Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

angeblich macht Brian Tyler Scream 5... die Regisseure haben ja mit ihm schon READY OR NOT gemacht...

kann das wer verifizieren? Beltrami wurde anscheinend nicht gefragt... 

 

fänd das ja nen Ding... der Beltrami Sound gehört zu SCREAM einfach dazu... und Tyler is in Sachen Horror auch nicht so mein Fall muss ich sagen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Kusi81:

Ich fänds sehr schade. Beltramis Musik gehört einfach zu Scream dazu.

Wobei er ohne Craven wohl auch nichts Gewichtiges dazu hätte schreiben dürfen, nehme ich an.

Überhaupt, SCREAM ohne Craven ist halt nur noch die nackte Formel - das einzig Spannende der Filme war Cravens persönlicher, sarkastischer Blick auf das Subgenre. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut IMDb soll der Film derzeit gedreht werden und anschließend Anfang 2022 in die Kinos kommen. Ich persönlich habe keinen Bezug zu dieser Franchise. Habe damals den ersten Teil im TV gesehen, das reicht mir auch. Die Teenie-Horrorfilme der 80er, 90er und 2000-er waren sowieso nie mein Fall. Wenn es schon Horror sein soll, dann lieber Erwachsenen-Horror. :P

https://www.imdb.com/title/tt11245972/?ref_=nv_sr_srsg_3

PS: The Autopsy of Jane Doe fand ich vor ein paar Tagen ziemlich spannend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

deswegen frag ich ja, ob das schon offiziell irgendwo ist. Ist ja noch ein bisschen hin bis zum Release...

neulich mal wieder Teil 4 gesehen und fand den doch erstaunlich unterhaltsam wieder. Er war nie wirklich nötig und wirklich gruselig ist er auch nicht. Aber das Skript ist besser als man denkt und ne Menge witzige Seitenhiebe auf das Genre und Jugendpopkultur sowieso. I dont need friends, i need fans!!!

Die Musik war aber streckenweise exzessiv laut und manchmal auch schrecklich billig. Das Orchester hat manche Parts einfach nicht gut hinbekommen und man hat dann die Synth-Demos besser genommen. So klang das auch. Weinsteins wollten ums Verrecken kein Geld für den Score ausgeben. Bisweilen überlegte man auch, ob  man nicht einfach Teile der ersten Scores reinschneidet, das war aber wegen Reuse Fees zu teuer. Schade schade. Ich glaube fast, Marco hat selber überhaupt nichts von dem Score geschrieben ehrlich gesagt. So wirkte es manchmal... 

 

trotzdem: Finde das is ein spezifischer Sound, der einfach dazugehört. Tyler ist nun echt nicht der, der das weiterführen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde auch, dass die Reihe sehr von Wes Cravens Inszenierung lebt. So viele Franchises gibt es ja nicht, die über Jahre hinweg vom selben Regisseur inszeniert wurden. PHANTASM fällt mir da noch ein mit Don Coscarelli als kreativem Kopf dahinter. Und das sogar über Jahrzehnte hinweg. Oder in etwas kleinerem Rahmen, weil weniger Filme, EVIL DEAD von Raimi.

Ein fünfter SCREAM ist sicherlich nicht nötig, aber ohne Craven fühlt sich das eher nach einer weiteren, seelenlosen Wiederbelebung einer einstmals erfolgreichen Reihe an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.10.2020 um 07:41 schrieb Csongor:

Die Teenie-Horrorfilme der 80er, 90er und 2000-er waren sowieso nie mein Fall. Wenn es schon Horror sein soll, dann lieber Erwachsenen-Horror. :P

Gibt da aber schon ganz ausgezeichnete Sachen: neben unbekannteren Perlen wie DISTURBING BEHAVIOR (1998) und der insgesamt sehr originellen NIGHTMARE ON ELM STREET-Reihe finde ich auch Filme wie URBAN LEGEND, I KNOW WHAT YOU DID LAST SUMMER und HALLOWEEN H:20 teils sehr gewitzt und gut inszeniert. Gestern habe ich mal wieder THE FACULTY gesehen, der ist - neben dem hervorragenden Beltrami-Score - auch zumindest sehr unterhaltsam. 

Von den tollen Klassikern der 70er und 80er müssen wir gar nicht erst anfangen: BLACK CHRISTMAS, SLEEPAWAY CAMP, THE BURNING... ❤️ 

vor 8 Stunden schrieb ronin1975:

Die Musik war aber streckenweise exzessiv laut und manchmal auch schrecklich billig. Das Orchester hat manche Parts einfach nicht gut hinbekommen und man hat dann die Synth-Demos besser genommen. So klang das auch. Weinsteins wollten ums Verrecken kein Geld für den Score ausgeben. Bisweilen überlegte man auch, ob  man nicht einfach Teile der ersten Scores reinschneidet, das war aber wegen Reuse Fees zu teuer. Schade schade. Ich glaube fast, Marco hat selber überhaupt nichts von dem Score geschrieben ehrlich gesagt. So wirkte es manchmal... 

Ja, SCREAM 4 ist wirklich der schwächste Score der Reihe, vor allem klangästhetisch. Man hört dem Score die Flickerei aus Samples und schlechter Performance des Slovak Symphony Orchestra durchgehend an. Zum Glück gab es 2011 mit SOUL SURFER und DON'T BE AFRAID OF THE DARK einen starken Ausgleich. 

Als stärksten Score der Reihe sehe ich immer noch den dritten. Hat mitunter die anspruchsvollsten avantgardistischen Passagen aller vier Scores. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Sebastian Schwittay:

Gibt da aber schon ganz ausgezeichnete Sachen: neben unbekannteren Perlen wie DISTURBING BEHAVIOR (1998) und der insgesamt sehr originellen NIGHTMARE ON ELM STREET-Reihe finde ich auch Filme wie URBAN LEGEND, I KNOW WHAT YOU DID LAST SUMMER und HALLOWEEN H:20 teils sehr gewitzt und gut inszeniert. Gestern habe ich mal wieder THE FACULTY gesehen, der ist - neben dem hervorragenden Beltrami-Score - auch zumindest sehr unterhaltsam. 

Von den tollen Klassikern der 70er und 80er müssen wir gar nicht erst anfangen: BLACK CHRISTMAS, SLEEPAWAY CAMP, THE BURNING... ❤️ 

Ja, SCREAM 4 ist wirklich der schwächste Score der Reihe, vor allem klangästhetisch. Man hört dem Score die Flickerei aus Samples und schlechter Performance des Slovak Symphony Orchestra durchgehend an. Zum Glück gab es 2011 mit SOUL SURFER und DON'T BE AFRAID OF THE DARK einen starken Ausgleich. 

Als stärksten Score der Reihe sehe ich immer noch den dritten. Hat mitunter die anspruchsvollsten avantgardistischen Passagen aller vier Scores. 

mittlerweile hats das Slovak Orchester aber gut drauf. Beltrami nimmt da jetzt öfter auf und ist sehr zufrieden. Siehe LOVE AND MONSTERS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Scream ohne Beltrami geht gar nicht, aber Brian Tyler kann gute Musik für Horrorfilme schreiben (Bug, The 4th Floor oder auch Frailty), doch das ist schon sehr lange her.
Bin ja gespannt, ob Brian Tyler Material von Beltrami in seiner Musik einbauen wird, denn z. B. besonders das Thema für Sydney ist etwas, was einfach zu "Scream" gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

find nicht nur das Thema, die Scream Scores haben so einen ganz typischen Sound... der muss einfach sein... Tyler wird wieder nur auf seinen 0815 Rhythmus zurückgreifen und 0815 Suspense... 

ach naja, braucht den Film überhaupt wer? Nach dem Flop von Teil 4 will das doch eh keiner mehr sehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Score auf Spotify ja schon... wie erwartet eher lieblos. Mit 79min auch viel zu lang, die Horrormusik ist nicht unähnlich zu Beltrami, aber doch sehr schlicht, 0815 Sample-Horror, weiss gar nicht ob das richtiges Orchester war... wenn dann auch wieder nur in Prague oder so bisschen was... ich weiss echt nicht, warum man Tyler für Horrorfilme anheuert... weder scheint ihm das besonders Spass zu machen, noch sind die Scores irgendwie besonders. Dass man nicht wieder auf Beltrami zurückgegriffen hat, finde ich schon erstaunlich, erst recht, wenn man sich dann mit so einem durchschnittlichen Score zufrieden gibt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb ronin1975:

Score auf Spotify ja schon... wie erwartet eher lieblos. Mit 79min auch viel zu lang, die Horrormusik ist nicht unähnlich zu Beltrami, aber doch sehr schlicht, 0815 Sample-Horror, weiss gar nicht ob das richtiges Orchester war... wenn dann auch wieder nur in Prague oder so bisschen was... ich weiss echt nicht, warum man Tyler für Horrorfilme anheuert... weder scheint ihm das besonders Spass zu machen, noch sind die Scores irgendwie besonders. Dass man nicht wieder auf Beltrami zurückgegriffen hat, finde ich schon erstaunlich, erst recht, wenn man sich dann mit so einem durchschnittlichen Score zufrieden gibt...

Da ich irgendwie nicht reinhören will.. an dich die Frage: Wurden die Themen von Beltrami genutzt?

 

Was Brian Tyler und Horror betrifft.. "Bug" war zum Beispiel sehr besonders.. das war aber Tyler zu Beginn, wo er vielleicht für das Genre noch etwas mehr zeigen wollte, durfte.. ka. 

Aber das "Bug" nicht besonders sein soll.. das kann mir keiner sagen. Das ist ein sehr spezieller Score, den ich ehrlich von jemanden wie Tyler niemals erwartet hätte. 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb horner1980:

Was Brian Tyler und Horror betrifft.. "Bug" war zum Beispiel sehr besonders.. das war aber Tyler zu Beginn, wo er vielleicht für das Genre noch etwas mehr zeigen wollte, durfte.. ka. 

William Friedkin hat als Genre-Auteur auch noch mehr Interesse an individuelleren Musikkonzepten, denke ich. Für THE HUNTED hat Tyler ja auch einen prägnanten Score mit Profil geschrieben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine auch eher die Horrorsachen von ihm in den letzten Jahren… Final Destination 4 (der 5te war dagegen ganz gut, hatte ja aber auch mehr Action und ne fetzige Titelsequenz, ansonsten eher ja nur Suspense…), Escape Room usw ansonsten? 
ach das gibt er doch eh alles an seine Praktikanten ab… Lust scheint er auf das Genre heute nicht zu haben.

Die Horrorcues in Scream 5 sind wirklich 0815 Gestampfe wieder…

von Beltrami ist nichts dabei. Mit Gutwillen kann man was in History Repeats erkennen, aber naja… Ggfs im Film noch wirklich was drin, aber bezweifle ich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb ronin1975:

Ich meine auch eher die Horrorsachen von ihm in den letzten Jahren… Final Destination 4 (der 5te war dagegen ganz gut, hatte ja aber auch mehr Action und ne fetzige Titelsequenz, ansonsten eher ja nur Suspense…), Escape Room usw ansonsten? 
ach das gibt er doch eh alles an seine Praktikanten ab… Lust scheint er auf das Genre heute nicht zu haben.

Die Horrorcues in Scream 5 sind wirklich 0815 Gestampfe wieder…

von Beltrami ist nichts dabei. Mit Gutwillen kann man was in History Repeats erkennen, aber naja… Ggfs im Film noch wirklich was drin, aber bezweifle ich. 

Okay... ja, die in den letzten Jahren waren nicht so toll. Doch zu Beginn seiner Filmkarriere waren seine Horrorscores schon okay bis gut. 
Ja, ich hab in 2 Stücken aus seinem Scream reingehört, als ich die Bugs-Sachen gesucht habe.. das klang doch sehr ungewohnt normal für die Scream-Reihe
Hier bei dem Stück fehlt definitiv für einen Scream-Film das Besondere.. 

New Horizons - Brian Tyler (from SCREAM - Music From The Motion Picture) - YouTube

Obwohl hier in der zweiten Hälfte, also der richtig chaotische Teil ab 2:10 in etwa.. das hat schon was mit den Psycho-Streichern. 

Ghostface - YouTube 

 

Leider war es klar, dass Brian Tyler nicht wirklich was von Beltrami verwenden wird, was eigentlich eine Schande ist, denn die Musik von Beltrami war für mich einer der Gründe, warum ich die Scream-Reihe so mag. Dazu war die Musik besonders in den ersten Teil.. die hatte einen Wiedererkennungswert. In jedem Film musste unbedingt das Thema für Sydney auftauchen, weil das einfach dazu gehörte. Schade, dass das wohl dieses Mal nicht der Fall ist, außer es ist im Film drin. Kann ja auch sein, dass die Macher gemerkt haben. Wir brauchen auch den musikalischen Wiedererkennungswert, also packen wir einfach.. ka.. das Thema für Dewey in den Sydney aus den ersten Teilen rein. Damit das Publikum auch hört, dass es ein Scream-Film ist. 
Unter Wes Craven wäre das bestimmt nie passiert. Wenn er einen fünften Teil gemacht hätte oder den produziert hätte, dann wäre auf jedem Fall Musik von Beltrami dabei oder Marcus Trumpp, der ja unter Beltrami der Scream-Experte ist. :D 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb horner1980:

Obwohl hier in der zweiten Hälfte, also der richtig chaotische Teil ab 2:10 in etwa.. das hat schon was mit den Psycho-Streichern. 

Ghostface - YouTube 

 

 

 

das is mir zu primitive Horrormusik die für mich nur wie Setzbaukasten klingt... son paar Stellen gabs in Scream 4 leider auch, das lag aber an den Produktionsumständen, wo ständig was geändert werden musste und kein Geld für vernünftige Aufnahmen da war, so dass man teilweise auch nur mit Sample aushelfen musste... trotzdem hat Beltrami ja eine ganz eigene Stimme mit Syds Thema und den Sounds und der Art der Horrormusik, das einfach zu kippen jetzt kann ich echt nicht nachhvollziehen. Es ist auch nicht so, dass Beltrami nicht wollte, er wurde gar nicht gefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde den Score gehört im Film eigentlich ganz gelungen und effektiv. Und auch abseits des Films höre ich ihn gerade auf Spotify und finde ihn gelungen. :)

Und zu Ronins Frage...ja beim zweiten ESCAPE ROOM-Film hat er auch durchaus interessant gearbeitet. Klar das tickende Uhr-Motiv ist nicht das neueste, aber er hat das z.b. passend zu einem Raum treffend in den Score eingearbeitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne zwar alle bisherigen Scream Teile, aber einen prägnanten musikalischen Wiedererkennungswert könnte ich der Reihe jetzt nicht bescheinigen. Wobei ich Syds Thema auch sehr gelungen finde. Jedoch sind nur dieses Thema und die Verwendung von Deakins Theme aus Broken Arrow in Teil 2 wirklich hängen geblieben. Von daher stört es mich jetzt nicht, dass hier ein anderer Komponist ran durfte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deakins Theme wird auch hier übrigens nochmal kurz eingesetzt. Wie auch ein Song aus dem ersten Film nochmal eine nette Verwendung findet.
Sidney's Lament dagegen nicht, was aber auch inhaltlich nicht ganz schlüssig wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum