Jump to content
Soundtrack Board
horner1980

Varese Sarabande: John Frizzell - Dante's Peak: The Deluxe Edition (2-CD)

Empfohlene Beiträge

Zitat

 

The 1990s saw a revival of the Hollywood disaster epic, with two large-budget volcano films competing in early 1997—and both Dante’s Peak and Volcano had their soundtracks released by Varèse Sarabande. Following the Deluxe Edition of Volcano in 2020, this 2CD set of Dante’s Peak expands its massive John Frizzell score—with themes by James Newton Howard—in a triumph of explosive, symphonic ’90s action.

Dante’s Peak was directed by Roger Donaldson (The Bounty, Species) and starred Pierce Brosnan and Linda Hamilton in escaping a Mount St. Helens-type blast in Washington State. James Newton Howard was initially hired to compose the score, but left due to scheduling. Howard contributed two main themes, for the volcano and the film’s romantic relationship, and recommended John Frizzell for the score (as the two had done on The Rich Man’s Wife).

Working at a furious pace, Frizzell composed a massive, symphonic score befitting the life-or-death struggle of outrunning a catastrophic volcano—but also containing moments of grandeur, suspense and softer contemplation. “I’m very structural,” Frizzell told Tim Greiving, interviewed jointly with Donaldson for the new liner notes. “So I actually drew maps of the film, placing James’ themes in key moments and trying to break down structurally how I wanted to have a roadmap—knowing how much tension I needed to have and where I could hit the throttle.”

Varèse Sarabande’s Deluxe Edition of Dante’s Peak features the 93-minute score across disc one and two, with the 1997 half-hour album at the end of disc two.

Limited to 2000 copies

DantesPeak_Deluxe_Cover_Banner_3000_55e6

Tracklist

DISC ONE
1. Main Title (From The Motion Picture “Dante’s Peak”) † (5:36)
2. Welcome To Dante (1:05)
3. Swinging Rope / Poached Lovers (1:44)
4. To The Mountain / Measuring Alkalinity †† (2:19)
5. The Close Call (Film Version) (1:48)
6. Paul Confronts Harry (3:04)
7. Flirting † / Helicopter Ride † (2:31)
8. Porch Talk † / Men At Work (3:03)
9. Trapped In The Crater (Film Version) †† (5:53)
10. Frog Soup (1:15)
11. On The Porch (Film Version) † (2:40)
12. The Evacuation Begins (Film Version) †† (4:16)
13. The Earthquake ‡ (4:11)
14. Mass Exodus †† (4:15)
15. The Helicopter Crash (Film Version) †† (2:43)
16. In The Cabin (1:51)
17. Acid Lake (2:38)
18. Escaping The Burning House (Film Version) (3:23)
19. Sinking On Acid Lake (Film Version) (3:20)
20. Ruth Dies † (1:53)

DISC TWO
1. Jump Start Truck (2:34)
2. Paul Dies (2:50)
3. Stuck In The Lava (Film Version) (2:27)
4. Devastation †† (1:55)
5. The Pyroclastic Cloud (1:33)
6. Crash Into The Mine ‡‡ (1:46)
7. Magnificent Explosion †† (1:50)
8. The Mine Collapse (3:58)
9. The Rescue (Film Version) ° (4:56)
10. Paul Dies (Alternate Take) (2:49)
11. Magnificent Explosion (Alternate Excerpt) †† (1:20)
12. The Rescue (Alternate Version) ° (4:44)

The Original 1996 Soundtrack Album
13. Main Title (From The Motion Picture “Dante’s Peak”) † (5:29)
14. The Close Call (1:43)
15. Trapped In The Crater †† (5:03)
16. On The Porch † (2:31)
17. The Evacuation Begins †† (4:11)
18. The Helicopter Crash †† (1:27)
19. Escaping The Burning House (2:32)
20. Sinking On Acid Lake (2:37)
21. Stuck In The Lava (1:44)
22. The Rescue (3:06)

† Composed by James Newton Howard
†† Composed by John Frizzell and James Newton Howard
‡ Composed by John Frizzell and John Van Tongeren
‡‡ Composed by John Frizzell, Steve Porcaro and Brad Dechter
° Composed by John Frizzell, James Newton Howard and Jeff Atmajian

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Freddy Heflin:

Also das freut mich wirklich sehr.

Da habe ich schon lange drauf gewartet.

Schade das Frizzel nicht sonderlich viele Scores gemacht hat.

Schön dich wieder mal zu lesen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Freddy Heflin:

Also das freut mich wirklich sehr.

Da habe ich schon lange drauf gewartet.

Schade das Frizzel nicht sonderlich viele Scores gemacht hat.

Höre immer wieder gerne Whiteout von Frizzell neben Alien resurrection. Dantes peak reicht mir als Single CD, die DeLuxe lass ich ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da sind aber wirklich ne Menge toller Tracks jetzt bei... das 30min Album is zwar sehr nett anzuhören, aber die richtigen Klopperstücke fehlen da ja. Und auch auf der "Promo" fehlte The Earthquake, den ich immer sehr cool fand im Film.... für Freunde brachialer Actionmusik der 90er ein Muss!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb peter-anselm:

Höre immer wieder gerne Whiteout von Frizzell neben Alien resurrection. Dantes peak reicht mir als Single CD, die DeLuxe lass ich ziehen.

Ich kenne zwar den Film "Whiteout" aber mir war garnicht so bewusst,das die Musik von Frizzell ist.Schöne Gelegenheit dies bzgl. sich mal den Film wieder anzuschauen.Fand den garnicht übel.Außer Dante`s Peak und Alien Resurrection höre ich auch sehr gerne den "Ghost Ship",der ja für damalige Varese-Verhältnisse eine ungewöhnliche lange Spielzeit von knappe 74 Minuten hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Freddy Heflin:

Ich kenne zwar den Film "Whiteout" aber mir war garnicht so bewusst,das die Musik von Frizzel ist.Schöne Gelegenheit dies bzgl. sich mal den Film wieder anzuschauen.Fand den garnicht übel.Außer Dante`s Peak und Alien Resurrection höre ich auch sehr gerne den "Ghost Ship",der ja für damalige Varese-Verhältnisse eine ungewöhnliche lange Spielzeit von knappe 74 Minuten hat.

bei Whiteout hat ja Frederik Wiedmann ausgeholfen, der ja damals Frizzells Assistent war und nun selbst ganz gut im Geschäft ist. wenn auch eher dtv bereich. von Frizzell gefällt mir noch Gods and Generals, den er mit Randy Edelman komponiert hat, wobei Frizzells Anteil der größere und interessantere ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mag von John Frizzell auch seinen Score für "Office Space", der ein wunderbarer kleiner Comedy-Score ist, bei dem er auch sehr gekonnt fremdes Material einbindet. Der macht echt gute Laune. Leider gibt es nur diesen einen Track von dem Score auf YT.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb Lars Potreck:

ich sehe gerade, 3 leute inklusive mir haben seinen namen falsch geschrieben ;)

Ich weiß nicht.. hmm nein, ich weiß nicht, was du meinst  :dedektiv: ;)

Ich hab da mal ein zweites "l" dazu getan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Oliver. Hab den Film erst kürzlich wieder gesehen. Gefällt mir immer noch und der Score hat durchaus Anteil daran. Hatte mir daraufhin auch erst den Score gekauft und das normale Album reicht mir tatsächlich. Bin aber überrascht, wie viele zusätzliche Komponisten am Score gearbeitet haben. Mit John Van Tongeren sogar jemand von Media Ventures. Ein schöner Score.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss allerdings dazu sagen, dass die Qualität des Scores größtenteils auf die Beteiligung James Newton Howards zurückzuführen ist, der beide Themen (Vulkan- und Liebesthema) sowie einige komplette Tracks geschrieben hat (u.a. den starken "Main Title", der auch der Höhepunkt des Scores ist). 

Werde mir die Deluxe Edition aber auch zulegen, allein wegen der Vertonung der pyroklastischen Wolke in "Crash Into The Mine". Da hatten Frizzell, Porcaro und Dechter sichtlich Spaß, jeden nur erdenklichen avantgardistischen Effekt, den das Orchester hergibt, abzufackeln.^^ Freue mich, diesen tollen Track dann endlich in der Sammlung zu haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.9.2021 um 11:16 schrieb Sebastian Schwittay:

Werde mir die Deluxe Edition aber auch zulegen, allein wegen der Vertonung der pyroklastischen Wolke in "Crash Into The Mine". Da hatten Frizzell, Porcaro und Dechter sichtlich Spaß, jeden nur erdenklichen avantgardistischen Effekt, den das Orchester hergibt, abzufackeln.

Würde mich interessieren, ob Dechter selber den Cue auch orchestriert hat oder ob das einer der letzten war, die Elhai in seiner Karriere mit JNH gemacht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum