Jump to content
Soundtrack Board
Grubdo

Klassische Musik in Filmmusik-Stil gesucht

Empfohlene Beiträge

Holst Die Planeten kennt ja jeder und ich habe auch Johan de Meji und Kevin Kaska schon entdeckt und auch die tall ships suite und diverse concertwerke von filmcomposern. aber wieviel man auch weiß, man weiß nie alles.deshalb frage ich: Was gibt es noch? was für cds könnt ihr empfehlen.ich bevorzuge großorchestrale musik.chor ist ok, aber kein muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde Aram Khachaturian's Ballettwerke GAYANE oder SPARTACUS klingen für mich auch ähnlich wie Filmmusik. Ähnlich finde ich die Meisterwerke von Sergei Prokofiev: CINDERELLA und ROMEO AND JULIET. Auch manche Werke von Igor Strawinsky, vor allem seine Ballettstücke klingen oft wie qualitativ hochwertige Filmmusik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... aber auch die Werke für Klavier und Orchester von Sergei Rachmaninov klingen meiner Meinung nach wie wunderbare Filmmusik. 
 
Das sind meiner Meinung nach die besten Aufnahmen:
 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

David, ich denke Stravinsky's RITE OF SPRING (Le Sacre Du Printemps) kennst du auch oder? Falls nicht, schäm' dich! Just making sure ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kaskas Tone Poems sollte jeder Filmmusikfan im Schrank haben.Großorchestrales im Stil von Williams und ein einziges 65min Highlight.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kaskas Tone Poems sollte jeder Filmmusikfan im Schrank haben.Großorchestrales im Stil von Williams und ein einziges 65min Highlight.

 

Danke für den Tipp!

Habe bei YouTube gerade den Satz: Der goldene Falke entdeckt und bin beeindruckt!

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tipp!

Habe bei YouTube gerade den Satz: Der goldene Falke entdeckt und bin beeindruckt!

 

Wirklich sehr schön. Danke für den Tipp.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hör mal bei John Adams rein. Das klingt teilweise ziemlich nach Filmmusik (v.a. nach Don Davis und Elliot Goldenthal, die sich von Adams inspirieren ließen) und hat - im Gegensatz zu Kaska - auch noch einen prägnanten eigenen Stil.

 

"City Noir", eins seiner neuesten Werke, verarbeitet Noir-Motive und bezieht sich dabei nicht nur auf Film, Literatur und Fotografie, sondern auch auf Noir-Filmmusik:

 

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jack Gallagher, z. B. sein "Berceuse", in den 70ern entstanden, hört sich aber nach 90er-Jahre-Filmscore an. Ist bei Naxos erschienen.

 

 

 

Außerdem das Violinkonzert von E. W. Korngold, das Violinkonzert von Samuel Barber, natürlich auch das "Adagio for Strings" von Samuel Barber, Aaron Copland, eigentlich alles von Michael Torke, das sind Sachen, die ich empfehle.

Vielleicht auch Korngolds Sinfonie in Fis (Dur & moll), allerdings gibt es bisher keine Aufnahme, die mir persönlich wirklich gefällt. Bin aber evtl. nicht auf dem neusten Stand.

 

Oh, und natürlich Sir William Walton, "Variations on a theme by Hindemith"! Hier von George Szell dirigiert:

 

 

 

Last but not least Ralph Vaughan Williams, z. B. "The Lark Ascending" (da klaut Horner gerne), alle Symphonien, bei mir bevorzugt die 5. (gibt eine sehr feine, sehr süffige Einspielung unter Bernard Haitink!) und die 7. ("Sinfonia Antarktika" - ich empfehle die Einspielung unter Leonard Slatkin).

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unbedingt empfehlenswert finde ich diese Serie des Labels Chandos mit den Orchester-Werken Miklos Rozsas.

Bisher gibt es drei Alben:

 

CHAN10488.jpg

 

 

613SpUsjTTL._SX300_.jpg

 

 

61E4JXAuF%2BL._SX300_.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Headphone

Kaskas Tone Poems sollte jeder Filmmusikfan im Schrank haben.Großorchestrales im Stil von Williams und ein einziges 65min Highlight.

Komisch, sowohl bei itunes als auch amazon.de steht das Download-Album The Tone Poems of Kevin Kaska mit grade mal 4 Minuten Gesamtspielzeit angegeben. Jeder Track ist da mit knapp über ner halben Minute Spielzeit angegeben. Weiß da Jemand mehr? Gibt es das Downloadalbum tatsächlich mit nur 3:54 Minuten Gesamtlaufzeit? Kann ich kaum glauben - und dafür 8,99 Euro bzw. 6,93 Euro!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht downloaden, hab' den selben Fehler gestern gemacht. Warum auch immer, aber im Endeffekt kaufst du die 30 sek Samples. Habe nach einem Anruf bei Apple die 6,93EUR zurück erstattet bekommen. Muss ich mir wohl von woanders besorgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tipp!

Habe bei YouTube gerade den Satz: Der goldene Falke entdeckt und bin beeindruckt!

 

 

Das Album ist der helle Wahnsinn! Der erste Satz: "Battle for Atlantis" klingt wie ein 12min und 13sec. langer Lichtschwertkampf!

Leider gibt es davon scheinbar keine Hörprobe auf youtube.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Album ist der helle Wahnsinn! Der erste Satz: "Battle for Atlantis" klingt wie ein 12min und 13sec. langer Lichtschwertkampf!

Leider gibt es davon scheinbar keine Hörprobe auf youtube.

 

 

Über 12 Minuten sowas? :eek:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daß das nicht ernst gemeint war, war mir schon klar. ;)  (<- mit Smiley)

 

Aber man muss ja nicht jede evtl. ungelenke Umschreibung sofort als Steilvorlage für einen flachen Gag missbrauchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also Jake Gallagher kann ich schon mal jedem fan orchestraler musik weiterempfehlen.die orchestral works ist voll von wunderbarer und farbenfroher musik und grade eben durft ich die vorbestellbare zweite cd mit seiner neuen symphony von itunes laden.hör ich mir morgen vor der arbeit an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was zur hölle warum ist der satz durchgestrichen...naja.ich kann nur wiederholen was ich oben geschrieben hab.jake gallagher kann ich jedem filmscorefan ans herz legen.hab grade seine brandneue cd angehört und die ist noch um einiges besser als der vorgänger.natürlich komplexer und weniger linear als ein score aber fans des klassischen willams-sound a la 80er dürften hier ihre wahre freude haben...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

JACK Gallagher.

Finde übrigens, dass auch William Walton nach John Williams klingt oder besser John Williams nach William Walton. Also Walton war / ist sicher ein großes Vorbild für Leute wie Williams, Torke, Gallagher usw. - man höre nur mal Waltons 2. Sinfonie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Headphone

jake gallagher kann ich jedem filmscorefan ans herz legen.hab grade seine brandneue cd angehört und die ist noch um einiges besser

Und die heißt..wie und gibt es wo ;)  ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×