Jump to content
Soundtrack Board
Sebastian Schwittay

Abgebrochen: Der beliebteste Soundtrack 2020 / Runde 1

Der beliebteste Soundtrack 2020 / Runde 1  

10 Stimmen

This poll is closed to new votes
  1. 1. Block 1

    • AN AMERICAN PICKLE, Nami Melumad, Michael Giacchino
    • BERLIN ALEXANDERPLATZ, Dascha Dauenhauer
    • THE CLAUS FAMILY, Anne-Kathrin Dern
    • THE COMEY RULE, Henry Jackman
    • CRASH LANDING ON YOU, Nam Hye-seung, Park Sang-hee & Go Eun-jung
    • CYBERPUNK 2077, Marcin Przybylowicz, P.T. Adamczyk & Paul Leonard-Morgan
    • DA 5 BLOODS, Terence Blanchard
      0
    • DOLITTLE, Danny Elfman
    • ELEPHANT, Ramin Djawadi
    • THE EMPTY MAN, Christopher Young, Lustmord
    • Ich wähle keinen Score dieses Blocks.
  2. 2. Block 2

    • ENOLA HOLMES, Daniel Pemberton
    • FANNY LYE DELIVER´D, Thomas Clay
    • FEARLESS, Anne-Kathrin Dern
    • FUKUSHIMA 50, Taro Iwashiro
    • THE GLORIAS, Elliot Goldenthal
    • GREYHOUND, Blake Neely
    • THE HAUNTING OF BLY MANOR, The Newton Brothers
    • HILLBILLY ELEGY, Hans Zimmer, David Fleming
    • JIM KNOPF UND DIE WILDE 13, Ralf Wengenmayr, Marvin Miller
    • JUNGLELAND, Lorne Balfe
    • Ich wähle keinen Score dieses Blocks.
  3. 3. Block 3

    • THE LAST OF US: PART II, Gustavo Santaolalla, Mac Quayle
    • LET HIM GO, Michael Giacchino
    • LET THEM ALL TALK, Thomas Newman
    • LOVE AND MONSTERS, Marco Beltrami, Marcus Trumpp
    • LOVE SARAH, Enis Rotthoff
    • MEDAL OF HONOR: ABOVE AND BEYOND, Nami Melumad, Michael Giacchino
    • THE ORVILLE (Season 2), John Debney, Joel McNeely & Andrew Cottee
    • THE PERSONAL HISTORY OF DAVID COPPERFIELD, Christopher Willis
      0
    • PIECES OF A WOMAN, Howard Shore
    • POUPELLE OF CHIMNEY TOWN, Yuta Bandoh, Youki Kojima & Akihiro Nishino
    • Ich wähle keinen Score dieses Blocks.
  4. 4. Block 4

    • PUREZA, Kevin Riepl
    • THE QUEEN'S GAMBIT, Carlos Rafael Rivera
    • SADAN HANIM, George Kallis
    • SONIC THE HEDGEHOG, Tom Holkenborg
    • STAR TREK: PICARD, Jeff Russo
    • TENET, Ludwig Göransson
    • THE WAY BACK, Rob Simonsen
    • WILD MOUNTAIN THYME, Amelia Warner
    • THE WITCHES, Alan Silvestri
    • WONDER WOMAN 1984, Hans Zimmer
    • YOU SHOULD HAVE LEFT, Geoff Zanelli
    • Ich wähle keinen Score dieses Blocks.
      0


Empfohlene Beiträge

vor 2 Minuten schrieb Stefan Jania:

Und Du hast die Scores, die Dir fehlen, nicht selber rechtzeitig nominiert, weil...?

.....weil sie noch nicht für offizielle Awards nominiert waren....anscheinend. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Stefan Jania:

Und Du hast die Scores, die Dir fehlen, nicht selber rechtzeitig nominiert, weil...?

Weil ich sie nicht kannte. 

Ich beschäftige üblicherweise mit Scores meiner Lieblingskomponisten ... nun ja, davon gab es letztes Jahr leider nicht viele ... sowie mit den Scores die mir persönlich ans Herz gelegt werden oder von einer Fachjury nominiert werden. Die Nominierungen sind pandemiebedingt erst jetzt erschienen, somit hatte man keine Möglichkeit sich mit den Werken auseinander zu setzen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Csongor:

Weil ich sie nicht kannte. 

Ich beschäftige üblicherweise mit Scores meiner Lieblingskomponisten ... nun ja, davon gab es letztes Jahr leider nicht viele ... mit den Scores die mir persönlich ans Herz gelegt werden oder von einer Fachjury nominiert werden. Die Nominierungen sind pandemiebedingt erst jetzt erschienen, somit hatte man keine Möglichkeit sich mit den Werken auseinander zu setzen. 

Sei ehrlich Csongor.....wie intensiv hast du dich z.Bsp. mit dem Crash Landing On You Soundtrack beschäftigt? Oder mit Geoff Zanellis Score?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Lars Potreck:

Oder mit Geoff Zanellis Score?

Er gehört nicht zu meinen Lieblingskomponisten ... ist auch nicht für die Golden Globes nominiert worden. :P 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Csongor:

Er gehört nicht zu meinen Lieblingskomponisten ... ist auch nicht für die Golden Globes nominiert worden. :P 

Achso....wir sollen hier also von vorne beginnen, damit du dich noch intensiver mit irgendwelchen Scores von irgendwelchen Awards Listen beschäftigen kannst, bist aber nicht gewillt, dich mit den hier schon seit Wochen und Monaten nominierten Scores zu befassen. Alles klar. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir persönlich sind die Globes usw. total egal und wäre ich derzeit nicht sehr oft mit den Gedanken woanders und hätte schon vorher in den JNH reingehört, dann hätte er auf jedem Fall eine Nominierung von mir bekommen. Ich find den nämlich großartig.
Doch Lars hat Recht... diese Liste ist ja nicht nur dafür da, um den schon bekannten Scores einen Haken zu verpassen, sondern auch um anderes, was man vorher nicht auf dem Schirm hatte, kennen zu lernen. Lars und Co posten hier ja nicht umsonst Trackbeispiele rein, damit man einen Eindruck bekommen kann und es ist auch nicht zuviel verlangt, da mal in den Track reinzuhören.
Daher wenn Sebastian das nochmal von vorne starten will, dann hört auch in den Scores rein, die nicht von irgendeinem Lieblingskomponisten stammen oder auf irgendeiner Award-Liste sind. Danach kann man immer noch sagen: Nee.. der ist nichts für mich. Der bekommt meine Stimme nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach all dem, was wir über Wahlen und Wahlbetrug in der letzten Zeit hören mussten, finde ich diese Diskussion hier extremst enttäuschend. Auch bestimmt für Sebastian, der immer viel Mühe reinsteckt. Wenn Du, Csongor, jetzt schon zum zweiten Mal versuchts, nur weil Du etwas toll findest (das Horner-Bootleg) oder etwas verpasst hast rechtzeitig zu nominieren, hier eine Änderung des Regelwerks zu verlangen... Das erinnert mich doch an den, der in dem Bild oben zu sehen ist. Ich sehe schon kommen, dass die Abstimmung des "beliebtesten Soundtracks" hier im Board die letzte ihrer Art ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das würde ich schade finden wenn es das in Zukunft nicht mehr geben würde. Da die Jahresabstimmungen ja ein fester Bestandteil des Board-Alltags sind, würde ich dafür plädieren dass wir uns auf ein festes Regelwerk einigen. Die Scores z.b. nach Resort (Film, TV, Game) zu sortieren und dann abzustimmen, dann hätte jeder Bereich seinen Score des Jahres. Bootlegs wie gehabt komplett raus (Horner!). Das würde sicher ein bisschen mehr Aufwand bedeuten, vielleicht ist es mal ein Anstoß dazu das Ganze ordentlicher zu gestalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das ganze sehr ordentlich gestaltet. Danke an @Sebastian Schwittay für die Bemühungen. Recht machen kann man es eh nie allen, aber ich finde den Gedanken, dass die Mitgliedschaft des Forums über das Jahr verteilt Soundtracks nominieren und über diese dann abgestimmt werden kann, nachvollziehbar. Wenn ein Score nicht in der Liste auftaucht, dann ist es letztlich auch an uns zu fragen, warum wir als Hörerschaft diesen überhört haben ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde auch, dass alles von Sebastian sehr ordentlich gestaltet ist. Die Regeln findet man ganz am Anfang des Threads klar verständlich erläutert. Und wenn ein Score durchs Raster fällt ist das halt Pech. Bis zum 31.01.21 sollte jeder Scores nominieren, die er bis dahin irgendwo gehört hat, offziell erschienen sind und für gut befunden hat. Sei es auf CD, Youtube, im Film, etc. Das wurde gemacht. Wenn jetzt nun kein Score dabei ist, der anderswo für irgendwelche Awards nominiert ist, dann ist das so. Ich meine, letztes Jahr sollten wir nochmal in uns gehen und tatsächlich überlegen, ob dieser oder jener Score wirklich nominierungswürdig ist. Ist doch vollkommen ok, wenn die Liste diesmal nicht so lang ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Soundtrack Composer:

Das würde sicher ein bisschen mehr Aufwand bedeuten, vielleicht ist es mal ein Anstoß dazu das Ganze ordentlicher zu gestalten.

Wenn dir die Strukturierung und das Regelwerk der Umfragen hier zu "unordentlich" ist, kannst du gerne übernehmen. Finde ich ehrlich gesagt nicht besonders nett, die Arbeit, die ich hier investiere, so abzuwatschen, wo ich hier Stunden um Stunden hocke, jeden nominierten Score nach Regelkonformität checke, fein säuberlich Nominierungslisten aktualisiere, eure Rechtschreibfehler korrigiere und am Ende die Abstimmungsthreads erstelle. Und das, während ich eigentlich Masterarbeit schreiben müsste. ;)

_______________________________

Anyway: ich glaube, wir sollten uns eingestehen, dass es im Soundtrack-Board schon immer ein bisschen verpennt zuging, und übers Jahr vor allem Fan-Favorites und Blockbuster-Kram nominiert wird, der am Ende des Jahres kaum noch eine Rolle spielt und dann (oft zurecht) nirgends für Preise nominiert wird. Die sagenhaft herkömmliche und unspannende Musik zu THE WITCHES ist dafür ein schönes Beispiel... Ich erinnere mich, wie in den letzten Jahren große, bedeutende Musiken wie PHANTOM THREAD oder JACKIE erst durch den Buzz der Award Season hier Aufmerksamkeit erhalten haben, und die davor kein Mensch hier auf dem Schirm hatte. Es geht nicht darum, dass bestimmte Award-Scores hier unbedingt dabei sein müssen, sondern darum, dass die Award Season ganz offensichtlich die Aufmerksamkeiten lenkt und schärft, auf oft hochspannende Scores, die sonst unter dem Radar geblieben wären. Und gerade Filmmusikfans sind bekanntlich nicht die allergrößten Cineasten, die das aktuelle Filmgeschehen jenseits der Blockbuster über das Jahr konsequent verfolgen - deswegen ist die Award Season schlicht und ergreifend eine notwendige Krücke, die die (ja, durchaus etwas faule) Perspektive aufreißt. Gestern Abend habe ich - inspiriert von den Globe-Nominierungen - PROMISING YOUNG WOMAN mit einem überraschend starken orchestralen Score von Anthony Willis geschaut. Wäre sicher völlig am Board vorbeigegangen (an mir offengestanden auch, weil ich aufgrund der Pandemie 2020 einfach wenig Aktuelles gesehen habe). 

Also: ich wäre durchaus offen dafür, die Nominierungsphase nochmal um ein, zwei Wochen zu verlängern, sodass noch einige interessante Sachen nachnominiert werden können. Alle Nominierungen und Preisverleihungen sind dieses Jahr um knapp 5-6 (!) Wochen verspätet, und es wäre mir sehr recht, wenn unsere Jahresumfrage aus oben genannten Gründen auch weiterhin einigermaßen parallel mit der weltweiten Award Season verläuft. War leider mein Fehler, das nicht früher erkannt zu haben. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach wie du denkst Sebastian. Du hast sehr viel Arbeit hier investiert und wenn du verlängern möchtest, ist das letztlich eine legitime Entscheidung. Die Begründung ist ja durchaus nachvollziehbar. Auch wenn ich ansonsten sagen würde...wenn nicht bis dann nominiert, dann Pech gehabt. Zeigt aber auch, dass man sich mit z.Bsp. Geoff Zanellis Score nur beschäftigen würde, wenn er für einen Award nominiert wäre. Schon traurig, wenn es nur nach Namen oder offiziellen Würdigungen geht, damit man überhaupt gewillt ist, sich mit einem Werk zu befassen. 

PS: Man sollte jedoch auch berücksichtigen, wie dieser Thread heißt. Diese Verlängerung bedeutet nun auch, dass alle sich dann auf einmal z.Bsp. den Anthony Willis Score anhören und plötzlich wird der eventuell zum beliebtesten Score hier Board (schon etwas sehr gezwungen). Denn darum geht es hier immer noch...der beliebteste Score und nicht der handwerklich spannendste Score. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Lars Potreck:

Zeigt aber auch, dass man sich mit z.Bsp. Geoff Zanellis Score nur beschäftigen würde, wenn er für einen Award nominiert wäre. Schon traurig, wenn es nur nach Namen oder offiziellen Würdigungen geht, damit man überhaupt gewillt ist, sich mit einem Werk zu befassen. 

Wie Csongor das handhabt, weiß ich nicht. Für mich sind die Awards nur eine Bereicherung, sie schränken meinen Blick nicht ein. Ich höre überall zumindest mal rein, und wenn ich was auslasse, dann nicht, weil es nirgendwo nominiert wurde, sondern weil ich bereits ungefähr abschätzen kann, dass es mir eh keine Freude bereiten würde (Holkenborg, Russo...). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Sebastian Schwittay:

und wenn ich was auslasse, dann nicht, weil es nirgendwo nominiert wurde, sondern weil ich bereits ungefähr abschätzen kann, dass es mir eh keine Freude bereiten würde (Holkenborg, Russo...). 

Dann hättest du dich aber eigentlich auch nicht über die zu Anfangs Nichtbeachtung von The Phantom Thread beschweren dürfen. Denn mit der gleichen Begründung kann man ja nun auch jeden Greenwood Score beiseite schieben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Sebastian Schwittay:

Klar, wenn man weiß, dass einem originelle bzw. eher kunstmusikalische Ansätze keine Freude bereiten, darf man solche Scores natürlich auslassen. 

Das ist nicht der Punkt Sebastian. Du nimmst für dich in Anspruch, gewisse Scores auszulassen, gestehst dies anderen aber nicht wirklich zu. Anders ist dein Kommentar nicht zu verstehen, der schon etwas von oben herab klingt. Entweder du hörst dir alles an. Dann kannst du dich auch beschweren, wenn andere von dir geschätzte Scores nicht beachtet werden oder du nimmst für dich in Anspruch, Scores auch auszulassen. Dann gestehe dies anderen aber auch zu...und zwar ohne Beschwerde und Abwertung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lasse es vor allem aus, weil ich gerade nebenher an einer Abschlussarbeit und an einigen anderen Projekten schreibe, und mir die Zeit etwas einteilen muss. Sonst riskiere ich auch gern überall mal ein Ohr. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Sebastian Schwittay:

Gestern Abend habe ich - inspiriert von den Globe-Nominierungen - PROMISING YOUNG WOMAN mit einem überraschend starken orchestralen Score von Anthony Willis geschaut. Wäre sicher völlig am Board vorbeigegangen (an mir offengestanden auch, weil ich aufgrund der Pandemie 2020 einfach wenig Aktuelles gesehen habe).

Kurze Zwischenfrage...wo kann man denn den zurzeit hierzulande schauen? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb TheRealNeo:

Kurze Zwischenfrage...wo kann man denn den zurzeit hierzulande schauen? :)

PN. ;) 

Da niemand mehr etwas äußert, würde ich jetzt zugunsten einer Verlängerung entscheiden: hier dicht machen, und den Nominierungsthread nochmal öffnen, bitte. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum