Jump to content
Soundtrack Board

Grubdo

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    3316
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Grubdo

  1. Rebecca Dale Requiem for my Mother Nur als mp3 erhältlich und auf spotify.Potentiel mein Album des Jahres. Zwei werke für grosses orchester,chor und solosänger.das erste ist im stil der passion of the christ symphony aber klassischer doch genauso atemberaubend.das zweite geht mehr in richtung der don bluth animationsscores und endet in einem gewaltigen finale. volle punktzahl und freudentränen.
  2. score ruiniert von soundesign aus der hölle.nervtötend.da hilft auch der überwiegend gelungene showdown nicht...
  3. da schon seit 2 jahren noch bessere musik in lost ark existiert frag ich mich wer die geschrieben hat und ob sie bleibt oder tyler es ersetzt.
  4. im prinzip macht er da weiter wo er mit rogue nation aufgehört hat.actionthrillermusik wie aus den 90ern.schön dass es sowas noch gibt.
  5. gotham hat mit abstand den besten score aller aktuellen dc serien.thematisch stark und pure batman atmosphäre
  6. mit ner mischungs aus narnia und the great wall kõnnte ich leben obwohl Mulan einer meiner Favoriten ist
  7. weitaus spektakulärer als erwartet wow!!!
  8. im aufgestöbert und für gut befunden thread sind massig filmscoreartige klassische kompositionen.
  9. richard rodney bennet 2 unterschiedliche orchestral works vol 1 cds auf spotify.ein teil davon geht mehr in richtung "echter" klasssicher musik aber fans von old school john williams werden hier ihre helle freude haben.feinste filmscoremässige orchesterwerke.herrrlich!
  10. Edward Shearmurs Sky Captain and the World of Tomorrow ist ein klassischer vollorchestraler Scifi/Abenteueractionscore voll grandioser Themen, tonnenweise megactiontracks, wunderschönes love theme.Stell dir ne Mischund aus Indiana Jones, Star Wars und Independence Day vor mit einer Prise Arnold Bond.Mittlerweile komplett als Doppelcd von Lalaland veröffentlicht.Und das schöne ist der ist im Stil dieser Scores klaut aber nix.Wie Debneys Cutthroat Island ein Filmmusik-6er im Lotto für Fans dieser Art von Musik.Die Einzelversion ist auf Spotify soweit ich weiß.Wird dich umhauen. Solo Score hat mich von Film abgelenkt weil er so geil war.Passiert nicht oft und heutzutage schon gar nicht.
  11. Film gerade gesehen.Der Score ist ja wohl ds geilste an klassischer Scifi/Abenteueractionmusik seit Sky Captain and the World of Tomorrow.Soooooooo viele Highlights.Klasse Thema von JW, voll inergriert in den gesamten score, wunderschönes golden age liebesthema, schönes adiemus mässiges thema für die piraten und ein mächtiger marsch der sklavenbefreiung (slave aliens crusade haha) viele motive, tonnenweise superheroische thematische und melodische all-out star wars action.ein track ist ein mix aus neues powell und alten williams themen wie im clip gehört ist aber cool.klasse suspense, coole source music.ich LIEBE diesen score.
  12. heftig overscored wenn das tatsächlich der filmszene entspricht.aber ne menge potential für ne tolle cd /komplette digital deluxe edition (please?) klingt auch wie ne konzertversion in einer filmszene.
  13. erstmal hatte der score null moderne elemente.keine synths, keine beats nix.noch dazu riesenchor.und megafette volcano actionfanfaren.wird den ersten score komplett ersetzen, der kann da nicht eine sekunde mithalten.
  14. die "1941" musik kommt in der montage als sich die high 5 nacheinander den ersten schlüssel abholen.
  15. geil geil geil.fette action, horner emotionen und supsense, david arnold scifi mystery.ein top-album ohne jegliche längen mit tonneweise highlights.aber da muß ein 4cd set her.sicher noch 2 stunden richtig gute musik gewesen in der ersten staffel.viel besser als ich gehofft hatte.9.5 von 10.
  16. erster clip von infinity war klingt sehr nach ready player one.sehr schön.hat ihn doch wohl beeinflusst.
  17. den kannte ich gar nicht aber jetzt wo ich ihn nachgeholt habe: VOLLSTE ZUSTIMMUNG!!!!!!
  18. sein jumanji 2 score war silvestri pur.inclusive predator style suspense musik.
  19. das verhältnis von altem und neuen sound ist etwa 60 zu 40.es gibt genug klassische, toll orchestrierte momente.und sehr schön emotional am ende.definitiv zusammen mit the walk sein bester der neuen zeit.mal sehen was infinity war so bringt.hatte mir mehr action erhofft aber das rennen am anfang ist wohl ungescored und eventuell auch songs im einsatz.
  20. der ist vorgemerkt.das thema ist schonmal wunderschön.danke für den tip.nur nicht schüchtern sein.
  21. warum hat niemand das hier beachtet? kein einziger kommentar zu einer meiner wärmsten empfehlungen überhaupt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum