Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Regisseur David F. Sandberg darf weiterhin mit Benjamin Wallfisch, dem Komponisten seiner letzten zwei Filme, arbeiten.

Zitat

Benjamin Wallfisch is reuniting with David F. Sandberg on the upcoming superhero movie Shazam!. The film stars Zachary Levi in the title role, alongside Asher Angel, Mark Strong, Jack Dylan Grazer, Grace Fulton, Faithe Herman, Ian Chen, Jovan Armand, Cooper Andrews, Rosa Vasquez and Ron Cephas Jones. The movie based on the DC Comic characters tells the story of a boy who is given the ability to become an adult superhero in times of need with a single magic word. Peter Safran (Aquaman, The Conjuring) is producing the New Line Cinema production. Wallfisch has previously collaborated with Sandberg on his last two features, Lights Out and Annabelle: Creation. Shazam! will be released on April 5, 2019 by Warner Bros. Pictures. Visit the official movie website for updates.
Quelle: http://filmmusicreporter.com/2018/07/21/benjamin-wallfisch-to-score-david-f-sandbergs-shazam/ 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow! Gefällt mir ganz gut! Das Hauptthema scheint auf Dauerbombast zu setzen, ich kann es auch nicht nachpfeifen aber es macht Spaß diesen beiden Tracks zu lauschen. Nach Williams' SUPERMAN und Elfman's sowie Goldenthal's BATHMAN Beiträgen endlich wieder ein unhörbarer Score! ;) 

Na gut, WONDER WOMAN war auch nicht von schlechten Eltern, aber weit entfernt von den Soundtracks die ich oben genannt habe. :P 

Benjamin ist immer wieder für eine Überraschung gut. Nach A CURE FOR A WELLNESS war ich mir sicher, dass da noch interessante Sachen von ihm kommen werden. Bin neugierig, wie der Rest des Albums klingt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Csongor:

Wow! Gefällt mir ganz gut! Das Hauptthema scheint auf Dauerbombast zu setzen, ich kann es auch nicht nachpfeifen aber es macht Spaß diesen beiden Tracks zu lauschen. Nach Williams' SUPERMAN und Elfman's sowie Goldenthal's BATHMAN Beiträgen endlich wieder ein unhörbarer Score! ;) 

Na gut, WONDER WOMAN war auch nicht von schlechten Eltern, aber weit entfernt von den Soundtracks die ich oben genannt habe. :P 

Benjamin ist immer wieder für eine Überraschung gut. Nach A CURE FOR A WELLNESS war ich mir sicher, dass da noch interessante Sachen von ihm kommen werden. Bin neugierig, wie der Rest des Albums klingt. 

Unhörbar?

Bathman?

 

????

 

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie es mir (aufgrund der zwei hörproben) scheint, ganz gut anhörbar, aber leider beileibe kein weiterer geniestreich wie „gamba“ oder „jm barrie’s peter pan“ vom wallfisch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb TheRealNeo:

Unhörbar?

Bathman?

 

????

 

:D

unhörbar = Ergebnis von Autokorrektur :P ... sollte anhörbar heißen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hell Yeah.. das klingt ja nach einem richtig tollen Score. Der erinnert mich an seiner orchestralen Art sehr an die 90er, welche ja meine liebste Filmmusik-Zeit ist.
Ich bin gerade auch sehr positiv überrascht, wie sehr er von den letzten Scores zu DC-Filmen abweicht. Also in der Art dürfen ruhig mehr Superhelden-Scores aus dem Hause DC rauskommen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier übrigens die Trackliste und Cover
 

Zitat

 

shazam-300x300.jpg

 

Here’s the album track list:

1. SHAZAM!
2. The Consul of Wizards
3. Seeking Spell
4. Compass
5. Seven Symbols
6. The Rock of Eternity
7. Subway Chase
8. It’s You or No One
9. Dude, You’re Stacked
10. This is Power
11. Bus Rescue
12. You’re Like a Bad Guy, Right?
13. Them’s Street Rules
14. Superman It
15. Super Villain
16. You Might Need it More Than Me
17. Come Home Billy
18. Give Me Your Power
19. His Name Is
20. Sentimental Nonsense
21. Run!
22. Play Time’s Over
23. All Hands on Deck
24. I Can Fly!
25. Fight Flight
26. Finale
27. We’ve Got a Lair
28. I’m Home
29. I Name the Gods

 

Score kommt am 5. April raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow! Tolles Video!

Der Score gefällt mir, wie erwartet sehr gut. Hier und da kann man ein paar Stücke weglassen, aber insgesamt ist es eines der besten Werke von Herrn Wallfisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gefällt mir auch - ich mag es, wenn Wallfisch so schreibt. Ein Händchen dafür hat er schon, auch wenn ich finde, dass er in solchen Fällen einfach etwas zu viel macht, zu groß schreibt. Es ist fast zu pompös um es vernünftig zu genießen. Aber für mich reicht es. 

Er hatte vor Jahren mal zu Demozwecken eine Fanfare in diesem Stil geschrieben... da passiert auch meiner Meinung nach viel zu viel. Aber es ist geil 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Busfahrt nach Kopenhagen - nix zu tun, außer sich ein wenig durch den Kram der letzten Monate zu hören: 

Harmonisch elaborierter, teilweise delikater instrumentiert und auch insgesamt strukturierter als der zuletzt gehörte CAPTAIN MARVEL, krankt aber ebenfalls an stilistischer Anonymität und ewigem Ausreizen filmmusikalischer Stereotype. Hübsch instrumentierte Details in den Holzbläsern und der Harfe, oder abstrakt-expressive Streicherfiguren wie zu Beginn von "Bus Rescue" (0:09) bringen's halt auch nicht so ganz, wenn dafür keinerlei Individualstil zu erkennen ist. 

Dazu ist das Album gute 45 Minuten zu lang. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab den Film im Flieger gesehen, guter Cast, gute Regie, schreckliches Drehbuch (Wasn das für ne Mutter ey??? Wenn ein Bus 50m runterfällt, dann sind doch trotzdem alle tot drin auch wenn Shazaam den Bus einen Meter vor Aufschlag stoppt... nach 49m auf nen Helden knallen hat doch nun wirklich denselben Effekt...)... anyway, Score blieb null hängen, ausser dass er so auf Williams der 70/80er machen will. Potential für thematische Arbeit hatte der Film, aber blieb echt nichts hängen...

dagegen fand ich HELLBOY im Film ganz cool und das war ja auch wall to wall, da is der Score mit 45min wieder unterrepräsentiert... (Film fand ich besser als erwartet, den geradezu unfassbaren Splatter zwar unnötig, aber irgendwie auch nett, dass ein Studio sich sowas traut)

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum