Jump to content
Soundtrack Board

Varèse Club: LIONHEART: THE DELUXE EDITION (Jerry Goldsmith)


Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden schrieb Stefan Jania:

Ist dann aber ein Fehler der Auflage. Bei MusicBrainz sind Scans der Colosseum-Ausgabe mit komplettem Booklet. Wenn man auf den Innenring schaut, wurde die dazugehörige CD im April 1994 gepresst.

https://musicbrainz.org/release/703faa69-0387-4c25-a370-b74b68b24e62/cover-art

Es fehlen die inneren 4 Seiten. Sieht eindeutig nach einem Fehler aus. Tja, da Colosseum weg vom Fenster ist, können wir das leider nicht mehr beanstanden. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Insgesamt eine tolle Musik. Da ich aber im Besitz der zwei alten CDs bin, lohnt für mich eine Anschaffung nicht. Aber mal am Rande: Schon damals habe ich die erste CD viel lieber gehört als Volume 2, sodass wohl die Kompilation aus beiden CDs, die Varese später nachgeschoben hat, das beste Hörerlebnis bietet...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kuriose Entwicklung rund um diese Veröffentlichung:

Zitat

We're very sorry but there appears to be a rights issue with the Lionheart CD at the moment. I will reach out to my team to glean any additional information.

Thank you for your patience and apologies again for the delay.

Und Entwarnung von Lukas Kendall:

Zitat

Hi Folks,

I've been doing some proofing and production assistance for Varese lately. So, an update—there is no rights issue with this album. However, they do have the below message which they asked me to share.

Lukas


Lionheart Update

As a result of some errors and omissions in the artwork, we have made the decision to reprint the package. Unfortunately this means an unavoidable delay of approximately 6 weeks. Those of you who received a copy will be sent a new one at no additional charge. Customers who placed multi-album orders that included Lionheart will be sent the remainder of their in-stock order in the interim and incur no additional shipping fees. Anyone who placed an order for Lionheart and no longer wishes to wait are free to cancel for a full refund. We sincerely apologize for the error, but look forward to presenting the package in the correct manner.

 

Habe erst gedacht, es könnte etwas damit zu tun haben, dass der Score ursprünglich über Robert Townsons kanadisches Label lief, das damals über Varese vertrieben wurde. Aber Townson scheint da keine Ewigkeitsrechte zu besitzen, da er jetzt auch nicht mehr bei der Club CD auf dem Backcover genannt wird.

 

Lionheart-Spine.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

Varese ist mittlerweile ein ziemlicher Saftladen. "The Knowing" ist immer noch nicht hier, obwohl das Ding schon am 10.05. aus England verschickt wurde. "Lionheart" wird noch über 6 Wochen brauchen, wegen irgenwelcher Artworkfehler. Who cares???

Der Grund, warum ich so ungehalten bin liegt in meiner letzten Bestellung. Da hatte ich "Small Soldiers" und "War of the Worlds" bestellt. Nach 6 Wochen ohne Lieferung, meldete ich mich dann mal vorsichtig (immerhin leben wir in Pandemiezeiten) und Varese schickte sofort, ohne zu zögern, die CD's erneut los. Das war richtig cool. 10 Tage später hatte ich die Bestellung. Case closed ... äh ... nein. 1 Woche später kam die Originallieferung doch bei mir an, nach fast 9 Wochen!!! Warum die Verspätung? Die Adresse war extrem falsch geschrieben, obwohl in meinem Account alles passt. Daraufhin kontaktierte ich den Kundendienst. Weil ich ein ehrlicher Mensch bin, meinte ich, dass ich die CD's jetzt soppelt habe und dass ich die einfach nochmal bestellen würde, damit Vares nicht auf den Zusatzkosten sitzen bleibt. Sie sollten nur einfach nichts losschicken. Ich bin so gestrickt, so ist das nun mal. Der Kundendienst bedankte sich aufrichtig und bestätigte mir, dass sie meine Order nicht ausführen würden ...

10 Tage später bekam ich die Bestellung zum dritten Mal ...

Ich hab mich dann nicht mehr gemeldet.

Und jetzt habe ich die Befürchtung, dass der ganze Mist wieder losgeht, wenn ich mich jetzt wegen meiner ausbleibenden Lieferung melde ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Stefan Jania

Welche WAR OF THE WORLDS von Varèse? Varèse selber versendet nicht mehr. Das wurde alles "outsourced", wie es heute heißt. Die haben sich Versender gesucht. In den USA war das mal Naxos, weswegen etliche Beschwerden wg. unzureichender Verpackung aufkamen. Besonders im eigenen Ländle. Den Vogel hat Varèse aber mit seiner EU-Versandstelle in UK abgeschossen. Wer das bei Varèse bewilligt hat, hat wirklich echten amerikanischen Zeitgeist gezeigt. 😒

Wenn Du nun CDs dreifach hast: hier ist eine tolle Plattform zum Verschenken der Teile. Hatte ich zuletzt mit meiner nicht bestellten, aber durch Fehlieferung eingetroffenen RAGGEDY MAN gemacht.

Und nochmal die Info an alle. Denkt dran. UK ist nicht mehr EU. Ob ihr in den USA, China, Australien oder UK bestellt: ist alles nun egal. Das geht jetzt alles durch den Zoll - und ab 1.7. wird es noch schlimmer. Erfahrungen von vor einem Jahr sind hinfällig. Mein Paps hat auch noch Super (verbleit!) für 95 Pfennig getankt! 😃

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Stefan Jania
vor 24 Minuten schrieb Csongor:

Über War of the World 🌎 oder Small Soldiers würde sich, mich eingeschlossen, sicher jemand freuen. ;)

War Of The Worlds war aber von La-La Land, nicht von Varèse. Daher meine Frage oben. Eventuell war Village Of The Damned gemeint? Aber das kann nur Direx beantworten. Jeder Mensch macht halt Fehler. Direx und Varèse 😉

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Stefan Jania
vor 19 Minuten schrieb Stefan Jania:

War Of The Worlds war aber von La-La Land, nicht von Varèse. Daher meine Frage oben. Eventuell war Village Of The Damned gemeint? Aber das kann nur Direx beantworten. Jeder Mensch macht halt Fehler. Direx und Varèse 😉

Und ich auch. War Of The Worlds war von Intrada. 😀

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

Sorry für die späte Rückmeldung ... bin gerade beruflich stark eingebunden.

Ja, ich meinte Varese, aber "War of The Worlds" ist natürlich Quatsch. Das hab ich durcheinander gebracht. Es handelte sich um "Small Soldiers" und "US Marshalls" - also beide Alben von Goldsmith.

Inzwischen ist "The Knowing" angekommen. War beim Zoll, weil die Honks beim UK Versand beide CD's draufgeschrieben haben, obwohl ganz klar zu sehen war, dass es nur eine CD ist. Die wäre möglicherweise unter dem Freibetrag gewesen. So durfte ich nochmal 12€ blechen. Was für eine Sch ...

Ich hab jetzt nochmal geschaut. Ich hab damals für die CDs 40 Dollar (je 20 pro CD) bezahlt + 20€ Versand. Eine Lieferung war ja kostenfrei. Wer also Bock darauf hat. Für 12€ (incl. Porto) pro CD könnt ihr die haben. Schreibt einfach PM an mich. 2x "Small Soldiers"   2x "US Marshalls"

 

Direx

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 weeks later...
Gast Stefan Jania

Gibt es eigentlich schon irgendwo einen Vergleich, was Varèse mit dem ersten Booklet/Cover verbockt hat? Das "Lionheart" im Spine ist klar. Ist aber sicher nicht der Hauptgrund. Und sonst?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Stefan Jania:

Gibt es eigentlich schon irgendwo einen Vergleich, was Varèse mit dem ersten Booklet/Cover verbockt hat? Das "Lionheart" im Spine ist klar. Ist aber sicher nicht der Hauptgrund. Und sonst?

Laut ersten Berichten andernorts wohl wirklich auch wegen der sonstigen Credits. Aber es wäre wirklich super, wenn jemand ein Foto davon hier posten könnte. :)

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 3.7.2021 um 13:17 schrieb Stefan Jania:

Leg schon einmal ein bisschen Geld für den Briefträger parat. *duck-und-weg*. 😀

Wird mir so mit Public Eye gehen. Laut USPS-Sendungsverfolgung bereits "zugeliefert" in Köln, obwohl ich da nicht wohne. Ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit beim zuständigen Zollamt gelandet. Da ich es nicht einsehe, zur "Verzollung" (d.h. höchstwahrscheinlich nur Abgabe der 2–3 Euro Einfuhrumsatzsteuer => Sachwert < 150 € = zollfrei) nach Köln-Wahn zu fahren, werd ich auch nochmal 28,50 € "Service"-Gebühr an DHL abdrücken müssen.

Ne wirklich Leute, das war DEFINITIV das letzte Mal, dass ich eine CD im Nicht-EU-Ausland bestellt habe. Vermutlich auch das letzte Mal, dass ich irgendetwas anderes außerhalb der EU ohne entsprechende shopeigene Lieferverträge bestellt habe. Hatte dieselbe Situation vor einigen Wochen mit einem sehr speziellen Dell-Netzteil über Ebay. Letztlich stärkt man damit nur Marktriesen wie Amazon (selbst die Ebay-Verkäufer aus UK und US werden extreme Einbrüche verzeichnen) und natürlich auch den (illegalen) Download-Sektor. Gute Nacht. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum