Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Mark Steven Johnsons neuer Film mit Robert De Niro und John Travolta.

Habe bis jetzt einiges über Film und Musik mitbekommen;

Serbische Einflüsse, von "Appalachian influences" wurde auch gesprochen ... und ein Johnny Cash Song kommt auch vor ;-)

Der Film wurde mit viel Musik aus "The Gift" getempt. Es gibt keine Liebesgeschichte oder sonstiges, es geht hauptsächlich um die beiden Männer. Sehr viele religiöse Aspekte. Mann gegen Natur.

Der Film wird als "Western, war movie" beschrieben... und der letzte Punkt blieb besonders im Kopf;

"Strange movie, needs a strange score."

Na dann, mal schauen was Young wieder zaubert, woll ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

???? Er sich??? Kommt ja auch immer darauf an, was einem Komponisten so "angeboten" wird.

Das ist nur eine Mutmassung, aber der Chris Young war so oft im Horror-Bereich unterwegs, da wäre der grundsätzlich immer ein attraktiver Kandidat (wenn ihm dieser Beltrami nicht zuvor kommt) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei dem titel "Killing Season" dachte ich lustigerweise direkt "nicht noch ein Chris Young Horror Score" :D

Die Beschreibungen klingen ziemlich interessant. Young ist ja immer für eine Überraschung gut. Auch schön, wenn er vom typecasting wegkommen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Travolta mit Akzent... Travolta gegen De Niro mitten in der Wildnis ... schöne Landschaftsaufnahmen, die sich Zeit lassen. Generell ein Film der sich noch ein wenig mehr Zeit nimmt und dann Christopher Young dazu,... da erwarte ich einiges :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach,ist Chris Young einer der vielfältigsten Komponisten in der heutigen Zeit.Wenn man manche seiner Werke mal vergleicht,wird man feststellen,das der Mann garnicht so leicht rauszuhören ist.Wer würde schon auf die Idee kommen,das der Shipping News Soundtrack von Young ist,wenn man zuvor nur Hellraiser,Copycat und The Grudge von ihn kennt?

Ich sage immer,wenn ich ein Regisseur wäre und ich hätte vor einen Horrorfilm zu drehen,dann käme für mich nur ein Komponist in Frage:Christopher Young.Musikalisch hat es bei mir noch keine anderer Komponist geschafft,mir soviel Angst einzujagen,das ich sogar die Bettdecke hochziehen muß. ;-)

Bestes Beispiel:Copycat,The Grudge und Emily Rose.

Mit vielfältig meine ich eigentlich nur die Art und Weise,wie er seine Musik mit verschiedenen Elementen rüberbringt.Einfach mal die wunderschönen Werke von Murder in the First,und The Shipping News anhören.Anschließend mal den Hard Rain oder den Entrapment hören.Dann mal in das Young-Horror-Genre abgleiten und sich mal Untraceable oder einen anderen,der schon von mir besagten Titel anhören.

Ich kann das leider nicht so gut erklären,wie manche Experten hier,aber ich denke ihr wißt was ich meine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann das leider nicht so gut erklären,wie manche Experten hier,aber ich denke ihr wißt was ich meine.

Absolut. Der Young kann fast Alles und macht sehr viel. Was dem nur Karriere-mässig fehlt, ist so ein ganz dickes Blockbuster-Erfolgsprojekt à la Howard Shore und LOTR (wer hätte bei Shore gedacht, dass der auch janz, janz üppich kann?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da gebe ich dir Recht,Souchak.Das hätte ich damals von Shore auch nicht gedacht,obwohl ich schon vor Lord of the Rings ein Fan seiner Musik war.Auch er hatte schon damals richtige Hammer abgeliefert.Seven und The Game waren für mich damals die größten überhaupt.Bis dann natürlich der Herr Jackson an seiner Tür klopfte.

Für Young wäre solch eine Mega-Projekt also auch mal langsam fällig. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Young wäre solch eine Mega-Projekt also auch mal langsam fällig. :-)

Naja, man darf bei aller Fernanalyse von der heimischen Couch auch nicht die Möglichkeit ignorieren, dass Young vielleicht exakt das macht, was er will. Nicht jedem liegt der viehische Stress und Druck eines dieser überzüchteten, ganz grossen Projekte; wenn LOTR nicht so ein Liebhaber-Projekt von Peter Jackson gewesen wäre, hätte da auch statt Shore vielleicht eher ein HGW oder so die Musik übernommen...

P.S.: COP LAND war auch nicht schlecht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

(Ich glaub ja immer noch daß Peter Jackson "Looking for Richard" von Shore gehört hat und dann meinte: "DAS ist die Art Musik die ich für meinen Herrn der Ringe haben will!" ;) )

Als alter Chris Young Fan kann ich mich der Meinung über seine Vielfältigkeit nur anschließen! Mir gefällt zwar nicht alles von ihm (seine Action-Scores find ich meist nicht so doll), aber was der Mann im Bereich Horror & Mystery gezaubert hat ist einfach einmalig! Da geht's mir wie Freddy aus Copland: kaum eine andere Musik hat mir soviel Angst eingejagt wie die Sachen von Mr. Young... (höchstens noch Goldsmith mit seinem "Ave Satani" und Williams mit "Dracula"; da war ich aber 15 oder 16, wie ich die erstmals nächtens im Fernsehn gesehn hab - ORF spielte das damals (wir reden von den 80ern) noch ungeschnitten!)

Da war dann "Murder in the First" fast ein Schock; diese derart wunderschöne Musik hat mich völlig überrascht und tief ergriffen.

Doch es war schon "Hellraiser", der mich damals zum Young-Fan werden ließ. Danach der tragisch-schaurige "Fly II", und nicht zu vergessen der betörende Score zu "Haunted Summer" - diese 3 CDs sind damals Ende 80er bei mir im Powerplay gelaufen! :) (Gefolgt von "The Dark Half", "Species", Copy Cat", und und und... - ihr wißt ja selbst wieviel weitere tolle Sachen kamen.)

Nach soviel Lobpreisung wieder back-to-topic: ja, ich freu mich auch auf diesen neuen Score (und den Film); im Gegensatz zu den meisten Komponisten, die ich eigentlich schätz(t)e, läßt mich die Ankündigung eines neuen Christopher Young Scores wirklich noch in gespannte Erwartungshaltung verfallen!

Schönen Sonntag & Gruß in die Runde, und jetzt werd ich doch gleich mal eine CD von Young einlegen..!

Dino :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, von mir aus dürfte Young auf ewig im Horrorgenre festsitzen - da schreibt er einfach seine originellsten und interessantesten Scores, siehe THE VAGRANT, EMILY ROSE oder DRAG ME TO HELL. Bin aber trotzdem gespannt, was er sich zu KILLING SEASON einfallen lässt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Horror kann ich nichts anfangen und bin immer noch begeistert von seinem Shipping News Score. Da hat er mir hervorragend gefallen.

Aber sowas kann man bei KS nicht erwarten, oder ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Filmbeschreibung hört sich gut an, also für eine musikalische Umsetzung! Bin sehr gespannt darauf und bin sicher, dass Chris eine sehr gute Arbeit abliefern wird. Etwas in dieser Richtung ist neu für ihn. Das ist sicherlich inspirierend. Hoffe nur, der Temp-Score engt ihn nicht ein... Vielleicht wird es ja eine ähnlich aufregende Mischung aus melodischen und atonalen Elementen wie bei 'The Gift'. Der gehört zu meinen absoluten Favoriten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab grad auf youtube nen video gefunden, wo einer den Ton vom Film extrahiert hat von ein paar Stellen wo man den Score gut hört. Klingt spitze! Sehr spannender Geigen-Percussion-Thrill... hui! Insgesamt soll der Film ja eher ruhigen, gefühlvollen Score haben, aber in den Actioncues drehts echt voll auf... wow!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Passiert auch nicht wirklich viel im Film. Bis auf ein paar Ausnahmen unterhalten und jagen sich DeNiro und Travolta nur... 

Für alle Interessierten; hier der Link zu genanntem Video:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, das klingt ja super! Hoffentlich wird der Score veröffentlicht. Der Film ist ja draußen. Also wird es eine VÖ zum Film ja nicht geben... Schade!


Klingt wie eine Mischung aus "The Gift" und die treibenden Rhythmen erinnern mich ein wenig an "Bat 21"!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

laut Young soll es eine Veröffentlichung geben... kann mir vorstellen das wird entweder a) Itunes oder B) ne SE bei Intrada zum DVD Start...

 

reguläres CD wide release gibts sicher nicht... dafür ist Film zu gefloppt und Musik und Young zu speziell...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum