Jump to content
Soundtrack Board
Scorechaser

Was habt ihr zuletzt gesehen?

Empfohlene Beiträge

Gast Musikhörer
Ok versteh ich.I´ve the same opinion...klingt halt immer so wie "ja wir kennen halt einen und der hat mir gesagt,aber was,das sage ich nicht.:applaus:

Jo, und man lässt dadurch gerne den Angeber raushängen, dass man Prominente kennt ;)

Naja, Back To Topic.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmpf, dumm wenn man immer wieder überlegen muss was man schreibt :applaus: Aber ok ihr habt ja recht...belassen wir's dabei *sorry*

gerade läuft der Abspann von:

Die nackte Kanone 33 1/3

Einfach stumpf dieser Film, und gerade solche Filme liebe ich. Die ersten beiden Kanonen werde ich mir auch mal bald ansehen. Wer "Hot Shots" gesehen hat und die nackten Kanonen noch nicht, hat jetzt ne klare Empfehlung von mir ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jo, und man lässt dadurch gerne den Angeber raushängen, dass man Prominente kennt

Ich habe als kleines Kind in Hinterzarten Klaus J. Wussow gefragt:

"Herr Doktor Brinkmann, darf ich ein Foto von Ihnen machen?".

Wussow war quasi ein guter Bekannter von mir. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das was ihr an mir kritisiert habt gibt es 100-fach im Forum!

Warum posten manche Leute in bestimmten Filmmusikbeiträgen:

Diesen Score habe ich nie gehört also kann ich auch nix dazu sagen...

Das ist auch totaler Schwachsinn.... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist aber was anderes als:

"Diesen Score kenne ich, aber ich darf euch nicht sagen, woher und wie er klingt".

Alles klar? ;)

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cloverfield

Aaalso; ein Meisterwerk isses für mich auch nicht. Unterhaltend ist der Film aber schon...mehr kann ich dazu eigentlich nich sagen. Er hat mir gefallen...könnt mir den auch nochma ansehn, aber mein lieblingsfilm kann das nich werden^^...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

werd ich mir nie ansehen.big budget blair witch, den ich auch schon ignoriere.ich schau nix an was ich selber besser machen würde.leider hab ich zuviele uwe boll filme gesehen.wie kommt jemand auf die idee schwerter des königs in irgend einem punkt positiv zu bewerten? da war NICHTS.eragon war return of the king im vergelich.sorry offtopic.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cloverfield

Wow. Beeidruckende Bilder! Und eine Geschichte, die man mehr oder weniger schon kennen mag (Event Horizon kommt mir so n bisschen in den Sinn...). Die Story geht irgendwann, nach spannenden Momenten, über ins Horror Genre. Stört mich nicht unbedingt, is ok und alles hält sich mehr oder weniger in Grenzen. Letztendlich spannend, mit ein zwei Schockmomenten und einer netten Komposition aus Bild aber auch Ton...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cloverfield

Wow. Beeidruckende Bilder! Und eine Geschichte, die man mehr oder weniger schon kennen mag (Event Horizon kommt mir so n bisschen in den Sinn...). Die Story geht irgendwann, nach spannenden Momenten, über ins Horror Genre. Stört mich nicht unbedingt, is ok und alles hält sich mehr oder weniger in Grenzen. Letztendlich spannend, mit ein zwei Schockmomenten und einer netten Komposition aus Bild aber auch Ton...

bist du sicher das das cloverfield ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sunshine war solange gut bis er sich in event horizon 2 verwandelt hat und WIEDER verschwomene verwackelte bilder en masse.leute ich geh nicht ins kino um einen film zu erraten, sondern anzusehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Krieg des Charlie Wilson

Ach wie erfrischend. Da haben, trotz der mitunter dramatischen Bilde zu einem harten Thema, die Schauspieler so richtig ihren Spaß und speilen überaus erfrischend. Allen voran Philip Seymour Hoffman als bärbeißiger CIA-Agent.

Hat mir sehr gut gefallen, vor allem das bissige im Film. Vielleicht nicht etwas für Jedermann, eine belanglose Komödie mit Tom Hanks findet man hier nicht.

Bommel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neues vom Wixxer

Ich find den Film doof und überflüssig, muss ich ehrlich sagen...

90 % der Gags, wenn man sie so nennen darf, haben nicht gezündet bzw. waren schon Asbach Uralt! Ab und zu konnte ich mal schmunzeln. Mehr nicht.

Noch schlimmer jedoch finde ich, dass Oliver Kalkofe von sich selbst sehr überzeugt scheint. Dabei hat er gleich Null schauspielerisches Talent. Leute wie Pastewka und Tramitz sind da sehr viel sicherer und eingespielter und versuchen den überflüssigen Film noch zu retten...

Fazit: Der Film muss nicht sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Blades of Glory - Die Eisprinzen

Ferell und Heder als ungleiches, sich streitende Eiskunstläufer. Nette Story, nette Schauspieler und ab und zu kann man auch mal lachen. Ein schöner Film für nen gemütlichen Sonntag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ratatouille

Naja also ich bin schon eher enttäuscht vom neusten Pixar Streich. Die positiven Kritiken scheinen etwas zuu überzogen zu sein. Der Film hat imo nicht so viele Lacher und ist eher süß als lustig. Es gibt einige sehr lustige Stellen, aber insgesamt finde ich ist der Film für Pixar Verhältnisse relativ solide. Mehr aber auch nicht. Etwas zu Moralinsauer und wenig biss hat die Story die imo etwas zu konstruiert wirkt. Das mit dem Haarezupfen und dadurch lenken ist eine absolut hinrissige Idee die eher als Notlösung erscheint. Wie man da bestes Drehbuch für den Oscar nominieren kann ist mir schleierhaft.

Giacchino´s Musik ist nicht so mein Fall. Zumindest das was ich im Film gehört habe. Ich bin nicht wirklich ein Freund seiner Musik, aber werde mir die CD zulegen um zu gucken wie das ohne Bilder wirkt. Ich vermute nämlich sehr viel besser.

Bewertung 6,5 von 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

My Love - Aleksander Petrov

Ein höchst beeindruckender animated Short Movie. Die Bilder sind grandios. Petrov hat gemalte Ölgemälde zum Leben erweckt und erzählt so eine Geschichte. Und fast jedes Bild ist ein Gemälde für sich das man sich gerne ins Wohnzimmer hängen würde. Großartig!

9 von 10

Wer sichs angucken will:

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=dq7nLVoaPX8]YouTube - MY LOVE - PART 1 (english subtitles)[/ame]

[nomedia=http://www.youtube.com/watch?v=Y_PYovw6OCs]YouTube - Broadcast Yourself.[/nomedia]

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=47Cs6hHp_Wo]YouTube - MY LOVE - PART 3 (english subtitles)[/ame]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Madame Tutli Putli

Noch ein schöner Animations Kurzfilm. Diesmal mit Stop Motion Technil und ebenfalls Oscarnominiert. Visuell sehr interessant. Ich finde besonder erstaunlich wie menschlich die Augen von Madame Tutli Putli gemacht wurden. Die Story selbst habe ich ehrlichgesagt nicht ganz gerafft. Dennoch allein schon wegen der tollen Animation 8 von 10

Hier könnt ihr euch den Kurzfilm ansehen:

[nomedia=http://www.youtube.com/watch?v=IE9cTFTYTig]YouTube - Broadcast Yourself.[/nomedia]

[nomedia=http://www.youtube.com/watch?v=SPeRaAQ_wx0]YouTube - Broadcast Yourself.[/nomedia]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Neues vom Wixxer

Ich find den Film doof und überflüssig, muss ich ehrlich sagen...

90 % der Gags, wenn man sie so nennen darf, haben nicht gezündet bzw. waren schon Asbach Uralt! Ab und zu konnte ich mal schmunzeln. Mehr nicht.

Noch schlimmer jedoch finde ich, dass Oliver Kalkofe von sich selbst sehr überzeugt scheint. Dabei hat er gleich Null schauspielerisches Talent. Leute wie Pastewka und Tramitz sind da sehr viel sicherer und eingespielter und versuchen den überflüssigen Film noch zu retten...

Fazit: Der Film muss nicht sein

Ich hab ihn auch gerade heute gesehen. Fand ihn okay. Nicht so gut wie Teil 1.

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war exzessiv im Kino. 3 Filme an drei Tagen gesehen.

Das Waisenhaus (Spanien/Mexiko, Regie: Juan A. Bayona, 2007)

Spanischer Gruselfilm im Stile von "The Others", allerdings ohne Schlußtwist. Atmosphärisch dicht, und einige Momente lassen selbst abgeklärte Hororfans aus dem Sitz hochfahren. Gut gemachtes Unterhaltungskino. 4 von 5 Punkten

Charlie Wilson's War

Schön bissige Dialoge, inhaltlich ist mir der Film ein bisschen zu simpel. Charlie Wilson treibt Geld auf, um Waffen nach Afghanistan zu liefern - alles klappt, im Anschluß ein paar mahnende Worte von Philip Seymour Hoffman und das wars vom Plot her schon zum größten Teil. Aber unterhaltsam alle Mal. 3,5 von 5 Punkten

There Will Be Blood

Meisterwerk. Geniale Kameraarbeit, geniale Musik, und über die schauspielerische Leistung des Hauptdarstellers braucht man gar keine weiteren Worte zu verlieren. 5 von 5 Punkten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
There Will Be Blood

Meisterwerk. Geniale Kameraarbeit, geniale Musik, und über die schauspielerische Leistung des Hauptdarstellers braucht man gar keine weiteren Worte zu verlieren. 5 von 5 Punkten

Ich hab letztens ein Special auf Arte gesehen,es ging um die Filme der Berlinale.Dabei war auch eine französische Schauspielerin,die war von Day-Lewis Schauspiel überhaupt nicht angetan.Sie sagte sinngemäß,dass sie ihm die Rolle nicht abgenommen hat und er zu sehr over the top gespielt hat.So sehr können Meinungen auseinander gehen und vor allem sehen es Schauspieler selbst wohl von einer anderen Sicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich zählt Day-Lewis übrigens zu einen der größten Schauspieler überhaupt,der kann alle rollen annehmen ist extrem wandelbar.Er sucht sich Filmprojekte genau raus,seine Meisterleistung ist imo der Film "Mein linker Fuß" einer der geilsten Filme überhaupt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Krieg des Charlie Wilson

Zum Anfang: Wir haben es hier mit einem sehr gut gemachten Film zu tun, die Schauspieler spielen inspiriert, die Gags lockern die teils doch ziemlich faktenträchtigen Dialoge sehr gut auf und das Fehlereingeständnis am Ende macht eine ziemlichen ehrlichen Eindruck.

Trotzdem muss man sagen, dass es sich hier um einen (sehr aufwendig produzierten) Propagandafilm handelt, der zwar mit einigen Grautönen arbeitet, aber letztendlich doch von einer Schwarzweiß-Zeichnung dominiert wird, die mich erschreckt hat.

So werden die Sowjets als finstre Soldaten ohne Gewissen dargestellt. Es werden keine Gründe für den Einfall der Truppen der UdSSR in Afghanistan genannt, was letztendlich in Schablonendenken münden musste.

Die Verwendung von Händels Messias für die Montage der zunehmenden Vernichtung der russischen Armee halte ich persönlich für völlig unangebracht. Dass es mit Hilfe einer solchen geistlichen Musik zu einer Glorifizierung eines Krieges kommt, dessen Ursachen man nicht oder nur teilweise kennt, ist abstoßend.

Letztendlich muss man sagen, dass mit diesem Film eine Figur gehuldigt wird, die einen illegalen Krieg führte, in dem Hunderttausende Menschen aufgrund von machtpolitischen Strategien der Supermächte auf Kosten des kleinen Landes Afghanistans sterben mussten. Ich sehe daran nichts Verehrenswürdiges und empfinde das Eingeständnis, nach dem Krieg nichts weiter für dieses Land getan zu haben, als lächerlich, wenn man bedenkt, dass allein schon der Krieg selbst eine der großen Betrügereien in der amerikanischen Geschichte ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum