Jump to content
Soundtrack Board
Marcus Stöhr

Ich höre gerade folgendes Album...(Teil 2)

Empfohlene Beiträge

aktuell läuft bei mir die musik aus dem chinesischen kriminaldrama The Looming Storm. komponiert wurde sie von Ding Ke.

81eoDN9negL._SS500_.jpg

The Looming Storm - Ding Ke

die musik ist recht düster und melancholisch und wird überwiegend von der violine, dem cello sowie weiteren vereinzelten soloinstrumenten gespielt. unterlegt werden die Streicher häufig mit sound design und einigen vocals. neben den motiven/themen durch die streicher gibt es auch ein prägnantes sound design motiv, welches häufig unter die streicher gelegt wird. die musik erzeugt eine sehr kühle dramatisch schwertragende atmosphäre. insgesamt eine sehr interessante musik, aber auch nicht unbedingt leicht zugänglich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.9.2019 um 19:18 schrieb Lars Potreck:

aktuell läuft bei mir die musik aus dem chinesischen kriminaldrama The Looming Storm. komponiert wurde sie von Ding Ke.

81eoDN9negL._SS500_.jpg

The Looming Storm - Ding Ke

die musik ist recht düster und melancholisch und wird überwiegend von der violine, dem cello sowie weiteren vereinzelten soloinstrumenten gespielt. unterlegt werden die Streicher häufig mit sound design und einigen vocals. neben den motiven/themen durch die streicher gibt es auch ein prägnantes sound design motiv, welches häufig unter die streicher gelegt wird. die musik erzeugt eine sehr kühle dramatisch schwertragende atmosphäre. insgesamt eine sehr interessante musik, aber auch nicht unbedingt leicht zugänglich.

 

Kann ich nur unterstreichen. Sehr interessante Musik, die unter die Haut geht. Danke für den Tipp, Lars!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im moment läuft bei mir die musik aus dem chinesischen drama Looking Up. komponiert wurde der score von Steffen Thum, wobei das Hauptthema von Lorne Balfe stammt.

719BTvRUFuL._SS500_.jpg

Looking Up - Steffen Thum; Main Theme von Lorne Balfe

das cover ist jetzt nicht das hübescheste und beim betrachten des motifs denkt man auch nicht gleich, das so ein score dahinter steckt. thematisch ist die musik nämlich gute alte rcp musik, wie man sie anfang 2000 noch hörte. Balfes hauptthema ist durch und durch Balfe und gleichzeitig ein schön old schooliges rcp power anthem. zwar sehr simpel, aber schön melodisch und eingängig. stilistisch gehts in richtung Geostorm.

Thums eigenes thema geht stilistisch in eine ähnliche richtung, wobei es nicht ganz so bombastisch ist. ein eher ruhiges gefühlvolles thema für klavier und streicher.

die musik enthält viele ruhigere melodische passagen, in denen Thum auch beide themen kombiniert und variiert sowie weitere kleinere motive mit eingebaut hat, wobei Balfes thema dann auch manchmal etwas pathetisch arrangiert ist.

neben chorpassagen gibt es in der musik auch einige solo vocal passagen von Tori Letzler

einen asiatisch angehauchten titel gibt es dann auch noch, der wenigsten etwas lokalkolorit aufkommen lässt. der großteil der musik ist doch sehr westlich gehalten.

etwas actionmusik gibt es auch und die ist typisch für heute ein synth-orchestermix der einfachsten sorte. zweckmäßig, jedoch ohne die verwendung der themen/motive auch völlig austauschbar. sie sind aber wesentlich besser als in Geostorm.

das ca. 66 min. lange album endet mit dem titelsong, für den Thum die musik geschrieben hat und der vom hauptdarsteller und co-regisseur des films gesungen wird.  ein durchaus gelungener song und schöner abschluss des albums.

die musik ist sicherlich keine kompositorische großtat, jedoch finde ich die vielen ruhigen stücke sowie die themen sehr melodisch, eingängig und berührend. und wer old schooliges rcp pathos bzw. bombast mag, wird hier auch seine freude dran haben denke ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

511EDGcWBKL.jpg

THE HUNTED (Brian Tyler)

Der deutlich bessere Tyler-Rambo, der eine brutale Einzelkämpfer-Geschichte in der rauen Wildnis mit spannenden Klangfarben-Kontrasten und clever gesetzten Modernismen begleitet. Hier werden die Gewalt, die blutenden Wunden, die Nässe der Wälder und die Beschwerlichkeit des Kampfes gegen Verfolger und Natur tausendmal intensiver spürbar als in dem, was uns aktuell mal wieder als RAMBO-Musik vorgesetzt wird.

Die Verbindung von zeitgemäßer Elektronik und elaboriert-modernistischem Orchestersatz erinnert ein wenig an Elliot Goldenthals S.W.A.T. aus dem gleichen Jahr - ebenfalls von Robert Elhai orchestriert, und gewissermaßen eine Schwestermusik von THE HUNTED. 

Hier der großartige Einstieg des (glücklicherweise!) unchronologisch zusammengestellten Albumschnitts (ein tolles Beispiel dafür, wie man Filmmusik auf CD am besten eben nicht wie im Film, sondern mit Blick auf musikalische Dramaturgie präsentiert :) ) :

 

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Sebastian Schwittay:

Ich fand den Film ausgezeichnet. 

mag auch an den für mich wenig charismatischen figuren gelegen haben, dass da kaum spannung aufkam, trotz gelungenem atmosphärischem setting.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb ataraxus:

das "disordered Patterns" hat auch schon ziemlich was von Predator. Dazumal galt Tyler noch als die neue musikalische Hoffnung.

es mag aber auch durchaus unter anderem am musikalischen team liegen. bei späteren filmen hatte tyler ja oft unterstützung durch die rcp truppe, z.bsp auch bei Rambo 4.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum