Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

wenn man ihn verpflichtet hat und man von ihm mitten in der recording sessions verlangt in einem stil zu komponieren, der absolut nicht seiner ist und den er auch für unpassend hält, würde er da protestieren und auch notfalls das projekt verlassen?

 

glaubt er, dass das freiwillige verlassen mitten in projekten nachteile für spätere aufträge haben könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal lobend... tolle Fragen :)

 

Und grade stellte sich heraus, dass er nun ein zweifach Oscar-Nominierter ist... Erstes Mal für Silverado seit eben auch für den Song "Alone Yet Not Alone" from ALONE YET NOT ALONE

 

Knapp 2 Tage habt ihr noch, um Fragen loszuwerden und ich, um die Nervosität in den Griff zu bekommen... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anne, Du brauchst nicht nervös zu sein, Bruce ist ein sehr entzuckender, lieber Mensch mit dem Du über Alles sprechen kannst. Er kennt viele Geschichten aus Hollywood, lass ihn einfach erzählen. :)

PS: richte ihm bitte liebe Grüße von mir aus ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau, wenn du Grüße von denen bestellst, die ihn auch schon kennen, hast du direkt 'ne lockere Atmosphäre :) Insofern, bitte auch von mir ganz liebe Grüße! Nicht vergessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch für die beruhigenden Worte... :)

 

Aber ich werde immer nervös sein. Ich finde, das gehört einfach dazu. Sollte es je aufhören ist das der Moment, in dem ich aufhöre. 

 

Die Grüße werde ich gern ausrichten. Hoffe, ich bekomme deinen Namen richtig über die Lippen, Csongor. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sonst bin ich immer der mit dem komischen Namen :D Endlich...

 

So lange man aufgeregt bei etwas ist, bleibt der Spaß im Nachhinein auch immer im Vordergrund! Es gibt nichts schlimmeres als solche Chancen nicht zu würdigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du sagst es... Auch wenn ich vor manchen Interviews am liebsten sterben würde (hättest mich mal vor Mark Snow erleben müssen), genieße ich es auch. Und: Es hält mich aufmerksam und konzentriert. 

 

Und ich habe mir - wie gesagt - schon vorgenommen: Der Tag, an dem die Aufregung weg ist, ist der Tag an dem ich aufhöre (oder eine sehr lange Pause einlege)

 

Es ist ja auch keine "Angst", sondern größter Respekt. Nun nicht aber so verstehen, dass ich mich am liebsten vor ihm in den Staub werfen würde... Sondern das Interview mit dem nötigen Abstand und Respekt "über die Bühne bringen" und den Gesprächspartner gleichzeitig als normalen Menschen wahrzunehmen und zu behandeln. Dieser Drahtseilakt lässt mich immer wieder schwitzen.... 

bearbeitet von Laubwoelfin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß, schon wieder ne Frage zu ner Veröffentlichung, aber ich würde gerne wissen, ob da auch mal ne Veröffentlichung von THE PRESIDIO geplant ist. War auch ein ganz netter Score.

 

Weiterhin würde mich interessieren, was er denkt bzw. fühlt, wenn man ihn in einem Projekt ersetzt. Ist er da eher enttäuscht, erzürnt oder geht er da mit kühler Gelassenheit ran.

 

Achja: Bruce Broughton ist gerade wieder in Facebook online. Was ich bisher so im Chat bemerkt habe, isser ein netter Mensch. Und das tolle: er antwortet auf Fragen im Chat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß, schon wieder ne Frage zu ner Veröffentlichung

:rolleyes: ;)

Spaß beiseit: Wenn man ihn schon mal am Mikro hat, warum nicht die Gelegenheit nutzen, ihn zu fragen :)

Es sei denn, er sagt direkt "kann da nie etwas machen, weiß da nix und kümmert mich auch nicht", dann hätte es keinen Sinn jeden unveröffentlichten Score abzufragen. 

 

Also auch danke für deine Fragen!

Hättest du, oder jemand anders konkrete Beispiele, wo er "rejected" wurde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die obere Liste enhält die scores in denen er ersetzt wurde, die untere in denen er ersetzt hat. 

 

Ausgetauscht gegen
 

1986 HOWARD THE DUCK - John Barry wurde engagiert bevor Bruce Broughton mit den Regisseur zusammenkam. Verkettung unglücklicher Umstände

1988 THE ACCIDENTAL TOURIST - ausgetauscht gegen John Williams

1988 MISSISSIPPI BURNING - augetauscht gegen Trevor Jones
1990 HOME ALONE - ausgetauscht gegen John Williams nachdem bei Bruce Broughton Terminprobleme mit Rescurers Down Under auftraten gab er den Job ab

1994 THE JUNGLE BOOK - wegen Terminproblemen ersetzt durch Basil Poledouris

 

Ersetzt

 

1989 JACKKNIFE - Mark Isham ersetzt duch Bruce Broughton
1993 HOMEWARD BOUND: THE INCREDIBLE JOURNEY - David Shire ersetzt duch Bruce Broughton (FSM Interview David Shire)
1993 TOMBSTONE -  Basil Poledouris wegen Terminproblemen ersetzt durch Bruce Broughton
1994 THE JUNGLE BOOK -  Jerry Goldsmith wegen Terminproblemen ersetzt duch Bruce Broughton
1995 BABY'S DAY OUT -  Jerry Goldsmith ersetzt duch Bruce Broughton

1998 LOST IN SPACE -  Mark Isham ersetzt duch Bruce Broughton

1998 ONE TOUGH COP -  Roger Bellon ersetzt duch Bruce Broughton

2003 HONEY -  Wendy & Lisa Melvoin erster Tausch zu Bruce Broughton finaler Tausch zu Mervyn Warren

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch genial.. Bruce Broughton ersetzte Jerry Goldsmith und wurde dann selber von Basil Poledouris ersetzt.. (Jungle Book 2004)

Ich seh schon.. Eine Menge Gesprächsstoff.. :)

 

(Hoffe, er hat vieeeel Zeit) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1986 HOWARD THE DUCK - John Barry wurde engagiert bevor Bruce Broughton mit den Regisseur zusammenkam. Verkettung unglücklicher Umstände

 

 

Angesichts des Films für Broughton nicht soooo unglücklich... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist die Spezialsendung heut Abend schon live zu hören oder gibt es dafür einen gesonderten Termin?

 

Erstmal wird heute das Interview geführt, welches dann übersetzt werden muss und dazu noch geschnitten... dann erst schauen wir, ob wir einen Termin für das Interview finden. Also kann wohl noch a bisserl dauern, bis wir es senden.

Aber schau einfach öfters hier rein oder auf unserer Facebook-Seite.. dann wirst du die Specialsendung auf keinen Fall verpassen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:) <- mein Gesicht gerade .... 

 

(ja, das Interview mit Bruce Broughton war wunderbar, ja ich brachte all eure Fragen unter, ja ich bin glücklich!) 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach einigen Stunden des "Verarbeitens" nun ein ausführlicherer Bericht. 

Zuerst gab es wohl ein kleines Missverständnis darüber, dass wir uns direkt im Skype treffen wollten. So nach vielen Minuten des Wartens die Nummer gewählt, die er mir gab, falls es irgendwelche Probleme geben sollte.. (wie Hollywood-geschädigt bin ich eigentlich, dass ich immer wieder überrascht bin, wenn eine US-Nummer keine 555 enthält? :D)

Nach ein paar Minuten des (von mir aus mehr stotternden) Telefonierens (Nervosität und ich muss dringend an meiner englischen "Small-Talk-Fähigkeit" arbeiten) schließlich im Skype getroffen und alle Fragen "abgearbeitet" ;)

Jedoch nicht straff nach Zettel, sondern wie es grade passte... Erst zur Oscar-Nominierung gratuliert, Details über den Song erfahren, nach der musikalischen Bildung gefragt, alles wissen wollen über sein erstes Projekt, ein wenig über "Hawaii 5-0" geplaudert, dann über das moderne Hollywood...

Also fleißig im Fragenkatalog "Seilspringen" gespielt... 

 

Zum Schluss wünschte ich ihm nach kurzem Überlegen (wie spät ist da genau?) einen schönen Nachmittag, woraufhin er meinte, er mache nun erst mal Mittag.. (war kurz vor 13 Uhr, PST)

 

Insgesamt also finde ich, ein sehr gelungenes Interview mit einem wirklich sehr sympathischen Menschen... :)

 

Nun geht's direkt ans Schneiden und Übersetzen. Dann legen wir fest, wann es gesendet wird. Wir halten euch wie gesagt und versprochen auf dem Laufenden. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bsher nicht.. bei Interviews auf englisch dauert es wegen der Übersetzung meistens viel länger als bei deutschen Interviews. Auch weil unsere Übersetzer nicht immer die Zeit finden.. aber wenn es was Neues gibt.. geben wir ein Update..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort. Ich frage nur weil ich heute und nächste Woche mal wieder Zeit hätte wenigstens einen Teil eurer Sendungen zu hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort. Ich frage nur weil ich heute und nächste Woche mal wieder Zeit hätte wenigstens einen Teil eurer Sendungen zu hören.

 

Dann hoffe ich, das du aber trotzdem heute und nächste Woche mal vorbeischaust.. würd uns wirklich sehr freuen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum