Jump to content
Soundtrack Board
Luke

Musik auf den Ohren - Kopfhörerempfehlung gesucht

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich hoffe, ich platziere hier den Thread richtig, bitte verschieben, wenn dem nicht so sein sollte.

Ich habe eine akzeptable Sony-Baustein-Anlage, wohne aber in einer Mietwohnung. Jetzt erwarte ich von meinen Nachbarn keinen Lärm oder Ruhestörung zu unmenschlichen Zeiten und will mich natürlich auch selbst daran halten.

Leider muss man aber gute Soundtracks auch öfter so richtig laut hören, damit man die volle Bandbreite "einatmen" kann.

Ich bin daher auf der Suche nach guten Kopfhörern, die das Klangbild nicht verzerren oder verstärken sondern 1zu1 perfekt wiedergeben. Keine Inears oder Steckerkopfhörer eher mehr Studio oder OnEar.

Bisher hab ich die K518 von AKG gehabt, allerdings tun die auf der Rübe nach 2 Stunden richtig weh. Der Klang ist schon gut für den Preis. http://www.kopfhoere...m/akg/k-518-dj/

Welche Kopfhörer könnt Ihr empfehlen?

Mir ist natürlich klar, dass Musikempfinden subjektive ist, aber Eure Erfahrungen würden mir bei meiner Entscheidungsfindung helfen, das große Feld an Kopfhörern einzugrenzen.

Vielen Dank im Voraus und noch schöne Ostern

VG

Luke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier schliesse ich mich Lukes Anfrage an, mir fehlt da auch etwas in der Kombination "guter Klang - bequem - bezahlbar"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Babis

Ich muss sagen, dass vor allem bequem irgendwie nicht so einfach zu realisieren scheint. Hat ja auch jeder seinen eigenen Kopf, aber bis dato bin ich da nur bedingt glücklich geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Hut musst Du vorher schon abnehmen. ;)

Dieses Modell soll ja sagenhaften Tragekomfort und dazu auch noch ein Hörerlebnis fast wie live bieten:

Leia_Organa_002.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat denn keiner von Euch gute Kopfhörer? :music:

Oder wenigstens einen semi-konstruktiven Vorschlag? :music:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast ja recht, Thomas. :blush:

Ich habe mir vor 1-2 Jahren ein billiges Paar Panasonic-"Außenkopfhörer" (so nenne ich mangels besserem Vokabular mal das im ersten Link abgebildete Modell) gekauft, weil mir immer meine seit Jahren benutzten In-Ears reinzupfrimeln zumindest am Schreibtisch zuviel Fummelei und Putzerei war. Leider sind mit dem Modell die Höhen kaum zu vernehmen, so dass ich, wann immer ich guten Klang haben will, nun doch wieder auf die kleinen Stöpsel zurückgreife.

Ich schreibe das deshalb, weil mich interessieren würde, ob das Problem "schwache Höhen" bei "Außenkopfhörern" konstruktionsbedingt generell eine Herausforderung darstellt. Selbst bei billigsten Stöpseln ist es ja zumindest kein Problem, ein schneidiges Scheppern herauszubekommen, während Außenkopfhörer - so auch meine Erinnerung an frühere Modelle - offenbar immer eine Tendenz zum Dumpfen haben (zumindest bei vergleichbarer finanzieller Investition). Noch mal anders gesagt: Sind die Höhen nur bei sehr teuren Außenkopfhörern gut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab seit Jahren einen BOSE-Kopfhörer, den ich klanglich exzellent finde; einziges Problem: die Polster, die das Ohr so schön vor Außengeräuschen abschirmen, lösen sich mit der Zeit auf, und so wie's aussieht gibt's die auch nicht zum nachkaufen... *grummel*

Aber der Thread bringt mich drauf deswegen bei BOSE nochmal nachzuhaken. Thanks! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir vor einer Weile diese hier gegönnt:

http://www.amazon.de...3812908&sr=1-12

Sennheiser HD 201

Waren günstig (unter 50 Euro), sind sehr bequem, schirmen einiges von außen ab und schirmen auch gut NACH außen ab. Den Klang finde ich richtig optimal, wie live mag er nun nicht direkt klingen, aber wenn er das sollte, dann muss man tiefer in die Tasche greifen ;)

Höhen und Tiefen optimal, Qualität ist für meine Ohren perfekt. Höre feine Unterschiede und kann fast schon (in ausreichender Audioqualität) erkennen, ob das denn nun ein echtes Orchester ist, das ich da höre. (kleiner Scherz. Das höre ich nur, wenn ich es weiß)

Zur Bequemlichkeit: sie sind gut verstellbar und haben sowohl auf dem Bügel (der direkt auf dem Kopf liegt), als auch an den Muscheln weiche Polster, die mich irgendwann vergessen lassen, dass ich Kopfhörer aufhabe. Also ich kann die stundenlang tragen, was ich auch oft tue, da ich es einfach liebe, Musik so zu genießen.

(weiterer Vorteil der gepolsterten Muscheln, den ich aktuell feststelle: Sie halten die Ohren schön warm draußen :D)

bearbeitet von Laubwoelfin
Nachbesserungen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Allround-Talent und über jeden meiner Zweifel erhaben ist der ATH-AD2000. Bei dem bin ich nach langer Kopfhörer-Odyssee gelandet und geblieben. Keine nuttigen Bässe, dafür detaillierter Klang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Dino

Welcher Type von Bose?

TriPort TP-1. Mittlerweile gibt's da ja schon einige Nachfolgemodelle, wie ich vorgestern rausfinden konnte. Hab' BOSE kontaktiert wegen den Ohrmuscheln, mal sehn ob und was da zurückkommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TriPort TP-1. Mittlerweile gibt's da ja schon einige Nachfolgemodelle, wie ich vorgestern rausfinden konnte. Hab' BOSE kontaktiert wegen den Ohrmuscheln, mal sehn ob und was da zurückkommt.

Genau die Preisliga hab ich so im Hinterkopf. Ist der Nachfolger dieser hier?

http://www.amazon.de/Bose-47684-Bose%C2%AE-Audio-Kopfh%C3%B6rer/dp/B00478O0JI/ref=sr_1_fkmr1_3?ie=UTF8&qid=1333987728&sr=8-3-fkmr1

@sinus

Autsch ... glaub ich sofort, dass die gut sind, aber nicht ganz meine Preisliga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Tests sagen das:

http://www.testberic...estbericht.html

Der AE2i soll besser sein... :unsure:

Wenn ich mir die Test durchlese komme ich immer wieder zu dem gleichen Schluss: Alle testen anders und kaum sind sich alle Audio Experten einig. :?

Trotzdem würde mich auch weiterhin interessieren, welche Kopfhörer (Bügel und nicht Inear/Stecker) bei Euch zum Einsatz kommen und Euch begeistern.

Dann werde ich losgehen und die Auswahl durchtesten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erfahrungsberichte gerne hier, mich interessiert das auch sehr (und die zukünftige-vielleicht-Frau-Souchak fast noch mehr) B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wenn du noch suchst dann würde ich dir diese hier empfehlen.. weiß nicht wieviel du dafür bereit wärst zu blechen, aber diese hier benutze ich seit 2 Jahren und bin sehr zufrieden damit!

Manche Leute können sich mit der Farbe nicht anfreunden, aber ich lauf damit ja auch nicht in der Stadt rum sondern daheim vorm PC..

Kabel ist übrigens auch schön lang. Damit kann man sich entspannt bisschen weiter weg legen.

http://www.thomann.de/de/akg_k272_hd.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manche Leute können sich mit der Farbe nicht anfreunden, aber ich lauf damit ja auch nicht in der Stadt rum sondern daheim vorm PC..

Ist das nicht Oliv? Oliv ist doch nicht verkehrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das nicht Oliv? Oliv ist doch nicht verkehrt.

jaein eher noch so braun mit oliv stich, mir persönlich ist es egal, wenn ich ihn auf hab seh ich ihn ja nicht ;-) aber hat "meiner Meinung nach" einen guten Klang, für Metall allerdings nicht geeignet. :D

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wenn du noch suchst dann würde ich dir diese hier empfehlen.. weiß nicht wieviel du dafür bereit wärst zu blechen, aber diese hier benutze ich seit 2 Jahren und bin sehr zufrieden damit!

Manche Leute können sich mit der Farbe nicht anfreunden, aber ich lauf damit ja auch nicht in der Stadt rum sondern daheim vorm PC..

Kabel ist übrigens auch schön lang. Damit kann man sich entspannt bisschen weiter weg legen.

http://www.thomann.d...akg_k272_hd.htm

Oh, jah.... AKG... Von der Marke nur gutes gehört. Also wenn's um Kopfhörer geht, dann fechten AKG, Sennheiser und Bose (für die etwas reicheren ;)) einen kleinen Kampf darum, wer der bessere ist..

Auch noch empfehlenswert wäre da Teufel. Was ich von Bekanntem gehört habe, auch sehr guter Klang wie Bose, nur wesentlich günstiger. Bei Bose, so hört man, zahlt man halt auch den Namen mit.

Denke, solche Kopfhörer würde ich eh nicht mit nach draußen nehmen. Bei dem Preis würde ich sie nur zu Hause hegen, pflegen und nutzen.

Doch ich denke, wenn ich mal das "Kleingeld" habe, werde ich mir wohl diese anschaffen:

http://www.teufel.de...6acd613b5a94b4d

Oder erstmal diese für unterwegs (ausprobiert mit Filmmusikbefüllten mp3-Player und "whoah!" <- sehr guter Klang in diesen kleinen Dingern):

http://www.teufel.de...oove-p3698.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die drei großen sind AKG, Senni und Beyerdynamic. Bose kannste in die Tonne kloppen - ist ein reines Marketing-Produkt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum