Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Keine Überraschung

Zitat

Tyler Bates (Guardians of the Galaxy, Deadpool 2, John Wick, 300, Watchmen, Hobbs & Shaw) has been tapped to score the upcoming superhero movie The Suicide Squad. The film is written and directed by James Gunn and stars Margot Robbie, Viola Davis, Joel Kinnaman and Jai Courtney who reprise their roles from the 2016 original movie. They are joined by new cast members David Dastmalchian, Idris Elba, Daniela Melchior, Steve Agee, John Cena, Storm Reid, Flula Borg, Nathan Fillion, Peter Capaldi, Pete Davidson and Michael Rooker. Charles Roven (The Dark Knight, Wonder Woman, Man of Steel) is producing the project with Peter Safran (Aquaman, The Conjuring). Steven Price has composed the music for the original David Ayer-directed Suicide Squad film. Bates has previously scored all of Gunn’s feature directorial efforts, including both Guardians of the Galaxy movies, Slither and Super. The Suicide Squad is set to be released on August 6, 2021 by Warner Bros. Pictures.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Suicide Squad (2016)

The Suicide Squad (2021)

Woa, da war man wieder richtig kreativ. Teil 3 heisst dann wahrscheinlich The Suicide Squads?

bearbeitet von neo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hier auch die offizielle meldung

Zitat

John Murphy (Sunshine, 28 Days Later…, Snatch, Kick-Ass) has been confirmed as the new composer of James Gunn’s The Suicide Squad. We previously reported earlier this week that Tyler Bates will be scoring the film based on information obtained several months ago. At that time, it was confirmed to us that Bates had written music prior to principal photography for use during the shoot (as he did for the Guardians of the Galaxy movies) and the composer was attached to score the movie, but Bates has departed the movie since. The Suicide Squad starring Margot Robbie, Viola Davis, Joel Kinnaman, Jai Courtney, David Dastmalchian, Idris Elba, Daniela Melchior, Steve Agee, John Cena, Storm Reid, Flula Borg, Nathan Fillion, Peter Capaldi, Pete Davidson and Michael Rooker will be released on August 6, 2021 by Warner Bros. Pictures.

http://filmmusicreporter.com/2020/05/07/john-murphy-to-score-james-gunns-the-suicide-squad/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht gibt es noch einige veränderungen am film bis august nächsten jahres und Bates kann sich zeitlich nicht mehr darum kümmern. mir persönlich auch egal, wer das vertont.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut ein Jahr vor Kinostart (der meines Wissens nach schon vor Corona in etwa so fest stand) wird es bestimmt noch einige Änderungen geben und ohnehin erst im nächsten Jahr der Score aufgenommen werden. Deswegen ist es schon auffallend, dass die beiden scheinbar getrennte Wege gehen. Womit sollte Tyler Bates ausgelastet sein?

Auch komisch, dass es erst falsch an die Presse ging.

Mochte ja seinen Score zu THE GUARDIANS OF THE GALAXY VOL. 2.

Laut imdB hat John Murphy auch schon länger nichts mehr fürs Kino gemacht. Kennt da jemand Gründe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.5.2020 um 16:25 schrieb TheRealNeo:

Laut imdB hat John Murphy auch schon länger nichts mehr fürs Kino gemacht. Kennt da jemand Gründe?

Na ja. John Murphy hat zum Beispiel die Musik zu "Basic Instinct 2" verbrochen. Irgendwie logisch, dass seine Ausflüge ins Kino jetzt eher selten sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb direx:

Na ja. John Murphy hat zum Beispiel die Musik zu "Basic Instinct 2" verbrochen. Irgendwie logisch, dass seine Ausflüge ins Kino jetzt eher selten sind. 

Das liegt aber bestimmt nicht an Basic Instinct 2, denn nach diesem Film war er bis 2010 nicht großartig weniger beschäftigt als vor dem Film. Weshalb es ab 2011 ruhiger wurde, keine Ahnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hat sich ja auch mit Danny Boyle bei SUNSHINE so verkracht, dass es dann zwischen den Beiden aus war.. naja, am Sunshine Thema hat er sich sicher dumm und dusselig verdient, so oft wie das irgendwo verwendet wurde... das is aber auch toll gewesen... und 28 days later hat ihm sicher auch einiges beschert...

sowas wie 28 DAYS würd ich auch hier erwarten zwischen Unmengen an Songs... Prices Score zum ersten Teil war ja auch schon nichts Besonderes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum