Jump to content
Soundtrack Board

James Bond - No. 26


Empfohlene Beiträge

 

Zitat

Daniel Craig ist als James Bond abgetreten. Doch wer wird sein Nachfolger? Produzentin Barbara Broccoli gab nun einen Einblick in den aktuellen Planungsstand - und äußerte sich zur Debatte um den nächsten 007.

In der 60-jährigen Geschichte von James-Bond-Verfilmungen gab es bereites mehrere Wechsel der Hauptdarsteller: Sean Connery, George Lazenby, Roger Moore, Timothy Dalton und Pierce Brosnan - sie alle haben bereits den berühmten Geheimagenten mit der Doppelnull verkörpert. Dass ein Bond geht und der nächste kommt, ist innerhalb dieser Reihe also nichts Ungewöhnliches. 

Nun hat sich mit Daniel Craig im vergangenen Jahr der sechste Bond verabschiedet. Doch diesmal entpuppt sich die Neubesetzung als größeres Projekt. Denn im Laufe seiner fünf Filme hat Craig die Figur des Agenten grundlegend neu definiert. Hat ihm den Macho ausgetrieben, ihn empfindsamer, zum liebenden Partner und sogar zum Vater gemacht. In "Keine Zeit zu sterben" trat 007 buchstäblich mit einem Knall ab. Und nicht wenige Kinogänger fragten sich: Was soll danach noch kommen?

Dass der berühmteste Filmagent der Welt neu erfunden werden soll, dürfte klar sein, wenn man sich die bisherigen potenziellen Kandidaten ansieht, die angeblich in der näheren Auswahl stehen. Der nächste Bond-Darsteller muss offenbar noch immer britischer Staatsbürger und männlich sein, in allen weiteren Punkten ist man bereit für neue Wege. Und: Er sollte sich von Daniel Craigs Inkarnation unterscheiden. Dieser war immerhin eine Antwort auf Jason Bourne. Und die Bourne-Ära ist schon lange vorbei.

Es gilt also, erst einmal herauszufinden, wie James Bond für eine neue Generation fit gemacht werden kann, bevor man sich auf einen neuen Darsteller einigt. Im Grunde könnte der nächste Bond-Film eventuell sogar in einer komplett anderen Zeit spielen. Oder sehen wir James Bond während seiner Ausbildung? Wobei diese Idee ja bereits von Marvel-Star Tom Holland vorgeschlagen und zunächst von den Produzent*innen abgelehnt wurde.

Bond neu erfinden also. Das könnte auch bedeuten, dass das bisherige durchschnittliche Altersspektrum für einen Nachfolger mit um die Mitte 30 obsolet sein dürfte. Darf er also etwas älter ausfallen?

 

 

Ich finde es wirklich gut, dass man sich nun Zeit lassen will, bevor man den nächsten Bond in die Kinos bringt. Für mich persönlich lässt der Abschluss von NO TIME TO DIE keine Wünsche mehr übrig und die Bond-Geschichte ist für mich saturiert. Craig hat wirklich aus einem Angeber, Macho und Sexisten einen Menschen werden lassen. Aber natürlich ist mir klar, dass man so eine Geldmaschine wie Bond nicht zu den Akten legen wird. Für mich persönlich gäbe es nur einen Wunsch für die Zukunft: Ein Bond-Score von Alan Silvestri. Bond war schon immer sehr Bläser-lastig und wenn ich mir den markanten Blechsound von Silvestri in Kombination mit Bond vorstelle ... GRANDIOS! 🙂 

Was denkt ihr über den Bond der Zukunft? 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 28 Minuten schrieb SilvestriGirl:

 

 

 

 

Ich finde es wirklich gut, dass man sich nun Zeit lassen will, bevor man den nächsten Bond in die Kinos bringt. Für mich persönlich lässt der Abschluss von NO TIME TO DIE keine Wünsche mehr übrig und die Bond-Geschichte ist für mich saturiert. Craig hat wirklich aus einem Angeber, Macho und Sexisten einen Menschen werden lassen. Aber natürlich ist mir klar, dass man so eine Geldmaschine wie Bond nicht zu den Akten legen wird. Für mich persönlich gäbe es nur einen Wunsch für die Zukunft: Ein Bond-Score von Alan Silvestri. Bond war schon immer sehr Bläser-lastig und wenn ich mir den markanten Blechsound von Silvestri in Kombination mit Bond vorstelle ... GRANDIOS! 🙂 

Was denkt ihr über den Bond der Zukunft? 

 

Ich hab den Thread mal in den "Film"-Bereich verschoben, weil es im Veröffentlichungsbereich nicht um solche allgemeine Fragen bzgl. der Filmreihe geht und deine Frage geht halt eher Richtung Film. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Scott Adkins als neuer Bond. Würde bei seinem Kampfsport Hintergrund neue Möglichkeiten für die Actionszenen in dieser Reihe bieten. Den Rest, den Bond braucht, bringt er auch mit. Der Mann wird in seinen Kinofilm Rollen leider immer verheizt/unterfordert. Silvestri als Bond Komponist wäre für mich nicht verkehrt. Nur von der Elektronik sollte er die Finger lassen. Obwohl es mir letztlich völig egal, wer den Score schreibt. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Lars Potreck:

Scott Adkins als neuer Bond

Ein Scherz, oder?

 

vor einer Stunde schrieb bimbamdingdong:

Wer ist denn Scott Adkins? Hab den noch in keinem Film gesehen.

Ein Scherz, oder? 😉

https://www.youtube.com/watch?v=YPCVlZ5MjxU

James Bond ist tot - was soll danach kommen? Oder sind wir im nächsten Film bei DALLAS - alles nur geträumt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 59 Minuten schrieb Lars Potreck:

Nein. 

Bei aller Liebe - aber Adkins bringt rein gar nichts mit, was einen Bond ausmachen würde
Sehe ihn ganz gerne in seinen Action-Filmen, wo er alle platt macht, aber als Bond kann ich ihn mir beim besten Willen nicht vorstellen

Aber wie ich schon anmerkte, und eigentlich jeder weiß:

Spoiler

James Bond ist tot

wenn es nur um einen Schauspieler-Wechsel gehen würde,hätte man das doch einfach machen können (wie in der Vergangenheit)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 2.7.2022 um 23:48 schrieb scorefun:

Bei aller Liebe - aber Adkins bringt rein gar nichts mit, was einen Bond ausmachen würde
Sehe ihn ganz gerne in seinen Action-Filmen, wo er alle platt macht, aber als Bond kann ich ihn mir beim besten Willen nicht vorstellen

Aber wie ich schon anmerkte, und eigentlich jeder weiß:

  Inhalt unsichtbar machen

James Bond ist tot

wenn es nur um einen Schauspieler-Wechsel gehen würde,hätte man das doch einfach machen können (wie in der Vergangenheit)

Da selbst für die Bond Macher die einzigen Voraussetzungen sind, dass er männlich und Brite sein muss, ist beim Rest somit ALLES offen. Selbst für die Zuschauer gehen die Vorstellungen, was Bond ausmacht, auseinander. Ich habe Adkins auch hauptsächlich wegen neuer Möglichkeiten für Actionszenen vorgeschlagen. Denn für das, was Band in allen vorherigen Filmen zu bewältigen hatte, kann man natürlich wieder alles möglich an Darstellern nehmen. Wird dann halt nur nix Neues bieten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum