Zum Inhalt springen
Soundtrack Board

TheRealNeo

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    10.875
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle Inhalte von TheRealNeo

  1. Versteckt sich da etwa mit dem Glas Wein ein Hinweis....
  2. Hmm...ich meine das sagt mir was, aber ich denke da sind wieder mal ein paar mehr Tipps bei mir nötig.
  3. Muss dann wohl so sein. Danke für die Infos!
  4. Da geben sie sich mal Mühe...:D Wobei so was gezeichnetes schon irgendwie aus dem Nichts kommt.
  5. Scheint schon physisch keinen interessiert zu haben. Weil keiner das komplett braucht? Für mich war/ist David Newman auch einer, wo ich nicht den einen Lieblingsscore habe, dabei hat er mit ICE AGE oder GALAXY QUEST auch paar bekanntere Titel dabei, die ich aber nicht im Ohr habe.
  6. Was für ein bekanntes Stück verarbeitet er da eigentlich? Mir kommt das Thema aus dem Prolog oder Track 3 so bekannt vor...
  7. Hatte eben lange den Ehrgeiz nichts zu googeln oder so. Schien mir zu einfach, aber ohne ging dann doch nicht. Zumindest nicht für mich.
  8. Ich meine ihn gefunden zu haben… Vorname K…. Nachname D…. ?
  9. Der einzige Pole, der mir einfällt ist nicht unbekannt (Wojciech Kilar). Und der andere (Abel Korzienowski) war da noch nicht so aktiv vor über 20 Jahren.
  10. Achsooo. Bisher wollte ich aber nicht so viel mit Google nachhelfen.
  11. Ich gehe mittlerweile stark davon aus, dass ich weder Film noch Komponist kenne…
  12. Klingt auf jedenfall wieder super...aber sonst...noch keine Spur. Carl Davis kam mir kurz in dem Sinn, aber der ist ja nicht unbedingt unbekannt und auch eher für die Vertonung bekannter Stummfilme bekannt.
  13. Bin mal gespannt, ob es via Mondo wieder eine physische Auskoppelung gibt bzw. wie viel Alben generell erscheinen. Da dürfte ja auch bald mal eine Ankündigung kommen.
  14. Und John Williams hat es mal wieder zu einer Oscar-Nominierung gebracht: Jerskin Fendrix – Poor Things Ludwig Göransson – Oppenheimer Laura Karpman – American Fiction Robbie Robertson (posthum) – Killers of the Flower Moon John Williams – Indiana Jones und das Rad des Schicksals (Indiana Jones and the Dial of Destiny)
  15. Ah, ich glaube nun hab ich es…da passen auch alle Hinweise zu.
  16. Der Kassenhit oder die Fortsezung ist voller Logiklöcher und unfreiwillig komisch?
  17. Ich weiß genau, das es nichts aus der Ecke von Hans Zimmer ist... Ich hatte kurz mal Alan Silvestri im Sinn, aber da fehlt dann bei den Instrumenten doch hier und da etwas der für ihn prägnantere Einsatz. Ähnliche Gedanken dazu bei Horner. Außerdem sind beide nicht unbekannt...aber es hatte eben etwas Aliens-Vibes auch hier und da. Das Schlagwerk erinnert mich auch an irgendwen, aber kann es gerade nicht zuordnen. Aber da scheint ja einiges los zu sein, in dem vertonten Film.
  18. Da müsste ich mal wieder den Film schauen, aber fand das Material von TRUE LIES auf dem Album eigentlich ausreichend.
  19. Leider schaffe ich es heute nicht mehr, da ich mich dann bei einem Titel auch ausgiebig nochmal mit diesem auch vorab beschäftigen möchte. Ich gehe davon aus, dass spontan niemand einspringt und versuche es dann am nächsten Wochenende besser zu integrieren oder im Laufe der Woche schon vorzubereiten.
  20. Du kennst ihn gar nicht? Also seinen Arbeiten zu den Filmen von Joe Wright solltest du auf jedenfall eine Chance geben. Oder auch AGORA (großorchestral, Chor) oder EVEREST.
  21. Anhand einzelner Tracks und einer 'Geschichte' aus der Woche dazu, war ja meine Idee, dass da mehr Austausch entstehen könnte. Aber leider wird wieder mehr die Idee diskutiert, als das eigene Thema. Ein Versuch war es aber wert.
  22. Gut, dann gerne den auch wieder mehr nutzen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung