Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Sehr schade, kein John Ottman für "The Predator"...

Zitat

Henry Jackman is currently scoring the upcoming sci-fi action horror thriller The Predator. The film is directed by Shane Black (Iron Man 3, Kiss Kiss Bang Bang, The Nice Guys) and stars Boyd Holbrook, Olivia Munn, Trevante Rhodes, Keegan-Michael Key, Sterling K. Brown, Jacob Tremblay, Yvonne Strahovski, Alfie Allen and Thomas Jane. The movie is a reboot of the franchise that launched in 1987 and centers on a group of military veterans encountering a Predator ship in a suburban neighborhood. Black also co-wrote the screenplay with Fred Dekker (The Monster Squad). John Davis (I, Robot, The Firm, Waterworld), Joel Silver (The Matrix, Lethal Weapon) & Lawrence Gordon (Die Hard, Field of Dreams) are producing the project. Alan Silvestri composed the music for the original two Predator movies, while John Debney scored 2010’s PredatorsThe Predator will be released in theaters nationwide on September 14, 2018 by 20th Century Fox.
Quelle: http://filmmusicreporter.com/2018/03/29/henry-jackman-to-score-shane-blacks-the-predator/#more-51816

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Hätte mir da jemanden vom Kaliber Beltramis gewünscht - oder wenigstens wieder Debney. Aber Jackman finde ich nun echt enttäuschend. 

Hör dir mal Pixels oder auch King Kong: Skull Island an. Das klingt schon verdammt nach Silvestri light. Das dürfte wohl der Grund sein ihn für The Predators zu nehmen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb scorefun:

Schon wieder ein Reboot ? Denen fällt echt nix mehr ein, und dann noch Jackman...hurrahh :mad:

Ist kein Reboot, sondern ein weiteres Sequel, welches dem Franchise frischen Aufwind geben soll. Er spielt zwischen den Ereignissen von Predator 2 und Predators. Dazu ist jeder Shane Black-Film immer eine willkommene Sache.
Übrigens den Fehler machen viele Seiten, dass sie manche Sachen als Reboot bezeichnen. So wird zum Beispiel auch die neue Staffel von Roseanne als Reboot bezeichnet, welche aber nur die Story der vorherigen Staffeln, bis auf die letzte Staffel, weitererzählt.
Hier übrigens eine der wenigen Seiten, die den neuen Predator als "Sequel" bezeichnet.
https://screenrant.com/shane-black-predator-2018-3d/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb scorefun:

 


Ich habe den Begriff lediglich aus Deinem Link übernommen...

Ich weiß, wollte das nur damit richtig stellen. Den Fehler machte nicht nur diese vom Filmmusicreporter, sondern auch noch viel größere Nachrichtenagenturen.
Übrigens selbst Predators wurde damals als Reboot bezeichnet, aber im Film kommt ein Hinweis, dass die Ereignisse des ersten Teils weiterhin Bestand haben. Reboot bedeutet nämlich ein kompletter Neustart und das Ignorieren der vorherigen Filme, was aber nicht der Fall ist. Auf den Film freue ich mich schon, weil ich, wie gesagt, Shane Black sehr schätze. Egal ob als Drehbuchautor oder als Regisseur (sein "Kiss Kiss Bang Bang" ist genial und auch "Iron Man 3" gehört zu den besseren Superhelden-Filme). Bin mal gespannt, ob er mit dem Film hier daran anschließen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb horner1980:

weil ich, wie gesagt, Shane Black sehr schätze. Egal ob als Drehbuchautor oder als Regisseur (sein "Kiss Kiss Bang Bang" ist genial und auch "Iron Man 3" gehört zu den besseren Superhelden-Filme). 

auch nicht zu vergessen, shane black's genialer und witziger regiestreich "the nice guys" mit einem superb aufspielenden duo russel crowe/ryan gosling in allerbester spiellaune,

launig-witzigen dialogen und grandioser situationskomik! :) 

oder sein tolles, selbstironisches und filmreferentielles drehbuch zu "the last action hero" ! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb bimbamdingdong:

auch nicht zu vergessen, shane black's genialer und witziger regiestreich "the nice guys" mit einem superb aufspielenden duo russel crowe/ryan gosling in allerbester spiellaune,

launig-witzigen dialogen und grandioser situationskomik! :) 

oder sein tolles, selbstironisches und filmreferentielles drehbuch zu "the last action hero" ! 

The Nice Guys kenne ich "noch" nicht... wird aber mit Sicherheit auch mal geguckt. Aber ja, er ist schon ein richtig toller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb horner1980:

The Nice Guys kenne ich "noch" nicht... wird aber mit Sicherheit auch mal geguckt. Aber ja, er ist schon ein richtig toller.

den mußt du sehen. ist DER hammer! nach meinem dafürhalten NOCH besser als "kiss kiss bang bang".

du wirst den ganzen film über ein breites grinsen im gesicht haben uuund dich einige male lauthals kaputtlachen! garantiert! :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ottman hat keine Zeit. Und bevor er mit Bohemian Rhapsody anfing versuchte Black wohl noch Silvestri zu bekomme . Stand also nie im Raum, dass Ottman den gemacht hätte. Wenns gepasst hätte, hätte er aber gerne und wer weiss, hätt ggfs geklappt. Jackman kam jetzt durch den Produzenten dazu... 

Jackman is immer hitnmiss... so aber Hälfte des Material scheint er immer die Lust zu verlieren. Aber ja Kong war schon Silvestri, das wird hier dann sicher kaum anders und nimmt sicher das Thema auf. Predator geht ohne Silvestris Thema einfach nicht. Zeitloser Superscore.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dazu hat Jackman irgendwann mal gesagt, dass Predator sein absoluter Lieblingsscore ist. Also ist es gar nicht mal so verkehrt. Mal abwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb ronin1975:

 

Jackman is immer hitnmiss... so aber Hälfte des Material scheint er immer die Lust zu verlieren. Aber ja Kong war schon Silvestri, das wird hier dann sicher kaum anders und nimmt sicher das Thema auf. Predator geht ohne Silvestris Thema einfach nicht. Zeitloser Superscore.

jackman's bester score mit weitem abstand ist für mich immer noch "gullivers travels". kennst du den und was hälst du von dem? dieser score hat meiner meinung nach so gar nichts von dem rcp-jackman anderer scores mit beats und dergleichen, sondern ist ne schööööne, romantische, abenteuerliche und vollmundige orchestermusik mit witz!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.3.2018 um 22:48 schrieb Boneking:

Hör dir mal Pixels oder auch King Kong: Skull Island an. Das klingt schon verdammt nach Silvestri light. Das dürfte wohl der Grund sein ihn für The Predators zu nehmen...

Wo entdeckt man denn bei KONG: SKULL ISLAND Merkmale von Alan Silvestri?

Da wäre ich mal für Beispiele dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb TheRealNeo:

Wo entdeckt man denn bei KONG: SKULL ISLAND Merkmale von Alan Silvestri?

Da wäre ich mal für Beispiele dankbar.

Habe ich ehrlich gesagt auch nicht raushören können. 

vor 8 Stunden schrieb ronin1975:

oder seine Alben sind schlicht zu lang...

Heutzutage ist alles zu lang, und dadurch auch kaum noch durchhörbar. Sieht man ja aktuell wieder bei READY PLAYER ONE. Als 30-Minuten-Schnitt à la Varèse wäre der wohl bei vielen besser angekommen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Sebastian Schwittay:

Als 30-Minuten-Schnitt à la Varèse wäre der wohl bei vielen besser angekommen. 

Das kann man sich ja dann selber zusammenstellen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Triftiges Argument der Höralben-Fraktion: ich will mich nicht durch 100 Minuten Recording Session quälen, um mir ein eigenes Album zusammenzustellen. Damit mache ich ja die unbezahlte Arbeit desjenigen, der eigentlich dafür verantwortlich ist: der Albumproduzent. 

Außerdem: der erste Eindruck bleibt hängen. Und wenn das Album viel zu lang und ätzend langweilig ist, sinkt die Motivation erheblich, da noch irgendwelche Mühen rein zu investieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Wo entdeckt man denn bei KONG: SKULL ISLAND

Da gibt's einige Tracks, bei denen Jackman nach Silvestri klingt. Das liegt u.a. daran, dass er gerne die oktatonische Skala verwendet https://de.wikipedia.org/wiki/Verminderte_Skala

ebenso wie es Silvestri früher gerne gemacht hat, in Scores wie Richocet oder auch Predator etc.

Anspieltracks bei Kong:

Creature from the Deep, in der Mitte von Spider Attack und anderen. Der Stil wird nicht komplett durchgehalten, aber taucht immer wieder mal auf. 

Bei Pixels:

Invasion, Centipide etc...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Boneking:

Da gibt's einige Tracks, bei denen Jackman nach Silvestri klingt. Das liegt u.a. daran, dass er gerne die oktatonische Skala verwendet https://de.wikipedia.org/wiki/Verminderte_Skala

ebenso wie es Silvestri früher gerne gemacht hat, in Scores wie Richocet oder auch Predator etc.

Das hatte ich eher als generelle, vage 90er-Referenz angesehen. Damals haben das ja unzählige Komponisten gemacht, auch in Blockbuster-Scores (z.B. Debney in THE RELIC). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, eine Skala ist ja eine Tonleiter - bezieht sich also auf Tonhöhen. Schlaginstrumente haben ja in der Regel (mal abgesehen von Pauken z.B.) keine fixen Tonhöhen. 

Ab 2:24 kann man die oktatonische Tonleiter gut hören, erst in den fortissimo-Hörnern, dann vom ganzen Orchester fortgesetzt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum