Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Marcus Stöhr

James Cameron´s AVATAR

Empfohlene Beiträge

Sieht auf jeden Fall nach einem netten Spektakel aus - aber ob das nun die groß angekündigte Revolution des Kinos ist, wage ich nach den ersten Bildern doch zu bezweifeln. Ist halt ein weiterer Film, bei dem man das Geld auf dem Screen sieht - die Bildsprache des Kinos ist damit aber noch nicht unbedingt weiter entwickelt. Gespannt bin ich trotzdem auf den Film.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Computeranimationen finde ich auch nicht so der Brüller. Sieht nach Game aus.

Allerdings sollte man sich auch nicht täuschen lassen. Cameron weiß schon was er tut :-)

Als ich damalz las das er den Titanic-Untergang verfilmt dachte ich auch: "kapier ich nicht ..." ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gibts bei euch denn auch 20min morgen zu sehen im kino? hab grad noch ne karte ergattert... mal sehn wies in 3-D so kommt und ob auch schon score von Jamie bei is... ich werde berichten...

ich find vor allem halt das Design langweilig, Monster aus King Kong, Feen aus Ferngully und Pans Labyrinth... der Trailer zeigte nix was man nicht schon mal gesehen hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so grad gesehen... war super! der trailer wird der Sache nicht gerecht! Die Effekte sahen unglaublich echt aus... die Navis waren der Hammer, nicht nur als wären sie "da" sondern auch konnte man sehen wer sie spielte und sie brachten irre Emotionen rüber... ich hab noch nichts Vergleichbares gesehen... das Design is auch toll, alles fluoriszierend bei Nacht und so... die Dinos auch ganz quietschbunt mit Federn und Mustern... irre! Sigourney Weaver kam auch wieder super rüber! Warum macht die Frau nicht mehr so viel?

Das 3-D machte es nur wieder plastisch, es gab keinerlei Effekte wo was einem entgegenflog oder so... wie gesagt, es wirkt plastisch und hat Tiefe aber besser machts nen Film für mich nun nicht...

Aber nun zur Musik, was euch ja am meisten interessiert... also es kann gut sein das war nur Temp, das passiert bei sowas ja öfter... aber hier und da erinnerte es schon an Horner, allerdings wars überwiegend nicht orchestral, sondern Percussions, aber coole Sounds und in einer Szene war das wohl die Navi-Sprache die vom Chor bzw. Solisten gesungen wird... das fand ich wirklich hübsch... ich glaube Orchester wird sich für die Menschen aufgespart und Percussions etc für den Pandora-Planeten... so wirkte es zumindest... selbst wenns nun nicht von Horner war, so gibts doch schon mal die Richtung vor, die Cameron haben will... auf Action-Orchestergewummer ala Aliens würd ich nun also nicht hoffen... Klang aber nach mehr! :-) Und das hab ich von Horner schon lange nicht mehr gesagt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na gibts bestimmt bald im netz! haha

lustig war die Einweisung mit den Worten "Handys braucht ich gar nicht versuchen was mit zu filmen. Is in 3-D das könnt ihr zuhause dann eh nicht schauen!" hahaha

toll war nen Schnipselsekündchen am Ende wo einer der fliegenden Berge explodiert und alles auf die Navis runterregnet... da kommt einiges an Bombast auf einen zu! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das wird noch ein teurer Spaß dieses Jahr ich merk das schon.. (-:

@Antineutrino: Thin Red line ist ja n Aliens-Klon

Also der Horner kopiert ja nicht sich selbst indem er jemanden kopiert der ihn kopiert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn ronin rechthat dann haben wir hier den einzigartigen fall eines filmes der nur im kino sein volles potenzial entfaltet. wenn die leute das begreifen und der film tatsächlich genial ist könnte das einen weiteren meilenstein an den kinokassen geben. nach dem enttäuschenden trailer ist das genau der balsam den meine seele gebraucht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also so toll das auch alles war, ich würde nicht mit nem kassenrekord rechnen... so gross war das Interesse gestern auch nicht, Kino nur halbvoll, obwohl Karten doch alle weg waren vorher, aber gekommen is dann doch keiner... merkwürdig...

ich würd mal sagen um die 200-400 millionen sind wohl drin, wobei 400 schon seeeehr ungewöhnlich wäre... dafür is der Film denke ich zu sehr Genre... gibt genug die mit SF und grossen Monstern und blauen Feen nichts anfangen können... zumal ein Film ohne Franchise dahinter selten voll einschlägt... und selbst die (STAR WARS, HP, LOTR...) schaffen auch nur mit ach und krach 400 Millionen... kann mir nicht vorstellen dass der Name Cameron allein dafür reicht... die die gestern da waren sahen auch fast ausnahmslos aus wie Freaks... Ottonormalkinobesucher waren keine da...

bearbeitet von ronin1975

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hahaha, nee, ich war eine seltene Ausnahme da... aber da sind Typen rumgelaufen, die ihr T2-Tshirt seit dessen Premiere glaub nicht mehr ausgezogen haben... hahahaha...

ach naja, wenn man mal rumfragt gibts doch erstaunlich viele Leute, die von AVATAR noch nie was gehört haben... aber gut, die Promotion wird nun hochgefahren inkl. fahrendem 3-D-Kino von PANASONIC und so... wird nen ziemlicher Overkill

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achtung Spoiler! Wer keine Details über die Preview lesen will, der sollte meinen Beitrag überspringen...

Ich habe mir die Preview gestern Abend im Berliner IMAX-3D auch angeschaut und war doch sehr ernüchtert von dem, was ich gesehen habe. Von Cameron habe ich einen Film erwartet, der hauptsächlich story-getrieben funktioniert und die Charaktere in den Mittelpunkt stellt - und dazu wohldosiert visionäre Optik und Technik präsentiert.

Von alledem war nichts zu sehen bei der Preview. Die Geschichte, soweit sie durch die 20 Minuten transportiert wird, wirkt einigermaßen platt und wie ein Potpourrie aus "Rapa Nui" und "Stargate". Eine hochgerüstete Militäreinheit (mit schon x-mal gehörter harter Ansprache eines noch härteren Seargents) dringt in die fremde Welt einer fernen Kultur ein, während einzelne die Seiten wechseln und die Fremden aus einer anderen Perspektive kennenlernen. Kommt mir bekannt vor .... Dazu sind die Dialoge sehr einfach geschnitzt, vor allem der junge Bursche in der Hauptrolle darf so einiges an dummen Sprüchen à la "oh nicht schon wieder" aufsagen. Vielleicht lag es aber auch an der (hoffentlich noch vorläufigen) deutschen Synchro, dass dies alles so hölzern wirkte.

Die Optik des Films hat rein gar nichts von Cameron'scher Behutsamkeit. Die Welt auf Pandora ist quietschig bunt, voller Gimmicks und Tierchen. Komische Dinos zu Fuß und in der Luft mäandern ständig durch das Bild, dies sorgt schon der Preview (die nur aus Szenen aus den ersten 45 min des Films bestehen soll) für überkanditelte Actionszenen en masse. Insgesamt scheint Cameron vom Digital-Optik-Virus von George Lucas infiziert worden zu sein. Wem die Dinos in King King schon zu viel waren, der wird hier mit der bunt floureszierenden Version davon echte Probleme haben. Man hat zudem den Eindruck, dass maximal 10 Prozent der Bilder oder Bildbestandteile real sind und alles andere digital - selbst die fremden Wesen wirken wie mit Motion-Capture realisiert.

So, dies mein (enttäuschender) Eindruck. Der deckt sich mit den drei Leuten, mit denen ich die Preview zusammen gesehen habe. Mal schauen, ob sich an diesem Eindruck noch etwas ändern kan, wenn man den kompletten Film sieht. Dazu muss ich aber noch überzeugt werden ;)

PS: Musik war nicht weiter bemerkenswert, da wohl zu hundert Prozent Temp. Wenn schon originale Musik darunter war, fiel es nicht weiter auf.

Grüße, Jan

bearbeitet von Marcus Stöhr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also nach dem trailer und den beschreibungen hier bin ichn auch eher skeptisch. sieht nach FERNGULLY als realfilm aus. was solln das? entweder SF oder fantasy. aber son kruder mix...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na dass man bei dem Preview die Story nicht in den Vordergrund stellte war ja klar... ich weiss gar nicht warum alle so die Mörderstory von Cameron erwarten... das hat er noch nie gebracht, was er kann dagegen sind hervorragende Charaktere schaffen, etwas was so gut wie kein anderer Actionregisseur kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Trailer ist in meinen Augen eine herbe Enttäuschung ... schaut aus wie jede x-beliebige Werbung für ein Computer Game. Irgendwie hat er mir den schwache Film "The Phantom Menace" in Erinnerung gerufen.

Das hat aber Nichts zu bedeuten, denn Cameron könnte uns mit dem Film noch einige Überraschungen und einen gelungenen Streifen präsentieren. Abwarten und Tee trinken ... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Elrond79

der film wird absoluter Hammer, ich bin schon in einem unglaublichen Zweifel ob diese animationen nicht alle doch mit Mo -Cap generiert wurden. Die bewegungen der Figuren sehen unglaublich genial aus. Also Gollum lässt Grüssen. Die Szene mit den Flugdrachen und den Wasserfällen hat mich fast aus meinem Bürostuhl gehauen. Ich freue mkich schon bis zum Film davon träumen zu können welche Score dass da gut Passen würde. Ach das wird ein Meisterwerk. James Cameron kann gut mit Wasser und Weltraum umgehen und da zweifle ich ihm nichts an. Abyss war ein Meisterwerk , welches stark submarine und Alienstimmungsvoll wirkte, sowie Titanic welcher er grandios in Szene gesetzt hat. Allerdings fehlt mir bei Avatar noch ein bisschen Substanz, D,h " ja um was gehts in dem Film?":lol2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Worum gehts?" - Schau dir die 2 Minuten nomma an:

1) Am Anfang das Augenpaar: Wo schauen sie hin?

2) Wo ist die Weltraumstation ? An der Erde??

3) Wo fliegt das Flugzeug/Raumschiff hin

4) Der Typ im Rollstuhl kommt aus dem Flieger und guckt sich erstaunt um

4) -> sogar in dem Kampfroboter (links) sitzt oben ein Mensch der sich fragend umguckt

5) Der Aliens-Typ mit den geschwollenen Adern guckt auch seltsam :(

6) die 3 Leute vor dem blauen Tank gucken als ob sie sagen:"Wir wissen was, was ihr nicht wisst"

7) Der eine Hoschy schaut sich erstaunt das Hologramm an

usw.. Die Pointe des Teasers liegt in der Tat darauf, dass Fragen aufgeworfen werden. Die Spannung soll bis zum Filmstart ein Maximum erreichen.

Also so hab ichs verstanden ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Elrond79

cooles feedback werde mit den Trailer oder Teaser nochmals ansehen:music:

PS: Musik war nicht weiter bemerkenswert, da wohl zu hundert Prozent Temp. Wenn schon originale Musik darunter war, fiel es nicht weiter auf.

Grüße, Jan

komisch ich dachte mir der film fbefände sich noch in der Post -Production:( also musik wird doch gerade erst komponiert

bearbeitet von Thomas Nofz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum