Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Neue Musik von Mark Mancina kommt.. 

Zitat

 

Milan Records will release the official soundtrack album for the Netflix animated film The Sea Beast. The album features the movie’s original score composed by Grammy Award winner Mark Mancina (Moana, Speed, Twister, Tarzan, Bad Boys, Brother Bear, Con Air, August Rush, Cry Macho). Also included is the original song Captain Crow written by Nell Benjamin & Laurence O’Keefe (Legally Blonde: The Musical) and produced by Mancina. The soundtrack will be released digitally on July 8. The pre-order link will be added to this article soon. The Sea Beast is directed by Chris Williams and features the voices of Karl Urban, Zaris-Angel Hator, Jared Harris, Dan Stevens, Marianne Jean-Baptiste and Kathy Burke. The film follows a legendary sea monster hunter who gets saddled with an unexpected ally when a young girl stows away on his fabled ship. The animated adventure is currently playing in select theaters and will premiere on Netflix on July 8.

va-67-300x300.jpg

Here’s the track list of the album:

1. Prelude to the Sea (2:43)
2. The Sea Beast (2:23)
3. King and Queen (2:13)
4. Someday (1:26)
5. Jacob Evolving (2:23)
6. Captain Crow – Nell Benjamin & Laurence O’Keefe (1:37)
7. The Fight of the Giant Crab (2:52)
8. The Hunters Code (5:27)
9. One More Try (2:45)
10. Jacob into the Sea (1:55)
11. Crow’s Betrayal (2:29)
12. Little Blue (2:20)
13. Red (1:59)
14. Gwen Batterbie (2:10)
15. Wear It Down (5:22)
16. Blue and Maisie (3:00)
17. Maisie’s Speech (2:01)
18. Wherever the Wind Takes Us (1:45)
 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht tatsächlich sehr nett aus. Kritiken sind sogar sehr gut. Läuft hier grad im Kino sogar…

score könnte wirklich ganz flott sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein wirklich schöner orchestraler Abenteuerscore. Nettes, wenn auch wenig einprägsames Hauptthema, aber insgesamt schön melodisch. Auch die Orchestrierung ist recht abwechslungsreich macht den Score daher schön atmosphärisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ein richtig liebevoller schöner Film geworden! Tolle Bildsprache, für Kinder durchaus mit einigen tiefgründigen Elementen und dazu viel Spaß und der Score von Mark Mancina sitzt. Sicher kein Opus Magnum, aber passt einfach gut. Richtig Spaß macht dieser Shanty, den ich immer wieder selbst singe ... Ein echter Ohrwurm.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem Film fehlt leider ein mitreißendes Hauptthema, welches als durchgehendes Abenteuer Thema funktioniert. Und vor allem eins, das erkennen lässt, das ist der Film The Sea Beast. Der Score selbst funktioniert im Film sehr gut und Mancinas Thema funktioniert vor allem in den ruhigen Momente. Aber ich habe den ganzen Film über den letzten musikalischen Pfiff in Sachen Hauptthema vermisst. Insgesamt ein netter Score, aber der letzte Funke fehlt, vor allem im Film. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb ronin1975:

Mancina is halt dann doch nicht Johb Powell. 45min score is ja kurz. Der film hat nicht mehr?

Dass Mancina eingängige prägnante Themen schreiben kann hat er ja schon x-fach bewiesen. Da kannte man John Powell noch gar nicht. Weshalb man hier, wie auch schon bei Moana auf so ein Thema im Score verzichtet hat ist etwas unbegreiflich. Bei Moana haben die Melodien der Songs immerhin noch für prägnantes Material gesorgt. Aber hier....nix. Als Album funktioniert der Score, weil Mancinas Thema hier auch durchaus zur Geltung kommt. Im Film jedoch fehlt es schmerzlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da fallen mir nicht viele ein… ich mag zwar seine speed sachen und so, aber danach kam schnell nich mehr so viel. Finde alle seine Animationsfilmscores doch eher underwhelming.

der Film war sehr nett, ich fand der Score versuchte wenigstens mal etwas anders an manche Szenen anzugehen, aber da fehlte mir dann auch oft der Wumms und was Prägnantes…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb ronin1975:

Da fallen mir nicht viele ein… ich mag zwar seine speed sachen und so, aber danach kam schnell nich mehr so viel. Finde alle seine Animationsfilmscores doch eher underwhelming.

der Film war sehr nett, ich fand der Score versuchte wenigstens mal etwas anders an manche Szenen anzugehen, aber da fehlte mir dann auch oft der Wumms und was Prägnantes…

Der Film gefiel mir auch, wenn auch nen Ticken zu lang. Durch das fehlende prägnante Thema fehlte mir der letzte entscheidende Pfiff. Wenn ich da z.Bsp an Sinbad von Harry Gregson-Williams denke. Ich war ja schon froh, dass auf Gesang mal verzichtet wurde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb bimbamdingdong:

Na Mark Mancina schrieb immerhin drei wundervolle Scores für AUGUST RUSH, THE HAUNTED MANSION und TWISTER. 

Auch sein MOLL FLANDERS und seine beiden PLANES Scores waren schön. 

Hast SPEED vergessen 🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand den ersten Speed eher so lala, auch wenn er im Film funktioniert hat. Viel besser fand ich Mancinas Musik für den zweiten Speed-Teil.
Wenn wir schon mal dabei sind: Neben "August Rush" ist mein Lieblingsscore von Mancina "Return to Paradise".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der erste SPEED Score wirkt im Film sehr gut, treibt ihn voran und sorgt ordentlich für Spannung! Auf CD hat mir die Musik hingegen Nicht viel geben können. Mit dem SPEED 2 Score habe ich mich nie richtig auseinander gesetzt.

TWISTER hingegen gefiel mir sowohl im großartigen Film (einer der besten Katastrophenfilme) wie auch auf CD.

THE HAUNTED MANSION ist mein absoluter Lieblings-Score von Mancina. :) Der Film hat so seine Momente, wirkt aber recht infantil.

AUGUST RUSH ist ein liebevoller kleiner Film mit einem passenden Score.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde ja das Main Theme aus der Anime Serie Blood+ sehr cool. Hat leichte Speed Anleihen. Vor allem ist es aber prägnant und eingängig, wenn auch recht simpel. Und sowas vermisse ich in The Sea Beast.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum