Jump to content
Soundtrack Board
Gast Sayarin

Ich höre jetzt...

Empfohlene Beiträge

Auf jeden Fall. Sollte man sich mal anhören, wenn man auf etwas anspruchsvollere Popmusik steht...:music:

Es scheint so, als ob diese Beschreibung auf mich nicht so hundertprozentig zuträfe. :)

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Scallya

apüh,ich bin heute schon auto gefahren,nix mit zum arzt gehen xD ich habe ferien...wenn dann bitte während der schulzeit ^^

Falco - Rock me Amadeus

irgendwie ja schon schade das er tot ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RP:

Silvestri - Beowulf

Beddow, Mair & Ravn - Viking (Gamescore)

Ich weiß, dass Beowulf hier im Forum ziemlich heftiger Kritik ausgesetzt ist, aber er gefällt mir ungeheuer gut. Insbesondere den brachial vollsynthetischen Einstieg in Track 1 find ich große Klasse. Der Viking Gamescore ist auch gut, braucht aber IMHO im direkten Vergleich zu lang, um richtig auf Touren zu kommen.

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Obwohl er mich etwas enttäuscht hat, war BEOWULF dennoch von großem Nutzen für mich: Am Intervall-Sprung von der zweiten zur dritten Note des Hauptthemas merke ich mir immer die Quinte - für die Gehörbildung in Musikwissenschaft. ;)

Hier läuft: :applaus: Unvollendete h-moll (Franz Schubert)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Scallya

Ja,ich bekenne mich dazu das ich auch mal HipHop höre,aber bei mir besteht nicht die Gefahr des Analphabetismus ^^ Dazu lese viel zu viel klassische deutsche Literatur :applaus:

Aber Danke für das Sorgen machen =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maxx

5099926431222-lf.jpgPreis: 9

Sehr schöne Aufnahmen mit bekannten Orchesterwerken

von Deluis. Gerade für British Light Music Fans zu empfehlen!

La Calinda:applaus:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Scallya

E.S.Posthumus - Nara

Wunderschönes Lied...nachdem ich durch Zufall hier im Forum den Link dazu gefunden habe <3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:) Messiah (Georg Friedrich Händel)

Hab mir letztens die Philips-Aufnahme unter John Eliot Gardiner zugelegt. Sehr frische und zügig-temperamentvoll Aufnahme.

Das Oratorium an sich gefällt mir auch; überraschenderweise, denn sonst ist Barock ja eher weniger mein Fall.

Nicht nur die Solisten-Passagen, auch inbesondere die Chöre (wie etwa das berühmte "And He Shall Purify") sind einfach atemberaubend und haben richtigen Schmiss.

bearbeitet von Sebastian Schwittay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mylon LeFevre - Holy Smoke

Christlich orientierter Frühsiebziger- Rock. Kultig. Der Typ ist inzwischen Prediger.

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

The Strokes - Someday

Hab mir "KLICK" ma wieder angeguckt...der Song ließ mich nicht mehr los ;) Tolles Ding ... jetzt müsst' noch die Sonne scheinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Idee! Höre mir gerade "Making Love Out of Nothing At All" von Air Supply an (auch aus dem Film "Klick") ;)

Achja, die Sonne lacht bei mir gerade :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen


Das Album, das 18 Jahre brauchte, um veröffentlicht zu werden...:D...na ja, ganz so dramatisch war es wohl nicht, aber das Projekt von Peter Gabriel reifte im Laufe der Zeit heran. Das Album enthält Stücke, die in einigen Jam-Sessions in den 90er Jahren in Gabriels Real-World-Studio aufgenommen wurden, natürlich von Musikern aus allen Himmelsrichtungen des grossen blauen Balls. Herausgekommen ist ein Weltmusik-Album, das aber keineswegs anstrengend geraten ist, im Gegenteil, die Songs gehen ins Ohr und lassen einen nicht mehr los, ein Album ohne Ausfall und das ist ja nicht mehr selbstverständlich heutzutage.

Ich freue mich schon auf "Big Blue Ball 2" in 18 Jahren...:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grad erschienen: Orphan Project - Spooning out the Sea

Melodic Rock, etwas straighter, rockiger, fetter, glatter und weniger progressiv als das Debüt der Band. Shane Lankford hat eine großartige Stimme. Dies ist seine eigene Band, nebenbei hat er schon bei Visual Cliff und Fall of Echoes gesungen.

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum