Jump to content
Soundtrack Board

Der beliebteste Kino-Soundtrack 2016 / Nominierungen


Stempel

Empfohlene Beiträge

Bisher wurde folgende 13 Soundtracks nominiert:

 

 

10 CLOVERFIELD LANE, Bear McCreary

 

BATMAN V SUPERMAN: DAWN OF JUSTICE, Hans Zimmer & Junkie XL

 

EDDIE THE EAGLE, Matthew Margeson

 

GODS OF EGYPT, Marco Beltrami

 

HAIL CEASAR!, Carter Burwell

 

HIGH-RISE, Clint Mansell

 

IL CORRESPENDENZA, Ennio Morricone

 

KUNG FU PANDA 3, Hans Zimmer & Lorne Balfe

 

PRIDE AND PREJUDICE AND ZOMBIES, Fernando Velázquez

 

ROBINSON CRUSOE - Ramin Djawadi

 

STRANGELY IN LOVE, Austin Wintory

 

TALE OF A LAKE, Panu Aaltio

 

THE WITCH, Mark Korven

 

 

-------------------------------------

Nominieren kann man noch bis 31. Januar 2017

 

 

HINWEIS!

 

Bitte immer folgendermaßen nominieren:

 

FILMTITEL, Komponist

 

Also Filmtitel in Großbuchstaben dann ein Komma und dann den Namen des Komponisten in normaler Schrift.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"The Red Capes are Coming" und "Is She With You?" laufen bei mir in den letzten Tagen öfter. Gefällt mir gut.

Irgendwie schade, dass viele Zimmer-Fans ihr Idol mittlerweile so kritisch sehen - gerade momentan, wo er zunehmend experimentierfreudiger wird.

 

Für mich impliziert die Bezeichnung "Fan" eigentlich meist eh schon eine gewisse Sperrigkeit in der Auffassungsfreude. Für mich ist der Zimmer der letzten fünf bis acht Jahre (vor allem auch jüngsten Jahre) der bisher beste Zimmer.

 

 

In der Tat aber ein gutes erstes Quartal bisher.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich bin generell überrascht, wie schlecht dieser zimmer score wegkommt. das lex luthor thema ist prägnant (wenn stilistisch auch nicht neu) und passt wunderbar zum charakter und wie er im film in szene gesetzt wird. die themen aus Man Of Steel wurden wunderbar übernommen und ins neue material integriert. der score ist sehr abwechslungsreich. fetter chor, dann ruhige solo vocal passagen, solo trompeten passagen, solo piano passagen, rockiges electric cello und dazu massive drum rhythmen. als das Wonder Woman thema gespielt wurde, musste ich nur grinsen. absolut perfekt auf die jeweiligen szenen abgestimmt. hier wünschte ich, ich hätte die musik erst mit dem film gehört. ich wäre baff gewesen. der score ist laut, der score ist bombastisch, aber gleichzeitig ist er auch sehr nuanciert und wunderbar auf die szenen abgestimmt. nix mit wall to wall, abwohl sehr viel musik vorhanden ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich bin generell überrascht, wie schlecht dieser zimmer score wegkommt. das lex luthor thema ist prägnant (wenn stilistisch auch nicht neu) und passt wunderbar zum charakter und wie er im film in szene gesetzt wird. die themen aus Man Of Steel wurden wunderbar übernommen und ins neue material integriert. der score ist sehr abwechslungsreich. fetter chor, dann ruhige solo vocal passagen, solo trompeten passagen, solo piano passagen, rockiges electric cello und dazu massive drum rhythmen. als das Wonder Woman thema gespielt wurde, musste ich nur grinsen. absolut perfekt auf die jeweiligen szenen abgestimmt. hier wünschte ich, ich hätte die musik erst mit dem film gehört. ich wäre baff gewesen. der score ist laut, der score ist bombastisch, aber gleichzeitig ist er auch sehr nuanciert und wunderbar auf die szenen abgestimmt. nix mit wall to wall, abwohl sehr viel musik vorhanden ist.

 

Was ich bisher gehört habe, fand ich einmal mehr großartig. Bin ja auch schon ein MAN OF STEEL Freund und denke, hier erlebt man noch mehr Abwechslung. Habe mir jetzt aber bis zum Kinobesuch am Dienstag erst einmal ein Hörverbot auferlegt, das du mir ja gerade bestätigt hast. :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich bin generell überrascht, wie schlecht dieser zimmer score wegkommt. das lex luthor thema ist prägnant (wenn stilistisch auch nicht neu) und passt wunderbar zum charakter und wie er im film in szene gesetzt wird. die themen aus Man Of Steel wurden wunderbar übernommen und ins neue material integriert. der score ist sehr abwechslungsreich. fetter chor, dann ruhige solo vocal passagen, solo trompeten passagen, solo piano passagen, rockiges electric cello und dazu massive drum rhythmen. als das Wonder Woman thema gespielt wurde, musste ich nur grinsen. absolut perfekt auf die jeweiligen szenen abgestimmt. hier wünschte ich, ich hätte die musik erst mit dem film gehört. ich wäre baff gewesen. der score ist laut, der score ist bombastisch, aber gleichzeitig ist er auch sehr nuanciert und wunderbar auf die szenen abgestimmt. nix mit wall to wall, abwohl sehr viel musik vorhanden ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also experimentierfreudig is doch an BvS gar nichts... das is ein abgedroschener, überlauter Zimmer Score wie man ihn in den 90ern noch neu und originell gefunden hätte... zum Film seis passend, aber das heisst ja nicht, dass das was taugen muss haha... fand den echt schrecklich...

 

aber grundsätzlich kann Hans, wenn er will, immer noch richtig was... das war nur nich so der Film dafür...

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also experimentierfreudig is doch an BvS gar nichts... das is ein abgedroschener, überlauter Zimmer Score wie man ihn in den 90ern noch neu und originell gefunden hätte... zum Film seis passend, aber das heisst ja nicht, dass das was taugen muss haha... fand den echt schrecklich...

was bitte klingt denn da nach 90iger? und für ne superhelden verfilmung find ich das auch recht experimentierfreudig oder hast du sowas bei den marvel scores auch schon gehört? die sind doch eher ein einheitsbrei von vorne bis hinten....

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Abgesehen davon: Das Rad neu erfinden muss ja keiner, aber Zimmer drückt den Filmen einen Stempel auf, zeigt durchaus verschiedene Facetten (selbst MoS), bringt kleinere frische Ideen unter und lässt Musik mit Film Identifikation zu. Warum wieder teilweise nur in niedrigsten oder höchsten Kritikerregistern gedacht/geschrieben werden muss, erschließt sich mir dann nicht. Mehr als ne 4 ist das allemal.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wie auch schon bei Spectre entfalttet der score erst so richtig seine stärken im film. wie schon geschrieben, finde ich Batman v Superman auf den punkt gescored. klar ist die action "einfach" gehalten, aber sie muss auch gegen die soundeffekte und die wucht der bilder ankommen und wirkung haben. das macht die musik zwar auf die einfachste, aber dafür auch sehr effektive weise.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

dass das besser ist als die meisten Marvel Scores ist keine Frage, geb ich zu...

 

nur für Zimmer selber ist das alles nicht neu und experimentierfreudig... mir geht da vor allem auch die Lautstärke auf den Zeiger.

 

Muddu Volumeregler an deiner Anlage benutzen. :-p

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

dass das besser ist als die meisten Marvel Scores ist keine Frage, geb ich zu...

 

nur für Zimmer selber ist das alles nicht neu und experimentierfreudig...

Dann könntest du aber auch sagen, dass z.B. THE TEMPEST für Goldenthal-Verhältnisse nicht besonders originell war. Ignoriert dann nur die Tatsache, dass es sich dennoch sehr weit außerhalb der Norm positioniert.

Ich sehe BATMAN V SUPERMAN in erster Linie im Kontext moderner Comicverfilmungen, und da macht er, wie Lars und Leonard richtig sagen, eine durchaus gute Figur. Auch verglichen mit MAN OF STEEL eine deutliche Steigerung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 weeks later...

Bisher wurde folgende 15 Soundtracks nominiert:

 

 

10 CLOVERFIELD LANE, Bear McCreary

 

BATMAN V SUPERMAN: DAWN OF JUSTICE, Hans Zimmer & Junkie XL

 

EDDIE THE EAGLE, Matthew Margeson

 

GODS OF EGYPT, Marco Beltrami

 

HAIL CEASAR!, Carter Burwell

 

HIGH-RISE, Clint Mansell

 

THE HUNTSMAN, James Newton Howard

 

IL CORRESPENDENZA, Ennio Morricone

 

THE JUNGLE BOOK, John Debney

 

KUNG FU PANDA 3, Hans Zimmer & Lorne Balfe

 

PRIDE AND PREJUDICE AND ZOMBIES, Fernando Velázquez

 

ROBINSON CRUSOE, Ramin Djawadi

 

STRANGELY IN LOVE, Austin Wintory

 

TALE OF A LAKE, Panu Aaltio

 

THE WITCH, Mark Korven

 

 

-------------------------------------

Nominieren kann man noch bis 31. Januar 2017

 

 

HINWEIS!

 

Bitte immer folgendermaßen nominieren:

 

FILMTITEL, Komponist

 

Also Filmtitel in Großbuchstaben dann ein Komma und dann den Namen des Komponisten in normaler Schrift.

bearbeitet von Stempel
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...

gute entscheidung, stempel.

trotzdem beide beileibe nicht perfekt sind und auch schwächen haben, sind mir "apocalypse" und "gods of egypt"

heuer die bisher besten und liebsten neuen alben, gefolgt vom schön melodischen "hansmann" ;-) der sich in "winter's war" mit gleich drei ihm ebenbürtigen handfesten weibsbildern rumschlagen muß, eine schöner als die andere (chastain, blunt, theron). meisterhaft vertont von james newton howard, so wunderbar melodisch und teils abenteuerlich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 weeks later...

Bisher wurde folgende 17 Soundtracks nominiert:

 

 

10 CLOVERFIELD LANE, Bear McCreary

 

ALICE THROUGH THE LOOKING GLASS, Danny Elfman

 

BATMAN V SUPERMAN: DAWN OF JUSTICE, Hans Zimmer & Junkie XL

 

EDDIE THE EAGLE, Matthew Margeson

 

GODS OF EGYPT, Marco Beltrami

 

HAIL CEASAR!, Carter Burwell

 

HIGH-RISE, Clint Mansell

 

THE HUNTSMAN, James Newton Howard

 

IL CORRESPENDENZA, Ennio Morricone

 

THE JUNGLE BOOK, John Debney

 

KUNG FU PANDA 3, Hans Zimmer & Lorne Balfe

 

PRIDE AND PREJUDICE AND ZOMBIES, Fernando Velázquez

 

ROBINSON CRUSOE, Ramin Djawadi

 

STRANGELY IN LOVE, Austin Wintory

 

TALE OF A LAKE, Panu Aaltio

 

THE WITCH, Mark Korven

 

X-MEN: APOCALYPSE, John Ottman

 

 

-------------------------------------

Nominieren kann man noch bis 31. Januar 2017

 

 

HINWEIS!

 

Bitte immer folgendermaßen nominieren:

 

FILMTITEL, Komponist

 

Also Filmtitel in Großbuchstaben dann ein Komma und dann den Namen des Komponisten in normaler Schrift.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 weeks later...
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum