Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Matthias Weber (bekannt für seine Musik für den Film "Das finstere Tal") wird die Musik für die Serienfortsetzung von "Das Boot" schreiben, und dabei natürlich auch das alte Hauptthema von Klaus Doldinger in seiner Musik einbinden.

Zitat

 

Ende November wird Sky die Serien-Fortsetzung von Wolfgang Petersens Film-Klassiker "Das Boot" ins Programm nehmen. Mit dabei ist dann auch Klaus Doldingers bekannte Filmmusik: Wie Sky am Dienstag mitteilte, soll das Hauptmotiv in modernisierter Form in der Titelmusik zum Einsatz kommen und auch innerhalb der Serie aufgegriffen werden. Für die Musik der Serie zeichnet der Komponist Matthias Weber verantwortlich, der in der Vergangenheit unter anderem schon einen Primetime Emmy und den Deutschen Filmpreis erhielt sowie mit Hans Zimmer an der Filmmusik von "Pearl Harbor" arbeitete.

"Seit fast 40 Jahren begleitet mich die Musik zu 'Das Boot'", sagt Klaus Doldinger. "Als ich im Mai zum ersten Mal den Rohschnitt der ersten Folge der neuen Serie gesehen habe, war es faszinierend festzustellen, wie gemeinsam mit dem Spiel der Bilder und Matthias Webers Interpretation des Hauptmotives die Welt von 'Das Boot' zum Leben erweckt wird. Ich freue mich erneut an Bord von 'Das Boot' zu sein und Kompliment an Matthias Weber."

Weber selbst sagte, es sei "eine ganz besonders große Freude und Ehre", an dem Projekt mitzuarbeiten. "Obwohl die Serie neue Wege geht, gibt es doch Berührungspunkte und Gemeinsamkeiten, die nur Doldingers geniales Boot-Thema verbinden und auf den Punkt bringen kann. Mit einem modifizierten Continuum Fingerboard konnte ich für die Handlungsstränge um U-612, die aufkommende Résistance an Land und für unsere Protagonistin Simone Strasser verschiedene Klangwelten erzeugen."

Die mehr als 26 Millionen Euro teure Koproduktion von Bavaria Fiction, Sky Deutschland und Sonor Entertainment ist an 105 Tagen in München, La Rochelle, Prag und Malta gedreht worden und will zwei parallel verlaufende Handlungsstränge an Land und auf offener See vereinen. Dabei soll nicht zuletzt die Sinnlosigkeit des Zweiten Weltkrieges gezeigt werden.
Quelle: https://www.dwdl.de/nachrichten/67673/das_bootserie_greift_klaus_doldingers_filmmusik_auf/

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kennt eigentlich irgendwer den Rest von Doldingers Musik? Ausser dem Thema (das wirklich sehr schön ist) kenn ich rein gar nichts von dem Score... geht mir mit NEVERENDING STORY ähnlich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb ronin1975:

kennt eigentlich irgendwer den Rest von Doldingers Musik? Ausser dem Thema (das wirklich sehr schön ist) kenn ich rein gar nichts von dem Score... geht mir mit NEVERENDING STORY ähnlich...

Wenn man die Alben hat, dann schon. ;)  Das Glanzstück bei DAS BOOT ist natürlich das Hauptthema, welches im restlichen Score doch recht häufig auftaucht. Dabei variiert Doldinger es meist leicht, aber der Score basiert doch fast vollständig auf dem Thema. Dabei ist der Score insgesamt aber recht minimalistisch gehalten, manches davon würde man heute eher Sound Design nennen.

"Erinnerung" ist so ein Track, der aus der kalten U-Boot-Musik etwas ausbricht, aber auch eine Variation des Hauptthemas ist:

Auf dem Album sind auch viele Dialoge zu hören, aber in Verbindung mit der Musik muss man schon sagen, dass die "Actionvariante" des Themas doch gut voran geht. ;)

 

Bei DIE UNENDLICHE GESCHICHTE ist das etwas anders. Doldinger hatte hier ein Orchester (DAS BOOT ist größtenteils elektronisch realisiert), das Münchner Graunke Orchester, obwohl Doldinger auch hier Synthies eingesetzt hat, und sein Score hat doch neben dem Hauptthema noch einige schöne Sachen zu bieten. Darunter ist auch das berühmte Motiv, welches man neben dem Hauptthema auch mit dem Film in Verbindung bringt. Dieses Motiv taucht kurioserweise in Michael Kamens Score zum ersten X-MEN wieder auf. Ob Zufall oder Inspiration, wer weiß? ;) Man hört das Motiv gleich zu Beginn im Track "Im Haulewald":

Bei Kamen hört man es gleich zu Beginn des Tracks "Death Camp":

 

Der Track "Der Elfenbeinturm" ist eine schöne Variation des Titelthemas, inklusive Chor. Und auch "Die Sümpfe der Traurigkeit" haben außerhalb des Films eine gewisse Bekanntheit. Vom Stil her erinnert mich das ein wenig an die Serien-Musiken Christian Bruhns zu der Zeit.

"Die Kindliche Kaiserin" ist auch noch ein schönes Stück. Die Melodie, gesungen vom Chor, hat sogar etwas von Williams, wie ich finde.

 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke! das erste Stück aus BOOT klingt fast italienisch haha... das zweite lässt sich hier in Japan nicht abspielen... 

bei dem UNENDLICHE GESCHICHTE/XMEN glaub is das eher Zufall, das etwas, was einfach jedem Komponisten doch mal einfallen kann... Drag me to Hell hat ja auch ein Thema aus SALZ AUF UNSERER HAUT (war auch Doldinger oder?)... aber auch da ist das ein solche Notenfolge, wo man sicher auch ohne Temp Track mal drauf kommt... Zufall... ausserdem kann das auch wieder aus der Klassik irgendwo ja her sein, was dann beide (unbewusst) verwendet hatten...

es erscheint mir unwahrscheinlich, dass diese Doldinger Scores 20-30 Jahre später als Temp Track in Hollywood irgendwo landeten...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Alexander Grodzinski:

Auf dem Album sind auch viele Dialoge zu hören

Wenn ich eins hasse, dann sind es Dialoge auf einer Soundtrack-CD 🙄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb scorefun:

Wenn ich eins hasse, dann sind es Dialoge auf einer Soundtrack-CD 🙄

Es gibt doch auch ein Album (zum Director's Cut) ohne Dialoge. Die Tracks mit den Dialogen kommen da nur in einer Bonussektion vor, sind aber, wie geschrieben, auch ohne Dialog enthalten.

https://www.amazon.de/Boot-Directors-Dolby-Surround-Version/dp/B000006UOJ/ref=sr_1_1?s=music&ie=UTF8&qid=1530778480&sr=1-1&keywords=das+boot+soundtrack

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist doch hier auch völlig ohne Dialog: https://www.amazon.de/Das-Boot-Klaus-Doldinger/dp/B000025Z1X/ref=sr_1_2?s=music&ie=UTF8&qid=1530780755&sr=1-2&keywords=das+boot+soundtrack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb TheRealNeo:

Joa...stimmt. 🤔 Habe und kenne nur das von mir verlinkte Album.

Um so besser. 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mag den Score zu "Das Boot" Directors Cut ganz gerne. Erinnerungen ist eine tolle Variation des Hauptthema.

Bin gespannt wie Matthias Weber (kenne ich bisher nicht) herangeht und was er daraus macht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Score ist draußen..

Zitat

 

Bavaria Sonor Mediathek has released a soundtrack album for the Sky sequel series Das Boot. The album features selections of the show’s original music composed by Matthias Weber (The Dark Valley, My Best Enemy) who incorporated Klaus Doldinger’s classic theme from Wolfgang Petersen’s original 1981 Das Boot movie into his score. The soundtrack is now available to download on Amazon, where you can also listen to audio samples. Das Boot is directed by Andreas Prochaska and stars Rick Okon, Vicky Krieps, Lizzy Caplan, Jonathan Zaccaϊ, Leonard Scheicher, Robert Stadlober, Tom Wlaschiha, August Wittgenstein, Vincent Kartheiser, James D’Arcy, Thierry Frémont, Franz Dinda, Rainer Bock and Stefan Konarske. The 8-parter is set in the fall of 1942, months the 1981 movie ended and tells the dual stories of the journey of the U-boat and the Resistance movement in La Rochelle. The series premiered last month on Sky in various European markets and has just been renewed for a second season. No word yet on a domestic premiere date.

tedcas-39-300x300.jpg

Here’s the track list of the album:

1. Main Title – Das Boot – Series 2018 (1:23)
2. U 113 (2:23)
3. Two Bullets (1:11)
4. Defiance (3:07)
5. Requiem (1:16)
6. Hostages (1:38)
7. Simone (2:39)
8. The Laura Ethel Bank (1:40)
9. Departure (2:56)
10. Resistance (3:25)
11. Kasak (1:36)
12. Rendezvous (1:32)
13. Gunpoint (1:13)
14. Pillage (2:34)
15. Desistance (2:11)
16. Road Block (2:42)
17. Arrival (1:57)
18. Greenwood (2:58)
19. Infiltration (1:53)
20. Blindfold (1:08)
21. Reunion (1:52)
22. Torpedo (1:48)
23. Submersion (2:07)
24. Hoffmann (1:45)
25. Main Title – Das Boot – Series 2018 (Reprise) (1:20)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.7.2018 um 09:31 schrieb Alexander Grodzinski:

Dieses Motiv taucht kurioserweise in Michael Kamens Score zum ersten X-MEN wieder auf. Ob Zufall oder Inspiration, wer weiß? ;) Man hört das Motiv gleich zu Beginn im Track "Im Haulewald". 

[...]

Bei Kamen hört man es gleich zu Beginn des Tracks "Death Camp". 

Hatte mich damals auch gefragt, ob da ein Zusammenhang besteht. Wahrscheinlich aber eher nicht, denn Kamen benutzt nur den zweiten, dissonanteren Akkord - bei Doldinger entsteht die eigentümliche Spannung gerade durch die Kombination zweier Akkorde: zuerst zwei große Terzen direkt untereinander (0:00-0:13) (ergibt im Kern einen Moll-Sextakkord), dann zwei kleine Terzen (0:14-0:27) (ergibt einen Akkord mit großer und kleiner Terz zusammen, was sehr dissonant klingt).

Kamen steigt sofort mit dem zweiten ein. Und das ergibt auch Sinn, denn dieser zweite Akkord setzt sich aus Tönen der verminderten (oktatonischen) Skala zusammen, und die ist spätestens seit DIE HARD Kamens harmonisches Markenzeichen und macht den typischen "Kamen-Sound" aus. Letztendlich zitiert er sich also eher selbst. :) 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim schauen der Serie empfand ich die Musik als immer passend. Sie hat die Bilder gut unterstüzt aber außer dem Hauptthema ist nichts im Ohr geblieben bzw. war als wirkliches Thema erkennbar. Mal hören welche Figur sie auf CD macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum