Jump to content
Soundtrack Board
Gast

JNH Umfrage Reboot - 3. Runde

Runde 3 JNH  

24 Stimmen

  1. 1. Block 1

    • The Postman
    • The Village
    • The Last Airbender
    • Dinosaur
    • I Am Legend
    • King Kong
    • The Fugitive
    • Keinen aus diesem Block
      0
  2. 2. Block 2

    • Wyatt Earp
    • Signs
    • Maleficent
    • Lady in the Water
    • Waterworld
    • Atlantis: The Lost Empire
    • Snow Falling on Cedars
    • Keinen aus diesem Block
      0
  3. 3. Wie oft war James Newton Howard für einen Oscar nominiert?



Empfohlene Beiträge

Gast

Die 2. Runde ist geschafft, 23 von ungefähr 856 Stimmberechtigten haben ihr gutes Recht in Anspruch genommen und Kreuze verteilt. Übrig geblieben sind 14 Scores, die jetzt zum Finale führen sollen. Ich bitte nun darum, sich auf 5 Stimmen zu beschränken, um die Finalteilnehmer zu bestimmen. Im Finale werden mindestens 5 Scores von James Newton Howard stehen.

 

Die Umfrage bleibt mindestens bis zur Schließung offen.

 

Habt Spaß!  :)

Und natürlich wie immer gerne Ergebnisse und Werbung posten, denn das Feld lässt noch keine absolute Prognose zu.

 

 

P.S. An einen Mod/Admin: Bitte doch mal die 2. Runde schließen und besten Dank für das Schließen und Verschieben der letzten Runde! :-)

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ich mache mal ein bisschen schamlos Werbung.

 

LAST AIRBENDER gefällt mir außerordentlich gut. Ich finde, dass er einigen anderen Scores der Auswahl auch etwas mehr an Kraft voraus ist und nicht daran spart, dafür das Orchester zu verwenden. Ich mag diesen fatalistischen Grundton.

 

https://www.youtube.com/watch?v=MFCs4HbhH6w

 

https://www.youtube.com/watch?v=rscU_GkOUSc

 

Und wie wir gerade beim Wasser sind, auch gleich noch LADY IN THE WATER hinterher. Es mag auch ein bisschen meiner Bindung zum Film geschuldet sein, aber ich finde hier hat Howard auf ne subtilere Art ein ziemlich starkes Werk geschaffen, das man wohl auch nicht gänzlich umsonst in dem ein oder anderen Trailer erklingen hören kann. Gerade zum Finale hin ein beseeltes Werk prächtiger An- und Entspannung.

 

 

Ich hoffe, Shyamalan geht zurück zu den kleinen Filmen und nimmt Howard mit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe, Shyamalan geht zurück zu den kleinen Filmen und nimmt Howard mit.

Shyamalan ist das schon, ob Howard mitkommt, wird sich noch zeigen. ;) Jedenfalls kommt Ende des Jahres Shyamalans neuer Film SUNDOWNING (erster Titel THE VISIT) in die Kinos. Das ist eine Low-Budget-Produktion (5 Millionen Dollar Budget), aber Howard taucht bis jetzt da noch nicht auf. Kommt vielleicht noch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außerdem produziert Shyamalan eine neue Serie und dreht die Pilot-Episode selber. Soll im Mai in USA starten. Bin neugierig ob sich JNH für diese erste Episode verantwortlich zeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sagt schon viel über die Bedeutung einer sinnstiftenden künstlerischen Kollaboration, wenn fast die Hälfte der übriggebliebenen Kandidaten Ergebnis der Zusammenarbeit Shymalayan/JNH sind. Wie bei Spielberg/Williams entfesselte Shymalayan in JNH verborgene Talente (leider ohne die langlebigen filmischen Erfolgsergebnisse) und wäre Shymalayan weniger verdreht und egomanisch hätten wir heute sicherlich bereits 2, 3 Highlights mehr, anstatt von Dünnbrettbohrerei wie dem Möchtegern-Blockbuster AFTER EARTH.

 

Wie die Dinge liegen bleiben LADY IN THE WATER und THE HAPPENING die letzten wirklich denkwürdigen Arbeiten (AIRBENDER ist sehr gut, aber schon deutlich mehr aktueller Blockbusterästhetik verpflichtet) - und ich würde mich freuen, wenn der impressionistische Fantasyzauber von LADY IN THE WATER den Sieg davonträgt (oder wenigstens SIGNS) anstatt lautstarkem Spektakel wie WATERWORLD oder KING KONG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade.

Ich hätte noch ganz gerne etwas Werbung für den Postman gemacht.Auch wenn es anscheinend keinen groß Sinn mehr macht.

Leider kann ich aber schon seit sehr langer Zeit hier keine Links mehr ins Board kopieren,obwohl ich erst ein neues Laptop bekommen habe.

Irgendwie funzt das mit dem Einfügen nicht mehr bei mir.

Aber naja...da der Postman wohl keine Chance auf ein weiterkommen hat,ist das momentan halb so wild.

Aber schön zu sehen,das zumindest Signs einen guten Vorsprung hat.

Das lässt hoffen.

 

Postman

Fugitive

Signs

Wyatt Earp

Waterworld

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Besten Dank für die Shyamalan Infos. Finde dass das Netz dazu eher spärliche Informationen liefert, was aber vermutlich auch eher Indiz dafür ist, dass es jetzt wieder kleiner bei ihm zugeht.

 

Es sagt schon viel über die Bedeutung einer sinnstiftenden künstlerischen Kollaboration, wenn fast die Hälfte der übriggebliebenen Kandidaten Ergebnis der Zusammenarbeit Shymalayan/JNH sind. Wie bei Spielberg/Williams entfesselte Shymalayan in JNH verborgene Talente (leider ohne die langlebigen filmischen Erfolgsergebnisse) und wäre Shymalayan weniger verdreht und egomanisch hätten wir heute sicherlich bereits 2, 3 Highlights mehr, anstatt von Dünnbrettbohrerei wie dem Möchtegern-Blockbuster AFTER EARTH.

 

Ich glaube nicht, dass Egomanie der Grund ist. Eher noch sehe ich den Grund für das Abschweifen darin, das eigene Schaffen in eine Schiene des Erfolgs schieben zu müssen und somit gänzlich jedes befreite Aufatmen unmöglich gemacht wird, ob MNS dabei nun eher verschroben werkelt oder nicht. Jetzt wird die Kunst darin bestehen, zu den Wurzeln zurückzukehren, ohne sich selbst ein Plagiat zu sein. Man wird sehen. Die Zusammenarbeit mit JNH und die Ergebnisse sind aber doch auf jeden Fall auch ein Punkt auf der Habenseite seines filmischen Könnens.

 

 

Schade.

Ich hätte noch ganz gerne etwas Werbung für den Postman gemacht.Auch wenn es anscheinend keinen groß Sinn mehr macht.

Leider kann ich aber schon seit sehr langer Zeit hier keine Links mehr ins Board kopieren,obwohl ich erst ein neues Laptop bekommen habe.

Irgendwie funzt das mit dem Einfügen nicht mehr bei mir.

Aber naja...da der Postman wohl keine Chance auf ein weiterkommen hat,ist das momentan halb so wild.

 

Na, ein paar Stimmen sind ja noch zu verteilen und im Zweifel ist es auch einfach schön, ein bisschen Musik zu hören. ;-) Im Grunde musst du eigentlich nur die YT-Links nehmen und frei in den Editor kopieren.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Headphone

Was um himmelswillen ist denn an SIGNS musikalisch gut oder interessant? Ich bin zwar JNH-Fanzone aber dieser Score ist jetzt wirklich nicht der Hit. Dagegen sind tolle Scores wie TREASURE PLANET oder THE PACKAGE unverständlicherweise hier schon nicht mehr im Rennen.. :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Was um himmelswillen ist denn an SIGNS musikalisch gut oder interessant? Ich bin zwar JNH-Fanzone aber dieser Score ist jetzt wirklich nicht der Hit. Dagegen sind tolle Scores wie TREASURE PLANET oder THE PACKAGE unverständlicherweise hier schon nicht mehr im Rennen.. :confused:

 

SIGNS ist überaus subtil geraten, dabei aber sehr charakteristisch mit seinen Motiven. Wie vielschichtig auch der Klang des Scores ist, kann man schon im Main Title hören:

 

 

Und das Finale ist ein echtes Brett. Habe da gerade nichts Freizugängliches vom Album gefunden, aber das erfüllt auch seinen Zweck.

 

 

TREASURE PLANET gefällt mir natürlich auch gut, ist aber durchaus der erwartbarere und gefälligere Score, was nicht schlimm ist, aber wenn ich schon meine Stimmen geben muss. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin großer "The-Village"-Fan, sowohl Musik als auch Film. Hilary Hahns Violinensoli, so zerbrechlich und sehnsuchtsvoll, und die Figur von Bryce Dallas Howard sind für mich eine Sternstunde des Kinos, weshalb ich am liebsten 5 x "The Village" angeklickt hätte. Hoffentlich kommt mal die erweiterte Fassung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hand of the Fate I & II waren damals (und sinds auch heute) schon ziemlich spitzen Cues.

 

 

Aber ich mag eigentlich den gesamten Score noch immer. Fand dieses 3 Noten Motiv und wie damit umgegangen wurde immer recht clever.

 

Kannte bisher nur Ausschnitte der Musik. Bin begeistert von den beiden Stücken. Die Arbeit mit Dissonanzen unter dem Motiv ist vorbildlich. Die 3 Noten werden gekonnt durch das Orchester gejagt und sind dabei allgegenwärtig aber nie langweilg. Werde wohl eine Stimme an den Score abgeben.

 

Eine weitere Stimme MUSS ich einfach an King Kong vergeben. Der Soundtrack ist durchdrungen von einer wunderbar archaisch-, abenteuerlichen Grundstimmung. Das Hauptthema haut mich schon seit Jahren immer wieder vom Hocker. Groß, mächtig, eingängig...erst abenteuerlich, spannungsaufbauend und mystisch. Dann wird King Kong in vier einfachen Akkorden mit einem Schlag charakterisiert. Dieses Stück zeigt wie wunderbar man in nur 1:10 Minuten die Atmosphäre eines ganzen Films einfangen kann. Wunderbar!

 

 

Über meine ungebrochene Begeisterung für The Village, Dinosaur, Lady in the Water und Snow Falling on Cedars, habe ich wahrlich schon genug geschrieben. Wird schwer sich hier zu entscheiden. In The Last Airbender muss ich noch reinhören. Habe den Film damals nach der Hälfte ausgemacht weil es die pure Folter war. Lohnt es sich übrigens Lady in the Water mal anzuschauen? Also den Film?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Die Frage, ob sich LADY IN THE WATER als Film lohnt, ist nicht einfach zu beantworten. Für mich einer der besten Filme (aller Zeiten), für andere nicht wirklich ihr Ding. Du musst eine Prise Märchenhaftigkeit, Humor und den Willen für eine unkonventionelle Story mitbringen. Der Film ist auf keinen Fall so ernst wie andere Shyamalans. Der Film lässt sich nicht gänzlich normal bewerten und arbeitet auch mit verschiedenen Metaebenen. Aber Paul Giamatti alleine macht den Film für mich sehenswert, mal von der Story und dem wirklich überragenden Musikeinsatz abgesehen.

Ich weiß jetzt nicht, ob dir das irgendwie weitergeholfen hat. ;-)

 

 

Was mich wundert, ist, dass ich bis heute mit King Kong nicht warmgeworden bin. Was ich für sehr merkwürdig erachte. Ich muss mir den wohl noch einige Male anhören. Strange

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Was mich wundert, ist, dass ich bis heute mit King Kong nicht warmgeworden bin. Was ich für sehr merkwürdig erachte. Ich muss mir den wohl noch einige Male anhören. Strange

 

Man muss ja nichts erzwingen ;) Mir gehts es vor allem bei Filmen so das ich die Begeisterung für vermeintliche Klassiker oft nicht teilen kann und damit das Gefühl habe der Einzige unter Tausenden zu sein. Dann frage ich mich auch ob ich einfach irgendwas noch nicht kapiert oder genug wertgeschätzt habe. Glaube das ist bei Filmmusik oft ähnlich. Wobei natürlich mehrmaliges Hören die Sinne für Details eröffent und die Musik auf eine ganz neue Ebene heben kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Man muss ja nichts erzwingen ;) Mir gehts es vor allem bei Filmen so das ich die Begeisterung für vermeintliche Klassiker oft nicht teilen kann und damit das Gefühl habe der Einzige unter Tausenden zu sein. Dann frage ich mich auch ob ich einfach irgendwas noch nicht kapiert oder genug wertgeschätzt habe. Glaube das ist bei Filmmusik oft ähnlich. Wobei natürlich mehrmaliges Hören die Sinne für Details eröffent und die Musik auf eine ganz neue Ebene heben kann.

 

Ja, das stimmt. Vielleicht versuche ich es auch einfach seit geraumer Zeit einfach zu erzwingen. Am besten wohl mal ein kurzer Abstand und dann noch einmal mit jungfräulichem Ohr an die Sache herangehen. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwar hat mir The Last Airbender sehr gut gefallen, aber die Konkurrenz ist dann doch zu stark. Ähnlich leid tut es mir um Dinosaur, dessen bunte Orchestrierung mich seit Jahren begeistert.

Auch Wyatt Earp scheint ein kraftvoller Score zu sein den ich aber leider noch nicht ganz bis zum Schluss hören durfte. Nichtsdestotrotz möchte ich euch das tolle Main Title nicht vorenthalten.

 

 

Mich wundert ein wenig das Atlantis so wenige Stimmen bekommt. Ähnlich wie bei Dinosaur bietet JNH hier einen wilden Ritt durchs Orchester. Ich liebe es wenn man auch nach dem zehnten Hördurchgang noch neue Details entdeckt.

Da ist hier ein Flöteneinwurf, dort ein kleiner Schlag auf das Glockenspiel. Langeweilige kommt hier definitiv nicht auf. Ich möchte euch diesen Soundtrack noch mal ausdrücklich ans Herz legen!

 

 

 

Meine Wahl:

 

- Snow Falling On Cedars

- Lady in the water

- Atlantis

- The Village

- King Kong

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dinosaur wird glaube ich fuer immer und ewig einer meiner absoluten Lieblingsscores bleiben. Durch die Musik zum Film bin 2000 ueberhaupt erst auf JNH aufmerksam geworden und seither grosser Fan - ich war damals erst 12. :) 

 

Meine Wahl:

 

Dinosaur

Atlantis

Maleficent

Lady in the Water

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum