Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Dann werden die Filme wohl ganz genauso wie der Teil davor, denn der einzige Grund für Balfes Einsatz im letzten Teil war ja angeblich nur, dass McQuarrie den Film nicht wie einen McQuarrie-Film drehen wollte.. also wird er wohl nun in dem Stil bleiben.  ;)
Für mich keine gute Nachricht, da Balfe für mich neben Zimmers zweiten Teil den bisher schlechtesten Beitrag zur MI-Reihe beisteuerte.

Zitat

Director Christopher McQuarrie confirmed on the latest episode of the Light the Fuse podcast that Lorne Balfe will be returning as the composer for the next two installments in the Mission: Impossible series. Tom Cruise, Henry Czerny, Simon Pegg, Rebecca Ferguson and Vanessa Kirby are reprising their roles from the previous movies in the sequels, which will be written and directed by McQuarrie. They are joined by new cast members Hayley Atwell, Pom Klementieff, Shea Whigham and Nicholas Hoult. Balfe has previously scored Christopher McQuarrie’s Mission: Impossible – Fallout, while Joe Kraemer composed the music for the director’s Mission: Impossible – Rogue Nation. Mission: Impossible 7 is set to be released on November 19, 2021 and Mission: Impossible 8 will be released on November 4, 2022 by Paramount Pictures.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach mit der Wahl kann ich leben. So schlecht fand ich seinen Beitrag nicht.
Hätte mich natürlich auch über Joe Kramer wieder gefreut, aber nun denn eben so.

Die Hasser können es ja mal so sehen. Damit ist er schon für 2021 und 2022 gebucht, zumindset für einen Film und kann anderes nicht übernehmen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb TheRealNeo:

Ach mit der Wahl kann ich leben. So schlecht fand ich seinen Beitrag nicht.
Hätte mich natürlich auch über Joe Kramer wieder gefreut, aber nun denn eben so.

Die Hasser können es ja mal so sehen. Damit ist er schon für 2021 und 2022 gebucht, zumindset für einen Film und kann anderes nicht übernehmen. :D

Ich bin kein Hasser, ich mag nur nicht seinen Action-Stil, der für mich sowas von langweilig ist. Einer der Gründe, warum ich bisher den letzten MI-Teil nicht gesehen habe. Ich hab nämlich Ausschnitte gesehen mit Balfes Musik und fand das eher schlecht vertont. Ich finde, dass er wieder mehr Dramen vertonen soll oder den einen oder anderen Animationsfilm. Vor mir aus auch das dunkle Material. Da sehe ich eher seine Stärken, als bei Actionfilmen.

Wie Lars aber sagte: Aufregen hilft nichts, aber ich find es nur sehr schade für Kraemer. Da hat er einen Hammer-MI-Score abgeliefert und dann denkt sich McQuarrie: Ach ich will den nächsten total anders machen und wirft Kraemer und andere aus seinem Team und beendet damit einfach so eine langjährige Zusammenarbeit. Ich bin gespannt, was passiert, wenn McQuarrie wieder mal einen anderen Film macht als die MI-Reihe, ob er dann wieder auf Kraemer zurückgreift.

So oder so mich freut es für die Balfe-Fans, und er hat ja einige, aber für mich ist das eher eine schlechte Nachricht.

Er wird 2021 und 2022 auch einige andere Projekte machen. Da bin ich mir sicher und vielleicht ist da auch das eine oder andere Drama dabei. Sowas wie "Dough" würde mich wieder von ihm reizen, obwohl das eher ein Comedy-Score ist, aber den fand ich überraschend gut von ihm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt einleuchtend, wobei ich auch seine Arbeit zu HIS DARK MATERIALS auch sehr mochte, aber das war auch weniger Action.

Und die Begründung von McQuarrie bezüglich Kraemer war von Anfang schon etwas...komisch. Also wer weiß, was das wirklich der Grund war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Teil 6 wurden ja tatsächlich entscheidende Positionen in der Crew neu besetzt, nicht nur der Komponist. Dass McQuarrie nun tatsächlich auch noch Teil 7 und 8 macht war damals wohl noch nicht absehbar. Daher finde ich die Begründung bei Teil 6 durchaus nachvollziehbar. Bei Teil 7 und 8 würde sie nun nicht mehr überzeugend sein. Ist ja eh schon ungewöhnlich, dass er nun auf ganze 4 Filme kommt, abwohl jeder Teil immer einen neuen Regisseur haben sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

find das auch merkwürdig, dass jetzt derselbe Komponist an 3 Filmen arbeiten darf. Eigentlich sollte ja jeder Teil anders sein... naja, vielleicht werden die Scores ja auch anders als Teil 6... bezweifle ich aber.

 

@horner1980 ich mag Balfe auch nicht, aber sich deswegen Teil 6 entgehen zu lassen... da verpasst du was, fand der Film war wirklich mega spannend. Die Paris Jagd und die gesamte letzte halbe Stunde sind mit das Beste, was es im Actionkino der letzten Jahre gab. Das muss man gesehen haben...  die Musik funktioniert, das muss man ihr da ja lassen. Dass man das origineller hätte scoren können ist keine Frage... 

Dass jemand wie McQuarrie, der sonst so belesen ist und sein Handwerk versteht sich mit solcher Musik zufrieden gibt finde ich erstaunlich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja der Showdown funktioniert gerade auch wegen der emotionalen Komponente, die eben auch durch Balfes (ruhigere) Musik unterstützt wird.

Deswegen kann ich hier nur beipflichten. Anschauen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb ronin1975:

find das auch merkwürdig, dass jetzt derselbe Komponist an 3 Filmen arbeiten darf. Eigentlich sollte ja jeder Teil anders sein... naja, vielleicht werden die Scores ja auch anders als Teil 6... bezweifle ich aber.

 

@horner1980 ich mag Balfe auch nicht, aber sich deswegen Teil 6 entgehen zu lassen... da verpasst du was, fand der Film war wirklich mega spannend. Die Paris Jagd und die gesamte letzte halbe Stunde sind mit das Beste, was es im Actionkino der letzten Jahre gab. Das muss man gesehen haben...  die Musik funktioniert, das muss man ihr da ja lassen. Dass man das origineller hätte scoren können ist keine Frage... 

Dass jemand wie McQuarrie, der sonst so belesen ist und sein Handwerk versteht sich mit solcher Musik zufrieden gibt finde ich erstaunlich...

Die Frage dabei ist, wieso ist man bei Teil 6 überhaupt auf Balfe gekommen?Hätten ja zig andere zur Auswahl gestanden, wenn man nicht auf Kramer zurückgreifen wollte. Und da man ihn jetzt für 7 UND 8 verpflichtet hat, scheinen zumindest die Macher von seinem Score begeistert gewesen zu sein. Mir gefiel Teil 6 im Film wie auch auf CD und hab daher auch kein Problem, dass er wieder genommen wurde. Ich wäre aber auch mit jedem anderen Komponisten einverstanden gewesen, da eine stilistische Abwechslung natürlich auch schön ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht wollte Tom Cruise ihn und empfahl ihn McQuarrie. Er ist ja Produzent bei den meisten seiner Filme und hat u.a. ein starkes Mitsprache-Recht bei Personalfragen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal gehört, dass es zwischen Kraemer und Cruise Differenzen gab bei Rogue Nation. Ich denke, dass McQuarrie lieber auf Nummer sicher geht als eine Rejection zu riskieren, die ja dann auch für ihn den Stressfaktor erhöht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde mich echt mal interessieren, inwiefern da Hauptdarsteller - Ja Tom Cruise ist in seine Filme immer etwas mehr noch involviert, da er diese ja auch mitproduziert - und Komponist aneinander geraten bzw. was Cruise denn da gestört haben soll, was Lorne Balfe nun scheinbar besser gemacht hat.

Ich hätte ja durchaus auch mal einen Brian Tyler bei der Reihe rangelassen. Der durfte ja für Cruise schon bei THE MUMMY komponieren und das war auch durchaus gelungen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das McQuarrie noch mal ran darf ist in Ordnung. Bei den letzten Filmen hat er ja gute Arbeit geleistet. Aber warum nur Balfe? Ich finde seine Arbeiten einfach nur schlecht. Ich kann bei ihm nicht mal im Ansatz so was wie eine Melodie raus hören. Alles immer nur zusammen gewürfelter Krach. Schade drum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb TempeltonPeck:

Ich kann bei ihm nicht mal im Ansatz so was wie eine Melodie raus hören. Alles immer nur zusammen gewürfelter Krach. Schade drum.

Meinst du das jetzt nur auf Fallout bezogen oder generell?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb TheRealNeo:

Weder generell noch bei MISSION: IMPOSSIBLE - FALLOUT sind keine Melodien/Themen zu finden. 

Genau.

PS: Also wird Teil 7 ein Cliffhanger wie bei Avengers Inifinty Wars?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb TempeltonPeck:

Genau.

PS: Also wird Teil 7 ein Cliffhanger wie bei Avengers Inifinty Wars?

Also bestätigst du, dass Melodien und Themen generell und in Fallout zu finden sind, denn genau das hat RealNeo ja gesagt. Obs einen Cliffhanger geben wird, keine Ahnung. Aber Tei 7 und 8 gehören storymäßig wohl zusammen. Für einen Film war es wohl zuviel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb Lars Potreck:

Also bestätigst du, dass Melodien und Themen generell und in Fallout zu finden sind, denn genau das hat RealNeo ja gesagt.

RealNeo schrieb ja das diese nicht zu finden sind und das bestätige ich. Ausnahme bildet natürlich die obligatorische Verwendung des MI- und Plot-Theme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb TempeltonPeck:

RealNeo schrieb ja das diese nicht zu finden sind und das bestätige ich. Ausnahme bildet natürlich die obligatorische Verwendung des MI- und Plot-Theme.

Hätte er es so gemeint wie du, hätte er folgendes geschrieben:

Weder generell noch bei MISSION: IMPOSSIBLE - FALLOUT sind Melodien/Themen zu finden. Das WEDER und NOCH negiert das KEINE.

Und nur mal ein paar Beispiele:

 

 

 

 

 

 

Da all diese Stücke ja nun nicht mal im Ansatz eine Melodie haben, wie nennt man das denn dann? Ist eine erst gemeinte Frage, da ich das bisher für Melodien bzw. Themen hielt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.5.2020 um 21:49 schrieb JGFan:

Ich habe mal gehört, dass es zwischen Kraemer und Cruise Differenzen gab bei Rogue Nation. Ich denke, dass McQuarrie lieber auf Nummer sicher geht als eine Rejection zu riskieren, die ja dann auch für ihn den Stressfaktor erhöht.

Man muss ja nun auch mal einsehen, dass jemand wie Kraemer mit so Riesenfilme keine Erfahrung hat. Nette Melodien schreiben reicht dafür ja nicht. Kraemer hat bestimmt nicht den Apparat hinter sich in kurzer Zeit endlos viel und endlos laute Musik zu schreiben. Das ist schon mal einfach ein logistisches Problem, das das Studio abgesichert haben will.

Schon da mag es bei Kramer und Teil 5 Schwierigkeiten gegeben haben... ich hab allerdings auch gehört, dass halt viele der Macher mit der Musik nicht zufrieden waren. Ich finde auch da ist einfach alles gleich gescored und auch nichts originell oder sonst wie... die Musik wirkt sehr monoton auf Dauer... 

wieviel dazu auch von Orchestrierern gewuppt wurde ist auch noch ne Frage...

dass zb. Nicholas Hooper nach seinen HP Scores keine weiteren grossen Filme gescored hat sagt ja auch irgendwas aus.

 

Bei Hooper und auch Kraemer kann schlicht auch sein, dass die keine Lust auf son Stress haben... das muss man schon abkönnen... ggfs lag es auch schlicht daran...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Joe Kraemer hätte sich sehr gefreut, weiter beim MI-Franchise dabei zu sein, also er hätte ganz viel Lust gehabt und war deswegen auch etwas enttäuscht, nicht mehr mit dabei zu sein. Ach ja, und viele Fans fanden auch gerade seinen Beitrag als den besten für die Reihe. Für mich ist er ebenfalls einer der besten in der Reihe, auch wenn ich die beiden von Giacchino, besonders den dritten, noch ein wenig mehr mochte.
Klar, ist immer auch die Frage, wie die Macher die Musik empfanden, aber warum sagten sie ihm das dann nicht, besonders McQuarrie, mit dem Kraemer so eine lange Freundschaft verbindet. Kraemer ist bestimmt ein Komponist, der sich auch den Wünschen der Macher anpassen kann.
Wir können nur spekulieren, was da alles im Hintergrund passierte. Nun wurde es halt wieder Lorne Balfe und ich bleibe gespannt, ob jemals Kraemer wieder einen Film für McQuarrie schreiben wird. Ich würde es mir wünschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollen und Können sind eben 2 verschiedene Dinge...

ich glaube, da gab es schon etwas Querelen während der Produktion, aber wenn der Film in 4 Wochen ins Kino kommen soll, dann kann man auch irgendwann nichts mehr machen. Also so manchmal haben hier ein paar echt naive Vorstellung davon wie so eine Filmproduktion läuft. Man kann da meistens froh sein, wenn man da noch lebend wieder rauskommt.

ich weiss gar nicht, warum Kraemer hier immer so viele Lorbeeren bekommt... der Mann hat so gut wie nichts geschrieben, was irgendwer kennt oder sonderlich aufregend ist.

Aber wie gesagt, ich vermute es liegt eher daran, dass dem Studio die Garantie fehlt, dass er 2,5h Musik logistisch hinbekommt... was da für ein Apparat hinter stecken muss, damit man ggfs in 3-4 Wochen soviel Musik schreiben und aufnehmen kann, da geht es gar nicht mehr um die Qualität der Komposition, sondern um schlichtes "fertigwerden"... da kann er garantiert nicht mit einem Studio wie das von Balfe mithalten. 

Oder er ist halt auch "schwierig"... das hat Don Davis auch den Job gekostet... in Hollywood muss man sich verkaufen können, die Qualität der Musik ist da eher zweitrangig (siehe Balfe).

Anyway, ich find wie gesagt eh keinen Score der Franchise besonders dolle... Elfmans Beitrag ist auch viel zu sehr nur Suspense und unmelodisch, hat aber natürlich seine Highlights. Von Giacchino gefällt mir keiner der beiden Scores, obwohl ich sonst Giacchino eigentlich mag. Zimmers ist mit Abstand der Schlechteste (der Film auch eine Zumutung), da gehört nun auch nicht viel dazu, dass Kraemers dann der Beste ist... haha... angehört hab ich mir den vielleicht einmal und fand den auch im Film schon wirklich nur 0815 Streicher auf/ab/auf/ab Niveau, wie es eigentlich jeder kann oder seinen Orchestrierer machen lässt. Nennt mir mal DEN Standout Cue von dem Score... mir fiele da keiner ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ronin, deine Argumentation ist aber auch etwas merkwürdig. Du kritisierst Elfmans Score dafür unmelodisch zu sein und sagst gleichzeitig, dass Zimmers der Schlechteste ist, obwohl dieser von allen Scores die prägnantesten Themen/Melodien hat. Oder als was würdest du das in den Stücken Seville, Injection und Mission: Accomplished bezeichnen?  Wobei auch Giacchinos Teil 4 ein schönes ruhiges Thema hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir hat Kramers Musik zu MI5 gefallen. Ja es gab wenig neues und er hat oft das MI- und Plot Thema verwendet aber das ist auch seit der TV-Serie eine Vorgabe der Produzenten. Und das variieren und Einbinden der Themen ist ihm sehr gut gelungen.

Am 17.5.2020 um 13:39 schrieb Lars Potreck:

Da all diese Stücke ja nun nicht mal im Ansatz eine Melodie haben, wie nennt man das denn dann? Ist eine erst gemeinte Frage, da ich das bisher für Melodien bzw. Themen hielt. :)

Von den genannten Beispielen kannte ich nur Batman, da mich die anderen Filme nicht interessiert haben. Zugegeben dort sind wirklich Melodien erkennbar. Dabei handelt es sich aber mit drei Animationsfilmen und einer Picasso Biografhie um Filme/Serien wo er seine Action-Brei nicht bringen kann. Auch bei Geostorm ist der raus gesuchte Track aus einem Emo-Klichee-Zucker-Moment. Wie gesagt er scheint etwas zu können aber bei Action bzw. ernsterer Kost zeigt er das nicht. Ob es an ihm liegt oder an den Vorgaben des Regisseurs oder der Prozuenten ist die Frage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum