Jump to content
Soundtrack Board

Cinema Musica


Empfohlene Beiträge

Gast Stefan Jania

Ein guter Monat später: nix ist passiert. Nichts auf der Webseite (dort aktuellste News vom 27.10.2016) und anscheinend ist das Heft sogar noch nicht einmal im Druck, sonst hättest Du schon geschrieben. Schade, schade, schade...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Stefan Jania:

Ein guter Monat später: nix ist passiert. Nichts auf der Webseite (dort aktuellste News vom 27.10.2016) und anscheinend ist das Heft sogar noch nicht einmal im Druck, sonst hättest Du schon geschrieben. Schade, schade, schade...

Ich frag mal nach, woran es liegt, dass da noch nichts auf der Homepage vermerkt ist. Bzgl des Heftes.. da sind wir nun in der Endphase. Es sind nur noch Kleinigkeiten, dann geht es in den Druck. Wenn es mehr Infos gibt, dann sagen wir euch Bescheid. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 months later...
  • 5 weeks later...
  • 3 weeks later...
Am 4.9.2017 um 16:28 schrieb TheRealNeo:

Wenn keiner hier seine Meinung zum neuen Heft teilen möchte, muss es wohl ein Blindkauf werden. :D

Der Horrorteil, bei dem ich nur indirekt mitgemacht habe (hab da nur ein paar Sachen transskript und den Kontakt zu zwei der Autoren geschaffen), ist sehr interessant, besonders durch die verschiedenen Sichtweisen, u.a. von Andreas Weidinger, Edwin Wendler und vom Regisseur Sebastian Niemann. Das Interview mit Bishara fand ich auch gelungen. Auch der "Seven"-Bericht von Sebastian Schwittay ist sehr gut geschrieben und zeigt einen tollen Einblick in dem für ihn so wichtigen Score. Außerdem fand ich den Einblick von Stefan Schulzki in die Vertonung der Brunetti-Scores sehr informativ. Also ich könnt sagen, dass es richtig gut geworden ist und ich auch mächtig stolz darauf bin. Aber inwieweit diese Meinung dir weiterhilft, kann ich dir nicht sagen. Du könntest ja denken: "Das musst du ja sagen, da du ja zur Cinema Musica" gehörst.". Anderseits wenn du mich kennst, dann weißt du, dass ich kein Schönredner bin und immer meine persönliche Meinung wiedergebe.  ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 8 months later...
Gast Der Archivator

Und "bald" ist wann genau? Es gab mal vier pünktliche Ausgaben im Jahr, dann angeblich zwei. Aber die letzte Ausgabe ist schon fast ein Jahr alt. Wie schon davor. Ich mag das Heft ja, aber ein Abo möchte ich bei dieser absolut unzuverlässigen Erscheinungsweise nicht mehr abschließen. Kann man das Heft auch einzeln kaufen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir sind gerade inmitten der Endphase. Wenn alles gut geht, dann geht die Zeitung innerhalb der nächsten 1-3 Wochen in den Druck.
Dazu sind wir immer noch inmitten der Übergangsphase. Die Automationen, die vorher da waren, existieren nicht mehr, da wir ein fast komplett neues Redaktionsteam sind. Die jetzt kommende Ausgabe wird nun die Erste von dem neuen Team werden. Uns selbst tut es ja auch leid, dass es nun länger dauert, aber wir können das einfach nicht ändern. Jedoch mit jeder Ausgabe lernen wir nun dazu und wissen immer besser, wie wir die Arbeit besser einteilen können. Unser großes Ziel ist es, jetzt wieder zu den 2 Ausgaben pro Jahr zurückzukehren und wir hoffen sehr, dass wir das auch hinbekommen.
Zu deiner anderen Frage: Ja, man kann die Ausgaben auch einzeln kaufen. Sehe auf unserer Homepage: http://cinemamusica.de/index.php?s=abo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 weeks later...

Ja, lang hat es gedauert (tut uns wirklich leid), aber nun heißt es endlich:

SIE IST FERTIG!!

1961.jpg.ef4b24f7b00997c26b43521953a20ea8.jpg

- Frauen in der Filmmusik – Special mit Anne-Kathrin Dern, Shirley Walker, Annette Focks
- Blade Runner und Vangelis
- Marco Werba und Dario Argento
- Tipps für den Nachwuchs von David Newman
- Karl Swoboda – drei Walzer für Aschenbrödel
- aktuelle Rezensionen, Termine und vieles, vieles mehr

Erscheint am 30. Juni 2018, 84 Seiten

Die Ausgabe kann bereits bestellt werden
www.cinemamusica.de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb queenofthefoovultures:

Ich hoffe es steht auch was zu Angela Morley drin. 🙂

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Kann sogar sein, dass sie nicht dabei ist. Es sind so viele Wörter gefallen für die Ausgabe, dass das alles doch etwas viel wurde. Jedoch wenn sie nicht dabei steht, dann taucht sie bestimmt mal in einer der nächsten Ausgaben auf. Haben vor, den Frauen einen regelmäßigen Platz in unserer Zeitschrift zu geben. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb TheRealNeo:

Wie passend. Vor drei Wochen ein Abo angemeldet.:)

Werde ich da eigentlich noch die Horror-Ausgabe bekommen oder beginnt das damit?

Wie du es willst, soweit ich weiß. Daher würde ich dir aber raten, eine Mail an unsere Abo-Verwaltung zu schreiben, und dort unseren Mann sagen, ab welcher Ausgabe du das Abo beginnen willst. Das ist die Email-Adresse: abonnement@cinemamusica.de

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb TheRealNeo:

Danke, dahin hatte ich mich mit der Frage auch bereits gestern gewandt, dachte nur es geht hier vielleicht schneller. ;)

Ich bin zwar der Chefredakteur, aber besonders in den Bereichen Abo und Versand habe ich persönlich keinen Überblick. Dafür gibt es bei uns andere Leute in unserem Team, die Anne und mir diese Arbeit abnehmen. Daher haben wir da auch die Email-Adresse, an denen man sich in diesen Bereichen wenden soll.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb Laubwoelfin:

Ja, lang hat es gedauert (tut uns wirklich leid), aber nun heißt es endlich:

SIE IST FERTIG!!

1961.jpg.ef4b24f7b00997c26b43521953a20ea8.jpg

- Frauen in der Filmmusik – Special mit Anne-Kathrin Dern, Shirley Walker, Annette Focks
- Blade Runner und Vangelis
- Marco Werba und Dario Argento
- Tipps für den Nachwuchs von David Newman
- Karl Swoboda – drei Walzer für Aschenbrödel
- aktuelle Rezensionen, Termine und vieles, vieles mehr

Erscheint am 30. Juni 2018, 84 Seiten

Die Ausgabe kann bereits bestellt werden
www.cinemamusica.de

Karl Swoboda?? ... doch wohl eher Karel Svoboda ...😉

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 38 Minuten schrieb Krabat:

Karl Swoboda?? ... doch wohl eher Karel Svoboda ...😉

Nee, Karl. Der bisher unbeachtete Bruder... ;)

Ok.. erwischt... großes UUUUPS!! :blush:
Irgendwie haben wir das echt übersehen. Asche auf die Häupter. Falls es beruhigt: Im Artikel, in der Zeitschrift selbst ist es dann korrekt. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum