Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Diesmal ein Ice Age von Debney..
 

 

John Debney has been hired to score the upcoming animated feature Ice Age: Collision Course. The film is directed by Mike Thurmeier (Ice Age: Continental Drift) and features the voices of Ray Romano, Denis Leary, John Leguizamo, Queen Latifah, Seann William Scott, Josh Peck, Simon Pegg, Keke Palmer, Wanda Sykes, Jennifer Lopez, Stephanie Beatriz, Adam DeVine, Jesse Tyler Ferguson, Max Greenfield, Jessie J, Nick Offerman, Melissa Rauch, Michael Strahan and Neil deGrasse Tyson. In the fifth part of the series, Scrat sparks a new series of cosmic events that threaten the Ice Age world with a potentially apocalyptic meteor shower. Lori Forte (Epic) who worked on the previous four Ice Age movies returns as the producer of the Blue Sky Studios production. John Powell has scored the last three parts for the franchise, while David Newman composed the music for the 2002 original film. Ice Age: Collision Course will be released nationwide on July 22, 2016 by 20th Century Fox. Visit the official movie website for updates.

Quelle: http://filmmusicreporter.com/2016/03/27/john-debney-to-score-ice-age-collision-course/

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was is aus mark mothersbaugh geworden? irgendwo hatte ich gelesen, daß er hätte "ice age 5" scoren sollen.

ich hoffe, daß wenn schon leider nicht john powell zurückkehren wird, vielleicht john debney eines der powell themen aufgreifen wird.

außerdem wäre es schön, wenn debney dem powell konzept treu bleiben und für scrat wieder klassische themen "adaptieren" bzw. verhohnepiepeln würde, wie "freude schöner götterfunken" im 4er oder das "adagio" von khatchaturian im 2er und 3er.

"ice age 5" jedenfalls wird hoffentlich wieder film des jahres werden, neben diesmal "star wars rogue one" werden, hoffe ich zumindest sehr. die zwei filme, die ich am meisten erwarte 2016.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hoffe, daß wenn schon leider nicht john powell zurückkehren wird, vielleicht john debney eines der powell themen aufgreifen wird.

 

Powell hat ja damals auch nicht die, für mich großartigen Themen von David Newman benutzt (soweit ich weiß), also warum sollte das dann John Debney machen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"ice age 5" jedenfalls wird hoffentlich wieder film des jahres werden

Also bis auf die zugegebenermaßen lustigen Sequenzen mit Scrat sind die Ice Age Filme doch mittlerweile zu absoluten 0815 Standard Animationsfilmen mit eher kindlichem Humor verkommen. Wenn ich an die Otto Synchronisation des Faultiers denke rollen sich mir schon die Zehennägel hoch.Schrecklich und völlig unlustig, also zumindest für mich. John Debneys Score könnte ganz interessant werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mich wundert nur, daß die bei der amerik. quelle schreiben, daß der varese soundtrack am 22.juli erscheinen soll, wo doch der film schon am 30.juno herauskommt. ich hoffe doch, daß hierzulande spotify oder itunes den score zum 30.juno einstellt und ich nicht weitere vier wochen nach erstsichtung auf den score warten muß!? gut, bis zum 22.juli werd ich den film vermutlich (wenn er so klasse wie 2-4 ist) ein halbes dutzend mal im kino gesehen haben und mich an der musik gelaubt haben, aber trotzdem, hoffe doch sehr, daß in deutschland die musik auf cd oder per itunes/spotity zum 30.juno erscheint!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trackliste:

 

  1. Ice Age: Collision Course Main Title (:17) 
  2. Cosmic Scrat-tastrophe (2:44) 
  3. Earthbound Acorn (:43)
  4. Family Bonding* (3:15) 
  5. Clingy Sid (:42) 
  6. Women† (1:14) 
  7. Extreme Gravity (1:23) 
  8. Did You Forget? (1:35)
  9. Peaches and Julian (1:01) 
  10. Meteor Shower (2:45) 
  11. Ancient Temple (1:38) 
  12. The Tablet (2:38)
  13. Dino Bird Plan (1:53) 
  14. Magnets (1:34) 
  15. Electrical Storm (2:55) 
  16. Parenting (1:41) 
  17. The Herd Rests (1:07) 
  18. Kidnapping (2:04) 
  19. Crash Site (1:44) 
  20. Geotopia (2:18) 
  21. The Shangri-Llama (2:57) 
  22. A Good Life* (1:27) 
  23. Proposal (1:47) 
  24. Sealing the Volcano (2:57) 
  25. Dino Birds Join the Mission (3:16) 
  26. Julian’s Moment (3:32) 
  27. We Did It† (2:26) 
  28. Wedding Preparations* (2:52) 
  29. Mars (1:02) 
  30. Ice Age: Collision Course End Credits (Soundtrack Edit) (:51)        

*Contains David Newman’s “Checking Out The Cave” from Ice Age • †Contains John Powell’s “End Credits” from Ice Age: Dawn of the Dinosaurs

 

Schön, dass Debney was von Newman und Powell in seine Musik integriert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wow, ein-und-fünfzig sekunden ? was für laaange end credits music!

wäre interessant wenn er einen newman/powell hybriden hinbekommt.

viiiiel schöner fänd ichs aber wenn debney auch wie powell klassische musik einbetten und verhohnepiepeln würde wie khatchaturians "adagio" in 2 und 3 oder beethovens "freude schöner götterfunken" im 4er.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

okay, heute gleich mal in die erste vorstellung gerannt um 14 uhr. imax-kino, einziger gast, klasse. toller film, tolles bild und toller ton. film wie seine vorgänger ne glatte 10/10 allein schon mal wieder wegem endgeilen humor, scrats alleingängen und der tollen animation.

 

der score hat nach der filmsichtung beurteilend nicht die klasse der powell-vorgänger und auch nicht die von newmans erstling. ist aber auch nicht schlecht, der debney wurf. aktuell würd ich dem score ne 7/10 geben, den drei powells jeweils ne 10/10 und den newman ne 9/10.

 

beim debney score kam ziemlich viel mickeymousing und ziemlich wenig thematisches vor würde ich sagen. aber trotzdem um längen besser als sein "dschungelbuch".

 

was in "collision course" im film im score überhaupt nicht rauskam, waren die beiden newman und powell-zitate, die auf der trackliste der cd genannt sind, zumindest hab ich sie im film nicht erkannt. im abspann dann werden sie kurz angespielt.

 

mein wunsch wurde aber insoweit erfüllt, als daß debney analog zu powell auch klassik-themen eingebaut, angedeutet und verhohnepiepelt hat.

 

erkannt habe ich hierbei das "2001er odysee-zarathrustra"-thema und dieses "figaros hochzeit"-dingens. irgendwas anderes wurde auch noch zitiert, hab ich aber inzwischen wieder vergessen. macht aber nix, weil ich den film eh bis zum

22.juli, wenn endlich der soundtrack erscheinen wird (hoffentlich auch auf spotify oder zumindest itunes!) eh noch einige male anschauen werde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn, dann hör' ich das auch gerne von Debney. Kann er. Habe gestern "The Emperor's New Groove" noch einmal gesehen - für sowas ist er schon der Richtige. Mag seine Klischees in dem Genre schon sehr. 

Ich hoffe ich habe nicht die "Debney-hat-keinen-Stil"-Diskussion ausgelöst ;)

 

Film interessiert null...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Film interessiert null...

waaaas!? wie kann man denn "ice age" nicht mögen bzw sich nicht dafür interessieren ;-) ?

ernsthaft, die handlung kann noch so "lala" sein, aber allein scrat ist doch stets das eintrittsgeld wert mit diesem brachialsplapstik a la tex avery bzw "tom und jerry". so auch im fünften teil.

dazu überzeugen stets auch otto "sid das faultier" waalkes und natürlich "manni das mammut" in dessen perfekt animierte fellstruktur man sich jedes mal reinkuscheln bzw anschmiegen möchte. üüberhaupt perfekt animiert sind mit ausnahme des doch eher kantig und grobschlächtig animierten ersten "ice age" alle nachfolgenden filme inklusive jetzt dem fünfer.

von mir aus kanns ewig so weitergehen. handlung is bei "ice age" eh nebensache, so lange die animation, der humor und die liebevollen figuren und stimmen passen. und das passt alles perfekt.

mit dem fünfer score bin ich allerdings nicht soo zufrieden. und erst recht nicht mit dem score release.

habe mir jetzt mal auf spotify über air play an der hifi anlage den ganzen score angehört, aber da is leider kaum was bei rum gekommen.

klingt zwar gefällig, läßt aber im gegensatz zu den powell vorgängern wie auch dem ersten newman ein durchgehendes thema schmerzlich vermissen. vieles ist und bleibt gefällig klingendes aber austauschbares stückwerk bei debneys "ice age 5" score und zwar ganz besonders die vielen knapp dreiviertelminütigen tracks.

ein paar der längeren stücke, besonders gegen ende des albums sind aber okay.

insgesamt viel zu viel inhaltsleeres mickeymousing.

leider leider leider läßt zudem der veröffentlichte fünfer score die ohnehin im gegensatz zu powells vorgängern wenigen klassikzitate allesamt außen vor bis auf den kurz anklingendend zitierten hochzeitsmarsch.

weder "also sprach zarathustra" noch "figaros hochzeit"" finden eingang in das album, was schade ist.

john debney kanns sooo viel besser, etwa jüngst den spongebob out of the water" score oder früher so sachen wie "little rascals".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scrat trägt auch keinen film und hat mich eigentlich schon nach dem ersten nur genervt.

Hat als Gimmick in Trailern ganz gut funktioniert, aber besonders toll fand ich die Ice Age Filme eigentlich nie.

Den ersten mochte ich noch ganz gern, aber der war auch schon irgendwie recht dünn fand ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scrat trägt auch keinen film

au contraire.

 

so wunderbar wie der "minions movie" funktioniert hat, als man den heimlichen stars aus den beiden "ich-einfach unverbesserlich" einen solo-film gegönnt hat und dieser allein durch die minions getragen wurde,

 

könnt man durchaus auch scrat einen solo-film geben, damit er sich mal richtig austoben kann und nicht immer nur als lückenbüßer dienen muß.

 

würde sicher funktionieren, genauso wie ne stunde lang hintereinander sämtliche scrat kurzfilme anzuschauen, denn das funktioniert auch prima. scrat rulez.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich interessiert der Film auch nicht... die Reihe verlor mit Teil 2 und mit Teil 3 für mich ihren Reiz. Der einzig gute Teil ist für mich immer noch der Erste. Aber auf die Musik von Debney bin ich dann schon gespannt. Ich mag klassisches Mickey Mousing.. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

find das auch nur schrecklich... die Filmreihe ist obszön erfolgreich. Scrat is ja meinetwegen ganz drollig und letztlich wohl der einzige Grund, warum da jemand reingeht. Dass das nun schon im Weltall spielt... das hatten wir ja sogar bei Jason Vorhees schon...

Die Minions find ich aber wahrscheinlich noch schlimmer und unlustiger.

 

Musikalisch reisst mich keiner der Fime vom Hocker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scrat... tut mir Leid aber find' ich nur nervig. Is' mir auch viel zu aufgedreht und richtet sich halt nur an die ganz kleinen. Ich muss zugeben, dass der erste Film was hatte - aber das lag' nicht an diesem kleinen Vieh. Konnte man mal schmunzeln, aber das jetzt so auszulutschen ist wieder typisch Hollywood. If it makes money... 

Naja, die Scores finde ich toll. Kann mit denen allen gut leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die ersten 2 teile find ich gelungen. die haben humor, abenteuer und ne gute portion herz am rechten fleck. die scores zu diesen 2 filmen sind ebenfalls sehr gelungen, wobei powell in sachen abwechslung und action etwas vorne liegt. thematisch finde ich beide klasse. die restlichen filme kenne ich gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

au contraire.

 

so wunderbar wie der "minions movie" funktioniert hat, als man den heimlichen stars aus den beiden "ich-einfach unverbesserlich" einen solo-film gegönnt hat und dieser allein durch die minions getragen wurde,

 

könnt man durchaus auch scrat einen solo-film geben, damit er sich mal richtig austoben kann und nicht immer nur als lückenbüßer dienen muß.

 

würde sicher funktionieren, genauso wie ne stunde lang hintereinander sämtliche scrat kurzfilme anzuschauen, denn das funktioniert auch prima. scrat rulez.

 

Wahrscheinlich haben wir da ein grundsätzlich verschiedenes Humorverständnis. Ich hab nie verstanden was plötzlich alle an den Minions finden und fand das nur lästig und nervig.

"Die sind so herrlich trottelig-drollig. Und so crazy. Und die Sprache. Irgendwie knuffig. Am liebsten hätt ich einen zuhaus."

 

Mit Nonsens und "Anarcho-Humor" kann man mich mehr als gut unterhalten, aber die Minions sind irgendwie nur ihr eigenes Gimmick und bleiben bei mir nur als nervig im Gedächtnis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich find die von nem Designstandpunkt auch süss, das Gebrabbel usw, nur sind die Gags dazu einfach nur schrecklich. Das find ich weder Anarcho noch sonstwas... für 3jährige ok, und das is wohl die Zielgruppe... aber als Erwachsener? Na Humor is eben Geschmackssache.

Unfassbar war aber mal das Erlebnis:

Ich auf der Arbeit Minions-Gummibärchen. Kollegin kommt rein.

Kollegin: Ach kann ich einen haben.

Ich: Ja klar.

Kollegin betracht Gummibärchen: Was isn das?

Ich: Na ein Minion.

Kollegin: Nen Minion?

Ich: Na aus "Ich unverbesserlich 1 & 2 und ihrem Film"

Kollegin: Kenn ich nicht.

Ich: Na die Filme muss man auch nicht, aber die Viecher noch nie gesehen?

Kollegin: Nö.

 

Wo lebt die denn????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum