Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Lars, erinnerst du dich noch an den ersten Trailer
 

An die Szene so um 3:25 mit Flash und Gordon. Ich hielt sie auch zuerst für den typischen, von mir so heiß geliebten Whedon-Humor, aber die stammt von Snyder. Als die Szene von Snyder gedreht wurde, gab es eine Setbesichtigung von Journalisten. Diese Art hat ja Flash auch in den nachfolgenden bekannten Szenen nicht abgelegt und war er nicht einer der Hauptursachen für dein fehlendes Interesse an dem Film .  ;)

Ach ja und hier das Interview von einem der Journalisten, die das Set besuchten, in dem Snyder aussagt, dass der Film anders wird wie Batman V Superman und viel mehr Spaß machen werde. Es wird auch mehr Humor geben, was für mich der beste Indiz ist, dass der Film "leichter" wird 
http://collider.com/zack-snyder-justice-league-interview/

Ich frag aber die ganze Zeit, warum ich hier überhaupt schreibe. Daher lasse ich es, und bereite lieber meine Sendung vor. Ist wichtiger als so ein blöder Comicfilm ;)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb horner1980:

Lars, erinnerst du dich noch an den ersten Trailer
 

An die Szene so um 3:25 mit Flash und Gordon. Ich hielt sie auch zuerst für den typischen, von mir so heiß geliebten Whedon-Humor, aber die stammt von Snyder. Als die Szene von Snyder gedreht wurde, gab es eine Setbesichtigung von Journalisten. Diese Art hat ja Flash auch in den nachfolgenden bekannten Szenen nicht abgelegt und war er nicht einer der Hauptursachen für dein fehlendes Interesse an dem Film .  ;)

Ach ja und hier das Interview von einem der Journalisten, die das Set besuchten, in dem Snyder aussagt, dass der Film anders wird wie Batman V Superman und viel mehr Spaß machen werde. Es wird auch mehr Humor geben, was für mich der beste Indiz ist, dass der Film "leichter" wird 
http://collider.com/zack-snyder-justice-league-interview/
 

das ist aber nicht der erste "trailer", da dieser aus juli 2017 stammt. dies hier ist das erste trailer material, und zwar aus juli 2016.

da kommt die von dir besagte szene gar nicht vor. und der humor hier ist noch recht subtil, so wie er auch schon in BvS vorhanden war. dieser trailer hier kommt durchaus anders rüber als die letzten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Einzige, was dir als Antwort einfällt, ist mein Fehler mit dem Wort "ersten" Trailer zu berichtigen? Wirklich?
Damit bin ich raus aus der Diskussion. Wir reden weiter, wenn wir beide irgendwann den Film gesehen haben ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb horner1980:

Das Einzige, was dir als Antwort einfällt, ist mein Fehler mit dem Wort "ersten" Trailer zu berichtigen? Wirklich?
 

ja, denn die von dir erwähnte szene war das erste mal in diesem trailer aus juli 2017 zu sehen. das von dir gepostete interview stammt aus juni 2016, in dem jedoch absolut nicht hervorgeht, dass diese szene von snyder so gedreht und geschrieben wurde, wie man sie erstmalig 1 jahr später zu sehen bekam. whedon könnte sie umgeschrieben oder sogar neu gedreht haben. es liegt ein ganzes jahr dazwischen. den mann hat man ja nicht für actionszenen am drehbuch rumschreiben und nachdrehs machen lassen, obwohl aus snyders version schon inoffiziell 50 min gekürzt wurden. und das snyder den film eh humorvoller machen wollte ist ebenfalls kein argument. alleine der comic con trailer aus 2016 enthält mehr humor als der komplette BvS. trotzdem kommt der humor da noch nicht so nervig rüber wie im später veröffentlichten material. sicherlich kann das auch alles von snyder sein, nur kommt es mir wesentlich einfach gestrickter vor so wie bei Avengers, daher tippe ich bei vielen szenen auf whedon. und wenn Flash schon in den trailern nervt und elfmans score an einigen stellen auch noch nach parodie klingt lässt das für mich auf einen wenig unterhaltsamen film hoffen. dann kann ich auch den nächsten marvel film schauen. schau dir zunächst BvS im ulitmate cut an. da kann man schon genug unterschiede zu dem Justice League material sehen, denn der comic con trailer aus 2016 ist wesentlich näher an BvS als der finale trailer aus 2017, auch optisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hilft das vom 22. Mai 2017 weiter:

Zitat

Snyder, after screening a rough cut of Justice League for fellow filmmakers and friends, wanted to add additional scenes, so he brought Whedon on board to write them. But as he prepared to shoot the scenes in England, Snyder realized it was not the time to leave home. “The directing is minimal and it has to adhere to the style and tone and the template that Zack set,” says Emmerich. “We’re not introducing any new characters. It’s the same characters in some new scenes. He’s handing the baton to Joss, but the course has really been set by Zack. I still believe that despite this tragedy, we’ll still end up with a great movie.”

Quelle: https://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/zack-snyder-steps-down-justice-league-deal-family-tragedy-1006455 

Ich kann mir kaum vorstellen, dass der besagte zweite Trailer vom 22. Juli 2017 bereits Joss Whedon's Material beinhaltet hat, da er erst zu dieser Zeit gedreht hat. Die Nachdrehs sollen zwei Monate gedauert haben ... des weiteren siehe obiges Zitat.

 

24. Juli 2017:

Zitat

The studio, which had no comment on the scheduling trouble, is spending approximately $25 million on extensive reshoots that have dragged on for roughly two months in London and Los Angeles, according to multiple insiders. 

Quelle: http://variety.com/2017/film/news/justice-league-reshoots-1202502433/

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

selbst elfmans score ändert ja schon komplett die atmosphäre des films. ob snyder holkenborg ebenfalls ersetzt hätte wenn er, trotz whedon am drehbuch, weiter regie geführt hätte, darf bezweifelt werden. für diese gravierende änderung der filmischen atmosphäre durch die musik ist daher whedon verantwortlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Lars Potreck:

unter snyder war der film doch soweit fertig, ging wohl auch an die 3 h, nur war das studio wohl nicht zufrieden und wollte noch mehr leichtigkeit in dem film haben. daher whedon für die drehbuchnachbearbeitung sowie ersatz für snyder, der aufgrund privater gründe ja dann vom film zurück getreten ist. dass snyders version nur eine "arbeitsfassung" war ist nicht unbedingt sicher. kann ja auch wie bei Exorcist: The Beginning gewesen sein, von dem es ja 2 komplett unterschiedliche filme gibt.

also solche Reshoots sind bei so Filmen doch total normal... bei JL gabs ganz sicher kein EXORCIST 4 Chaos... eine 3h Fassung sagt auch erstmal gar nichts aus... alles total normal so... wenn man sich nachher deleted Scenes auf Blurays ansieht wird man davon 99 Prozent auch nicht im Film vermisst haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie so ein Film samt unspektakulärem Soundtrack hier 7 Seiten abgreifen kann... Aber ich trag ja meinen Teil bei ;)

Beruhigend, dass weiterhin auch solcher auf Kommerz durchoptimierter Trash kapital floppen kann.

Hier ist durchgerechnet, dass der Film nach dem enttäuschenden Start im besten Fall 50 Millionen Verlust bringen wird, wahrscheinlich eher 75 bis 100 Millionen.

https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:nUtlvA-lMmgJ:https://www.forbes.com/sites/robcain/2017/11/20/the-question-for-justice-league-is-not-how-much-money-it-will-make-but-how-much-it-could-lose/+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de

Danny Elfman wird's verkraften...

Hier auch noch die sehenswerte Filmkritik von Wolfgang M. Schmitt :)

 

 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

CDs kamen heute an, da werde ich später mal reinhören. Interessant finde ich, wer dieses Mal für "Additional music & arrangements" zuständig war. Neben dem obligatorischen TJ Lindgren werden noch Geoff Zanelli und Pinar Toprak gelistet. Mit beiden hatte Elfman damit zum ersten Mal was zu tun. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Alexander Grodzinski:

Interessant finde ich, wer dieses Mal für "Additional music & arrangements" zuständig war. Neben dem obligatorischen TJ Lindgren werden noch Geoff Zanelli und Pinar Toprak gelistet. Mit beiden hatte Elfman damit zum ersten Mal was zu tun. 

hängt vielleicht auch etwas damit zusammen, dass elfman, zanelli und toprak beim selben management (Kraft-Engel Managment) sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Alexander Grodzinski:

CDs kamen heute an, da werde ich später mal reinhören. Interessant finde ich, wer dieses Mal für "Additional music & arrangements" zuständig war. Neben dem obligatorischen TJ Lindgren werden noch Geoff Zanelli und Pinar Toprak gelistet. Mit beiden hatte Elfman damit zum ersten Mal was zu tun. 

Besonders für Pinar freut mich das sehr und sie hat sich auch sehr darüber gefreut. Hoffe, das gibt ihrer Karriere etwas Schwung. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nur, dass Pinar auch für Szenen Musik geschrieben hat, in denen Wonder Woman auftauchte, weil sie darauf so stolz war und das auch gepostet hat.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Ewigmorgig:

Wie so ein Film samt unspektakulärem Soundtrack hier 7 Seiten abgreifen kann...

Ja, furchtbar - auch wenn es bislang kein allzu spannendes Filmmusik-Jahr war, es gäbe aber tatsächlich spannenderes, was man diskutieren könnte. Die Threads zu THE SNOWMAN, TULIP FEVER oder DARKEST HOUR vereinsamen völlig, um PHANTOM THREAD ist es auch eher ruhig bis totenstill. Zimmer und Comicverfilmungen scheinen das einzige von Belang zu sein...

Zitat

Hier auch noch die sehenswerte Filmkritik von Wolfgang M. Schmitt :)

 

Nun ja... diesen prätentiösen Müll kann man sich aber auch sparen. (Immerhin hält er dieses Mal die Klappe.)

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hat hier eben jeder eine einfache Meinung über die sich diskutieren lässt. Es werden ja die Filme aus dem Bereich meistens  von der "Masse" diskutiert. 

Bei den anderen Scorethreads fällt es vielen womöglich schwer einen Diskussionsansatz zu finden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×