren, Stylotone verteuert sich ab April, wenn es nun doch zu einem "hard Brexit" ohne Zollunion mit der EU kommen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am besten deshalb gleich jetzt bei jpc für 49,99 € bestellen. Derzeit der beste Preis, der sich dann auch nicht mehr verändern sollte:

https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/bernard-ost-herrmann-marnie-remastered-180g-super-deluxe-edition/hnum/8985825
 

Stylotone selbst hat das Set ja noch gar nicht auf ihrer eigenen Seite angekündigt. Möglich, daß dort Universal dann - wie bei der EP auch - noch erwähnt wird. Ansonsten müßte aber Universal auf dem Back Cover der Doppel-LP oder der CD als Lizenzgeber aufgeführt sein. Ich kanns mir nicht anders vorstellen, denn woher soll das Ganze denn sonst herkommen. Vom alten LP-Bootleg bestimmt nicht, denn das war ja nur in Mono. Von daher ausgeschlossen. Außerdem sind auf der CD noch ein paar wenige Unused/Alternates dabei, die es vorher nie irgendwo mal gab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.2.2019 um 21:52 schrieb Stese:

Das ist jetzt das Set mit CD, richtig?

Ich denke, dass gar keine andere Version als dieses Set am 26.04. veröffentlicht wird. Der Preis bei Amazon wurde jetzt auch auf 49,99€ angepasst.

Viele Grüße

hitch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Roger Feigelson sorgt nun endgültig für Klarheit in der Sache, so daß sämtliche Zweifel ausgeräumt sein sollten:

"This release was sanctioned by Universal and I happened to be on the lot the day the elements had been pulled for this release, so I'm guessing all the rumor mongering and speculation is doing a disservice to the work of the label."
http://www.intrada.net/phpBB2/viewtopic.php?f=4&t=8092&p=81051&sid=713dd43bb2e2fce744384158ac1d3df1#p81051

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann sollten sie es auch mal mehr kommunizieren, dann gäbe es vielleicht auch weniger Spekulationen und Gerüchte. ;)

Feigelson hat wohl seinen Frieden damit gemacht, da Intrada die Rechte zu Marnie praktisch in der Tasche hatte. Und wenn man sich anschaut, was man mittlerweile hier für eine reguläre Intrada CD oder den Varese Club berappen muss, dann steht Stylotone wie gesagt mit den 49,99 € bei Amazon gar nicht mehr so schlecht da wie vor ein paar Jahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Trekfan:

Feigelson hat wohl seinen Frieden damit gemacht, da Intrada die Rechte zu Marnie praktisch in der Tasche hatte.

"Praktisch in der Tasche hatte" halte ich für übertrieben, da Intrada ja doch nicht mal eine verbindliche Zusage seitens Universal gehabt hatte:

"And while we discussed Marnie with Universal numerous times, we didn't get a formal commitment from them."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie haben aber doch einige Scores von Universal lizensiert, immerhin ein Studio, das lange verschlossen war. Dass sie sich nach solchen Gesprächen, wo offenbar niemals konsequent nein gesagt wurde, Hoffnungen auf die Lizenz gemacht haben, ist doch wohl offensichtlich. Außerdem sind Fake und Feigelson recht verschlossen über solche Dinge, muss man wohl auch sein. Daher umso erstaunlicher, dass wir über solche Dinge überhaupt informiert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum