Zum Inhalt springen
Soundtrack Board

Interscope Records: Lorne Balfe, Harold Faltermeyer, Lady Gaga und Hans Zimmer - Top Gun: Maverick


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Balfe ist ja eh Bruckheimers neuer Stammkomponist. Eventuell hatte Zimmer keine Zeit, großartige Änderungen vorzunehmen. Der Mann dürfte immerhin auch mit seinen Tour Vorbereitungen beschäftigt gewesen sein. Laut hans-zimmer.com könnte Balfe aber tatsächlich der Hauptkomponist sein. Steht in den Kommentaren zum Score.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Credits laut Album metadata (und hans-zimmer.com). So wenig Zimmer und Faltermayer ist das gar nicht.

Main Titles: Harold Faltermeyer

Darkstar: Harold Faltermeyer, Lorne Balfe

You’re Where You Belong / Give ‘Em Hell: Hans Zimmer (Lady Gaga, Michael Tucker)

Dagger One Is Hit / Time to Let Go: Harold Faltermeyer, Hans Zimmer, Lorne Balfe, Max Aruj

Tally Two / What’s the Plan / F-14: Hans Zimmer, Lorne Balfe, Andrew Kawczynski

The Man, the Legend / Touchdown: Harold Faltermeyer, Hans Zimmer

Penny Returns (Interlude): Hans Zimmer (Lady Gaga, Michael Tucker)

Top Gun Anthem: Harold Faltermeyer

 

MAIN TITLE - FALTERMEYER (PROD ZIMMER BALFE)

DARKSTAR - FALTERMEYER BALFE (PROD ZIMMER)

YOU'RE WHERE YOU BELONG - ZIMMER GAGA TUCKER (PROD BALFE)

DANGER ONE IS HIT - FALTERMEYER ZIMMER BALFE ARUJ

TALLY TWO - ZIMMER BALFE KAWCZYNSKI

THE MAN, THE LEGEND - FALTERMEYER ZIMMER GAGA TUCKER (PROD BALFE)

PENNY RETURNS - ZIMMER GAGA TUCKER (PROD BALFE)

TOP GUN ANTHEM - FALTERMEYER (PROD ZIMMER BALFE)

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb Lars Potreck:

Credits laut Album metadata (und hans-zimmer.com). So wenig Zimmer und Faltermayer ist das gar nicht.

Main Titles: Harold Faltermeyer

Darkstar: Harold Faltermeyer, Lorne Balfe

You’re Where You Belong / Give ‘Em Hell: Hans Zimmer (Lady Gaga, Michael Tucker)

Dagger One Is Hit / Time to Let Go: Harold Faltermeyer, Hans Zimmer, Lorne Balfe, Max Aruj

Tally Two / What’s the Plan / F-14: Hans Zimmer, Lorne Balfe, Andrew Kawczynski

The Man, the Legend / Touchdown: Harold Faltermeyer, Hans Zimmer

Penny Returns (Interlude): Hans Zimmer (Lady Gaga, Michael Tucker)

Top Gun Anthem: Harold Faltermeyer

 

MAIN TITLE - FALTERMEYER (PROD ZIMMER BALFE)

DARKSTAR - FALTERMEYER BALFE (PROD ZIMMER)

YOU'RE WHERE YOU BELONG - ZIMMER GAGA TUCKER (PROD BALFE)

DANGER ONE IS HIT - FALTERMEYER ZIMMER BALFE ARUJ

TALLY TWO - ZIMMER BALFE KAWCZYNSKI

THE MAN, THE LEGEND - FALTERMEYER ZIMMER GAGA TUCKER (PROD BALFE)

PENNY RETURNS - ZIMMER GAGA TUCKER (PROD BALFE)

TOP GUN ANTHEM - FALTERMEYER (PROD ZIMMER BALFE)

 

 

Gestern den Film gesehen. Die Credits für Faltermeyer beziehen sich sicherlich nur auf sein Main Theme, welches auch im Verlauf des Films immer wieder auftaucht. Es eröffnet ja auch den Film und da klang es 1:1 wie die Originalaufnahme von 1986. Keine Ahnung, was Zimmer und Balfe da „produced" haben. Der Rest der Musik klang nach typischer Zimmer/RCP-Musik, natürlich mit Faltermeyers gepimptem Thema und der Melodie des Lady-Gaga-Songs, welche meist als Love Theme fungiert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 48 Minuten schrieb Alexander Grodzinski:

Gestern den Film gesehen. Die Credits für Faltermeyer beziehen sich sicherlich nur auf sein Main Theme, welches auch im Verlauf des Films immer wieder auftaucht. Es eröffnet ja auch den Film und da klang es 1:1 wie die Originalaufnahme von 1986. Keine Ahnung, was Zimmer und Balfe da „produced" haben. Der Rest der Musik klang nach typischer Zimmer/RCP-Musik, natürlich mit Faltermeyers gepimptem Thema und der Melodie des Lady-Gaga-Songs, welche meist als Love Theme fungiert.

Der Main Titles auf dem Album ist anders als das Original Thema, wobei der Anfang tatsächlich fast 1:1 klingt. Vielleicht hat man ihn im Film nicht komplett verwendet. Bei den Credits werden die Kompnisten des Gaga Songs ja auch in Klammern genannt. Zimmer hat das Stück komponiert unter Verwendung deren Melodie. Dann hätte man das bei Faltermeyer ja auch so gemacht. Der wird aber explizit als Komponist genannt. Lady Gag z.Bsp. nicht. Was produced heißt weiß ich allerdings auch nicht. Vieles auf dem Album klingt nach typisch Balfe. Vorallem Top Gun Anthem. Den Film schau ich heute nachmittag. Freu mich schon. Hab mir jedoch die Japan Fassung mit dem Bonus Track bestellt. Vom Namen her klingt es nach Actionmusik, die auf dem normalen Album nicht wirklich vorhanden ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Minuten schrieb Lars Potreck:

Der Main Titles auf dem Album ist anders als das Original Thema, wobei der Anfang tatsächlich fast 1:1 klingt. Vielleicht hat man ihn im Film nicht komplett verwendet. Bei den Credits werden die Kompnisten des Gaga Songs ja auch in Klammern genannt. Zimmer hat das Stück komponiert unter Verwendung deren Melodie. Dann hätte man das bei Faltermeyer ja auch so gemacht. Der wird aber explizit als Komponist genannt. Lady Gag z.Bsp. nicht. Was produced heißt weiß ich allerdings auch nicht. Vieles auf dem Album klingt nach typisch Balfe. Vorallem Top Gun Anthem. Den Film schau ich heute nachmittag. Freu mich schon. Hab mir jedoch die Japan Fassung mit dem Bonus Track bestellt. Vom Namen her klingt es nach Actionmusik, die auf dem normalen Album nicht wirklich vorhanden ist.

Das kann sein, denn im Film klingt es zu Beginn wie das Original von 1986. Aber ob da wirklich von Faltermeyer neu geschriebene Musik dabei ist, wage ich noch zu bezweifeln. Ich hab das Album noch nicht gehört, aber ist in den Tracks, bei denen Faltermeyer genannt wird, sein Thema drin? Ein wenig enttäuscht bin ich ja schon, dass sie ihn nicht mit Gaga den Song haben schreiben lassen. „Danger Zone" und „Take my breath away", die wohl bekanntesten Songs des ersten Films, sind zwar von Giorgio Moroder, aber Faltermeyer hat auch Songs beigesteuert, wie beispielsweise „Mighty Wings". Da wäre es doch passend gewesen, wenn man schon so die Retro-Welle reitet, Faltermeyer auch am Song zu beteiligen. Aber ich gehe mal davon aus, dass das nie eine Option war. Faltermeyers Beteiligung an dem Ganzen scheint mir auch eher ein PR-Gag zu sein. Die hätten ihn sicherlich nie gefragt oder dazugeholt, wenn diese 80er-Nostalgiewelle nicht immer noch am Rollen wäre. ;) Es wundert mich eher, dass sie Moroder nicht auch noch geholt haben. Der ist immerhin auch noch aktiv, macht ja sogar noch Filmmusik.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 23 Minuten schrieb Alexander Grodzinski:

Das kann sein, denn im Film klingt es zu Beginn wie das Original von 1986. Aber ob da wirklich von Faltermeyer neu geschriebene Musik dabei ist, wage ich noch zu bezweifeln. Ich hab das Album noch nicht gehört, aber ist in den Tracks, bei denen Faltermeyer genannt wird, sein Thema drin? Ein wenig enttäuscht bin ich ja schon, dass sie ihn nicht mit Gaga den Song haben schreiben lassen. „Danger Zone" und „Take my breath away", die wohl bekanntesten Songs des ersten Films, sind zwar von Giorgio Moroder, aber Faltermeyer hat auch Songs beigesteuert, wie beispielsweise „Mighty Wings". Da wäre es doch passend gewesen, wenn man schon so die Retro-Welle reitet, Faltermeyer auch am Song zu beteiligen. Aber ich gehe mal davon aus, dass das nie eine Option war. Faltermeyers Beteiligung an dem Ganzen scheint mir auch eher ein PR-Gag zu sein. Die hätten ihn sicherlich nie gefragt oder dazugeholt, wenn diese 80er-Nostalgiewelle nicht immer noch am Rollen wäre. ;) Es wundert mich eher, dass sie Moroder nicht auch noch geholt haben. Der ist immerhin auch noch aktiv, macht ja sogar noch Filmmusik.

Der Main Titles auf dem Album ist komplett anders arrangiert als der Opening Title im Original Film. Bei den meisten Stücken kommt Faltermeyers Thema vor bzw. wird angedeutet (Darkstar). Dagger One Is Hit / Time to Let Go enthält zumindest nicht das Original Thema. The Man, The Legend/Touchdown ist ein wirklich schönes Stück, welches auch Faltermeyers Thema enthält, aber auch ein neues Thema (glaube ich). Bin mit dem alten Score nicht so vertraut. Wobei es auch die Melodie aus dem Gaga Song sein kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als ob da wer, gerade vor/während Release öffentlich sagen würde da gefiel ihm was nicht… 

immer so naives Denken was Hollywood angeht.

bin überrascht, dass eigentlich gar keine Actionmusik drauf ist auf dem Album oder sind die Szenen alle ohne Score? Man fragt sich etwas was das Album soll… die Scoreauswahl ist langweilig, die Songs gabs eh eigentlich alle schon. 
 

das braucht eigentlich niemand so wie es ist… erstaunlich in Zeiten wo sonst jeder Score complete eigentlich rausgehauen wird

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb ronin1975:

Als ob da wer, gerade vor/während Release öffentlich sagen würde da gefiel ihm was nicht… 

immer so naives Denken was Hollywood angeht.

bin überrascht, dass eigentlich gar keine Actionmusik drauf ist auf dem Album oder sind die Szenen alle ohne Score? Man fragt sich etwas was das Album soll… die Scoreauswahl ist langweilig, die Songs gabs eh eigentlich alle schon. 
 

das braucht eigentlich niemand so wie es ist… erstaunlich in Zeiten wo sonst jeder Score complete eigentlich rausgehauen wird

Auf der japanischen Version gibts einen Bonus Track, der dem Tracknamen nach ein Actionstück sein könnte. Dann geh doch etwas weiter ins Detail ronin, wenn du weißt, wie es tatsächlich ablief. Deine Quelle musst du ja nicht exakt nennen. Ansonsten ist dein "angeblich" reine Spekulation.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb Alexander Grodzinski:

Tatsächlich ist im Showdown die Action in der Luft anfangs ohne Score. Allerdings sind die Jets eh so laut, dass man da sowieso von der Musik nichts gehört hätte. :D

Fand das ehrlich gesagt sehr gut, dass der Teil ohne Musik war. War richtig spannend. Das Bonus Stück auf der Japan Fassung dürfte dann der 2. Teil des Action Finales sein. Klang sehr nach Balfe. Insgesamt fand ich den Score im Film sehr gut und gut platziert. Viel fehlt auf dem Album nicht. Die Opening Credits schienen nicht nur musikalisch 1:1 aus dem ersten Teil, sondern auch filmisch. Der Film selbst gefiel mir sehr und vorallem viel besser als Teil 1. Irgendwie klassisches Action Kino der alten Schule. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also was der Typ da schreibt ist nicht ganz nachvollziehbar. Die Hälfte der Tracks geht über 3 Minuten, einige davon sogar über 4 und 5 Minuten. All das was angeblich fehlen soll, ist meiner Meinung auf dem Album vorhanden. Welche Trainings Sequenz er genau meint weiß ich jetzt nicht, aber die eine recht lange Szene wird mit dem CSI Miami Titelsong untermalt. Das eine richtige Action Stück ist auf der Japan Fassung drauf (zumindest deutet dies der Trackname an). Somit keine Ahnung, was er mit most of the filmmusic is missing meint. Einzig der Lady Gaga Song ist im Film ein anderes, auch durchaus gelungenes Arrangement. Hätte man eher raufpacken sollen, da es die Single ja auch separat gibt. Man wird sehen, was das Score Album dann enthalten wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was der schreibt, ist doch das übliche "bla bla". Vielleicht hat er nicht einmal den Score-Anteil auf dem Album sich angehört, sondern einfach nur die Längen angeschaut und die Tracktitel und fertig. Alles was nicht mindestens 90 Minuten lang ist, ist kein würdiges Release. Abseits der Musik, weil zu der hab ich keine Meinung, denn die interessiert mich überhaupt nicht, finde ich es mal gut, dass es auch mal so ein 30 Minuten-Score-Release gibt, denn mir kommt es so vor, dass heutzutage oft vergessen wird, dass in der Kürze die Würze liegt. Nicht bei jeder Musik, aber bei der meisten. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

soviel mehr Score hatte der Film doch gar nicht... ausser dem Showdownactionstück würde ich da gar nichts vermissen ehrlich gesagt. Also die Japan CD ist, für wer den Soundtrack mochte, dann doch ausreichend...

fand auch dass das alles nur nach Balfe klang und nicht nach Zimmer, der hätte sich denke ich mal etwas mehr Mühe gegeben. Aber naja, es passte im Film und das is ja schon in allem sehr ein 80erThrowback, warum also da jetzt ne ganz andere Musik auffahren... ist schon in Ordnung so. Dazu eben, dass auch sehr viel ohne Score oder mit Songs halt ist.

Dass man dennoch gleich den ganzen Score hier hätte dazupacken können, keine Frage.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
  • 3 Monate später...
vor 22 Stunden schrieb Mando70:

Ein Track (ggf. sogar mehrere) scheinen es nicht auf den Soundtrack geschafft zu haben. So zum Beispiel der aus der "Test Flight" Szene.

Hat jemand eine Idee hierzu?

Ich vermute, dass irgendwann nochmal ein Extended Score kommt. Aber wer weiß.

Lorne Balfe hat in einem Post, den du hier in diesem Thread sehen kannst, angekündigt, dass es auch noch ein reines Score-Release geben wird. 

 

image.png

 

Der Kommentar, den ich da geteilt habe, ist im Grunde nicht so wirklich nachvollziehbar, wie hier Lars geschrieben hat. 

  

Am 28.5.2022 um 17:53 schrieb Lars Potreck:

Also was der Typ da schreibt ist nicht ganz nachvollziehbar. Die Hälfte der Tracks geht über 3 Minuten, einige davon sogar über 4 und 5 Minuten. All das was angeblich fehlen soll, ist meiner Meinung auf dem Album vorhanden. Welche Trainings Sequenz er genau meint weiß ich jetzt nicht, aber die eine recht lange Szene wird mit dem CSI Miami Titelsong untermalt. Das eine richtige Action Stück ist auf der Japan Fassung drauf (zumindest deutet dies der Trackname an). Somit keine Ahnung, was er mit most of the filmmusic is missing meint. Einzig der Lady Gaga Song ist im Film ein anderes, auch durchaus gelungenes Arrangement. Hätte man eher raufpacken sollen, da es die Single ja auch separat gibt. Man wird sehen, was das Score Album dann enthalten wird.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Netz existiert schon der Complete Film Score inklusive Soundeffekte. Der Trackliste nach fehlen glaube ich tatsächlich ca. 50 Minuten Score. Ich persönlich hatte nicht viel vermisst. Eigentlich nur die Filmversion des Gaga Songs. Hier und da eventuell noch etwas thematisches Material. Man muss abwarten. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das dauert ja erstaunlich lang mit dem Score Album… wahrscheinlich zum Home Video Release? Und wegen Gaga sicher auch vertraglich gebunden, dass sie erstmal Kohle machen kann mit dem Songalbum.

Aber naja, mit dem extra Cue der jap. Fassung reicht doch was es gibt… erinner den Score eh schon nicht mehr

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung