Jump to content
Soundtrack Board
TheRealNeo

Hall of Fame & Shame - Die beliebtesten & unbeliebtesten Soundtracks der Community (Reloaded)

Empfohlene Beiträge

August RUSH - Mark Mancina - 12 (-1)
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 09
OLD BOYF RIENDS - David Shire - 16
LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 10
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 17 (+1)
KRULL - James Horner - 16 (+1)
THE HOMESMAN - Marco Be ltrami - 09
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUGUST RUSH - Mark Mancina - 12
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 10 (+1)
OLD BOYFRIENDS - David Shire - 17 (+1)

LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 10
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 16 (-1)
KRULL - James Horner - 16
THE HOMESMAN - Marco Beltrami - 09
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 15

Auch wenn es mittlerweile weniger anstrengende Anspruchsdebatten gibt als 2011 - damals wurde immerhin noch mehr diskutiert bei dem Spiel, das fand ich irgendwie interessanter als immer nur stumm sein + und - zu setzen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUGUST RUSH - Mark Mancina - 12
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 10 
OLD BOYFRIENDS - David Shire - 17 
LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 11 (+1)
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 16 
KRULL - James Horner - 16
THE HOMESMAN - Marco Beltrami - 08 (-1)
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 16 (+1)

Aber ich wüsste jetzt nicht unbedingt, was man da groß diskutieren sollte. Wenn jemand Fragen oder Anregungen hat, dann rührt er sich sowieso. Außerdem ist es nicht immer leicht, denn es gibt nicht nur sehr gute und schlechte Scores, sondern sehr viele Graustufen dazwischen und die gibt es hier nicht. In dieser Liste gibt es drei Soundtracks für mich die außergewöhnlich gut sind, kann aber gleichzeitig nur zwei aufwerten, darüber hinaus gibt es noch einmal drei weitere die ich ganz gut finde aber soll ich jetzt deshalb meine Entscheidung aus einem politischen Betrachtung treffen? Nein, lieber nicht, das überlasse ich dann doch den Politikern. ;) 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde ja OLD BOYFRIENDS wirklich toll, vor allem das letzte der insgesamt drei (!) Love Themes, das zugleich auch Hauptthema des Scores ist. (Shire schrieb für jede von Talia Shires "old boyfriends", die sie im Laufe der Handlung besucht, ein eigenes Liebesthema.) Genial dabei: das Haupt-Liebesthema hört man auch im harschen "Main Title" - so stark im Charakter abgewandelt, dass man es kaum noch erkennt. Variationskunst vom Feinsten!

Hier das "Main Love Theme" in einer Bearbeitung für Klavier und Cello, vom Sampler "David Shire at the Movies":

 

Und hier der "Main Title" aus dem Film (leider nur als VHS-Rip):

 

  • Like 1
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Csongor:

Wer ist Michael Wandmacher? Sollte man seine Werke kennen?

Nein, das ist kein Komponist, den man unbedingt kennen sollte, meiner Meinung nach, obwohl ich zwei CDs von ihm habe. Diese sind zwei Horrorscores, bei denen er die Szenen eher mit einem Vorschlaghammer vertont hat. Teilweise nach dem Motto: Hauptsache laut und ohne Rücksicht auf Verluste, ähnlich wie Tylers recht lärmender Score für den zweiten Alien vs Predator, obwohl dieser doch mehr Raffinesse zeigte bei seiner Alien/Predator-Hommage.

Zum Thema Diskutieren: Ich könnte mich nun tierisch aufregen, warum so ein genialer Score wie "The Homesman" Richtung Hall of Shame geht, aber das hat eh keinen Zweck, denn ich hab einen anderen Geschmack wie andere hier. Daher tue ich das auch nicht.

Okay, da ich nicht schon wieder Greenwood ein "Minus" geben will, bekommt es dieses Mal der Powell.

AUGUST RUSH - Mark Mancina - 13 (+1)
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 10 
OLD BOYFRIENDS - David Shire - 17 
LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 11
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 15 (-1)
KRULL - James Horner - 16
THE HOMESMAN - Marco Beltrami - 09 (+1)
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 16 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema zu LAWRENCE OF ARABIA war eines der ersten Themen, neben THE PINK PANTHER oder THE ADDAMS FAMILY, das mich zu meinen Anfängen fasziniert hat. Ich habe damals diese Version unter der Leitung von Geoff Love im Radio gehört, wusste zu der Zeit nicht aus welchem Film das Thema stammte, konnte aber gleich sagen, dass die Geschichte in der Wüste spielen müsse, denn die Musik war sehr bildhaft. Ich hörte förmlich wie die Sonne aufging, ich spürte die Hitze, reitete mit auf dem Kamel und sah eine Oase in der Ferne. Ich wollte herausfinden aus welchem Film dieser Score stammte und dachte sogar daran in eine Videothek zu gehen, dem Verleiher das Stück von meinem Kassettenrecorder vor zu spielen und ihn um Rat zu bitten. :D 

Einige Zeit später fand ich heraus, dass es sich hierbei um LAWRENCE OF ARABIA handelte, aber es sollten noch viele Jahre vergehen, bis ich exakt dieses Stück, das ich damals im Radio hörte und auf Tonband aufnahm, identifizieren konnte:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUGUST RUSH - Mark Mancina - 14 (+1)
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 09 (-01) 

OLD BOYFRIENDS - David Shire - 17 
LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 11
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 16 (+1)
KRULL - James Horner - 16
THE HOMESMAN - Marco Beltrami - 09 
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 16 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUGUST RUSH - Mark Mancina - 13 (-1)
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 10 (+1) 

OLD BOYFRIENDS - David Shire - 17 
LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 12 (+1)
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 16 
KRULL - James Horner - 16
THE HOMESMAN - Marco Beltrami - 09 
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 16 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUGUST RUSH - Mark Mancina - 13 
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 10 
OLD BOYFRIENDS - David Shire - 17 
LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 13 (+1)
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 16 
KRULL - James Horner - 16
THE HOMESMAN - Marco Beltrami - 08 (-1)
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 17 (+1)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUGUST RUSH - Mark Mancina - 12 (-1)
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 10
OLD BOYFRIENDS - David Shire - 17
LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 14 (+1)
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 16
KRULL - James Horner - 17 (+1)
THE HOMESMAN - Marco Beltrami - 08
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 17

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUGUST RUSH - Mark Mancina - 11 (-1)
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 11 (+1)
OLD BOYFRIENDS - David Shire - 18 (+1)
LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 14
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 16
KRULL - James Horner - 17
THE HOMESMAN - Marco Beltrami - 08
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 17

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUGUST RUSH - Mark Mancina - 12 (+1)
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 11
OLD BOYFRIENDS - David Shire - 18
LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 14
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 15 (-1)
KRULL - James Horner - 17
THE HOMESMAN - Marco Beltrami - 09 (+1)
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 17

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUGUST RUSH - Mark Mancina - 12
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 12 (+1)
OLD BOYFRIENDS - David Shire - 18
LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 14
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 14 (-1)
KRULL - James Horner - 17
THE HOMESMAN - Marco Beltrami - 10 (+1)
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 17

vor 22 Stunden schrieb horner1980:

Zum Thema Diskutieren: Ich könnte mich nun tierisch aufregen, warum so ein genialer Score wie "The Homesman" Richtung Hall of Shame geht, aber das hat eh keinen Zweck, denn ich hab einen anderen Geschmack wie andere hier. Daher tue ich das auch nicht.

Tia, die Bereitschaft, die Wertigkeit oder Originalität einer Musik in die Entscheidung über +/- einzubeziehen, geht halt scheinbar doch vielen ab. Auch wenn er nicht unbedingt zu meinen Beltrami-Favoriten zählt, würde ich THE HOMESMAN niemals ein Minus geben - hat der originell konzipierte und charakterstarke Score schlicht nicht verdient. Aber für die meisten zählt halt einfach nur, ob's unmittelbar gefällt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Sebastian Schwittay:

AUGUST RUSH - Mark Mancina - 12
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 12 (+1)
OLD BOYFRIENDS - David Shire - 18
LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 14
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 14 (-1)
KRULL - James Horner - 17
THE HOMESMAN - Marco Beltrami - 10 (+1)
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 17

Tia, die Bereitschaft, die Wertigkeit oder Originalität einer Musik in die Entscheidung über +/- einzubeziehen, geht halt scheinbar doch vielen ab. Auch wenn er nicht unbedingt zu meinen Beltrami-Favoriten zählt, würde ich THE HOMESMAN niemals ein Minus geben - hat der originell konzipierte und charakterstarke Score schlicht nicht verdient. Aber für die meisten zählt halt einfach nur, ob's unmittelbar gefällt...

Wieso müssen Originalität und Charakterstärke von vornherein eine positive Bewertung bedeuten? Ich denke mal Phantom Thread kann man diese Eigenschaften zunächst mal attestieren. Entscheidend für den Zuhörer bzw. Bewerter ist doch aber, was der Score mit diesen Eigenschaften erreicht. Und da fällt das Ergebnis nunmal unterschiedlich aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber genau aus dem Grund plädierte ich ja schon vor längerer Zeit, dass wir alle auf ein bisschen Ausgewogenheit in der Liste achten, damit nicht ein Score, der genuin in das Spitzenfeld gehört, nicht auf einmal shame ist. 

Es gibt sicher spannende Fälle, wie wir auch schon gesehen haben, aber wenn ein Highlight nach dem nächsten rausgehauen wird, kann man kaum noch zufriedenstellend entscheiden und dann sinkt die Teilnahme (sah man in den letzten Tagen, ob es damit genuin zusammenhängt, kann ich nicht belegen).

 

 

AUGUST RUSH - Mark Mancina - 13 (+1)
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 12 
OLD BOYFRIENDS - David Shire - 18
LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 13 (-1)
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 14 
KRULL - James Horner - 18 (+1)
THE HOMESMAN - Marco Beltrami - 10 
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 17

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es wäre natürlich mal interssant zu sehen, wie bewertet werden würde, wenn die liste zu 75% oder sogar 100% aus objektiv betrachtet Hall of Shame kandidaten bestehen würde. eine klare schwarz/weiß einteilung ist doch langweilig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Lars Potreck:

Entscheidend für den Zuhörer bzw. Bewerter ist doch aber, was der Score mit diesen Eigenschaften erreicht.

Das ist ja das rein Geschmackliche, was ich meinte. Und ich frage mich, wieso immer nur ein Bruchteil der Leute bereit ist, vor dem letzten Schritt (also der Frage, ob es persönlich gefällt) innezuhalten, um auch mal aus reiner Anerkennung auf- oder zumindest nicht abzuwerten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Sebastian Schwittay:

Das ist ja das rein Geschmackliche, was ich meinte. Und ich frage mich, wieso immer nur ein Bruchteil der Leute bereit ist, vor dem letzten Schritt (also der Frage, ob es persönlich gefällt) innezuhalten, um auch mal aus reiner Anerkennung auf- oder zumindest nicht abzuwerten.

weil es schwierig ist, über seinen schatten zu springen. denn das würde ja bedeuten, dass man seinen lieblingen "objektiv" betrachtet auch mal ein minus geben müsste. ich z.bsp. werde keinen rabin score nominieren, weil die wahrscheinlich alle in die Hall of Shame gevotet werden würden. "objektiv" betrachtet bezüglich originalität und komposition vielleicht sogar zu recht...nur wer sieht seine lieblinge schon dermaßen abschmieren, voallem wenn man eher auf die komponistenriege steht, der man rabin, bates, djawadi, etc. zuordnet. deshalb geht man wohl eher nach geschmack. ich versuche zumindest ausgewogen zu voten, auch wenn ein "klasse" score dann auch mal auf der streck bleibt. wir können natürlich auch immer 2 100 % shame kandidaten in die liste aufnehmen, auf denen dann alle "einkloppen" können. aber wie sinnvoll ist das.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUGUST RUSH - Mark Mancina - 14 (+1)
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 11 (-1) 
OLD BOYFRIENDS - David Shire - 18
LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 13 
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 15 (+1) 
KRULL - James Horner - 18 
THE HOMESMAN - Marco Beltrami - 10 
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 17

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUGUST RUSH - Mark Mancina - 14
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 12 (+1)
OLD BOYFRIENDS - David Shire - 18
LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 13
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 14 (-1)
KRULL - James Horner - 18
THE HOMESMAN - Marco Beltrami - 11 (+1)
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 17

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUGUST RUSH - Mark Mancina - 14
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 12 
OLD BOYFRIENDS - David Shire - 18
LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 14 (+1)
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 14 
KRULL - James Horner - 18
THE HOMESMAN - Marco Beltrami - 10 (-1)
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 18 (+1)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Lars Potreck:

weil es schwierig ist, über seinen schatten zu springen. denn das würde ja bedeuten, dass man seinen lieblingen "objektiv" betrachtet auch mal ein minus geben müsste. ich z.bsp. werde keinen rabin score nominieren, weil die wahrscheinlich alle in die Hall of Shame gevotet werden würden. "objektiv" betrachtet bezüglich originalität und komposition vielleicht sogar zu recht...nur wer sieht seine lieblinge schon dermaßen abschmieren, voallem wenn man eher auf die komponistenriege steht, der man rabin, bates, djawadi, etc. zuordnet. deshalb geht man wohl eher nach geschmack. ich versuche zumindest ausgewogen zu voten, auch wenn ein "klasse" score dann auch mal auf der streck bleibt. wir können natürlich auch immer 2 100 % shame kandidaten in die liste aufnehmen, auf denen dann alle "einkloppen" können. aber wie sinnvoll ist das.....

Ich finde es gehört zwischen Fan sein und fanatisch sein, auch dazu, mal seinen Liebling zu kritisieren und anzuerkennen, dass dieser nicht jedes mal ein Meisterwerk komponiert. Ich kritisiere ja Silvestri ja auch immer wieder mal in den verschiedensten Diskussionen, trotzdem bereitet er mir das meiste Hörvergügen. Ich kann beispielsweise die stumpfe Machart von BEOWULF kritisieren und gleichzeitig höre ich persönlich die Stücke immer wieder gerne, weil mir das Hauptthema total im Ohr haftet. Mut zur Differenzierung.

 

Natürlich geht es mir nicht darum, dass man die Liste zur Hälfte mit Meisterwerken und zur Hälfte mit Müll bestückt, aber auf Ausgewogenheit darf man, denke ich, achten und hinweisen. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb SilvestriGirl:

Ich finde es gehört zwischen Fan sein und fanatisch sein, auch dazu, mal seinen Liebling zu kritisieren und anzuerkennen, dass dieser nicht jedes mal ein Meisterwerk komponiert. Ich kritisiere ja Silvestri ja auch immer wieder mal in den verschiedensten Diskussionen, trotzdem bereitet er mir das meiste Hörvergügen. Ich kann beispielsweise die stumpfe Machart von BEOWULF kritisieren und gleichzeitig höre ich persönlich die Stücke immer wieder gerne, weil mir das Hauptthema total im Ohr haftet. Mut zur Differenzierung.

Nur warum willst du Beowulf nur wegen seiner stumpfen machart in die hall of shame schicken? Bietet der score dir denn sonst nichts?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUGUST RUSH - Mark Mancina - 15 (+1)
PHANTOM THREAD - Jonny Greenwood - 12 
OLD BOYFRIENDS - David Shire - 18
LAWRENCE OF ARABIA - Maurice Jarre - 14
HOW TO TRAIN YOUR DRAGON - John Powell - 13 (-1)
KRULL - James Horner - 18
THE HOMESMAN - Marco Beltrami - 11 (+1)
ALIEN³ - Elliot Goldenthal - 18

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb SilvestriGirl:

... aber  auf Ausgewogenheit darf man, denke ich, achten und hinweisen. 

Es gibt eine Auswahl von 10  verschiedenen Komponisten zu 10 Werken in der Liste, die unterschiedlicher kaum sein können ... mir scheint die Liste mehr als ausgewogen zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum