Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

vor 21 Minuten schrieb Iluimu:

So die 204 Euro sollten jetzt erreicht sein.

1290536636_4d73f231e8bfbHerz.jpg.bfabc03332532b1e438db24e4c27e2e4.jpg

Wow! Du bist toll! Und natürlich alle anderen Spender. Herzlichen Dank an euch alle! Das Herz ist für euch  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade habe ich nochmal bei Marcus nachgefragt, und damit auch eine Bestätigung bekommen:
Wir haben nun mit dem aktuellen Stand von 202,43 Euro genug, damit wir das Board ein weiteres Jahr finanzieren können.
Im Namen von allen möchte ich mich bei euch bedanken. Es ist schön zu sehen, wie wichtig euch das Board ist. :)

Ja, wir alle wissen: Das Board ist nicht mehr das lebhafteste, aber ich finde, es ist immer noch unser Platz, an dem wir uns alle kennen gelernt haben, an den wir auch immer wieder irgendwie gern zurückkehren. Ich glaube am ehesten kann man es vergleichen mit einem Stammtisch in einem Gasthaus.

DANKE! :)

 

 

  • Like 2
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb horner1980:

Ich glaube am ehesten kann man es vergleichen mit einem Stammtisch in einem Gasthaus.

...in einer Stadt, aus der die meisten weggezogen sind, aber hin und wieder auf einen Wochenendbesuch vorbeischauen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.7.2018 um 15:51 schrieb horner1980:

* Server - ~120€/Jahr
* Domain - ~10€/Jahr
* Backup (Amazon S3) - ~24€/Jahr
* Lizenzkosten Forensoftware - ~50€/Jahr 

Oli, Anne... Ich lese diesen Thread jetzt mal durch. Es geht im Endeffekt wirklich nur um 204 Euro pro Jahr? Das ist doch echt, wie hat damals ein Top-Manager gesagt: "Peanuts". Wenn ich z.B. auf die Errungenschaften sehe, die Alex (immerhin der letzte noch fühlbare Admin im Board) hier monatlich postet, ist da 204 Euro belanglos. Denkt doch bitte einmal über ein anderes Konzept nach. Aktive Teilnahme im Board wird geringfügig kostenpflichtig. Das ist nicht zu vergleichen mit dem, was Cinemusic vor Jahren eingeführt hat, denn dort durfte man noch nicht mal lesen, wenn man nicht bezahlt hat. Das fand ich schade und war Grund für meinen Weggang dort. Aber dafür, dass man hier Posten kann, etwas Geld zu verlangen, fände ich völlig okay.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein. Aber eventuell als Admin dazu beitragen. Marcus hatte das Forum ja auch immer alleine finanziert.. Wie gesagt: denkt einmal über andere Konzepte nach. Spenden verebben sehr schnell.

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Och, das habe ich schon. Ja, auch monetär. Und Marcus gehört(e) das Forum, mir nicht, damals nicht und auch jetzt nicht. Ich bin nur der, der übrig geblieben ist sozusagen. Ich bin seit 2005 ununterbrochen hier aktiv, habe viel gemacht und beigetragen, zuerst nur als normaler Nutzer, dann als Mod und nun als Admin. Um die letzten beiden Posten habe ich mich nicht gerissen, aber ich habe sie gern angenommen, als man sie mir angeboten hat. In dieser Zeit habe ich auch viele Leute kommen und gehen sehen, auch aus dem Mod-Team, denen das auf Dauer dann wohl doch zu viel Arbeit und/oder zu viel Stress war. Auch dich.

Und ich bin mit Sicherheit nicht der Einzige, der entsprechend Geld ausgibt für sein Hobby. Viele andere zeigen das einfach nicht, aber warum wird dann ausgerechnet auf mich mit dem Finger gezeigt? Vielleicht, weil ich mich als (freier) Admin, neben dem zeitlichen Engagement, gefälligst auch finanziell kräftig beteiligen soll, denn ich hab's ja? Mich verwirrt einfach, dass du mich da so hervor gehoben hast, obwohl du sicherlich weißt, dass ich nicht der Einzige bin, der sich sein Hobby was kosten lässt. Du ja sicherlich auch. Und wenn ich mir die Errungenschaften wirklich mal so ansehe, dann haben mich andere da schon lange überholt, da ich tatsächlich weniger kaufe als früher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gemeinsam mit Marcus sind Anne, ich und weitere Leute der Cinema Musica-Redaktion die Ideen durchgegangen, und wir fanden eben, dass Spenden die beste Möglichkeit sei. Ja, die verlief anfangs nur schleppend, weil es eben dauerte, bis wir das mit dem Paypal-Button gemacht haben. Wenn das beim nächsten Mal trotz nun vorhandene Paypal-Button wieder so ist, dann müssen wir doch mal über andere Ideen reden, und deine, Stefan, könnte dann auch im Raum stehen. Aktuell hatte es ja gut geklappt. Trotzdem danke für deine Gedanken dazu. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich befürchte, dass eine kostenpflichtige Anmeldung (auch wenn es nur 10 Cent pro Monat kostet) die Aktivität weiter ausbremst bzw. vor allem neue User abschreckt. Die Leute sind einfach zu faul, erst noch eine Konto-oder Paypal-Verbindung angeben zu müssen, bevor sie irgendwo einen Kommentar schreiben. Das geht auf Facebook kostenlos. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum werden nicht die zur Kasse gebeten, die das Forum nur dafür nutzen, um sich als Komponisten / Musiker etc. anzupreisen? Diese Leute tragen nichts zum Leben hier bei und das Forum ist groß und bekannt genug, diesen Leuten nicht eine kostenlose Werbeplattform ermöglichen zu müssen. 

Gleiches könnte man für die einführen, die sich nur anmelden, weil sie zu faul sind, den Titel eines Songs selbst herauszufinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Stefan Jania:

Aktive Teilnahme im Board wird geringfügig kostenpflichtig.

Damit würden die wenigen die einen aktiven Beitrag leisten "gestraft" und die, die nur passiv mitlesen ohne etwas beizutragen, könnten weiter unentgeltlich mitlesen. Die Rechnung würde nie aufgehen, das würde nur dazu führen, dass keiner mehr etwas Postet, sondern nur darauf wartet gratis mitlesen zu können ... aber was, wenn keiner mehr was schreibt? ;) 

 

vor 17 Stunden schrieb Sebastian Schwittay:

Ich befürchte, dass eine kostenpflichtige Anmeldung (auch wenn es nur 10 Cent pro Monat kostet) die Aktivität weiter ausbremst bzw. vor allem neue User abschreckt. 

Das befürchte ich auch. Jetzt herrscht endlich wieder ein wenig "Leben" auf diesen Seiten, da würde eine kostenpflichtige Anmeldung die Leute nur abschrecken und sie posten dann halt nur noch auf Facebook weiter. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht kann man ja eine Art "Abo" einrichten, mit dem man exklusiven Zugriff auf z.B. ein größeres Archiv oder bestimmte Rubriken bekommt. Wer gratis dabei sein möchte, kann dies tun, hat aber nur eingeschränkte Nutzungsrechte. Ähnliches kennt man ja von anderen Online-Anbietern, Virenschutzprogrammen etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Csongor:

Damit würden die wenigen die einen aktiven Beitrag leisten "gestraft" und die, die nur passiv mitlesen ohne etwas beizutragen, könnten weiter unentgeltlich mitlesen. Die Rechnung würde nie aufgehen, das würde nur dazu führen, dass keiner mehr etwas Postet, sondern nur darauf wartet gratis mitlesen zu können ... aber was, wenn keiner mehr was schreibt? ;) 

Ein generelles Bezahlforum wäre ein Todesstoß. Siehe Cinemusic. Ich gönne den stillen Mitlesern hier das Board. Viele sind zehn oder noch mehr Jahre angemeldet, aber haben mit Glück vielleicht eine Handvoll Beiträge in der Zeit gemacht - wenn überhaupt. Aber sie loggen sich regelmäßig ein. Ist nichts Schlimmes dran. Es gab zu der Zeit, wo Marcus die Schließung des Boards verkündet hat, auch bei denen etwas Regung - aber das war's dann auch wieder und alles ist verpufft.

Nein, wer schreibt und diskutiert, der nutzt das Board. Dafür könnte man einen geringen Obulus erwarten, um die umgerechnet €17 pro Monat, die das Board kostet, zu finanzieren. Das ist weniger als der Preis für eine aktuelle CD heute. 

Wer Facebook mag, der soll gerne damit leben und glücklich sein. Dass das aber absolut keine Alternative zu einem strukturierten Forum ist, haben wir schon vor langer Zeit diskutiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.7.2019 um 15:48 schrieb Stefan Jania:

Wenn ich z.B. auf die Errungenschaften sehe, die Alex (immerhin der letzte noch fühlbare Admin im Board) hier monatlich postet, ist da 204 Euro belanglos. Denkt doch bitte einmal über ein anderes Konzept nach. Aktive Teilnahme im Board wird geringfügig kostenpflichtig. Das ist nicht zu vergleichen mit dem, was Cinemusic vor Jahren eingeführt hat, denn dort durfte man noch nicht mal lesen, wenn man nicht bezahlt hat. Das fand ich schade und war Grund für meinen Weggang dort. Aber dafür, dass man hier Posten kann, etwas Geld zu verlangen, fände ich völlig okay.

Also zuerst einmal möchte ich nochmal anmerken, dass es ziemlich anmaßend und unverschämt ist solch eine Aussage zu treffen und indirekt zu implizieren, dass Alexander doch "soviel" Geld für Musik und Filme ausgibt, dass 204 Euro belanglos sind. Alexander hat es keinesfalls nötig, dass ich ihm hier den Rücken stärke - er kann und ist natürlich selbst für sich eingestanden - aber solche Aussagen bringen mich "in Stellvertretung" total in Rage. Und ich persönlich - ich wiederhole ICH persönlich - würde dafür sogar eigentlich eine Entschuldigung erwarten.

Zudem ist es einfach nur kontraproduktiv dem aktuell verbliebene Mod- und Adminteam zu unterstellen, sie würden nicht genügend für das Forum tun. 

Ich schreibe seit vielen Jahren sehr wenig im Board - das war anfangs noch etwas anders, aber ich schaue immer wieder gerne rein und werde auch dieses Jahr wieder meinen Spendenteil leisten.

Nur die aktiven (Diskussions-)Teilnehmer "zur Kasse zu bitten", da stimme ich Csongor uneingeschränkt zu, ist definitiv nicht zielführend.

Ich finde die Unterstützung auf "freiwilliger" Basis, so wie es durch das Cinema Musica Team erst einmal beschlossen wurde gut. Getreu dem Leitsatz "Value for Value" kann man ja selbst entscheiden, wieviel einem in einem gewissen Zeitraum das Board wert ist. Hat man es aktiv genutzt und die entsprechenden finanziellen Mittel kann man ja mal mehr spenden, sieht es eher mau im Geldbeutel aus oder man ist interesselos am Board in einem Jahr, dann spendet man halt nur einen kleinen Teil oder garnicht.

Flankierend dazu habe ich noch zwei Vorschläge, über die man natürlich gerne in Zukunft auch nachdenken kann.

In einem anderen (auch Thema-fremden) Forum das meine Frau und ich als Admins betreuen, nutzen wir Affiliate Links zu entsprechenden Onlineshops, welche die Boardmitglieder verwenden können (nicht müssen) um durch die Bestellungen, welche sie sowieso tätigen, einen kleinen Teil als "Werbekostenerstattung" an das Forum zu "spenden". Die Kosten für unser Forum decken sich darüber. 

Alternativ könnte man in einer Art abgewandelten Form auch yakuzas Vorschlag übernehmen. Beispielsweise ein Gewinnspiel, bei dem es Preise gibt, welche im Vorfeld durch Boardmitglieder oder andere Quellen "gestiften" werden können (nur ein Vorschlag). So dass die Preise kostenneutral gestellt werden und jeder der am Gewinnspiel teilnehmen möchte, muss zum Beispiel 2 oder 5 Euro bezahlen. Mit der Aussicht auf eine oder mehrere CDs als Gewinn. So etwas ähnliches - nur ohne "Teilnahmegebühr" - gab es vor ein paar Jahren mal als Weihnachtsrätsel.

So animiert man vielleicht auch sonst eher weniger aktive Mitglieder zur Teilnahme (wer rätselt denn nicht gerne ODER erstellt mal ein Rätsel) und bekommt gleich noch ein paar Euro in die Kasse. Ich zum Beispiel, würde mich da auf jeden Fall mit einbringen.

Also meiner Meinung nach, fehlt es sicher nicht an weiteren Ideen - aber wenn jeder mal in sich horcht und nur 1 - 2 Euro spendet, der diesen Beitrag liest, ist vermutlich schon die Hälfte der kosten drin ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe gerade, dass der Beitrag von Alex noch extrem gewachsen ist, seitdem ich ihn das erste Mal gelesen habe. Da gab es anscheinend einen größeren Nachschlag. Ich wollte hier niemandem auf den Schlips treten. Insbesondere nicht Alex. Wenn das so angekommen ist, von mir ganz klar: Entschuldigung, Alex! 

Ich wollte darauf hinweisen, dass die Summe, um die es hier geht, wirklich absolut geringfügig ist. Alex ist ein Vielkäufer, ich bin es auch. Ich bin auch ehrenamtlich tätig und spende zudem ebenfalls sehr viel - an Organisationen, bei denen ich weiß, dass das Geld da ankommt, wo es auch gebraucht wird. Und ich haben Deinem Vorschlag entsprechend eben 2 Euro über Paypal gespendet. Mache das bitte auch!😉  Und jeder, der das hier liest.

Das Forum ist seit einiger Zeit Teil der Cinema Musica. Einem eingetragenen Verein. Ist es möglich das Forum über Mitgliederbeiträge zu finanzieren? Was kostet die Vereinsmitgliedschaft eigentlich? Kann man mitmachen? Was sind die Vorteile (die jährliche Mitgliederzeitschrift vielleicht 😋)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Fragen mal weitergeleitet, da in diesen Bereich (Verein) andere den Überblick haben. Dazu habe ich mal dazu angetragen, dass wir das Thema in der nächsten Cinema Musica-Sitzung mit aufnehmen, welche morgen in einer Woche stattfindet. Falls ich vorher schon Antworten auf deine Fragen bekommen habe, teile ich sie hier mit. Bis dahin hoffe ich, dass du, lieber Stefan, ein wenig Geduld hast. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Stefan Jania:

Ich sehe gerade, dass der Beitrag von Alex noch extrem gewachsen ist, seitdem ich ihn das erste Mal gelesen habe. Da gab es anscheinend einen größeren Nachschlag. Ich wollte hier niemandem auf den Schlips treten. Insbesondere nicht Alex. Wenn das so angekommen ist, von mir ganz klar: Entschuldigung, Alex!

Ja, das war mein Original-Beitrag. ;) Aber nachdem ich ihn geschrieben hatte, dachte ich "Ach, was soll's?" und habe nur den ersten Satz übrig gelassen. Doch nach einigen Überlegungen fand ich, dass es doch alles da stehen sollte. Ich war einfach verwirrt, warum du mich da so hervor gehoben hast, als wäre ich der Einzige, der hier noch viel sammelt und als würde ich nicht genug für das Forum tun. Aber nun ist ja alles geklärt, Entschuldigung natürlich angenommen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Stefan Jania:

Ich bin auch ehrenamtlich tätig und spende zudem ebenfalls sehr viel - an Organisationen, bei denen ich weiß, dass das Geld da ankommt, wo es auch gebraucht wird. Und ich haben Deinem Vorschlag entsprechend eben 2 Euro über Paypal gespendet. Mache das bitte auch!😉  Und jeder, der das hier liest.

Ehrenamtliche Tätigkeit ist sehr löblich! Aber natürlich spende ich auch (wie auch bereits im vergangenen Jahr).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir hatten gerade unsere Sitzung, und da kamen wir auch kurz auf das Thema Soundtrack Board zu sprechen.
Das mit der Mitgliederschaft ist nicht möglich, da unser Verein der Cinema Musica kein öffentlicher Verein ist. Der Verein ist im Grunde nur für die Leute aus dem Team der Cinema Musica bestimmt, und darunter gehört auch Marcus, der eben für die Belange des Soundtrack Boards im Team ist.
Es gab aber eine andere zusätzliche Idee zu der aktuell doch gut funktionierenden Spenden-Funktion, bei der Marcus aber erst einmal schauen muss, ob diese technisch möglich ist. Es geht um die Nachwuchskomponisten, die nur ins Board kommen, um auf ihre Werke aufmerksam zu machen. Normalerweise müssen die ja erst 15 Beiträge haben, um in unserem Nachwuchsbereich was schreiben zu können. Unsere Überlegungen waren die, dass sie diese 15-Beiträge-Hürde überspringen können, wenn sie eine kleine Spende für das Soundtrack Board tätigen. Da muss aber Marcus erst einmal schauen, wie man das umsetzen könnte.
Mehr konnten wir erst einmal nicht besprochen, da wir gerade aktuellere und wichtigere Themen in Sachen Cinema Musica hatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Frage: wie viele Spenden über 1 oder 2 Euro sind seit dem letzten Wochenende bei Euch eingetroffen? Nightwalker hatte es vorgeschlagen, ich habe mitgemacht. 

Spenden von "Nachwuchskomponisten" zu ergattern sehe ich doch als schwierig an. Die meisten melden sich hier an, ohne auch nur irgendwas jemals im Board gelesen zu haben. Und sie kommen dann nie mehr wieder. 💩

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema Spenden nun in der Vorweihnachtszeit mal wieder pushe ;)

Ein weiterer Spendenbeitrag ist bei euch eingegangen. Danke für die tolle Arbeit im und um das Board, Radio Zoom und der Zeitschrift!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Nightwalker:

Das Thema Spenden nun in der Vorweihnachtszeit mal wieder pushe ;)

Ein weiterer Spendenbeitrag ist bei euch eingegangen. Danke für die tolle Arbeit im und um das Board, Radio Zoom und der Zeitschrift!

Ohne euch wäre das Board nicht das Board, was ich so mag. Danke für deine Spende.. übrigens ist dieses Mal viel mehr Luft bis zum nächsten Update. Es hat also keine so große Eile. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum