Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Marcus Stöhr

Intrada: FLIGHT OF THE INTRUDER (Basil Poledouris) und JOE KIDD (Lalo Schifrin)

Empfohlene Beiträge

2 neue CDs von Intrada:

 

 

 

FLIGHT OF THE INTRUDER

Label: Intrada Special Collection Volume 227
Date: 1991
Tracks: 20
Time = 55:25

World premiere release of Basil Poledouris score for John Milius actioner set during Vietnam war, starring Danny Glover, Willem Dafoe, Brad Johnson. Poledouris excelled when working for close friend Milius. Current score is prime example! Muscular action and melody combine. Neat architecture: Score opens with reflection, progresses with melody, degree of power. Action rears, intensity of music increases. Finally, symphonic march takes center stage, brings everything to rousing finish. Intrada presents entire score from original Dolby SR-encoded two-track stereo session mixes, courtesy Paramount Pictures. Two alternates appear as extras. World premiere of complete John Beal trailer music brings CD to dramatic close. Basil Poledouris conducts. Intrada Special Collection release available while quantities and interest remain!

600x600 Cover | AFM Musicians List

Play all clips 

The Album
01. Morg's Death 6:38
02. Morg's Funeral 1:45
03. Chase For Five Dollars 2:08
04. On The Beach 0:37
05. Iron Hand Mission 4:21
06. Boxman's Death 2:54
07. Cole Decides To Bomb Hanoi 1:42
08. I Get Good Vibes 1:19
09. Raid On Hanoi 5:52
10. Court Martial 0:25
11. San Pedro Harbor Scene 0:56

12. Alpha Strike 1:58
13. Camparelli Crashes 2:43
14. Keeping The Faith 1:59
15. Alpha Mike Fox Trot 5:42
16. Rescue 3:43
17. Final Scene 1:56
     Total Album Time: 47:15

The Extras
18. Chase For Five Dollars (Alternate) 1:37
19. Boxman's Death (Alternate) 2:54
20. Trailer (John Beal) 3:27
     Total Extras Time: 8:03

 

 

 

 

 

JOE KIDD

Label: Intrada Special Collection Volume 234
Date: 1972
Tracks: 18
Time = 43:21

Cool CD for Lalo Schifrin fans! World premiere release of flavorful western score for John Sturges picture starring Clint Eastwood finds composer offering one of his most exciting, evocative soundtracks of an amazing career. Main theme is tentative melody with somewhat muted harmonies underneath. Idea grows in considerable strength during course of score. Dynamic action cues get spotlight numerous times as well. Spanish-tinged motifs add further strength to musical tapestry! Intrada presents complete score from pristine condition multi-track stereo session elements courtesy Universal Pictures. Another cool asset: CD features complete cues, where picture sometimes truncates them! Highly informative liner notes by Schifrin authority Nick Redman plus "flipper" covers showcasing both original Universal/Malpaso campaign as well as dramatic "spaghetti" western approach complete exciting package. Play the album, read the notes, pick your cover! Lalo Schifrin conducts. Intrada Special Collection release available while quantities and interest remain!

600x600 Cover | 600x600 Cover

Play all clips 

01. Joe Kidd (Main Title) 3:10
02. Arrival 1:09
03. Chamas 0:27
04. There Was A Fire 3:25
05. Mitchell 1:08
06. Emilio 2:52
07. Harlan 1:58
08. Manolo 2:08
09. Rita 5:12

10. El Rebano 2:48
11. Lamarr 1:32
12. Jug 6:23
13. El Jay 1:08
14. Out Of Range 1:04
15. We Try, We Fail 0:50
16. Mingo 3:23
17. Point Blank 2:51
18. Joe Kidd (End Title) 1:18

 

bearbeitet von horner1980
Aus Shiffrin wurde Schifrin. Danke Stefan!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geieeeeel! FLIGHT OF THE INTRUDER! Super Score von Poledouris, wer HUNT FOR RED OCTOBER mag (oder abgöttisch verehrt, so wie ich ;)) wird auch an diesem hier viel gefallen finden.

Hoffentlich ist letzterer dann auch bereits in Arbeit :) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand Flight of the Intruder und kann mir seine Einschätzung darüber mitteilen?

Überlege mir, ob ich mir den Score zulege, bin aber aufgrund der Soundfiles etwas unentschlossen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand Flight of the Intruder und kann mir seine Einschätzung darüber mitteilen?

Überlege mir, ob ich mir den Score zulege, bin aber aufgrund der Soundfiles etwas unentschlossen.

 

Wahrscheinlich ist dieses Anliegen knapp zwei Jahre später nicht mehr aktuell, dennoch möchte ich an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, all diejenigen zu beruhigen, die die CD haben ziehen lassen.Poledouris' Musik zu diesem Vietnam-Spektakel bleibt leider hinter allen Erwartungen und Möglichkeiten zurück. Der Komponist reiht hier diverse Militäractionklischees aneinander, die jedoch kraftlos und blass bleiben. Dem immergleichen Schema der Marschrhythmen kleiner Trommeln über einen gehaltenen Streicherorgelpunkt fehlen thematische Ideen und motivische Arbeit. In der ersten Hälfte der Musik bilden eine Linie aneinander gerehiter Quinten der Trompeten die einzige melodische Gestalt mit Wiedererkennungswert. In ruhigen oder spannenden Momenten verzichtet Poledouris größtenteils auf melodische Elemente, in Stücken wie "On the Beach" wird einfach eine gedehnte Kadenz in den Streichern ausgespielt und "I get good vibes" ist ein minutenlanger Synthorgelpunkt mit einigen akustischen Einsprengseln. Die Action bleibt ebenfalls sehr schwach, kommt nie wirklich in Fahrt, es fehlt an Tempo und interessanter motivischer Arbeit. Auch hier legen sich Streicherteppiche über Marschryhthmen, hin und wieder klingen die üblichen Blechbläsermotive an, manchmal auch eine - teils "echte", teils gesampelte - Bambusflöte. Wenn Poledouris dann doch nach 30 Minuten einmal ein identitätsloses und plakatives Hymnenthema aus dem Ärmel schüttet, ist es bereits zu spät, den bisher mäßig bei der Stange gehaltenen Hörer abzuholen. Der essayistisch gehaltene Text von Nic Redman, der uns FLIGHT OF THE INTRUDER als eine bedeutungsvolle Musik Poledouris' verkaufen möchte, deren historische Bedeutung uns erst im Rückblick anhand dieser CD-Veröffentlichung bewusst werde soll, wartet zum Ende mit einem verkorkst-poetischen Schlusswort auf, enthält aber keine nennenswerten Infos über die Musik. Immerhin: Die CD ist wieder hervorragend produziert und enthält sogar die Original-Trailermusik von John Beal, die immerhin die temporeichste Action auf dem ganzen Album vorweisen kann.

Letzten Endes bleibt zu sagen, dass FLIGHT OF THE INTRUDER die schwächste der mir bisher bekannten Actionfilmmusiken aus Poledouris' Feder ist, da sollte man doch lieber zu einer der zahlreichen Alternativen greifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerrit, das unterstreiche ich völlig. Und für diesen Film hat Poledouris den größten Fehler seiner Karriere gemacht und Dances With Wolves abgelehnt. Au!

 

EDIT auf den Thread bezogen:

Lalo heißt mit Nachnamen "Schifrin".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum