Jump to content
Soundtrack Board
Gast Amok

Der große Trailer Thread

Empfohlene Beiträge

Mal was ganz anderes.
Mir wurde heute 'Der Bauer zu Nathal - Kein Film über Thomas Bernhard" empfohlen.
Wer auf Thomas Bernhard steht oder sich für ihn interessiert sollte sich den wohl ansehen, ich hab ihn allerdings wie gesagt noch nicht gesehen. Soll jedenfalls recht sehenswert sein, wohl aber eine Spur zu lang.
Hier in Wien läuft er gerade im Stadtkino.
Ich dacht mir, ich lass das einfach mal hier falls da jemand Interesse hat. Vielleicht läuft der ja in Deutschland auch in irgendwelchen ausgewählten Kinos oder auf Festivals.

Zum Inhalt:
Wer war Thomas Bernhard? In seiner Heimatgemeinde Ohlsdorf bei Gmunden ist Österreichs bekanntester Schriftsteller des 20. Jahrhunderts allgegenwärtig, und trotzdem nur eine Fußnote. Wie man mit einem überlebensgroßen literarischen Erbe umgeht (oder eben nicht), zeigt dieser Film.

 

Bei der Gelegenheit fällt mir ein, auf Youtube kann man den ganzen Film “Die Ursache bin ich selbst”(aufgeteilt in 5 Teile) sehen.
Falls das jemand noch nicht kennt, wirds auch ganz dreist einfach hiergelassen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde Denzel hat eine großartige Performance abgeliefert. Er wirkt wie die Ruhe in Person, man ahnt gar nicht welche Fähigkeiten in ihm lauern und dann schlägt er blitzschnell zu ... ich mag sein Charakter und freue mich auf den zweiten Teil. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb Csongor:

Er wirkt wie die Ruhe in Person, man ahnt gar nicht welche Fähigkeiten in ihm lauern und dann schlägt er blitzschnell zu ...

und ich finde das ist genau das problem und deshalb kommen seine fähigkeiten dann auch aufgesetzt rüber. wie extra für den film angelernt, aber niemals wie eine figur, die diese fähigkeiten tatsächlich beherschen könnte. das ist wie mit all den schauspielern, die extra für einen film martial arts lernen. das sieht dann auch immer mehr gewollt als gekonnt aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein erster Gedanke zu dem Teaser war: "Oh, Arrow hat sich die Zeitmaschine der Legends of Tomorrow geschnappt und reiste zurück in die Zeit, um sich als Robin Hood auszugeben." Die Bogenfähigkeiten von diesem Robin Hood ähneln extrem stark denen von Arrow aus der gleichnamigen Serie. Aber auch diese Ähnlichkeit sorgt nicht dafür, dass es mich reizt, den Film mal anzuschauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwei Extreme hintereinander. Den SUSPIRIA-Trailer finde ich wirklich wahnsinnig atmosphärisch und unheimlich - den zu HALLOWEEN dagegen einfach nur öde. Nach dem gleichen Muster gestrickt wie alle anderen HALLOWEEN-Filme auch (mit Ausnahme von HALLOWEEN III natürlich). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der SUSPIRIA-Trailer sieht interessant aus. Ich habe Argentos Original erst vor zwei, drei Jahren zum ersten Mal gesehen, als diese tolle 4-Disc-Collectors-Box dazu erschienen ist. Scheinbar ist der neue Film nicht einfach nur ein Remake, was ich erst einmal begrüße.

HALLOWEEN sieht dagegen natürlich wesentlich konventioneller aus. Man ignoriert ja alle Fortsetzungen, sogar den zweiten Teil, aber das nicht, um nun bahnbrechend neue Wege zu gehen, sondern hauptsächlich, um die alten Recken wieder ins Boot zu holen. Neben Jamie Lee Curtis ist wohl auch Nick Castle wieder mit dabei, Carpenters alter Freund, der schon in seinem Film von 1978 unter der Maske von Michael steckte. Der Trailer ist natürlich viel zu lang und vermittelt tatsächlich eher den Eindruck, dass das nur ein weiterer Film in der langen Reihe ist. Aber die Bilder gefallen mir, sieht für mich schon recht stimmungsvoll aus, auch der Musikeinsatz mit Carpenters Themen gefällt mir. Das ist sowieso der Hauptgrund, warum ich mich auf den Film freue: ein neuer Carpenter-Score. Dass ich das noch erleben darf, hätte ich nicht mehr gedacht, nachdem Carpenter seine Regie-Karriere ja ziemlich an den Nagel gehängt hat. Von daher bin ich mal vorsichtig optimistisch, was den neuen Film angeht, auch wenn es nur ein weiterer Slasher wird. Allerdings hatte ich bei dem Projekt von Anfang an auch keine anderen Erwartungen. Es muss ja auch zu der Welt von Carpenters Film passen, da wollte man wohl keine Experimente wagen, sondern einfach da ansetzen, wo Carpenter aufgehört hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Suspiria-"Original" bisher nicht gesehen - ich kenne nur die Musik von Goblin ;)

Ich finde auch dass der Trailer wirklich interessant aussieht und meinem Empfingen nach diesen 70er Jahre Giallo  Flair ausstrahlt - was ich bei einer Amazon-Produktion im Jahr 2018 garnicht erwartet hätte. Aber toll, falls der Film hält was der Trailer verspricht.

Halloween ist natürlich sehr konventionell aber auch ich freue mich, ähnlich wie Alex, einfach darauf mal wieder einen Carpenter Score zu bekommen und vielleicht ist der Filme ja doch unterhaltsam und gibt dem Halloween Franchise einen würdigen und endgültigen Abschluss;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Film hat mich als Kind richtig fertig gemacht. Ich fand so ziemlich alles gruselig und grausig an dem Film. Die Art der Zeichnung, die Figuren, die Musik und dann diese fürchterlich lange Sequenz mit den Rosa Elefanten, die gefühlt endlos dahinwabert - eines meiner ersten Filminduzierten "Kindheitstraumata", aber da gabs dann noch so einige haha.
Ich hab den auch seit damals nicht mehr gesehen und wenn ich Dumbo im Trailer schon seh, nochdazu in diesem gummiartigen "Pseudorealistischen" Look, aber trotzdem der gezeichneten Vorlage folgend, zieht sich bei mir alles zusammen. Ganz komisch. 
 

Wegen dem Grusel passts ja irgendwie zu Burton, aber mich hat eigentlich seit Big Fish kein Burton (Real)Film mehr auch nur ansatzweise begeistern können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Filme über Sekten und satanistische Kulte sind ja eh meistens mega - MANDY scheint da keine Ausnahme zu sein: 

 

Neben dem SUSPIRIA-Remake und THE HOUSE THAT JACK BUILT wohl mein meisterwarteter Film dieses Jahr. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum