Zum Inhalt springen
Soundtrack Board

La-La Land Records: Beverly Hills Cop: Axel F - Lorne Balfe


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Der Film reiht sich gut ein. Er hat alles, was einen Beverly Hills Cop Film ausmacht. Die Action stimmt und hat den Härtegrad von Teil 3. Der Humor zündet auch meistens und ist wesentlich besser als in Teil 3. Kein Megablockbuster, aber ein kurzweiliger unterhaltsamer Actionkrimi, bei dem die Action erfreulicherweise größtenteils handgemacht ist und dabei noch glaubwürdig bleibt. Eventuell ist er etwas zu lang geraten. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb Lars Potreck:

Behind The Music

 

Wenn ich den Clip so sehe, scheinen alle guten Spaß zu haben, was sich auf die Musik überträgt. Ich freue mich auf die CD.

Was die Qualität von Sequels und aktuellen Filmen generell angeht: Ich gehe äußerst selten ins Kino und schaue kaum noch aktuelle Filme. Die letzten beiden Filme die ich im Kino sah waren Indy 4 und Downton Abbey 2.

Für mich ist alles verschlimmbessert worden, verglichen mit den Produktionen aus den 80ern und 90ern. Und ich habe die rosarote Teenager-Brille nicht auf, wenn ich sage, dass aktuelle Produktionen nicht mehr meinen Nerv treffen.

"Ja, aber, der Film hat ein megageiles Drehbuch und tolle Schauspieler. Und spielt nach einer wahren Geschichte". 

Für mich nur Verteidigungs-Bla-Bla. Trotzdem erkenne ich:

- Die Optik des letzten Robocop-(Kostüms) kommt einfach nicht an Peter Wellers Robocop ran

- Diese unrealistischen Bewegungen bei CGI-Menschen kommen einfach nicht an Life-Action Stuntman ran.

- Dieses ganze Greenscreen-Gedöns hat einfach nicht die Qualität einer Rückprojektion.

- Sind Re-Boots wie Total Recall, Bladerunner, Star Wars, Star Trek, Beverly Hills Cop, Pink Panther, James Bond, uvm. wirklich besser als die Ur-Werke? Für mich trotz brachialer FX, Drehbücher, Musik, Schauspiel, Regie, Inszenierung,.... niemals, da einfach die markanten Gesichter fehlen und alles gefühlt "in the box" hergestellt wird, wie bei aktueller Pop-Musik. Ich werde mir noch 100 mal PREDATOR anschauen, bevor ich jemals PREY in den Player lege.

Aber: Beverly Hills Cop Axel F. werde ich mir geben. Womöglich zum Abspann gelangweilt ausschalten, aber ich kann ja jederzeit sowohl den ersten Teil in den Player legen, wie auch die La-La Land CD mit der Musik von Harold. Dann geht es mir wieder gut.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Stese:

Wenn ich den Clip so sehe, scheinen alle guten Spaß zu haben, was sich auf die Musik überträgt. Ich freue mich auf die CD.

Was die Qualität von Sequels und aktuellen Filmen generell angeht: Ich gehe äußerst selten ins Kino und schaue kaum noch aktuelle Filme. Die letzten beiden Filme die ich im Kino sah waren Indy 4 und Downton Abbey 2.

Für mich ist alles verschlimmbessert worden, verglichen mit den Produktionen aus den 80ern und 90ern. Und ich habe die rosarote Teenager-Brille nicht auf, wenn ich sage, dass aktuelle Produktionen nicht mehr meinen Nerv treffen.

"Ja, aber, der Film hat ein megageiles Drehbuch und tolle Schauspieler. Und spielt nach einer wahren Geschichte". 

Für mich nur Verteidigungs-Bla-Bla. Trotzdem erkenne ich:

- Die Optik des letzten Robocop-(Kostüms) kommt einfach nicht an Peter Wellers Robocop ran

- Diese unrealistischen Bewegungen bei CGI-Menschen kommen einfach nicht an Life-Action Stuntman ran.

- Dieses ganze Greenscreen-Gedöns hat einfach nicht die Qualität einer Rückprojektion.

- Sind Re-Boots wie Total Recall, Bladerunner, Star Wars, Star Trek, Beverly Hills Cop, Pink Panther, James Bond, uvm. wirklich besser als die Ur-Werke? Für mich trotz brachialer FX, Drehbücher, Musik, Schauspiel, Regie, Inszenierung,.... niemals, da einfach die markanten Gesichter fehlen und alles gefühlt "in the box" hergestellt wird, wie bei aktueller Pop-Musik. Ich werde mir noch 100 mal PREDATOR anschauen, bevor ich jemals PREY in den Player lege.

Aber: Beverly Hills Cop Axel F. werde ich mir geben. Womöglich zum Abspann gelangweilt ausschalten, aber ich kann ja jederzeit sowohl den ersten Teil in den Player legen, wie auch die La-La Land CD mit der Musik von Harold. Dann geht es mir wieder gut.

 

Ita est! Dem kann man nichts hinzuzufügen. Indy 4 war mein vorletzter Kinofilm. Danach habe ich am gleichen Tag noch "Flash" geschaut. Hat mich, nach dem desaströsen Indy, zumindest noch halbwegs versöhnlich das Kino verlassen lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stimme in vielem zu, aber THE FLASH? Das is ja wohl schlimmstes Kommerzkino ohne Seele mit unsäglichen Effekten obendrein. Den auch nur halbwegs gut zu finden widerspricht aller Kritik, die du brachtest 🤭

es muss ja einfach nicht immer Hollywood sein. Grad aus Asien gibt es viele schöne Filme, einfach weil sie auch mal anders sind (und trotzdem nicht arthouse sein müssen).

  • Like 1
  • Sad 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Minuten schrieb magnum-p.i.:

Ja!

Meiner Meinung nach nicht zwingend. Wie RealNeo schrieb, wurden sie als Blockbuster (Eventfilme), die den Massengeschmack bedienen, konzipiert und verkauft. Sie waren nur nicht erfolgreich. Somit finanziell sicherlich kein Blockbuster, als "Filmkategorie" aber schon. Und genau diesen Aspekt meinte RealNeo. Ein fetter Studiofilm, der den Massengeschmack bedient. Oder würde man Schindler's Liste in dem Sinne auch als Blockbuster bezeichnen? Ein "Eventfilm" für die ganze Familie.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung