Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Da eines der interessantesten Filmmusik-Talente der letzten Jahre einen weiteren Auftrag ergattert hat, hier die Möglichkeit des Informationsaustausches.

Abel Korzeniowski - Pinnwand | Facebook

Madonnas "W.E." feiert Venedig-Premiere - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino

Mit der Veröffentlichung ist Ende des Jahres zu rechnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Film dreht sich, zumindest teilweise, um die Beziehung von Wallis Simpson und König Edward dem Achten. Diese war wiederum Nebengeschichte in "The King's Speech", in dem Edward von Guy Pearce gespielt wurde. Er war der Bruder von König George dem Sechsten und dessen Vorgänger auf dem britischen Thron. Edward dankte ab, um die geschiedene Amerikanerin Wallis zu heiraten. Prinzipiell eine interessante Geschichte also, zu der eine Musik von Abel sehr gut vorstellbar ist. Wallis Simpson wird gespielt von Andrea Riseborough, um die es in England wohl gerade einen kleinen Hype gibt. Die Rolle von Pearce übernimmt James D'Arcy. Noch nicht so klar ist, wie die zweite Geschichte, ebenfalls eine Beziehungsstory, aber in der Gegenwart, damit zusammenhängt. Hoffentlich wird es keine triefig-rührselige Angelegenheit. Regie und Drehbuch von Madonna, hmm ich bin mir nicht sicher, was das zu bedeuten hat. Seien wir also zunächst auf die Musik von Abel gespannt, alles weitere wird sich zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Weinstein-Company übernimmt das Projekt wohl als US-Verleiher. Läßt auf Qualität hoffen.

Harvey Weinstein Buys Madonna’s “W.E.”– It’s “Smart and Stylish” | Showbiz411

Beteiligt am Score ist wohl auch William Orbit. Madonnas langjähriger Musikproduzent. Läßt also auf einen Mix aus elektronischen und klassischen Elementen schließen.

bearbeitet von Roland Seidel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Abel kann einfach nix schief gehen. Ich bin riesiger Fan von ihm und werde jedes Release kaufen, von daher freue ich mich schon sehr auf W. E.. Korzeniowski hat so einen schönen Stil in seiner Orchestration. Es wird ja gemunkelt, dass man in Erwägung gezogen hat, ihn Ridley Scotts Prometheus scoren zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe, der Score wird besser als der Film sein kann, Regisseuse Madonna hat sich filmisch ja konsequent den Ruf der Nichtskönnerin erarbeitet. Bei der Berlinale gab es eine ur-exklusive Preview von wenigen WE-Minuten, das Feedback der Kollegen war eher so "Ach, nööööööööööö!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hoffe, der Score wird besser als der Film sein kann, Regisseuse Madonna hat sich filmisch ja konsequent den Ruf der Nichtskönnerin erarbeitet. Bei der Berlinale gab es eine ur-exklusive Preview von wenigen WE-Minuten, das Feedback der Kollegen war eher so "Ach, nööööööööööö!"

Sind das nicht Reflexe, typisch für Filmkritiker/Filmkenner nur weil Madonna und nicht Scorsese drübersteht?

Zugegeben, ihre bisherigen Filme sind zu vernachlässigen. Aber eine Chance ohne Vorverurteilung hat doch eigentlich jedes Werk verdient, egal wer im Regiestuhl sitzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sind das nicht Reflexe, typisch für Filmkritiker/Filmkenner nur weil Madonna und nicht Scorsese drübersteht?

Zugegeben, ihre bisherigen Filme sind zu vernachlässigen. Aber eine Chance ohne Vorverurteilung hat doch eigentlich jedes Werk verdient, egal wer im Regiestuhl sitzt.

Das ist so ein komisches Bauchgefühl von Nicht-Kritikern, dass Kritiker sich übermässig vom Namen des Regisseurs beeinflussen lassen. Sicher wird ein Malick-Film mit anderen Augen als ein Werk von Uwe Boll gesehen, aber bei Frau Ciccione sind die Kollegen (die das erste Material von W.E. gesehen haben) eher erwartungsfroh reingegangen. Nur hats halt nix geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumal es ja nun auch nicht so ist, dass jährlich 80% Highlights im Kino zu bestaunen sind. Die Chance, dass irgendein Film, in dem dann auch noch Madonna mitmacht, "lutscht" ist eben relativ groß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abel selbst scheint jedenfalls mit seinem Score und der Zusammenarbeit mit Madonna zufrieden zu sein. Auf Facebook schreibt er:

W.E. could be my best score so far. Madonna really let me spread my wings and soar.

Solche Selbsteinschätzungen sind natürlich immer mit Vorsicht zu genießen, allerdings hätte er wohl eher nichts gesagt, wenn der Arbeitsprozess nicht sonderlich befriedigend gewesen wäre. Von modernen Elementen in seinem Score schreibt er übrigens nichts. Er meinte vor einer Weile nur, dass er gerade in Abbey Road Studio 1 aufnimmt, was uns einiges über die Art der Musik sagen soll. Also wird sie groß :D Mal schauen, vielleicht kümmert sich Orbit nur um kleinere Passagen in der modernen Storyline oder macht einen Remix für den Abspann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

intereressant klingts ja... ob ich mir nen FIlm von Madonna ansehen muss, keine Ahnung, aber sie hätt sich auch uninteressanteres ausdenken können.

Wenn Abel Prometheus machen würde wär das der Hammer, immerhin is Streitenfeld dafür noch nicht angekündigt... es besteht noch Hoffnung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abel hat nun dementiert, dass Musik von William Orbit im Score enthalten sein wird.

FYI: None of William Orbit's music is used in Madonna's W.E.

Apparently, the source of some confusion is Orbit's old interview, where he comments on a very early cut of W.E.: "Ive done two pieces of score music for the film". That information is outdated. Please consider updating your blogs and reviews, and I hope you'll enjoy the movie :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erste Reaktionen zur Filmpremiere fallen verhalten aus.

Daniel Sander spricht von einem ohrenbetäubenden Herz-Schmerz-Soundtrack.

http://www.spiegel.d...,783923,00.html

Muss noch nicht viel heißen, denn wenn Kritiker zu einer Popstar-Regisseurin die sie sowieso nicht im Regiestuhl sehen wollen so schreiben, könnte der Film sogar gut sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatten gestern in Gent die gelegenheit in den Score reinzuhören. Abel hat den Track "Abdication" aus dem Score mitgebracht und vom Brussels Philharmonic Vortragen lassen, traumhaft schöne Musik mit einem einfühlsamen Klavier Motiv. Score wird laut Abel anfang Dezember erscheinen, wo ist allerdings noch unklar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Volle Zustimmung, der Titel aus W.E. klang wirklich sehr bezaubernd. Die Rolle der Violine aus Single Man übernahm das Klavier, aber das minimalistisch soghafte, aber klangreiche hat Abel in seinen neuen Score rübergerettet. Bin gespannt auf die komplette Musik, denn er erzählte, dass Madonna eher wenig Variationen von den Themen wollte, sondern Wiederholungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum