Jump to content
Soundtrack Board
Lars Potreck

MULAN (Live-Action Version) - Harry Gregson-Williams

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb SilvestriGirl:

Dito. Deswegen finde ich ja auch die Vergleiche mit Goldsmith unpassend an der Stelle, weil das nur scheitern kann. Aber man kann Harry seine eigene Chance ja lassen.

 

deshalb hatte ich einige posts vorher ja auch geschrieben, dass dies eh nicht das ziel von harry und den filmemachern gewesen sein wird. die Reflection Melodie wird er aber wohl eingebaut haben. die songs sind am ende ja nicht umsonst drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fände es sogar ganz schön, wenn er das großartige Hauptthema oder ein anderes Element von Goldsmith wieder aufnimmt. Er kann ja seine eigenen Themen auch haben, aber eine musikalische Verneigung vor dem großen Jerry - den er selbst ja auch bewundert meine ich irgendwo gelesen zu haben - wäre schön.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der film ist ja nun kein 1:1 remake. es wird weder gesungen noch gibt es einen Mushu. ein thema von Goldsmith aufgreifen würde nur sinn machen, wenn er es auch durchgängig verwendet. das wird jedoch glaube ich nicht passieren. und einfach irgendwo eine melodie von Goldsmith als verneigung einwerfen finde ich eher unpassend. eventuell nimmt er einige noten von Goldsmiths hauptthema und kreiert daraus sein eigenes thema. so wie Jeff Russo mit seinem Picard thema z.bsp. das würde ich als sinnvoll erachten, wenn denn schon Goldsmith aufgegriffen werden soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Argumentation spricht natürlich für sich. Allerdings war es jetzt bei fast allen Remakes von Disney so, dass der Vorgängerscore eigentlich nur 1:1 aufgewärmt worden ist. Zumindest, wenn der Originalmusikkomponist auch der Remakekomponist war.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe noch keins der remakes gesehen, daher weiß ich nicht, ob die filmisch 1:1 kopiert wurden. keine ahnung wie sich Debneys score aus dem Dschungelbuch zum score aus dem zeichentrickfilm verhält. wie gesagt, ich denke schon das die Reflection melodie aus dem originalfilm mit übernommen wurde. beim score wird man sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb SilvestriGirl:

Die Argumentation spricht natürlich für sich. Allerdings war es jetzt bei fast allen Remakes von Disney so, dass der Vorgängerscore eigentlich nur 1:1 aufgewärmt worden ist. Zumindest, wenn der Originalmusikkomponist auch der Remakekomponist war.

John Debneys Score zu "Jungle Book" ist ein komplett anderer Score, der nur kurz mal das eine oder andere Thema aus dem Original zitiert. Der Film wählt ja auch einen anderen Ansatz als der damalige Zeichentrickfilm und ist teilweise sogar ernster und düsterer als dieser. Musikalische Anleihen gibt es hier nur im Form der erschreckend misslungenen und unpassenden Musical-Szene, in der Walken den Affensong singt, gibt es nur noch Scarlett Johansson, die in ihrer kurzen Szene mal kurz "Trust in me" singt und die eine Szene, in der Balu mal kurz "Probier es mal mit Gemütlichkeit" anstimmt, aber das ist einfach nur so dahingesungen und wurde nicht als Musicalstück für die Szene konzipiert.

Glaube auch "Cinderella" von Patrick Doyle hat kaum was mit dem Score von dem früheren Zeichentrickfilm zu tun.

Das beste Beispiel für mich ist aber der wunderbare Score von Daniel Hart für "Pete's Dragon". Das Remake, welches meiner Meinung nach sogar viel besser als der Originalfilm ist, ist ja fast ein komplett neuer Film und hat kaum mehr was mit dem Original zu tun. Daher gibt es hier auch musikalisch so gut wie kein Bezug. Der einzige Hinweis zum Original ist ein Cover des Originalsongs, ansonsten findet man hier musikalisch keinerlei Anleihen an dem Original.

Also ja.. bisher wurde der alte Score nur fast 1:1 aufgewärmt, wenn der Originalkomponist auch der Remakekomponist war, ansonsten sind das in großen Teilen immer neue Scores, die vielleicht mal das eine oder andere Thema in ihren Scores miteingebaut haben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb SilvestriGirl:

Die Argumentation spricht natürlich für sich. Allerdings war es jetzt bei fast allen Remakes von Disney so, dass der Vorgängerscore eigentlich nur 1:1 aufgewärmt worden ist. Zumindest, wenn der Originalmusikkomponist auch der Remakekomponist war.

 

Hier würde ich gerne ein kleines aber feines Gegenbeispiel anbringen:  MULAN 2 von Joel McNeely:

http://www.soundtrackcollector.com/title/70814/Mulan+II

 Zugegeben: ist nicht der Original-Komponist...  😀

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.4.2020 um 13:21 schrieb Lars Potreck:

und das traust du Harry Gregson-Williams alles zu? du traust ihm tatsächlich zu, an Goldsmiths klasse ranzukommen (denn darum ging es)? dann wirst du wohl auch von Lorne Balfe "hochwertige musik" für Black Widow erwarten, weil ja genug geld vorhanden ist und die story ebenso "hochwertige musik" wie die von Mulan verträgt?

In Anbetracht von KINGDOM OF HEAVEN und NARNIA würde ich Gregson-Williams schon einiges an kompositorischem Handwerk und Gespür zutrauen. Derartige Referenzen hat Balfe nicht vozuweisen. Ja, Harry Gregson-Williams ist nicht Jerry Goldsmith, aber das muss er auch nicht, um interessante Musik zu komponiere. John Williams und Abel Korzeniowski sind auch nicht Jerry und das ist auch gut so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum