Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

John Debney is set to compose the music for the upcoming Chinese action fantasy adventure League of Gods. The film is directed by Koan Xu and stars Jet Li, Fan Bingbing, Louis Koo, Angelababy, Andy On and Xu Qing. The movie is based on the 16th century ancient novel Fengshen Bang and tells the story of King Zhou of Shang who becomes a tyrant due to the wiles of Daji, a vixen spirit who is disguised as one of his concubines. Charles Heung and Tiffany Chen are producing the China Star production. League of Gods is expected to be released in China and Hong Kong later this year or in early 2017. No domestic distribution deal has been announced yet. (Variety)

Quelle: http://filmmusicreporter.com/2016/05/15/john-debney-to-score-league-of-gods/

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst Navarrete, dann Young, nun Debney - interessant, was für Komponisten chinesische Großproduktionen da immer für ihre Fantasy-Epen an Land ziehen, bisher ja immer mit tollen Resultaten, ich sage nur "Monkey King". Debney ist ja durchaus in der Lage, fantastische Scores für solche Projekte zu schreiben. Ich persönlich fänd's schön, wenn das in die Richtung von "Lair" einschlagen würde.

Man mag ja über Debneys Comedy-Scores sagen, was man will, aber wenn er etwas Großes in die Hände bekommt, dann liefert er auch in den meisten Fällen wirklich tolle Werke ab.

Definitiv eine Musik, auf die ich mich freue und der ich überaus gespannt entgegenblicke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

läuft am 29.7. an... mal sehen obs ein Album gibt... Die Veröffentlichungspolitik in China was Scores angeht versteht ja kein Mensch... aber kann ja gut sein Intrada nimmt sich auch diesem an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Film ist (mir) in dem Fall egal - aber ob Debney genausoviel rausholen kann wie Young, DAS wird interessant! Denn daß er es kann, hat er schließlich schon bewiesen. Man darf gespannt sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Film ist (mir) in dem Fall egal - aber ob Debney genausoviel rausholen kann wie Young, DAS wird interessant! Denn daß er es kann, hat er schließlich schon bewiesen. Man darf gespannt sein!

aber ist dann nicht eher die frage, ob er auch genau soviel rausholen wird wie young? dass er es kann hast du ja schon beantwortet... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

wird sicher nen fetziger Score, aber da stell ich mich auf deutliches Temptrack-Abschreiben ein... an Young wirds sicher nicht heranreichen.

 

ein asiatisch angehauchtes lair würde mich jetzt nicht wirklich stören.weiß einer welches orchester er verwendet hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ähnlichkeit zu LAIR im Main Title ist schon sehr stark vertreten

Ich mag LAIR sehr - aber ganze Melodien-Bögen einfach zu übernehmen...na, ich weiß icht

Bin trotzdem gespannt, was dann als Gesamt-Eindruck haften bleibt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab den film geseehen.die ähnlichkeit des themas zu lair kommt nicht von ungefähr.der film startet mit einer fast identischen kamerafahrt durch ein fast identisches schloss wie das im intro des spiels.der film ist all out cgi nonsense der teilweise amüsant war.leider war es debney entweder nicht erlaubt vollgas zu geben oder er war einfach nicht inspiriert genug davon.bombast ja jede menge aber nix auf dem niveau was man von ihm gewohnt ist.bissle moderne beats hier und da.die actionmusik war teils schlecht hörbar, aber was ich gehört hab hat mich nicht vom hocker gerissen.da war seine additional music zu mummy 3 viel besser im vergleich.eindeutig kein must have.schien zumindest nicht toteditiert wie youngs monkey king.

Der Film endet mit einem Cliffhanger, vielleicht wird der zweite musikalisch besser.Oh und Kaska war diesmal nicht dabei.Merkt man wohl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade eigentlich...was Originelles habe ich dabei natürlich nicht erwartet, aber einen unterhaltsamen Fantasy-Bombast-Score von Debney hatte ich mir schon erhofft, dass das nicht in derselben Liga wie "Lair" mitspielt, war ja zu erwarten. Dass dein Urteil nun aber so ernüchternd ausfällt, gibt aber leider dennoch keinen Grund zur Freude meinerseits.

Vielen Dank aber für die erste Rückmeldung, ich warte dann mal auf die Score-Veröffentlichung Mitte Oktober.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum